Video de Luxe braucht lange beim Starten

Herkul schrieb am 23.09.2021 um 21:18 Uhr

Hallo,

ich habe auf meinem neuen Rechner VdLPremium 2022 installiert und auch gestern das neueste Update(21.0.1.87) aufgespielt. Das folgende Problem war aber auch schon vorher vorhanden:

Der Programmstart dauert relativ lange, gemessen ca. 65 Sekunden. Während des Starts dreht sich die Sanduhr und das Storyboard baut sich nach dieser langen Zeit erst auf, dann kann man mit der Videobearbeitung beginnen.

Gibt es eventuell eine Erklärung für dieses Phänomen?

Vielen Dank für Antworten.

Mein Rechner:

Intel(R) Core(TM) i9-10900K CPU @ 3.70GHz, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti(neuester Studiotreiber)

Windows 10 Pro Version 21H1, Betriebssystembuild 19043.1237

 

Kommentare

BilderMacher schrieb am 23.09.2021 um 21:23 Uhr

Hast du schon die Programmeinstellungen zurückgesetzt und auch WINDOWS neu gestartet?

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export [Video deluxe 2023 | Video Pro X 14 | Photostory Deluxe 2023])
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.2364
Leistung    Windows Feature Experience Pack 120.2212.4190.0

-----------------------------------------------

Herkul schrieb am 23.09.2021 um 21:29 Uhr

Nein, habe ich noch nicht.

Ich gehe davon aus, dass nach Zurücksetzen der Programmeinstellungen auch meine für den Im- und Export festgelegten Zielordner wieder neu definiert werden müssen, oder?

Rechner 1:Windows10 Pro 64bit IntelCore i7-6700K CPU 4,00 GHz 16,0 GB RAM NVIDIA GeForce GTX 950

Rechner 2:Windows 11 Pro 64 bit IntelCore i9-10900K CPU @ 3.70GHz, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti

 

BilderMacher schrieb am 23.09.2021 um 21:35 Uhr

Alle Änderungen, die vom Standard abweichen, müssen natürlich wieder vorgenommen werden.

Ich sehe da kein Problem und verstehe auch die Abneigung dagegen nicht.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export [Video deluxe 2023 | Video Pro X 14 | Photostory Deluxe 2023])
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.2364
Leistung    Windows Feature Experience Pack 120.2212.4190.0

-----------------------------------------------

Herkul schrieb am 23.09.2021 um 21:42 Uhr

Ich habe die Programmeinstellungen auf Standardwerte zurückgesetzt und WINDOWS neu gestartet, es hat sich keine Verbesserung eingestellt. Der Programmstart dauert ebenso lange wie vorher.

Rechner 1:Windows10 Pro 64bit IntelCore i7-6700K CPU 4,00 GHz 16,0 GB RAM NVIDIA GeForce GTX 950

Rechner 2:Windows 11 Pro 64 bit IntelCore i9-10900K CPU @ 3.70GHz, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti

 

BilderMacher schrieb am 23.09.2021 um 22:15 Uhr

Ich habe in Erinnerung, dass auch Windows-Updates, bei manchen die Programmausführung verlangsamten. Vielleicht steht bei dir noch ein Update aus?

Wenn sich das auch als nicht hilfreich erweist, bitte den technischen Support kontaktieren.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export [Video deluxe 2023 | Video Pro X 14 | Photostory Deluxe 2023])
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.2364
Leistung    Windows Feature Experience Pack 120.2212.4190.0

-----------------------------------------------

Katschmarek schrieb am 23.09.2021 um 22:21 Uhr

Ist das Programm auf einer SSD installiert, oder auf einer mechanischen Festplatte?

Windows wirklich "Neu starten". Nicht nur herunterfahren und starten. Festplatte bzw. SSD überprüfen.

Windows-System/Eingabeaufforderung(als Administrator) starten / sfc/scannow eingeben, und ausführen.

Repariert Windows-Komponenten.

