Video deluxe 2023 - Feedbackrunde

MAGIX_Redaktion schrieb am 29.08.2022 um 12:14 Uhr

Liebe Community,

wir hoffen, euch gefällt die neueste Version von Video deluxe 2023!

Hinterlasst uns doch gerne in den Kommentaren Feedback, Anregungen und Wünsche.

Wir freuen uns auf euren Input!

Liebe Grüße
MAGIX Redaktion

Kommentare

Pitter76 schrieb am 29.08.2022 um 14:45 Uhr

Hallo liebe Mitarbeiter der Magix Redaktion,

wann bekomme ich die reservierte (nach Kauf der Upgrade Version 2022) 2023er Version per E-Mail?

Danke schon vorab

mit freundlichen Grüßen H.P.O.

Nachtrag: 30.09.2022

Hat sich erledigt. Heute kam die E-Mail mit den Download Unterlagen.

Noch ein Feedback zum Programm (VDL 2023 Premium):

Alles funktioniert einwandfrei. Nach mehreren Tests (Effekte, Übergänge usw.) und unterschiedlichen Ausgabeformaten. Ich bin froh, diese Version gekauft zu haben.

Zuletzt geändert von Pitter76 am 30.08.2022, 10:50, insgesamt 1-mal geändert.

Mein Rechner:

MiniPC (indiv. zusammengestellt)

I7 11700 CPU mit UHD Graphics 750 on Board

32GB RAM

SSD 1TB mit 3 Partitionen

skorpio2de schrieb am 30.08.2022 um 12:43 Uhr

Bei der Installation bemerke ich einen Hinweis auf 32 Bit. Gibt es VDL 2023 nicht als 64Bit-Version?

 

Markus73 schrieb am 30.08.2022 um 13:37 Uhr

Bei der Installation bemerke ich einen Hinweis auf 32 Bit. Gibt es VDL 2023 nicht als 64Bit-Version?

 

Video deluxe gibt es schon seit Jahren ausschließlich als 64-Bit-Version. Du solltest genauer erkären, um welchen Hinweis es sich handelt.

korntunnel schrieb am 30.08.2022 um 13:43 Uhr

Hallo @Markus73

vermutlich war das der Updater, den habe ich auch bemerkt, da stand 32 bit

Viele Grüße

Korntunnel

 

VPX5 - 15, VdL 16 bis VdL 2024 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 15 (205) und VdL Premium 2024 (192), Photostory 2024 (170) und VEGAS Pro 21.0

Betriebssystem Laptop: Windows 11 Prof. 64 bit, Vers.23H2, PC: Vers. 23H2

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.

Laptop: 64 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i9-13900H; CPU 2.60GHz, 14 Kern(e), 20 logische(r) Prozessor(en); Motherboard PE60RNE-S_RND-S_RNC-S Schenker, Grafikkarte 1 Intel Xe Graphics; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce RTX 4060

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

H.S. schrieb am 30.08.2022 um 15:35 Uhr

Version 22.0.3.152

Endlich läuft die Bildverfolgung wie sie soll. Hab aber Probleme, sobald Proxy-Dateien gebildet werden. Sobald für eine Datei keine Proxy-Erzeugung nötig ist, folgt ein entsprechender Hinweis, dass dieses Objekt übersprungen wird. Es wird allerdings der Import der folgenden Objekte gestoppt.

Liegen Dateien, bei denen Proxy-Files erzeugt wurden in der Timeline bleibt in einigen Fällen der Abspielmarker genau an der Trennlinie zwischen zwei Objekten hängen und Vdl muss über den Taskmanager beendet werden. Auffällig ist, dass manchmal einige Frames des VOR-Objekts aufblitzen. Bei Import der Daten ohne Proxy-Erzeugung läuft alles wie vorgesehen. Auffällig ist auch dass sporadisch mitten im Objekt plötzlich 'Zappler' auftreten, auch dort immer bereits VOR-Frames zu sehen. Verdacht: PROXY, denn bei normalem Import bisher alles wie es soll.

Ansonsten bisher alles so wie es soll und sehr schnelles Rendern.

 

 

Zuletzt geändert von H.S. am 30.08.2022, 15:39, insgesamt 2-mal geändert.

