Verschlechterung der Darstellung der Audiohüllkurve bei Pro X4 gegenüber Pro X3

video123 schrieb am 24.01.2012 um 20:01 Uhr

Hallo habe seit heute das Pro X4,

 

nun musste  ich leider feststellen , das sich die Lesbarkeit einer reinen Audiohüllkurve sehr verschlechtert hat .

Beim Pro X3 war das noch eine Vollständige Hüllkurve also ganze Amplituden Darstellungen  sehr gut lesbar.

Beim Pro X 4 ist es nun ein Art Halbehüllkurve die auch noch sehr schlecht zu lesen ist !

Damit kann ich leider sehr schwer Vidos/ Bilder an Sounds oder Musik anlegen. Also zb auf eine BD einen Schnitt rein OPTISCH machen, was beim PRO X3 ein Kinderspiel für mich war.

Zur Info ich arbeite seit ca. 25 Jahren als Tonmeister und Musiker  in der Audiopostpro , also ich denke ich weis wovon ich rede.

Auch hat sich auch die Audio Pegelanzeige eher verschlechtert , diese ist beim Pro X3 sehr schön, auch gut lesbar und von den Farben her wie man es als Audiomensch gewöhnt ist . Grün passt, Rot schlecht

 Aber beim Pro X4 ist das Grün nun ein FAHLBLAU ??? Warum ?

Auch ist es die Audiomasterpegelanzeige beim Pro X4  nun sehr grob gerastert.

Beim Pro X3 ist es eine feine Punktmatrix sehr schön Optisch und lesbar !

Das mit den Klappbaren Spuren sehr schön beim Pro X4 , das Design ist aber an manchen Stellen nicht so schön durch das Hellgrau der Spuranzeigen fehlt etwas der Kontrast wie füher.Aber damit kann man leben.

So zur verdeutlichung meines Problems 2 Screenshots des selben Song einmal Anzeige Pro X 3 und dann Pro X 4 entscheidet selbst was besser lesbar ist.

Nun noch dazu das Offiziele Bild von Magix.... das schaut ganz  anders aus wie bei mir ?

MFG Video

 

Kommentare

wabu schrieb am 24.01.2012 um 21:10 Uhr

Ich sehe für mich als Tonbanause nicht die Notwendigkeit, beide Seiten der Kurve zu sehen - oder sind die nicht nur gespiegelt. Aber die Grafik selber: wie Obimad schon sagt, ist was für den Augenarzt.

Zuletzt geändert von wabu am 24.01.2012, 21:10, insgesamt 1-mal geändert.

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

video123 schrieb am 24.01.2012 um 21:57 Uhr

Ich sehe für mich als Tonbanause nicht die Notwendigkeit, beide Seiten der Kurve zu sehen - oder sind die nicht nur gespiegelt. Aber die Grafik selber: wie Obimad schon sagt, ist was für den Augenarzt.

Nein eine Hüllkurve ist nicht nur gespiegelt, es ist eine Schwingun die um eine Mittellinie mal ins Positive und Negative schwingt , dies siehts du aber nur wenn du die Vergrößerung bis aufs fast zur Sampelgröße aufziehen kannst .

Hier Bilder für dich des is nix Halbes

video123 schrieb am 24.01.2012 um 22:30 Uhr

Noch 2 Screenshots der Audiohüllkurve.

Einmal Normal , dann gezoomt.

In der gezoomten Darstellung fehlen ganze Teile der Hüllkurve, also die Teile bei den NULLDURCHGÄNGEN.

 

 

Zuletzt geändert von video123 am 24.01.2012, 22:30, insgesamt 1-mal geändert.

Gigabyte GA -AB 350 Gaming/ AMD Ryzen 7 2700X/ 32 GB / Windows 10 Pro/ASUS Dual GeForce® GTX 1650 OC Edition 4GB GDDR5

video123 schrieb am 24.01.2012 um 22:46 Uhr

So selbes Beispiel Pro X 3

Zuletzt geändert von video123 am 24.01.2012, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.

Gigabyte GA -AB 350 Gaming/ AMD Ryzen 7 2700X/ 32 GB / Windows 10 Pro/ASUS Dual GeForce® GTX 1650 OC Edition 4GB GDDR5

cebevideo schrieb am 25.01.2012 um 12:48 Uhr

Darf ich an dieser Stelle fragen, woher Du Pro X4 bereits hast. Bei Magix finde ich nirgends einen Hinweis?

Danke.