Kann auch sein, dass es die ersten Male länger dauert, und sich das mit der Zeit bessert. Beim ersten Mal nach dem Einschalten braucht es bei mir auch etwas länger. Dann nach Beenden und neu starten von VideoDeluxe keine 5 Sekunden, und ich habe nicht die schnellste SSD

 

Zuletzt geändert von Katschmarek am 23.09.2021, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.

VideoDeluxe2022 Premium, VDL 2016 Premium

Asus PC Intel I7-10700, RAM 16GB, Grafik: Intel UHD Graphics 630, Gigabyte Nvidia RTX3060 12GB.

Windows10 Pro. (Windows11 Pro).

MB: ASUS PRIME H570M-PLUS

Netzteil Gigabyte 750 Watt

M2 SSD 1 TB

SSD 512 GB

2X HDD 2 TB

 

 

Herkul schrieb am 23.09.2021 um 22:30 Uhr

Das Windows-Update ist das Aktuellste, das Programm ist auf einer SSD installiert, der Scan der Platte hat keinen Fehler feststellen können.

Rechner 1:Windows10 Pro 64bit IntelCore i7-6700K CPU 4,00 GHz 16,0 GB RAM NVIDIA GeForce GTX 950

Rechner 2:Windows 11 Pro 64 bit IntelCore i9-10900K CPU @ 3.70GHz, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti

 

wabu schrieb am 23.09.2021 um 22:48 Uhr

Windows wirklich "Neu starten"

das ist ein ganz wichtiger Punkt

Danke @Katschmarek

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 32,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

Herkul schrieb am 23.09.2021 um 23:02 Uhr

Neu starten heißt:

Button Ein/Aus: Neu starten...

Katschmarek schrieb am 23.09.2021 um 23:07 Uhr

Button Ein/Aus: Neu starten... Ist richtig.

Oder wird mit Videos auf einer externen USB-Festplatte gearbeitet, die nicht immer eingeschaltet ist? Und VideoDeluxe sucht beim Start nach Dateien, und kann sie dann nicht finden, da abgeschaltet.

Ansonsten würde ich VDL neu installieren. Am besten voher eine Systemsicherung machen. Acronis oder ähnliche. Ich nehme MacriumReflect.

Zuletzt geändert von Katschmarek am 23.09.2021, 23:13, insgesamt 1-mal geändert.

VideoDeluxe2022 Premium, VDL 2016 Premium

Asus PC Intel I7-10700, RAM 16GB, Grafik: Intel UHD Graphics 630, Gigabyte Nvidia RTX3060 12GB.

Windows10 Pro. (Windows11 Pro).

MB: ASUS PRIME H570M-PLUS

Netzteil Gigabyte 750 Watt

M2 SSD 1 TB

SSD 512 GB

2X HDD 2 TB

 

 

Herkul schrieb am 23.09.2021 um 23:12 Uhr

Es geht nicht um das Laden und Bearbeiten von Videos, sondern nur um das Starten des Programmes Video de Luxe.

Rechner 1:Windows10 Pro 64bit IntelCore i7-6700K CPU 4,00 GHz 16,0 GB RAM NVIDIA GeForce GTX 950

Rechner 2:Windows 11 Pro 64 bit IntelCore i9-10900K CPU @ 3.70GHz, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti

 

BilderMacher schrieb am 23.09.2021 um 23:16 Uhr

Bei dir "dreht sich die Sanduhr" - schreibst du. Ich sehe bei mir keine.

 

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export [Video deluxe 2023 | Video Pro X 14 | Photostory Deluxe 2023])
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.2364
Leistung    Windows Feature Experience Pack 120.2212.4190.0

-----------------------------------------------

Katschmarek schrieb am 23.09.2021 um 23:16 Uhr

Wurde sfc/scannow durchgeführt?

Ich sehe auch nur einen drehenden Kreis

Zuletzt geändert von Katschmarek am 23.09.2021, 23:20, insgesamt 1-mal geändert.

VideoDeluxe2022 Premium, VDL 2016 Premium

Asus PC Intel I7-10700, RAM 16GB, Grafik: Intel UHD Graphics 630, Gigabyte Nvidia RTX3060 12GB.

Windows10 Pro. (Windows11 Pro).

