vdl findet die zughörenden mts-dateien nicht mehr

johanneskruetten schrieb am 31.12.2019 um 18:34 Uhr

 vdl premium 2020, version 19.0.1.31 (upd3), Windows7, ansonsten leistungsfähiger PC

nach dem Start von vdl 2020:   bilder, aber kein ton

VDL sucht vergeblich die mts-Dateien: ich wähle  im gefragten Ordner, in dem die mts-Dateien sein müssten, aber ich find nur solche mit "falschen" Endungen. dateien liegen nicht mehr vor z.b. als 00026.mts, sondern als 00026.mtsHDP  oder  als   00026_mts.H0  oder  als   00026_mts.HDP.

als mts-dateien habe ich nur noch die der originalen abspeicherung, nicht die, die vdl beim speichern anlegt.

hilfe

Kommentare

korntunnel schrieb am 31.12.2019 um 18:38 Uhr

Moin,

ganz auf die Schnelle, vor dem Rutschen:

kopiere Deine Originale in das von VdL gewünschte Verzeichnisse, dort, wo auch die anderen von Dir genannten liegen. Du brauchst dort immer die Originale, die anderen sind Hilfsdateien, von Magix angelegt.

Guten Rutsch

Korntunnel

VPX5 - 11, VdL 16 bis VdL 2019 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 17.0.2.41 und VdL Premium 19.0.1.18

Betriebssystem PC und Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.1909 Build 18363.476

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 Treiber 26.20.100.7157 vom 23.08.2019

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630 Treiber 26.20.100.6999 vom 27.06.2019 ; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050 Treiber 25.21.14.1972 vom 18.03.2019

Camcorder Panasonic X909

Nikon D 500

Panasonic TZ-101

FredW schrieb am 31.12.2019 um 18:40 Uhr

@johanneskruetten,

als mts-dateien habe ich nur noch die der originalen abspeicherung, nicht die, die vdl beim speichern anlegt.

VdL legt beim „speichern“ keine MTS Datei an. Wenn du Datei >> speichern wählst, dann sicherst du die Projektdatei als MVD, wenn du Datei >> exportieren wählst, dann das Format, das du angegeben hast. Was du mit HDP, etc. gefunden hast, sind Hilfsdateien, die VdL während des Bearbeiten anlegt. Das ist alles ok. Du musst also nach der Projektdatei suchen.

johanneskruetten schrieb am 01.01.2020 um 11:56 Uhr

hallo FredW,

meinst du MVD-Datei oder MVP-Datei?

Ich habe ja noch die originalen .mts-Dateien, von der Übernahme aus der Videokamera.

Wenn ich diese in das von VDL gesuchte Verzeichnis reinkopiere, was dann?

Mir fehlen ja in dem geforderten Ordner, in dem VDL diese MVD oder MVP Datei abspeichert, die entsprechenden .mts-Dateien, oder?

In dem entsprechenden Ordner, in dem VDL Dateien ablegt, liegt die Datei: " Indien2019.MVP " .

Wenn ich diese Datei im VDL öffne, fragt VDL folgendes nach: "Datei nicht gefunden      Die zu Film gehörende Datei

"C:\2019 Indien\Video Uschi Indien\00001.MTS"  wurde nicht gefunden.

Falls sich die Datei auf einem Wechselmedium befindet, legen Sie dieses jetzt ein und wählen Sie "Wiederholen'

Wenn die Datei verschoben wurde, wählen Sie "Ordner" und geben Sie die aktuelle Position an.

Hinweis: Wenn Sie das Laden der Datei überspringen, kann Ihr geladener Film darüber hinaus fehlerhaft sein.

(Es wurden bisher 1 von insgesamt 1411 Dateien geladen.)

 

Wiederholen    Überspringen    Alle Überspringen   Ordner   Abbrechen   "

 

Ich weiß jetzt nicht mehr, ob ich eine der obigen vier Möglichkeiten gewählt habe. Vielleicht die Option: Alle Überspringen.

Was kann ich tun?

Mit freundlichen Grüßen  Johannes

 

 

 

FredW schrieb am 01.01.2020 um 12:06 Uhr

@johanneskruetten,

war Tippfehler ... In dieser Projektdatei sind die Referenzen zu den von dir verwendeten Objekten enthalten, wie z.B. auch dein ursprüngliches Quellmaterial, die MTS Dateien. Diese müssen an dem Ort liegen, an dem sie auch zu Beginn deines Projektes waren. Hast du die Dateien verschoben, genügt es bei der Frage die Datei zu suchen und dem Projekt das geänderte Verzeichnis mitzuteilen.
Ich gehe immer davon aus, dass jeder Anwender auch regelmäßige Datensicherung seines gesamten Systems auf eine externe Festplatte durchführt. Macht man das, sind dort deine Dateien zu finden. Alternativ bietet VdL die Funktion „Sicherheitskopie“ an, mit der sich komplette Projekte sichern lassen. Macht man nichts von all dem, dann hat man verloren, sorry ...

