Website veröffentlichen

martina-s schrieb am 30.06.2017 um 10:51 Uhr

Ich habe mit dem Web Designer 12 Premium eine Website erstellt.

Das Veröffentlichen klappt leider nicht. Es kommt die Fehlermeldungen "Remote file not found".

Bei der angegebenen Telefonnummer des Kundendienstes komme ich nicht durch. Wer kann mir helfen? Es ist sehr dringend, da die "alte" Website am Server bereits gelöscht wurde....

Kommentare

BeRo schrieb am 30.06.2017 um 11:51 Uhr

Die Fehlermeldung deutet darauf hin, dass Du den Upload entweder in ein "falsches" Verzeichnis auf dem Webserver vornehmen willst oder dass Du keine ausreichenden Rechte zur Anlage von Verzeichnissen auf dem Webserver hast.

Lies Dir dazu auch mal die Kommentare in diesem und in diesem Thread durch.

Viel Erfolg

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

martina-s schrieb am 01.07.2017 um 12:27 Uhr

Leider bin ich bis dato nicht erfolgreich....

Möchte gerne laut denken, damit du mir bestätigst, dass ich die richtigen Gedankengänge habe:

 

Ich gestalte die Website im Web Designer 12 Premium - das Format ist .web

Das ist ein Masterformat zum gestalten, kann aber nicht direkt veröffentlicht werden, weil A1 (ispservices) eine html-Datei benötigt.

(Man/frau denkt, dass es einfach wäre, dass entsprechend umzuwandeln...geht aber nicht!)

Das heißt, ich habe die geöffnete .web-Version meiner Website, gehe auf "Datei - Website exportieren" und wähle html. Ok - soweit.

Aber, wenn ich die html-Datei öffne, habe ich nur Einzelseiten. Habe auch schon probiert diese einzeln zu "veröffentlichen" - ging nicht.

Nun habe ich auch schon probiert vom Server-Verzeichnis, das index.html lautet, die Datei upzuloaden. Ging auch nicht, da nur die Einzelseiten kamen und wieder "nur" htm-Dateien waren und dadurch nicht in das Verzeichnis index.html gingen.

Was mache ich falsch? Wie muss ich meine Datei im Web Designer nennen, dass sie richtig veröffentlicht werden kann?

A1 weiß auch nicht was da los ist (habe schon mit verschiedenen Technikern gesprochen), da sie sich mit dem Programm nicht auskennen und meinen, das ist ein Problem vom Web Designer....

Danke für Deine Hilfe!!

Martina

BeRo schrieb am 01.07.2017 um 13:27 Uhr

[...] Was mache ich falsch? [...]

Nicht viel, Du versuchst nur, Deinem Programm die Arbeit abzunehmen, indem Du aus den einzelnen Seiten eine zusammengehörende Website erstellen willst. Das kann der WD ohne Dein Zutun viel besser und schneller. 😊

Wirf mal einen Blick in die Hilfedatei, da wird leicht verständlich erklärt, wie Du das geht...

[...] Wie muss ich meine Datei im Web Designer nennen, dass sie richtig veröffentlicht werden kann? [...]

Der Dateiname (Projektname) ist unerheblich. Da bist Du völlig frei in der Namensfindung. Wenn Du den Namen der ersten Seite nicht veränderst, die der WD standardmäßig mit dem Namen "index" anlegt, wird alles gut. 🙂

Wenn Du das "veröffentlichen" Dialogfenster öffnest, aktivierst Du den Radio Button bei "Anderer Webhost (über FTP)" und trägst die erforderlichen Infos ein...

Ob in dem Feld "Unterordner (optional)" ein Eintrag erfolgen muss, das kann Dir der Service bei A1 beantworten. AFAIK kannst Du bei dem Provider Deine Website direkt in dem Dir zugeteilten Hauptverzeichnis ablegen.

Viel Erfolg

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

martina-s schrieb am 01.07.2017 um 15:29 Uhr

...danke für deine Geduld!

Leider ist das obere, weiße Fenster zu verschwommen, um etwas zu entziffern...

Wenn ich die .web-Datei als html-Datei umwandle, welcher Schritt fehlt mir, damit ich diese "gesamte" Website veröffentlichen kann, denn öffnen kann ich sie nicht als "Ganzes", sondern immer nur die Einzelseiten - und diese kann ich nicht "hochladen".

Ich glaube, dass ich "nahe dran bin", aber es fehlt mir einfach ein wichtiger Schritt!!! Welcher?

Ich habe nun versucht vom A1-Server jede einzelne Seite upzuloaden. Dies ist mit dem "Erfolg" gelungen, dass eine Seite im Netz zu sehen ist, die total zerstückelt ist - viele Fenster - viele Dateiworte - ... 😥

 

BeRo schrieb am 01.07.2017 um 16:01 Uhr

[...] Leider ist das obere, weiße Fenster zu verschwommen, um etwas zu entziffern... [...]