MB: ASUS PRIME H570M-PLUS

Netzteil Gigabyte 750 Watt

M2 SSD 1 TB

SSD 512 GB

2X HDD 2 TB

 

 

Herkul schrieb am 23.09.2021 um 23:22 Uhr

Alles durchgeführt, keine Probleme nach Scan.

Zuletzt geändert von Herkul am 23.09.2021, 23:23, insgesamt 1-mal geändert.

Rechner 1:Windows10 Pro 64bit IntelCore i7-6700K CPU 4,00 GHz 16,0 GB RAM NVIDIA GeForce GTX 950

Rechner 2:Windows 11 Pro 64 bit IntelCore i9-10900K CPU @ 3.70GHz, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti

 

Katschmarek schrieb am 23.09.2021 um 23:26 Uhr

Normal müsste es starten wie Schmidts Katze mit der Ausstattung.

Wenn garnichts hilft, Windows neu Aufsetzen.

Oder sich bei DrWindows (Forum) anmelden, und dort mal fragen. Sind kompetente Leute.

 

Wenn es ein neuer PC ist, Ist der Chipsatz Treiber auch vom Motherboardhersteller, oder der Standard Windows Treiber?

Zuletzt geändert von Katschmarek am 23.09.2021, 23:57, insgesamt 4-mal geändert.

VideoDeluxe2022 Premium, VDL 2016 Premium

Asus PC Intel I7-10700, RAM 16GB, Grafik: Intel UHD Graphics 630, Gigabyte Nvidia RTX3060 12GB.

Windows10 Pro. (Windows11 Pro).

MB: ASUS PRIME H570M-PLUS

Netzteil Gigabyte 750 Watt

M2 SSD 1 TB

SSD 512 GB

2X HDD 2 TB

 

 

Herkul schrieb am 24.09.2021 um 07:51 Uhr

Mein Motherboard ist ein Gigabyte Z490 Aorus Ultra-GU, ich lasse regelmäßig den Intel Treiber-Assistenten auf Aktualität prüfen, die BIOS-Version ist ebenfalls aktuell.

Rechner 1:Windows10 Pro 64bit IntelCore i7-6700K CPU 4,00 GHz 16,0 GB RAM NVIDIA GeForce GTX 950

Rechner 2:Windows 11 Pro 64 bit IntelCore i9-10900K CPU @ 3.70GHz, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti

 

Katschmarek schrieb am 24.09.2021 um 11:57 Uhr

Ist das System Übertaktet? Wegen K Processor und Z Board. Das kann dann auch dazu führen.

Und ob der Intel-Treiber Assistent den Chipsatztreiber für das Gigabyte-Board findet? Oder besser bei Gigabyte den angepassten Chipsatztreiber laden.

Zuletzt geändert von Katschmarek am 24.09.2021, 12:02, insgesamt 1-mal geändert.

VideoDeluxe2022 Premium, VDL 2016 Premium

Asus PC Intel I7-10700, RAM 16GB, Grafik: Intel UHD Graphics 630, Gigabyte Nvidia RTX3060 12GB.

Windows10 Pro. (Windows11 Pro).

MB: ASUS PRIME H570M-PLUS

Netzteil Gigabyte 750 Watt

M2 SSD 1 TB

SSD 512 GB

2X HDD 2 TB

 

 

Herkul schrieb am 24.09.2021 um 12:50 Uhr

Das System ist nicht übertaktet. Den Chipsatztreiber von Gigabyte betreffend müsste ich noch mal auf der Herstellerseite nachschauen.

Rechner 1:Windows10 Pro 64bit IntelCore i7-6700K CPU 4,00 GHz 16,0 GB RAM NVIDIA GeForce GTX 950

Rechner 2:Windows 11 Pro 64 bit IntelCore i9-10900K CPU @ 3.70GHz, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti

 

Katschmarek schrieb am 24.09.2021 um 13:32 Uhr

Oder mal die Kabel-Steckverbindung SSD zum Board abziehen, und neu stecken(vorher sich Erden). Oder ein anderes Kabel nehmen. Mit CristalDiskInfo die SSD auswerten. Falls mehr Platten, die auch.