MS Windows 11 Pro 22H2 (64bit); Intel Core i7 11700K (interne GPU Intel UHD Graphics 750); 64GB RAM; Mainboard ASUS PRIME Z590M-PLUS; Grafik ASUS NVIDIA GeForce RTX2060 mit 12GB GDDR6; Monitor: ASUS VG34VQEL1A in 21:9, UWQHD 3440x1440; Tower be quiet! PURE BASE 600; Samsung SSD 980 Pro mit Heatsink 1TB an PCIE 4.0; 2 Samsung SSD 970 EVO 1TB + 500 GB; SanDisk Ultra II 500GB; mehrere HDD für Systemsicherung intern und eine externe SABRENT-Docking-Station für Daten/Fotos/Videos; DJI Drohne, DJI Pocket, Panasonic Kameras, GoPro und mehrere günstige ActionCam, bei denen dann ein Totalverlust nicht so schlimm ist. Audio: Creative Sound BlasterX G6 + Sennheiser HD599

Magix Video deluxe Premium 2024 (23.0.1.192); VEGAS 18+20 PRO; Pinnacle Studio 25 Ultimate

rene-t37 schrieb am 30.08.2022 um 20:01 Uhr

Hallo,

 

kann mir vielleicht jemand sagen warum ich Mercalli V6 nicht unter "Effekte" von Magix bekomme?

 

 

lg

Matthes2 schrieb am 30.08.2022 um 20:13 Uhr

@rene-t37 Mercalli 6 ist eine SAL-Version (Stand alone)! D.h. es ist noch kein PlugIn, das soll von ProDAD noch kommen. Du musst das Programm eigenständig aufrufen, dort die Clips stabilisieren (ggf. vorher beschneiden) und dann diese in Magix importieren.

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mini 4 Pro, DJI Pocket 2

H.S. schrieb am 31.08.2022 um 08:36 Uhr

Man kann von einem Ordner aus Dateien nicht mehr in die Timeline oder ins Storyboard ziehen, sondern nur über den MediaPool.

@Matthes2 MERCALLI. Die beste Zugabe ever! Nicht nur die Stabilisierung.

MS Windows 11 Pro 22H2 (64bit); Intel Core i7 11700K (interne GPU Intel UHD Graphics 750); 64GB RAM; Mainboard ASUS PRIME Z590M-PLUS; Grafik ASUS NVIDIA GeForce RTX2060 mit 12GB GDDR6; Monitor: ASUS VG34VQEL1A in 21:9, UWQHD 3440x1440; Tower be quiet! PURE BASE 600; Samsung SSD 980 Pro mit Heatsink 1TB an PCIE 4.0; 2 Samsung SSD 970 EVO 1TB + 500 GB; SanDisk Ultra II 500GB; mehrere HDD für Systemsicherung intern und eine externe SABRENT-Docking-Station für Daten/Fotos/Videos; DJI Drohne, DJI Pocket, Panasonic Kameras, GoPro und mehrere günstige ActionCam, bei denen dann ein Totalverlust nicht so schlimm ist. Audio: Creative Sound BlasterX G6 + Sennheiser HD599

Magix Video deluxe Premium 2024 (23.0.1.192); VEGAS 18+20 PRO; Pinnacle Studio 25 Ultimate

BilderMacher schrieb am 31.08.2022 um 09:08 Uhr

Man kann von einem Ordner aus Dateien nicht mehr in die Timeline oder ins Storyboard ziehen,

Du meinst per Drag & Drop aus dem Windows-Explorer?

Kein Problem ...

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware / Software:
::::::::::::::::::::::::::::::::::::++++:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
 

Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)

NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

  • Video deluxe 2016 Premium
  • Video deluxe 2024 Premium
  • Video Pro X 15
  • Photostory Deluxe 2024
  • Samplitude X7 Suite
  • ACID Pro 11
  • Music Maker 2024
  • MAGIX/XARA Graphic-/Web-Designer

-----------------------------------------------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.3930
Leistung    Windows Feature Experience Pack
1000.19053.1000.0

------------------------------------------------------------------------------------

Browser: Mozilla Firefox 118.0.1 (64-Bit)

H.S. schrieb am 31.08.2022 um 13:40 Uhr

@BilderMacher

So hätte ich es gerne,

aber so ist das bei mir.