Um die in den Kommentaren gezeigten Bilder "entziffern" zu können, musst Du sie nur klicken. Dann öffnet sich eine neue Ansicht, in der das Bild (nach 2-3 Sekunden) vergrößert dargestellt wird.


Noch besser wird es, wenn Du die vergrößerte Darstellung lokal speicherst. Das geht nach einem Rechtsklick- und Aktivierung der Option "Grafik speichern unter...". Dann kannst Du das Bild in der ursprünglichen Auflösung- und mit maximaler Schärfe sehen.

[...] Wenn ich die .web-Datei als html-Datei umwandle [...]

Du musst nichts umwandeln. Das macht, wie oben schon gesagt, der WD für Dich, wenn Du die Menü Option "Datei, Website veröffentlichen..." klickst.

[...] öffnen kann ich sie nicht als "Ganzes", sondern immer nur die Einzelseiten [...]

Wenn Du die Website in einer einzigen Projektdatei "projektname.web" erstellt hast, dann wird sie immer vollständig geöffnet, so, dass Du im Editor durch alle Seiten blättern kannst.

[...] es fehlt mir einfach ein wichtiger Schritt!!! Welcher? [...]

Wenn es Dir gelingt, in der Anleitung unter dem Suchbegriff "Website veröffentlichen" die Erklärungen zu lesen, bist Du am Ziel. 😍

Solltest Du zusätzlich noch Erfolg haben, beim Versuch, die erklärenden Screenshots aus meinen Kommentaren zu öffnen, wäre das perfekt. 😌

Neuer Versuch?

Viel Erfolg

Zuletzt geändert von BeRo am 01.07.2017, 16:06, insgesamt 2-mal geändert.

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

BilderMacher schrieb am 01.07.2017 um 16:03 Uhr

...danke für deine Geduld!

Leider ist das obere, weiße Fenster zu verschwommen, um etwas zu entziffern...

Lies einfach den entsprechenden Abschnitt in der Hilfe (F1) nach. "Auf XARA-Online veröffentlichen"

Wenn ich die .web-Datei als html-Datei umwandle, welcher Schritt fehlt mir, damit ich diese "gesamte" Website veröffentlichen kann, denn öffnen kann ich sie nicht als "Ganzes", sondern immer nur die Einzelseiten - und diese kann ich nicht "hochladen".

Ich glaube, dass ich "nahe dran bin", aber es fehlt mir einfach ein wichtiger Schritt!!! Welcher?

Du musst nur die Schritte befolgen, die in der Hilfe zum Veröffentlichen erklärt werden und auf dieses Symbol klicken ...

 

Ich habe nun versucht vom A1-Server jede einzelne Seite upzuloaden. Dies ist mit dem "Erfolg" gelungen, dass eine Seite im Netz zu sehen ist, die total zerstückelt ist - viele Fenster - viele Dateiworte - ... 😥

 

DAS funktioniert so ganz und gar nicht! Du umgehst stur die Funktion "Veröffentlichen", die dir die ganze Arbeit eigentlich abnehmen will. Du lässt das Programm seine Arbeit nicht machen.

So wird das nichts!

Zuletzt geändert von BilderMacher am 01.07.2017, 16:41, insgesamt 1-mal geändert.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Meine Systeme: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2013/2014/2015/16 Premium (2017); Video Pro X 5 / 6 / 7 (8); Fotostory 2015/16 Deluxe | MAGIX Foto&Grafik Designer 10/11; XARA Designer Pro X 12, Web Designer 10/11 | MAGIX Video Sound Cleaning Lab 2014 | MAGIX Music Maker MX Premium, MAGIX-Music Maker/Studio 2015; Music Maker 2016 Live; MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ200

Burbull schrieb am 03.07.2017 um 07:08 Uhr

Martina, es ist ganz einfach! Du "denkst" vielleicht zu kompliziert... 😇

Gestalte Deine Webseite und speichere. Erster Schritt getan. Dann gehst Du nach ganz oben in die Navigation von Deinem Webdesigner auf DATEI und suchst Dir nun den Punkt "Webseite veröffentlichen" und klicken. Nur dieses eine mal solltest Du jetzt einrichten, wohin Deine Seite veröffentlicht werden soll. Wegen der Daten nimm Dir das Beispiel oben von BeRo. Dann kannst Du losladen, der Webdesigner macht nun alles selbstständig. Fertig.

Bei der nächsten Änderung Deiner Webseite brauchst Du nur noch veröffentlichen, das geht so ganz nebenbei.

Die Funktion: "exportieren" benutzte ich eigentlich nur, um erstellte Grafiken in bestimmten Formaten abzuspeichern.

Eigentlich ist das Programm so leicht wie Word. Seite mit Text beschreiben, speichern und per Mail versenden.

Viel Erfolg!