Wieder ein Treffen von Freunden des Videoschnitts

Matthes2 schrieb am 26.03.2022 um 10:35 Uhr

Bereits seit über 10 Jahren treffen sich Videofreunde jährlich für ein paar Tage, um sich über das Filmen auszutauschen. Das war immer ein weit gespannter Themenbogen: von den notwendigen Geräten, über Aufnahmetechnik bis zum Schnitt und der Filmpräsentation. Es waren immer sehr informative und lehrreiche Tage. Man konnte immer was "mitnehmen".

Überwiegend sind wir MAGIXUser, aber einige haben auch andere NLE's in Gebrauch, die sind auch willkommen.

Letztes Jahr war MAGIX in Dresden unser Gastgeber.

Dieses Jahr organisieren wir dieses Treffen vom 1. bis 3. Oktober in Berlin, erstmalig in der MAGIX Zentrale.
Es ist und bleibt aber eine privat organisierte Veranstaltung, wo frei von der Leber weg geredet werden kann.
Wer sollte sich angesprochen fühlen? Einfach alle, denen das Filme machen und der Videoschnitt Freude machen und die sich mit anderen austauschen wollen. Da die Teilnehmerzahl auf 15 beschränkt ist, solltet ihr euch schnellstmöglich anmelden.

Hier das provisorische Programm:

Freitag, 30. September
Anreise und gemeinsames Abendessen.

Samstag, 1. Oktober
Wir werden Berlin erkunden und dabei das typische Berlin und nicht das touristische Berlin suchen. Da ist dann vieles zu entdecken und zu filmen. Wer Lust hat kann sich noch am Abend mit Filmen in der Dämmerstunde beschäftigen.
Gemeinsames Mittag- und Abendessen für alle die wollen.

Sonntag, 2. Oktober
Der Sonntag ist der Tag für den Austausch unter den Teilnehmern.
Es wird kleine Vorträge geben, zu bestimmten Themen gibt es Diskussionen, und wir zeigen unsere eigenen Videos. Da kann man dann darstellen, warum der Film so gemacht wurde wie er ist. Da gibt es viele "Köche", denen man über die Schulter schauen kann. Aber: wir sind alle keine Profis - keiner braucht sich zu verstecken.
Zu den Themen der Vorträge und Diskussionen würden wir uns über eure Vorschläge sehr freuen.
Gemeinsames Mittag- und Abendessen für alle die wollen.

Montag, 3. Oktober
Am Montag planen wir einen Austausch mit MAGIX Mitarbeitern. Da ist dann ein ganzer Bogen von kritischen Fragen bis hin zur Wunschliste möglich.
Es ist aber genügend Zeit, dass in mehreren Kleingruppen kurze 90 sec Videos erstellt werden, die wir uns anschließend gemeinsam ansehen. Dann gibt es ein großes Feedback, bevor wir uns nach einem Abendessen verabschieden.
 
Was jeder Teilnehmer selbst machen muss:
Sich um An- und Abreise und die Unterkunft in Berlin kümmern.
Es wird wohl eine Umlage geben, um ein paar Kosten zu regeln. MAGIX wird aber sicherlich auch für einige Wohlfühlelemente sorgen. Dazu aber zu einem späteren Zeitpunkt mehr.
 
Anmelden: Gerne hier! Oder per PN bei @wabu, @Burglinster oder bei mir

Bis hoffentlich im Herbst in Berlin

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

Kommentare

s_t_foto schrieb am 27.08.2022 um 14:49 Uhr

Der Termin rückt immer näher, nur noch 5 Wochen. Ich habe Interesse. Wenn noch Plätze frei sind, bin ich dabei. Viele Grüße Sven

Matthes2 schrieb am 27.08.2022 um 20:07 Uhr

Das sollte kein Problem sein, einige von uns haben hier die Zimmer gebucht.