CEBE

 

Zuletzt geändert von cebevideo am 25.01.2012, 12:48, insgesamt 1-mal geändert.

Win 10 Pro, 64-bit; Core i7-6700K 4,4GHZ; MB: MSI Gaming M7; Kingston 32GB 2666MHz DDR4; 1 Samsung 960 M2; div. SSD, 1 WD VelociRaptor 600GB; 2 WD VelociRaptor 300GB,1 WD black 1TB; Asus 28" 4k; Samsung 50" UHD;

Sony  X70, Sony AX100; Sony RX100; Sony HDR-AS15; RODE NTG2; Rode Stereo-VideoMic; FunkMic.: Sennheiser EW100EG G3; ABC Kransystem, Nebula 4000
ZOOM H2; ZOOM H6, ZOOM R16; Kopflicht CINE60; Coollcd Z96 LED Video; ABC Camera-Kran-System; PRO-X7; Sony Catalyst Production Suite,
 

video123 schrieb am 25.01.2012 um 13:15 Uhr

Zufall, ging über den  Vertrieb von Samplitude , hab mich auch gewundert das es gestern gekommen ist.

So nun noch  etwas mehr . Spiele gerade etwas rum und habe an einen etwas einfacheren Beat, Videos angelegt und geschnitten und an einen etwas komplexeren Beat. Also es geht schon, aber man muss sich schon sehr an die HALBE Anzeige gewöhnen. Hilfreich ist das das File das man bewegt am ANFANG und ENDE kleine graue Linien macht , damit kann man  sehen wo man das File am Audio File Plaziert,

Bilder einmal Pro X4 , das selbe Projekt geöffnet mit Pr X3 und Bild 3 ist das mit den Linien am File.

So wie ich aufgeklärt wurde benutzt Final Cut Pro diese Art der Waveformanzeige, kannte ich nicht

Zuletzt geändert von video123 am 25.01.2012, 13:15, insgesamt 1-mal geändert.

Gigabyte GA -AB 350 Gaming/ AMD Ryzen 7 2700X/ 32 GB / Windows 10 Pro/ASUS Dual GeForce® GTX 1650 OC Edition 4GB GDDR5

video123 schrieb am 27.01.2012 um 11:50 Uhr

So nun is es ja offiziel raus , das Pro X4.

Und finde das Video das auf der Seite /videopro-x.com/de/kategorie/news

videopro-x.com/de/news/tutorial-einfuehrung-video ist ab Minute 6 sehr interessant.

Dort ist genau diese Waveformdarstellung zu sehen , die ich in meiner Version vermisse.

Mit dieser im Video gezeigtne Darstllung , könnte man wieder wie aus dem Pro X3 gewohnt, sehr

professionell Audio Material bearbeiten.

Warum unterscheidet sich dieser Film vom meiner Version ?

 

MFG

Zuletzt geändert von video123 am 27.01.2012, 11:50, insgesamt 1-mal geändert.

Gigabyte GA -AB 350 Gaming/ AMD Ryzen 7 2700X/ 32 GB / Windows 10 Pro/ASUS Dual GeForce® GTX 1650 OC Edition 4GB GDDR5

maedschik schrieb am 27.01.2012 um 18:18 Uhr

Warum unterscheidet sich dieser Film vom meiner Version ?

Hallo!

Schaue einmal unter Video ansehen. Ich denke man hatte die Tuts fertig und erst dann die Änderung vorgenommen. Unter Video ansehen ist es so dargestellt, wie es ist.

Zuletzt geändert von maedschik am 27.01.2012, 18:18, insgesamt 2-mal geändert.

ASRock Z170 Extreme4+ / i7 6700K / 16 GB RAM / Nvidia GTX1060 / Intel HD 530 / SSD 500GB / SSD 1TB / SSHD 1TB /Win 10 Home/ /Aspire A715-71G i5-7300HQ Quad Core 2,5 GHz 8GB GTX 1050 HD 630 Win 10 / Panasonic Fz 1000 / Power Shot G5 X / Panasonic Tz71 /Sony HDR-PJ780VE

video123 schrieb am 27.01.2012 um 19:13 Uhr

#

#. Ich denke man hatte die Tuts fertig und erst dann die Änderung vorgenommen. #

 

Das habe ich mir fast gedacht,, daß das bestimmt so war, nur FRAGE ich mich wieso das gemacht wurde , ein Verbesserung ist diese"neue" Darstellung nicht und ich bin nicht der Einzige der dieser Meinung ist

MFG

Zuletzt geändert von video123 am 27.01.2012, 19:21, insgesamt 4-mal geändert.