MS Windows 11 Pro 22H2 (64bit); Intel Core i7 11700K (interne GPU Intel UHD Graphics 750); 64GB RAM; Mainboard ASUS PRIME Z590M-PLUS; Grafik ASUS NVIDIA GeForce RTX2060 mit 12GB GDDR6; Monitor: ASUS VG34VQEL1A in 21:9, UWQHD 3440x1440; Tower be quiet! PURE BASE 600; Samsung SSD 980 Pro mit Heatsink 1TB an PCIE 4.0; 2 Samsung SSD 970 EVO 1TB + 500 GB; SanDisk Ultra II 500GB; mehrere HDD für Systemsicherung intern und eine externe SABRENT-Docking-Station für Daten/Fotos/Videos; DJI Drohne, DJI Pocket, Panasonic Kameras, GoPro und mehrere günstige ActionCam, bei denen dann ein Totalverlust nicht so schlimm ist. Audio: Creative Sound BlasterX G6 + Sennheiser HD599

Magix Video deluxe Premium 2024 (23.0.1.192); VEGAS 18+20 PRO; Pinnacle Studio 25 Ultimate

BilderMacher schrieb am 31.08.2022 um 15:17 Uhr

H.S.

du startest dein Video deluxe 2023 Premium "Als Administrator ausführen". 😔

Wenn du es normal startest, dann kann man per D & D Dateien auf die Timeline ziehen. 😉

Zuletzt geändert von BilderMacher am 31.08.2022, 15:54, insgesamt 1-mal geändert.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware / Software:
::::::::::::::::::::::::::::::::::::++++:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
 

Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)

NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

  • Video deluxe 2016 Premium
  • Video deluxe 2024 Premium
  • Video Pro X 15
  • Photostory Deluxe 2024
  • Samplitude X7 Suite
  • ACID Pro 11
  • Music Maker 2024
  • MAGIX/XARA Graphic-/Web-Designer

-----------------------------------------------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.3930
Leistung    Windows Feature Experience Pack
1000.19053.1000.0

------------------------------------------------------------------------------------

Browser: Mozilla Firefox 118.0.1 (64-Bit)

Marc-Goder schrieb am 31.08.2022 um 16:47 Uhr

Wenn der Explorer nicht als Admin gestartet ist. Beide müssen auf der gleichen Ebene sein.

Da kann ich mich noch dran erinnern.

Zuletzt geändert von Marc-Goder am 31.08.2022, 16:53, insgesamt 1-mal geändert.

Magix Video Deluxe 2022 Premium (2.138)

Rechner: MSI Leopard GP76 , Intel I7-10870H,

NVidia RTX 3060 Mobile (TDP=130 Watt) (6GB),
Treiber-Version 31.0.15.4608

Arbeitsspeicher RAM 16GB,

Intel HD 630 On-Board I-GPU= deaktiviert.

Windows 10 (Auto-Update + Manuell)

Weitere Video Software: CAPCUT
Konverter: Handbrake

Seit 03.02.2024 experementil with K-Lite-Codec Pack.

( Windows 11 kann ich nicht. Krieg ich Blähungen und Bluthochdruck von )

 

H.S. schrieb am 31.08.2022 um 17:45 Uhr

@BilderMacker

@Marc-Goder

STIMMT! Ich wüsste jetzt nicht, wieso ich Vdl mit aktivem Häkchen als Administrator gestartet hab, sollte ich mir vielleicht doch schon mal Gedanken machen?

Jetzt klappt D&D. DANKE!

 

 

Zuletzt geändert von H.S. am 31.08.2022, 17:47, insgesamt 1-mal geändert.

