Wie kann ich in einem Film Kapitelmarker setzen?

Videolaie schrieb am 25.01.2011 um 13:57 Uhr

Hallo,

 

ich möchte gerne in einem fertiggestellten Film verschiedene Kapitelmarker setzen, damit man mit der DVD Fernbedienung zu diese Stellen springen kann.

 

Aber leider finde ich weder im Timelinemodus, oder bei der Hilfe eine Anleitung dafür. Vielleicht habe ich es ja auch einfach nur übersehen, denn diese Funktion müsste doch eigentlich vorhanden sein.

 

Vielleicht kann mir ja jemand von Euch helfen. Ich habe mir schon einen Wolf gesucht.

 

 

Vielen Dank

Kommentare

geschi schrieb am 25.01.2011 um 14:07 Uhr

Hallo

Videolaie schrieb am 25.01.2011 um 14:28 Uhr


Hallo,

 

also irgendwie komme ich hier mit der Antwortfunktion nicht zurecht. Unter Deinem Beitrag auf meine Frage ist ja nur die Option zitieren. Kann ich denn nicht normal auf Deinen Beitrag antworten?

 

Nun zu Deiner Antwort. Diesen Marker habe ich, bzw. finde ich nicht. Ich habe nur einen Start und einen Endmarker. Oder stehe ich wirklich so auf dem Schlauch?

Hallo

geschi schrieb am 25.01.2011 um 14:31 Uhr

Kann ich denn nicht normal auf Deinen Beitrag antworten?

Doch in deiner Frage eine Zusatzfrage stellen.

MadMagix schrieb am 25.01.2011 um 16:20 Uhr

Starte Video Deluxe.

 

Tippe "F1" auf deiner Tastatur!

 

Gehe in den Reiter "Suchen" und gebe dort das Wort "Marker" (ohne Anführungszeichen!!!) ein und klicke auf "Themen auflisten".

 

Klicke doppelt auf den zweiten Eintrag in der Liste und dann auf "Kapitelmarker". Dort steht alles haarklein und allumfassend erklärt.

BilderMacher schrieb am 25.01.2011 um 17:44 Uhr

Hat dieses alte Programm kein Handbuch oder eine Programm-Hilfe, die man mit F1 öffnen kann und steht da nichts über Marker, Kapitelmarker etc?

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export [Video deluxe 2023 | Video Pro X 14 | Photostory Deluxe 2023])
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.2364
Leistung    Windows Feature Experience Pack 120.2212.4190.0

-----------------------------------------------

geschi schrieb am 25.01.2011 um 18:21 Uhr

Also, dieses Programm ist sehr selten, ich habe und hatte es nicht, ich denke jedoch, das es sich um eine dieser Schmalspurversionen Filme auf .... oder Foto auf ..., handelt.

Diese Programme vorallem Foto auf... machen bei jeden Schnitt automatisch einen Kapitelmaker, die du dann im Brennmenü, in der Navigationsleiste selbst aktivier oder deaktivieren kannst.

Mach doch einmal einen Screenshot von der Menüauswahl, den ladest du hier hoch.

geschi schrieb am 25.01.2011 um 18:54 Uhr

Bei den Menue Optionen habe ich "keine Menues" eingestellt, weil ich möchte, daß die DVD sofort gestartet wird.

Oh Mann und da willst du Kapitelmenüs, ja was soll den das, du musst natürlich auf Menüs stellen, du kannst auswählen was du willst, aber gestarten wird dann mit Menü, wie soll denn das sonst funktioniern, ich werd nicht mehr.

geschi schrieb am 25.01.2011 um 19:05 Uhr

Da benötigst du ein interaktives Präsentationsprogramm, da bist du bei MAGIX an der falschen Adresse!!

PowerPoint kann das, aber sicher auch andere Programme.

Boppa schrieb am 25.01.2011 um 20:35 Uhr

Dein Programm kenne ich nicht, aber nach Deinem Screenshot suchst Du an der falschen Stelle. Geh doch mal in den Timeline-Modus, da gibt es doch sicher oben eine Menü-Leiste. Unter "Bearbeiten" könnte es dort die Auswahl "Marker" geben, und darunter "Kapitelmarker setzen" bzw. "... automatisch setzen".

Boppa schrieb am 25.01.2011 um 21:39 Uhr

Eine solche Auswahl gibt es also in Deinem Programm nicht?

Und hast Du den Rechtsklick aus Geschis erster Antwort schon ausprobiert?

geschi schrieb am 25.01.2011 um 21:54 Uhr

Ich habe hier nämlich auch ne selbstgeschnittene DVD liegen und da kann ich wenn die DVD läuft einfach ein Kapitel nach vorne springen. Quasi an die Stellen, die beim zusammenschneiden markiert worden sind.

Ja wie oft denn noch, du willst keine Menüs, dann hast du auch keine, ist das so schwer zu verstehen.

Weißt du überhaupt noch was du da postet:

Es soll also kein Menue vorhanden sein.

und anschliessend:

Ich habe hier nämlich auch ne selbstgeschnittene DVD liegen und da kann ich wenn die DVD läuft einfach ein Kapitel nach vorne springen.

Ja wie den, wenn du keine Menüs willst  und Kapitel sind MENÜS!!!!

Also dein Nickname bringt es auf den Punkt.

Das darf doch nicht wahr sein, jetzt geb ich mir die Kante.

Boppa schrieb am 25.01.2011 um 22:37 Uhr

Dein Screenshot zeigt doch ganz oben, über dem Vorschaumonitor, eine Menüleiste. Da steht ganz links "MAGIX", dann "Datei", dann "Bearbeiten". Wenn Du "Bearbeiten" anklickst ... was erscheint dann für eine Auswahl?

 

@geschi: "Videolaie" möchte einfach einen Film in Kapitel einteilen, ohne dass diese Kapitel in einem Menü erscheinen. Er will, so habe ich ihn verstanden, diese Kapiteleinteilung nur zum Vor- und Zurückspringen während der Filmwiedergabe nutzen. Dazu brauche ich ja nicht unbedingt ein Film- und Kapitelmenü.

Boppa schrieb am 25.01.2011 um 23:09 Uhr

Na, dann scheint diese Möglichkeit doch zu fehlen. Oder ist vielleicht unter "Aufgaben" noch etwas zu finden?

Ich finde übrigens nicht, dass Du Dich besonders kompliziert ausgedrückt hast.

Nur schade, dass ich nicht weiter helfen konnte.

wabu schrieb am 26.01.2011 um 07:54 Uhr

Ich fürchte: nein, du kannst die nicht weiter bearbeiten - da die Dateiendungen bei dir *.mvm sind. In VdL 16 und sind es *.mvp Dateien für Projekte und *.mvd Dateien für Filme. Die Unterschiede kannst Du hier sehen.

 

Meine Empfehlung: VdL 16 zu 39,90 bei Pearl.

 

Du machst deine DVD fertig (Ich denke, du wirst unter Datei / Filmexportieren nichts finden, weil da könntest du einen *.mpg Film erstellen), ziehst die vob von der DVD dann in die timeline, setzt die Kapitelmarker, machst dein Kapitelmenue und gut ist ( hoffe ich), denn mit der Betätigung der Fernbedienung springst du dann jeweils zu den Kapiteln (ohne Umweg über das Menue)

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 32,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

geschi schrieb am 26.01.2011 um 16:43 Uhr

Wollte mich eigentlich nicht mehr einschalten, aber das hier:

Ich fürchte: nein, du kannst die nicht weiter bearbeiten

glaub ich einmal so nicht, das müsste mit Filme verwalten/Filme importieren, funktionieren.

Mein Tipp: VDL17 die Trial ziehen und probieren, aber was will man hier schon raten.

wabu schrieb am 26.01.2011 um 19:25 Uhr

1. Wenn ich den Film exportiere um ihn dann evtl. im neuen Magix hochzuladen, ist ja MPEG2 (DVD) die geeignetste Option, oder?

 

Ja

 

2. Nehmen wir an, ich lade den exportierten Film im neuen Magix hoch, setze meine Kapitelmarker und füge evtl. neues Material hinzu (da ich den Film immer wieder mit Material aktualisieren muss). Das ganze wird ja dann wieder (z.B. vor dem Brennvorgang) encodiert. Wird dabei die Qualität (von meinem alten Film, den ich ins neue Programm übernommen habe) eigentlich viel schlechter?

 

Nein, sie wird nicht schlechter, wenn du Smart Rendern verwendest

 

3. Ich möchte ja den Film in Kapitel einteilen, ohne daß diese Kapitel in einem Menü erscheinen. Ich möchte die Kapiteleinteilung nur zum Vor- und Zurückspringen während der Filmwiedergabe anlegen. Dazu brauche ich ja nicht das Film- und Kapitelmenü.

Dies geht in den Versionen VDL 16 und VDL 17 auch wirklich?

 

Ich denke(!) die Menues werden gebraucht, damit der Player auch um die Kapitel weiss. Letzlich muss man bei der Vorführung da nicht hin gehen, da das Startmenue die Kapitel nicht aufzeigt. Während der Vorführung kannst du hin und herhüpfen wie du magst, da braucht man nicht über das Menue zu gehen. Das Kapitelmenue kommt meist nur zur Anwendung, wenn man aus einer DVD nur ein bestimmtes Stück zeigen will. Für die Einrichtung der Menues brauchst du nix tun, folge einfach den Voreinstellungen im Brennmenue.

 

Am schlauesten ist der Vorschlag von geschi - Trialversion VdL 17 und dann ausprobieren.

 

@ geschi: Aufgrund der Dateiendungen im Screenshot habe/hatte ich so meine Zweifel...

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 32,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube