Und es wurde schwarz

BigMac4121 schrieb am 09.09.2022 um 16:43 Uhr

Hallo,

folgendes Phönomen bei Video Pro X14 (das es allerdings auch schon in der Vorgängerversion gab)

Wenn man länger mit dem Programm arbeitet (so ca. 45 Min) oder es länger im Hintergund einfach nur stehen hat wird irgendwann die komplette Timeline schwarz und man sieht auch die Videos nicht mehr im Vorschaufenster. Ton ist weiterhin da und übergeblendete JPGs sind ebenfalls nun vor einem schwarzen Hintergrund noch sichtbar.

Speichert man dann das Projekt und startet Pro X neu, ist alles wieder normal.

Woran kann das liegen?

Kommentare

Renter11 schrieb am 09.09.2022 um 17:08 Uhr

@BigMac4121,

Woran kann das liegen?

Ohne Kenntnis deiner Hardware, den Treibern für Deine Graphikkarten und dem Stand von Windows 10 müsste man viel raten oder die Glaskugel befragen. Das führt aber nicht zum Ziel.

Zuletzt geändert von Renter11 am 09.09.2022, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.

Windows 10  64-Bit, I7-9700, 16 GB-RAM, NVidia GeForce GTX2070, Samsung SSD 1TB, 2 x 3 TB interne HD, 2 x 4 TB externe USB 3.0 HD

MACmini I7 3.0 GHz, 1 TB SSD macOS Big Sur VMware Win10
MacBook Pro I5 2,4GHz, 1TB SSD macOS Big Sur VMware Win10

 

BigMac4121 schrieb am 09.09.2022 um 17:11 Uhr

Die hatte ich bisher in jedem Thread der Vergangenheit bereits angegeben, bringe sie aber gerne auf den neuesten Stand

Intel® Core™ i9-9920X CPU @ 3.50GHz
64 GB RAM DDR4
ASUSTeK COMPUTER INC. PRIME X299-A (BIOS Version 2002, SMBIOS 3.0)
NVIDIA GeForce RTX 3080Ti 516.94 Treiber
Windows 11 Pro Version 21H2
ProX: 20.0.3.169

korntunnel schrieb am 09.09.2022 um 17:26 Uhr

Hallo @BigMac4121

ein kleiner Tipp, weil die Helfer hier sicherlich nicht vorherige Beiträge ansehen, ob dort Angaben gemacht wurden. Das würde sicherlich viel Zeit kosten. Stelle doch einfach diese Angaben in Deiner Signatur ein, dann stehen sie immer gleich zur Verfügung. Sieh Dir mal die Signatur von @Renter11 oder meine an, dann weißt Du, was ich meine.

Wegen Deiner "Schwarzseherei" glaube ich, dass das ein Problem mit den Treibern Deiner Grafikkaten ist. Der Support hat dazu Empfehlungen gegeben:

https://www.magix.info/de/support/artikel/gpu-treiber-aktuell-halten--1626/

Viele Grüße

Korntunnel

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

wabu schrieb am 09.09.2022 um 17:27 Uhr

Die hatte ich bisher in jedem Thread der Vergangenheit bereits angegeben, bringe sie aber gerne auf den neuesten Stand

Das ist nett, wenn du es aber in die Signatur einstellst - wäre es immer verfügbar!

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

BigMac4121 schrieb am 09.09.2022 um 17:45 Uhr

Der 516.94er Treiber ist der aktuellste von nVidia und eine OnBoard Intel Graka habe ich nicht

Aber noch einmal: Das war auch schon unter ProX „13“ so und auch vor dem letzten ProX14 Update

Das mit der Signatur ist eine gute Idee, mache ich

Renter11 schrieb am 09.09.2022 um 18:28 Uhr

@BigMac4121,

das könnte schwieriger werden die Ursache zu finden. Übertaktet hast du den Rechner nicht?

Welchen Treiber für deine NVidia nutzt du den Gaming oder den Studio Treiber? Solltest du den Gaming Treiber nutzen, versuche es mit dem Studio Treiber. Tausche den Treiber mit dem CCU Tool.

Ausserdem könntest du die Temperaturen messen, CPU, GPU, … Was ich weniger glaube aber auch zu prüfen wäre ist der Chipset Treiber deines Mainboards.

Windows 10  64-Bit, I7-9700, 16 GB-RAM, NVidia GeForce GTX2070, Samsung SSD 1TB, 2 x 3 TB interne HD, 2 x 4 TB externe USB 3.0 HD

MACmini I7 3.0 GHz, 1 TB SSD macOS Big Sur VMware Win10
MacBook Pro I5 2,4GHz, 1TB SSD macOS Big Sur VMware Win10

 

huebi123 schrieb am 10.09.2022 um 20:49 Uhr

@BigMac4121 Bei mir war das auch mit ProX13 so. Ich hatte ein 7.2K HEVC Video stückweise zur Musik zurechtgeschnitten. Nach jedem Schnitt von vorn anfangend, wurde das Restvideo wieder neu eingeladen bzw. die Bildchen in der Timeline generiert. Für ein 6 Minutenvideo mit 4 Sekundenschnitten habe ich das Programm mindestes 10x neu geöffnet. Mit der Erstversion von ProX14 konnte ich deutlich besser arbeiten. Seit Patch 169 nutzt mir ProX14 leider nichts mehr, da der Export von 2zu1 Format bei 7.2 und 8K nicht mehr funktioniert oder nur noch als HEVC Softwareencoding geht. Auf zwei unterschiedlichen Rechnern mit Win10 und Win11 gleiches Problem. 360 Video und 3D VR180 liegt damit auf Eis und ich habe nichts anderes. Ticket läuft. Nach der Version ProX14 159, also vor dem letzten Patch, habe ich 3x gefragt, darauf gab's einfach keine Antwort und ich arbeite nun wieder mit ProX13.

Zuletzt geändert von huebi123 am 10.09.2022, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.

Thomas

Spezifikationen:

VPX14, VDL2022, Vegas Pro19, Davinci Resolve Studio

Magix Music Maker Deluxe

HP Reverb G2

Laptop Alienware m17 r4

i9-10980HK 32 GB RAM, RTX 3080 Laptop GPU 16GB V-RAM, eGPU Nvidia RTX 3080 FE Razer Core X, eGPU Nvidia RTX 3090 FE Alienware Graphics Amplifier (AGA)

Kamera: Canon R5 mit RF 5.2mm f2.8L Dual Fisheye