Gigabyte GA -AB 350 Gaming/ AMD Ryzen 7 2700X/ 32 GB / Windows 10 Pro/ASUS Dual GeForce® GTX 1650 OC Edition 4GB GDDR5

f-aus-hh schrieb am 05.02.2012 um 03:05 Uhr

Guten Abend!

Auch ich hätte sehr sehr sehr gern wieder die "alte Ansicht"... MAGIX... bitte aktiv werden!!!

maedschik schrieb am 05.02.2012 um 15:25 Uhr

Auch ich hätte sehr sehr sehr gern wieder die "alte Ansicht"... MAGIX... bitte aktiv werden!!!

Hallo!

Hier im Forum bringt der Wunsch nichts. An den Support wenden.

Zuletzt geändert von maedschik am 05.02.2012, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.

ASRock Z170 Extreme4+ / i7 6700K / 16 GB RAM / Nvidia GTX1060 / Intel HD 530 / SSD 500GB / SSD 1TB / SSHD 1TB /Win 10 Home/ /Aspire A715-71G i5-7300HQ Quad Core 2,5 GHz 8GB GTX 1050 HD 630 Win 10 / Panasonic Fz 1000 / Power Shot G5 X / Panasonic Tz71 /Sony HDR-PJ780VE

Skeptiker schrieb am 09.02.2012 um 22:02 Uhr

Hallo,

 

arbeite jetzt seit Tagen mit PROX4 und kehre immer öfter zurück auf VDL17 HD.

Der deutlich höhere Kontrast macht das Arbeiten schneller, intuitiver. Keine M (MUTE) Taste mehr im Spurkopf von PROX4 ist ein Verlust. Und so einiges mehr. Die Oberfläche wirkt zwar eleganter, der Grafiker hat dabei aber leider die Praxistauglichkeit ignoriert.

 

Gruß

Monophonic

Ehemaliger User schrieb am 09.02.2012 um 22:49 Uhr

Den Muteknopf gibt es noch....rechts neben Solo.

wabu schrieb am 10.02.2012 um 00:10 Uhr

Von Howit habe ich gelernt:

Der Mute Knopf ist kein "M" sondern ein oval wie ein Auge.

Und für Video123: Bild und Ton trennen, dann hast du zwei Spuren für Stereo zur Verfügung (rechte Maustaste)

Zuletzt geändert von wabu am 10.02.2012, 00:10, insgesamt 1-mal geändert.

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

video123 schrieb am 10.02.2012 um 08:52 Uhr

Hallo Wabu,

mir gehts nicht um 2 Spuren für Stereo ,sondern um die WAVE FORM Ansicht http://de.wikipedia.org/wiki/Waveform

Es passt ja zum schneiden oder anlegen, wenn eine Stereospur nur auf einer Spur im Pro X dargestellt wird, es geht hier NUR um die GRAFISCHE ANSICHT  der Audiospur.

Beim Sampelgenauen aufziehen, fehlt hier die untere Hälfte der Waveform.

Das wäre genau so wenn bei einem 50 i Bild nur 25 Halbilder dargestellt werden,da würde dir sicher was fehlen

Und wie gesagt an der OPTIK des Pegelmessers sollte auch noch mal von den Designern überarbeitet werden. Oder eben das Design des Pro X 3 übernehmen ,das war TOOOOOP.

Und dem Vorschreiber muss ich auch noch zustimmen, das Design ist etwas ZU HELL geraten ,es fehlen die Kontraste.

MFG Video

Zuletzt geändert von video123 am 10.02.2012, 10:09, insgesamt 4-mal geändert.

Gigabyte GA -AB 350 Gaming/ AMD Ryzen 7 2700X/ 32 GB / Windows 10 Pro/ASUS Dual GeForce® GTX 1650 OC Edition 4GB GDDR5

wabu schrieb am 10.02.2012 um 16:06 Uhr

mir gehts nicht um 2 Spuren für Stereo ,sondern um die WAVE FORM Ansicht

 

o.k. verstanden und nachvollziehbar: Ich habe ein (Skiffle Konzert aufgenommen und find in der wav Form in VdL 18 die Pausen zwischen den Stücken recht leicht.

Zusätzlich finde ich eher merkwürdig: die nicht aktivierte Tonspur zeigt einen passablen Kontrast aber wehh aktiviert ist das kaum zu nutzen.

Zuletzt geändert von wabu am 10.02.2012, 16:06, insgesamt 1-mal geändert.

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube