Wie definiert MAGIX beim Musikdownload im Shop "Nicht kommerziell"

vobe49 schrieb am 14.11.2022 um 09:42 Uhr

Hallo zusammen,

eine Frage: wie definiert MAGIX beim Musikdownload im Shop "Nicht kommerziell"; ich habe darüber nichts gefunden. Es steht die Frage, ob ich Videos mit Musikstücken, die ich im MAGIX-Shop gekauft habe, bei YouTube einstellen kann. Ich selbst verdiene mit meinen Videos bei YT kein Geld (mein Kanal ist nicht monetarisiert), allerdings hinterlegt YT in den meisten meiner Videos Werbung und verdient damit Geld.

Gruß vobe49.

Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz   4.20 GHz, 32 GB RAM, 64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor, 250 GB SSD für BT plus Programminstallationen, 500 GB SSD für Filmschnitt, 2 x 2 TB und 1 x 4 TB HDD, NVIDIA GeForce GTX 1070

Kommentare

SP. schrieb am 14.11.2022 um 16:40 Uhr

@vobe49 Ja, gute Frage. Bevor YouTube Werbung auf allen Kanälen geschaltet hat, war es laut Aussage des Kundendienstes erlaubt, die Musik auf einem nicht-monetarisierten YouTube-Kanal zu verwenden. Ich kann mir vorstellen, dass die Musik jetzt immer noch verwendet werden darf und Magix dann vielleicht sogar als Publisher an den Werbeeinnahmen beteiligt wird. Es sind ja auch noch die alten Videos online, die Magix früher bereits erlaubt hat. Jedenfalls kann dir nur der Kundendienst unter infoservice@magix.net eine abschließende Antwort geben.

BilderMacher schrieb am 14.11.2022 um 16:58 Uhr

Das ist die Übersicht der einzelnen Lizenzen und ihre Nutzungsrechte.

https://producerplanet.com/de/licenses/

Am Seitenende auf PP findet man auch den Link dazu.

SUPPORT FAQ gibt es auch noch.

Zuletzt geändert von BilderMacher am 14.11.2022, 17:04, insgesamt 1-mal geändert.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export [Video deluxe 2023 | Video Pro X 14 | Photostory Deluxe 2023])
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.2364
Leistung    Windows Feature Experience Pack 120.2212.4190.0

-----------------------------------------------

vobe49 schrieb am 14.11.2022 um 17:21 Uhr

Hallo BilderMacher,

besten Dank, der Link hat Klarheit geschafft. Da steht u.a.:

"die Einbettung von Content in einem „werbefinanzierten Umfeld“, bspw. Upload von Videos oder Songs bei werbefinanzierten Portalen wie YouTube, SoundCloud oder Spotify - auch, wenn Sie selbst als User kein Geld verdienen".

Bei einem Angebot, dass mich interessiert hätte, bezahlt man für die nicht kommerzielle Nutzung 9,99 Euro und für die "kommerzielle Standard" Lizenz - die bräuchte man nach obiger Definition bei YT = 199,00 Euro. Das kann man als nicht mitverdienender Amateur doch total vergessen. Was die sogenannte nichtkommerzielle Lizenz betrifft ist das ein Witz. Bei der kann man die Musikstücke in seine privaten Videos einbauen, die man sich im (engen) Freundeskreis anschauen möchte. Ich würde sagen, da kann man alles einbauen was man hat :-( , da bezahlt doch keiner 9,99 Euro dafür; was soll das.

Jetzt wird mir auch klar, weshalb ich bereits zweimal von YT bei der Verwendung von Soundpool-Songs auf Urheberrechtsverletzungen hingewiesen worden bin; da wird das wohl genauso sein.

Gruß vobe49

Zuletzt geändert von vobe49 am 14.11.2022, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.

Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz   4.20 GHz, 32 GB RAM, 64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor, 250 GB SSD für BT plus Programminstallationen, 500 GB SSD für Filmschnitt, 2 x 2 TB und 1 x 4 TB HDD, NVIDIA GeForce GTX 1070

SP. schrieb am 14.11.2022 um 17:58 Uhr

@vobe49

Jetzt wird mir auch klar, weshalb ich bereits zweimal von YT bei der Verwendung von Soundpool-Songs auf Urheberrechtsverletzungen hingewiesen worden bin; da wird das wohl genauso sein.

Für gewöhnlich passiert das nicht durch Magix selbst, sondern durch andere Leute, die ihre Musik aus Magix Soundpool Loops erstellt und im YouTube Content ID System registriert haben. YouTube untersagt es, das solche Musik im System registriert werden darf, aber da muss man nur einen Haken setzen und das wird letztendlich nicht geprüft. Verwendet dein Song die gleichen Loops, dann wird dein Video automatisch gesperrt. Dann kannst du Widerspruch einlegen und könntest zusätzlich Magix auch noch informieren, dass jemand die Loops ungerechtfertigt als seine eigene Musik ausgibt.