Text lässt sich nicht mehr bearbeiten

Falkenvogt schrieb am 09.04.2022 um 10:56 Uhr

Guten Morgen, ich verwende den Xara Designer Version Pro X 18.5.0.63630  DL x64 Jan 10 2022. In der von mir erstellten Präsentation können teilweise die Textfelder nicht mehr bearbeitet werden. Fast alle erstellten Textfelder sind nicht als Textspalte zu finden, sondern unter Mouse Off, wiederholte Gruppe, Gruppe dann als Form, jeder Buchstabe einzeln. Klicke ich das Textfeld an, erscheint die übliche Frage, welchen Text wollen Sie einfügen, automatisch innerhalb einpassen usw. usw.. Den alten Text zu bearbeiten, ist nicht möglich. Habe ich den Text versehentlich umgewandelt, wie kann ich diese Umwandlung rückgängig machen? Gebe ich ein neues Textfeld ein, habe die Funktion wie immer, ein Textfeld, fragt sich nur wie lange.

Kommentare

BilderMacher schrieb am 09.04.2022 um 12:03 Uhr

Hallo,

wenn Text in der Ebenen-Galerie als Form erscheint, musst du wohl den Text neu schreiben, wenn er so nicht bleiben soll.

Oder du suchst dir eine der angelegten Sicherungen, wo der Text noch nicht umgewandelt wurde.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Falkenvogt schrieb am 09.04.2022 um 14:50 Uhr

Danke für die Information, da kommen wohl ein paar Tage Arbeit auf mich zu. Aber, wie kann ich diese Umwandlung in Formen zukünftig vermeiden. Welcher Fehler ist mir da unterlaufen?

BilderMacher schrieb am 09.04.2022 um 15:11 Uhr

Wenn es dir nicht selbst aufgefallen ist oder du es bewusst nicht gemacht hast, könntest du bei der Arbeit aus Versehen im Kontextmenü mit der Maus auf den zweiten Eintrag gelangt sein, der dann den Text in Formen konvertiert hat.

Ungewollt könnten Tastenkombinationen den Text umgewandelt haben?

Dafür gibt es im Menü "Anordnen" die Funktionen, die mit entsprechender Tastenkombination ausgeführt werden.

Zuletzt geändert von BilderMacher am 09.04.2022, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Falkenvogt schrieb am 09.04.2022 um 18:36 Uhr

Vielen Dank für diese tiefergehende Information. Bis jetzt hatte ich noch keinen Bedarf Text in Formen umzuwandeln. Es erschließt sich mir auch noch nicht, für was diese Umwandlung sinnvoll ist. Entschuldige bitte, wenn ich entsprechende Hilfe in der Beschreibung überlesen habe. Nachdem ich den Vorgang rekonstruiert habe, kann ich behaupten, bewusst habe ich diese Umwandlung nicht vorgenommen. Vor allem da das Problem auf mehreren Seiten auftritt, wird es ein dunkles Geheimnis bleiben.

marboe schrieb am 09.04.2022 um 19:32 Uhr

@Falkenvogt

Du kannst fertig erstellen Text über das Schloss in der Ebenengalerie vor ungewollten Änderungen schützen. Du würdest im entsprechenden Fall einen Hinweis erhalten, dass die geklickte Aktion auf ein gesperrtes Objekt angewendet werden soll. Vll bringt das mehr Erkenntnis wie du die Umwandlung angestoßen hast. Gruß Marboe

Falkenvogt schrieb am 10.04.2022 um 12:11 Uhr

Herzlichen Dank, eine absolut sinnvolle Maßnahme, die größeren Texte habe ich jetzt gesperrt. Erlaube mir nochmal die Frage, bei welcher Anwendung ist es sinnvoll Text in Formen zu konvertieren?

marboe schrieb am 10.04.2022 um 12:28 Uhr

bei welcher Anwendung ist es sinnvoll Text in Formen zu konvertieren?

Wenn man ein PDF erstellt für Druckereien zum Beispiel, ist dies oft vorgeschrieben. Das hat mit der Vergrößerung und der Auflösung zu tun.
Dann grundsätzlich, wenn man Schriftzeichen kunstvoll verändern will. Auch dies hat seine Gründe in der Auflösung und der späteren Darstellung in den Browsern.

Für die reine Webseitenerstellung ist es besser, Schrift auch als Schrift zu exportieren. Konvertiert man nämlich in Formen, wird aus dem Text ein vektorbasiertes Bild. Dies kann von Suchmaschinen nicht im gewollten Sinne verarbeitet werden. Für Google zB ist es also wesentlich schlauer, den Text als solchen zu veröffentlichen. Und natürlich ist die Ladezeit bei reinem Text wesentlich geringer als bei Bildern. Gruß Marboe

Falkenvogt schrieb am 10.04.2022 um 15:49 Uhr

Danke für die ausgezeichnete Erklärung, das Wissen kann man bestimmt noch in der Zukunft verwenden.

Nach ich nun stundenlang neue Texte als Ersatz für die umgewandelten Gruppen eingegeben habe und damit die Textblöcke kenne, welche in Mitleidenschaft gezogen wurden, drängt sich folgender Verdacht auf.  Betroffen sind Text-Passagen, die aus einer alten Version kopiert, dann als einzelne Texte oder Textzeilen zu einer Gruppe zusammengefasst, eventuell nochmal kopiert und gespeichert wurden. Die Magix Software ist sehr gut, trotzdem ist zu vermuten, dass ich in diesem Moment die Software in einen Zustand gebracht habe, der fälschlicher Weise Texte in Formen konvertiert. Bei der Mächtigkeit des Programmes ist dieses nicht auszuschließen. Verbleibt nur noch zu sagen „Wissen ist Macht, Nichtwissen macht auch nichts“ 😉. Gruß Falkenmühle