klausramus schrieb am 01.01.2020 um 12:13 Uhr

Wenn ich dein Problem richtig verstanden habe: Wenn du deine Originaldateien, die ja offenbar gesucht werden, nicht manipuliert hast, musst du nur deren Ordner angeben. Eine mögliche Fehlerquelle wäre, dass du die mts nicht importiert, sondern direkt von der Speicherkarte oder Device genutzt hast. Natürlich musst du dann die Speicherkarte wieder einstecken.

Wie schon gesagt wurde, VDL legt ansonsten - warum auch - keine neuen mts Dateien an sonder nur Verweise und das, was du programmiert hast in die mvp Datei. Aber kein Problem, du hast ja noch die Originale, auf die du nur verweisen musst.

Was allerdings merkwürdig ist, dass "C:\2019 Indien\Video Uschi Indien\00001.MTS" ein normaler Ordner ausserhalb VDL ist - hast du eine andere Festplatte, Ordner umbenannt oder die Dateien gelöscht?

Zuletzt geändert von klausramus am 01.01.2020, 12:26, insgesamt 7-mal geändert.

Aktuell AX53, a6500 neben VF zum knipsen. VDL Premium und ProX auf i7 mit GTX1050.

Mit der RX100 IV bin ich nicht warmgeworden, sie liegt herum.

Meine Stereoambitionen sind am verfliegen, da 3D kaum interessiert und die  Filme sozusagen nicht transportabel sind. Die TD10 liegt ebenfalls herum.

korntunnel schrieb am 01.01.2020 um 12:27 Uhr

Moin,

wie ich oben beschrieben habe: der einfachste Weg ist, die bei Dir vorhandenen mts-Dateien in das Verzeichnis zu kopieren, in dem die Hilfsdateien mit der Endung z.B. HDP liegen.

Aus Deinem Beitrag oben entnehme ich, dass es dieses Verzeichnis sein muss:

C:\2019 Indien\Video Uschi Indien\00001.MTS

Wo hast Du denn die Originaldateien, noch auf einer SD-Karte, was ich vermute? Dann ist das Kopieren das Sinnvollste.

Frohes 2020 und gutes Gelingen.

Zuletzt geändert von korntunnel am 01.01.2020, 12:30, insgesamt 2-mal geändert.

VPX5 - 11, VdL 16 bis VdL 2019 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 17.0.2.41 und VdL Premium 19.0.1.18

Betriebssystem PC und Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.1909 Build 18363.476

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 Treiber 26.20.100.7157 vom 23.08.2019

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630 Treiber 26.20.100.6999 vom 27.06.2019 ; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050 Treiber 25.21.14.1972 vom 18.03.2019

Camcorder Panasonic X909

Nikon D 500

Panasonic TZ-101

videofan60 schrieb am 01.01.2020 um 16:09 Uhr

@johanneskruetten : ich lese aus dem Gesagten, dass Du keinen Projektordner angelegt hast, was man immer vor Start eines Projektes machen sollte. Dann erübrigt sich im nachhinein die Objektsuche.

  Kamera  Lumix TZ61.

VDL-2014Plus und VDL_2016Premium:

PC - Online mit VDL: Intel i7 3770K, 16 GB DDR3, Gigabyte Z68 XP, 120 SSD S3, Seagate Barracuda 7200 -1 TB, Grafik Nvidea GTX 680-2 GB DDR5, BlueRay-Brenner LG,  Windows7 HP 64, Monitor Hanns-G 24 Zoll

VDL-2019 Premium auf PC: Intel Core i7 9700K 8-Core Prozessor, Gigabyte HZ370 HD3 Mainboard, RAM 16GB DDR4, Grafik Nvidia GTX 1660Ti - 6GB, SSD 500GB, 1 TB HDD, Windows 10 Home, 64 Bit

Irra schrieb am 01.01.2020 um 23:00 Uhr

Es wurden bisher 1 von insgesamt 1411 Dateien geladen.

Das sind ja eine ganze Menge. Deshalb vermute ich mal die liegen auf einer externen Festplatte und der Laufwerksbuchstabe hat sich geändert.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) PC i7-3770 CPU @3,40 GHz, 16 GB Ram, Grafikkarte Nividia GeForce GTX 660 Ti, Intel HD Grafics 4000, Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit, SSD Samsung 840 (256 GB), WD 2 TB Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (1903), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2020,  Pro X11 Foto & Grafik Designer 16, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300