MS Windows 11 Pro 22H2 (64bit); Intel Core i7 11700K (interne GPU Intel UHD Graphics 750); 64GB RAM; Mainboard ASUS PRIME Z590M-PLUS; Grafik ASUS NVIDIA GeForce RTX2060 mit 12GB GDDR6; Monitor: ASUS VG34VQEL1A in 21:9, UWQHD 3440x1440; Tower be quiet! PURE BASE 600; Samsung SSD 980 Pro mit Heatsink 1TB an PCIE 4.0; 2 Samsung SSD 970 EVO 1TB + 500 GB; SanDisk Ultra II 500GB; mehrere HDD für Systemsicherung intern und eine externe SABRENT-Docking-Station für Daten/Fotos/Videos; DJI Drohne, DJI Pocket, Panasonic Kameras, GoPro und mehrere günstige ActionCam, bei denen dann ein Totalverlust nicht so schlimm ist. Audio: Creative Sound BlasterX G6 + Sennheiser HD599

Magix Video deluxe Premium 2024 (23.0.1.192); VEGAS 18+20 PRO; Pinnacle Studio 25 Ultimate

Arne-Schmieder schrieb am 31.08.2022 um 20:31 Uhr

Guten Abend, beim Export bekomme ich jetzt die Fehlermeldung "Fehlercode: read single frame in StepWriteVideoFrame" ausserdem muss ich sagen, dass das Video nach dem Vorschau Rendering bei mir bei Überblenden jetzt stark ruckelt.

H.S. schrieb am 01.09.2022 um 08:45 Uhr

@Arne-Schmieder

@BilderMacher

Nach der 2022er-Version bin ich mit Bauchschmerzen und größter Distanz an die 2023er herangegangen (ich habe oft immer wieder die 2021er aufleben lassen, weil die 2022er nur Frust bereitete) und hab alles mögliche probiert, um später nicht an jeder Ecke über einen Stein stolpern zu müssen. Ich war auf alles vorbereitet. Ich hätte ja gerne gemeckert, aber es ist mir bislang wirklich nichts aufgefallen, was gegen einen Einsatz oder eine Empfehlung für die 2023er spricht. Im Gegenteil. Ich will mich ja nicht frühzeitig aus dem Fenster hängen, die 2023er scheint das zu tun was sie soll. Bei mir läuft die 4K-Bearbeitung sogar ohne Proxy sauber, auch Überblendungen jeglicher Art und sogar bei den Blenden kein Vorschau-Rendering nötig, vielleicht passt ja meine Hardware (s. Signatur) aber vorher war sie ja auch nicht anders. Ich hab das Vorschau-Rendering beim Blendenbereich mal nachgestellt, kein Ruckeln, alles superweich. Das Rendern so schnell noch nie erledigt. Auch meine für mich wichtige Bildverfolgung jetzt einwandfrei. Ich trau dem Braten noch nicht, aber wenn das wirklich jetzt so sauber läuft, kann der Support sich nur noch um das Wesentliche kümmern. 👍

Nachtrag: in der Premium-Version Mercalli 6.0 endlich mal eine Beigabe, die richtig Sinn macht.

Zuletzt geändert von H.S. am 01.09.2022, 08:52, insgesamt 2-mal geändert.

MS Windows 11 Pro 22H2 (64bit); Intel Core i7 11700K (interne GPU Intel UHD Graphics 750); 64GB RAM; Mainboard ASUS PRIME Z590M-PLUS; Grafik ASUS NVIDIA GeForce RTX2060 mit 12GB GDDR6; Monitor: ASUS VG34VQEL1A in 21:9, UWQHD 3440x1440; Tower be quiet! PURE BASE 600; Samsung SSD 980 Pro mit Heatsink 1TB an PCIE 4.0; 2 Samsung SSD 970 EVO 1TB + 500 GB; SanDisk Ultra II 500GB; mehrere HDD für Systemsicherung intern und eine externe SABRENT-Docking-Station für Daten/Fotos/Videos; DJI Drohne, DJI Pocket, Panasonic Kameras, GoPro und mehrere günstige ActionCam, bei denen dann ein Totalverlust nicht so schlimm ist. Audio: Creative Sound BlasterX G6 + Sennheiser HD599

Magix Video deluxe Premium 2024 (23.0.1.192); VEGAS 18+20 PRO; Pinnacle Studio 25 Ultimate

joachimeh schrieb am 01.09.2022 um 09:11 Uhr

2023 Premium lässt sich nicht auf meinem Laptop installieren (Windows 10). Es kommt dauernd "Fortsetzen", wenn ich das drücke nur ganz kurz "Anhalten" und wieder "Fortsetzen". Das nervt!