Zuletzt geändert von Katschmarek am 24.09.2021, 16:49, insgesamt 2-mal geändert.

VideoDeluxe2022 Premium, VDL 2016 Premium

Asus PC Intel I7-10700, RAM 16GB, Grafik: Intel UHD Graphics 630, Gigabyte Nvidia RTX3060 12GB.

Windows10 Pro. (Windows11 Pro).

MB: ASUS PRIME H570M-PLUS

Netzteil Gigabyte 750 Watt

M2 SSD 1 TB

SSD 512 GB

2X HDD 2 TB

 

 

Frank-Sperling schrieb am 14.05.2022 um 13:03 Uhr

Ich habe das gleiche Problem der langen Startzeit bei einer neu gekauften VDL-2022-Version auf einem 1a Rechner und einer 1a Windows-Installation. Sorry- aber die Kommentare oben sind für mich der hilflose Versuch, von den Defiziten einer kaputtentwickelten Software abzulenken.

VDL-2022 ist mit 70 sec. Startdauer der negative Spitzenreiter von allen auf meinem Rechner installierten Programmen.

Peter2003 schrieb am 14.05.2022 um 23:09 Uhr

@Frank-Sperling

Deine "Startprobleme" scheinen wohl eher individueller Natur zu sein. Man liest hier nur gelegentlich davon. Mein VPX startet in 15 Sekunden (bis das Fenster Projektauswahl erscheint). Ich denke, bei VPX wird hierbei zumindest nicht weniger wie bei VDL geladen. Mein Rechner ist nach heutigen Verhältnissen eher nur 2a meine Windows-Installation hoffentlich 1a.

Gruß Peter

Desktop: Win 11, VPX 14 Version  20.0.3.175, i9-9900k, 32 GB, Geforce GTX1660, angeschlossen: 3 Monitore HP M27 1920X1080, 1 Monitor 3840*2160, 1 TV 27 Zoll. Grafikkartentreiber wie von Magix empfohlen.

Laptop: WIN11; VPX 14 Version  20.0.3.175; Lenovo i5-1135G7; Intel Iris Xe; 8GB Arbeitsspeicher


Kameras: Panasonic GH5, DJI Pocket2, Canon HF-M46, Canon HF-M506, Canon EOS 80D.

SWISS-TOM schrieb am 15.05.2022 um 07:41 Uhr

@Frank-Sperling

Na dann hast du aber bei deinen 1a Werkzeugen einen Bremser drin der nicht von VDL her kommt. Da ist was anderes schuld. Könntest z.B.mal eine Festplattenbereinigung machen oder VDL auf Standardwerte zurücksetzen und den PC ganz neu starten.

Bei meinem i7 desktop PC von 2013 startet mein VDL 2021 ab dem Takleistensymbol innert 23 Sekunden.

Frank-Sperling schrieb am 15.05.2022 um 08:53 Uhr

@SWISS-TOM, @Peter2003 Danke für eure Hinweise. Nachdem ich alle VDL-2022 Installationsdateien und -Zusatzprogramme gelöscht, den Update-Notifier deaktiviert, Registry und SSD gesäubert und die VDL-Hinweisdialoge deaktiviert habe, funktionierte es mit ca. 9 sec. Startzeit.

Ein paar Stunden später nach Benutzung des Rechners auch durch einen anderen User und ca. 3 mal ein/aus des Rechners sind es wieder die o.g. 70 sec Startzeit. 😡

Gerade eben wurde während des 70 sec-Programmstarts ein Fehlerbericht zum Senden an MAGIX generiert.

SWISS-TOM schrieb am 15.05.2022 um 16:04 Uhr

@Frank-Sperling

Und deinen Autostart Ordner hast du auch geprüft und ev. bereinigt?

Falls es sich um einen grauen, autom. Fehlerbericht handelt der bei der Anwendung von VDL entstehen kann und manchmal das Programm beendet, geht dieser Bericht einfach in den sog. Magix Pendenzenposteingang. Du bekommst keine Antwort darauf. Nur eine direkte Supportanfrage ergibt einen Kontakt zu Magix.

https://www.magix.info/de/support/anfrage/?title=cbcvb