Auf meinem Desktop (Windows 11) kann das Programm nur "Als Administrator ausführen" benutzt werden, und selbst dann braucht es gefühlt eine Ewigkeit bis es endlich startet.

Ich habe gut Lust, den Kauf rückgängig zu machen, weil vom Support nur eine oberflächliche Standardantwort kommt: "Treiber aktualisieren", was sinnlos ist, da alle Treiber aktuell sind (und 2022 Premium einwandfrei läuft).

H.S. schrieb am 01.09.2022 um 12:31 Uhr

@arne-schmieder

Uppss.... Ich habe beim Ausprobieren der 2023er-Version (22.0.3.152) in den Programmeinstellungen (Taste Y) unter 'Wiedergabe' ein Häkchen bei 'Überlastoptimierung für Echtzeitwiedergabe' gesetzt und sowohl bei den Objekten, als auch bei Blenden und vorgerenderten Bereichen Ruckler. Das Häckchen entfernt und alles lief bei mir flüssig.

MS Windows 11 Pro 22H2 (64bit); Intel Core i7 11700K (interne GPU Intel UHD Graphics 750); 64GB RAM; Mainboard ASUS PRIME Z590M-PLUS; Grafik ASUS NVIDIA GeForce RTX2060 mit 12GB GDDR6; Monitor: ASUS VG34VQEL1A in 21:9, UWQHD 3440x1440; Tower be quiet! PURE BASE 600; Samsung SSD 980 Pro mit Heatsink 1TB an PCIE 4.0; 2 Samsung SSD 970 EVO 1TB + 500 GB; SanDisk Ultra II 500GB; mehrere HDD für Systemsicherung intern und eine externe SABRENT-Docking-Station für Daten/Fotos/Videos; DJI Drohne, DJI Pocket, Panasonic Kameras, GoPro und mehrere günstige ActionCam, bei denen dann ein Totalverlust nicht so schlimm ist. Audio: Creative Sound BlasterX G6 + Sennheiser HD599

Magix Video deluxe Premium 2024 (23.0.1.192); VEGAS 18+20 PRO; Pinnacle Studio 25 Ultimate

Michael-Lichtenberg schrieb am 01.09.2022 um 13:20 Uhr

2023 plus ist bei der Installation die reinste Katastrophe! Mein Laptop (1,8 GHz) benötigte für die Installation des Prgramms und der Zusatzmodule fast einen ganzen Tag, mit Stopp and Go. Selbst bei einem 2 Tage alten Laptop (3,2 GHz) dauerte die Programminstallation 56 Minuten. Zuvor wurde der aktuelle Photoshop mit über 4 Gb in minutenschnelle installiert. Ich habe soooo einen Hals.

Jetzt will ich nach einem Tag, wo das Programm lief, es wieder starten, aber es friert fest!!!!! Geht nur mit Neustart weg! Dann heißt es, "mein Pfad hat keine 1 GB frei und es soll mit c:my record gearbeitet werden. Finde ich bei mir nicht!!! Was ist da Los?????!!!!!

korntunnel schrieb am 01.09.2022 um 13:58 Uhr

Hallo @Michael-Lichtenberg und @joachimeh

da kann ich Euch nur empfehlen, Kontakt mit dem Support aufzunehmen oder aber hier nähere Angaben zu Euren Systemen zu machen. Alles aktuell reicht da leider nicht und aus den Erfahrungen hier ist es doch oftmals nicht so, weil Tools eingesetzt wurden, die nicht hilfreich sind.

Den Support erreicht Ihr direkt, wenn Ihr hier oben auf der Seite rechts Support anklickt und dann im neuen Fenster rechts unten auf den Button Live-Support klickt. Dort seht Ihr auch, ob da ein Supporter online ist.

Viele Grüße

Korntunnel

VPX5 - 15, VdL 16 bis VdL 2024 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 15 (205) und VdL Premium 2024 (192), Photostory 2024 (170) und VEGAS Pro 21.0

Betriebssystem Laptop: Windows 11 Prof. 64 bit, Vers.23H2, PC: Vers. 23H2

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.

Laptop: 64 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i9-13900H; CPU 2.60GHz, 14 Kern(e), 20 logische(r) Prozessor(en); Motherboard PE60RNE-S_RND-S_RNC-S Schenker, Grafikkarte 1 Intel Xe Graphics; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce RTX 4060

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

marion51 schrieb am 01.09.2022 um 14:00 Uhr

@Michael-Lichtenberg

Außer Schimpfen kommt eigentlich von Dir nichts. Keine Hadwarebeschreibung mit Graka, keine Angabe des Betriebssystems mit Updatestand, nichts womit man Dir helfen könnte.

Was erwartest Du von uns?

Michael-Lichtenberg schrieb am 01.09.2022 um 14:32 Uhr

Mein Laptop hat:
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz   2.30 GHz
RAM 8,00 GB
64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor
Windows 11
Grafikkarte: NVIDIA GeForce MX250 / Intel (R) UHD Graphics

Aber davon abgesehen heißt es in der Werbung, dass das Programm auch mit älteren Geräten läuft.

So, das Problem: Das Programm läßt sich nicht mehr öffnen, der Magix-Startbildschirm "friert ein". Wenn ich auf meine Taskleiste gehe und über den Magix Reiter streiche erscheint: " Voreingestellter Standardpfad für Audio- und Videoaufnahmen: Der freie Speicher in diesem Laufwerk entspricht nicht den Systemanforderungen (1,0 GB). Als Standardpfad wird vorgeschlagen: C:\My Record
Dann "könnte" ich auswählen: Alten Pfad behalten / Eigenen Pfad wählen / Neuen Pfad übernehmen.

Aber da komme ich ja nicht mehr rein. Meine Bilder und Videos kommen alle von einer externen Festplatte, das Programm ist auf dem Laptop installiert. Hat mit der Vorgängerversion auch problemlos geklappt.

Wo also liegt nun der Fehler?

 

ryanwamser schrieb am 01.09.2022 um 14:38 Uhr

Ich vermute die Nvidia Grafikkarte. Die ist für Videoschnitt und die benötigte Hardwarebeschleunigung ungenügend. Siehe: https://developer.nvidia.com/video-encode-and-decode-gpu-support-matrix-new

Hat deine CPU eine integrierte Grafikeinheit? Dann würde ich mal die probieren, oder auf CPU schalten.

Marc-Goder schrieb am 01.09.2022 um 15:35 Uhr

​@Michael-Lichtenberg

Ich würde das Programm mit dem Microsoft Fix-It Tool deinstallieren.

Aber mit dem Fix-It Tool nicht mit der Windows Problembehandlung.

Das Fix-It Tool müsstest du dir dann downloaden.

Suche dann mit dem Datei Explorer nach noch vorhanden Magix Ordner und lösche sie von Hand. Dazu musst du dir aber auch die Systemdateien und Verstecken Dateien anzeigen lassen.

Danach würde ich erst den Intel Grafiktreiber kontrollieren und eventuell aktualisieren.

Das gleiche mit den Nvidia Grafikkarten Treiber

Dann erstmal den Windows Defender ausschalten sowie auch jegliche anderen Firewalls und Antivirenprogramme

Und dann das Programm neu installieren.

Magix Video Deluxe 2022 Premium (2.138)

Rechner: MSI Leopard GP76 , Intel I7-10870H,

NVidia RTX 3060 Mobile (TDP=130 Watt) (6GB),
Treiber-Version 31.0.15.4608

Arbeitsspeicher RAM 16GB,

Intel HD 630 On-Board I-GPU= deaktiviert.

Windows 10 (Auto-Update + Manuell)

Weitere Video Software: CAPCUT
Konverter: Handbrake

Seit 03.02.2024 experementil with K-Lite-Codec Pack.

( Windows 11 kann ich nicht. Krieg ich Blähungen und Bluthochdruck von )

 

Michael-Lichtenberg schrieb am 01.09.2022 um 15:39 Uhr

kann nicht an der Grafikkarte liegen, denn gestern (1. Start des neuen Programms) lief ja alles gut und ich habe auch schon ein Probevideo ausgespielt.