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

Burglinster schrieb am 30.08.2022 um 16:29 Uhr

Hallo Videofreunde

wir haben noch mal am Programm gebastelt, hier ist die letzte Fassung

Freitag, 30. September 2022
Anreise, Einchecken im Hotel
ab 18:00 gemeinsames Abendessen

Samstag, 1. Oktober 2022
09:30 – 10:30 Begrüßung, gegenseitige Vorstellung, Erläuterung des Programms
10:30 – 12:00 Diskussion: Filmgestaltung, wie schaffe ich einen Spannungsbogen? 5 Shot Regel sinnvoll?

gemeinsames Mittagessen

14:00 – 15:30 gemeinsames Filmen Friedhof Berlin (Dreifaltigkeit II)
15:30 – 18:00 gemeinsames Filmen in der Bergmannstr.

18:30 gemeinsames Abendessen, dann, wer will: Nightshots / Berlin bei Nacht

Sonntag, 2. Oktober 2022
09:30 - 16:00 Abwechselnd Diskussionen (mit kurzem Einleitungsreferat) und eigene Filme zeigen.
Maximallänge 7 Minuten. Wo? Bei Magix
Themen:
• Der optimale Ton im Film. Mischung von Originalton, Kommentar und Musik. Welche Musik nimmt man?
• Musikmaker für Anfänger

12:30: gemeinsames Mittagessen

• Reiserouten, macht das Sinn? Karten, google maps, Kommot, Vasco da Gama
Jeder bringt Clips mit, wie er das gelöst hat.

16:00 – 18:00 Beginn Schneiden der Filmaufgabe in drei Gruppen

18:30 Abendessen

Montag, 3. Oktober 2022
09:30 – 12:30 Vorstellung verschiedener Bereiche von Magix. Magix Mitarbeiter geben einen Ausblick auf die Entwicklung von VdL und ProX. Von uns Feedback und Anregungen.

12:30: gemeinsames Mittagessen

14:00 – 15:30 Diskussion: Sinn, Zweck und Anwendung von LUTs, Colourgrading, Broadcast Farben.

15:30 – 17:30 „Filmaufgabe“ in drei kleinen Gruppen schneiden. Ziel: ein Film von 90 Sekunden.
Dann Filme zeigen.

ab 18:00 gemeinsames Abendessen mit offenem Ende

Ende der Veranstaltung

 

Vielleicht gibt es ja noch Interessenten, bitte melden

 

Zuletzt geändert von Burglinster am 31.08.2022, 08:15, insgesamt 2-mal geändert.

Desktop: Windows 10 Home, Intel i7 4770 CPU, NVIDIA GTX 1060
Software: Magix Pro X14, Vasco Da Gama 12 Pro
Kamera: Sony AX700, DJI Air 2, DJI Pocket 2, GoPro hero 6, Sony RX100 IV, iPhone 13
Filme auf Vimeo: https://vimeo.com/befe

wabu schrieb am 30.09.2022 um 07:50 Uhr

Es geht los!

erster Termin heute Abend: man trifft sich 👍🏼

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

MAGIX_Redaktion schrieb am 30.09.2022 um 15:00 Uhr

Wir freuen uns auf euch! 😊

wabu schrieb am 01.10.2022 um 07:50 Uhr

Der erste Abend war schon mal ein guter Start

es dauerte nicht lange und es dab keine „Neuen“ mehr

sofort war man in Gesprächen vertieft und tauschte so schon Erfahrungen aus

ich freue mich schon auf den heutigen Tag

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

wabu schrieb am 02.10.2022 um 09:09 Uhr

Ein langer interessanter Tag liegt hinter uns. Viele gute Gespräche und ein Bereich von Berlin gesehen der nicht unbedingt im Reiseführer stejt

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

wabu schrieb am 03.10.2022 um 08:31 Uhr

Zu den Diskussionen und Vorträgen kamen eine ganze Reihe toller Filme zum Vorschein - hat sich gelohnt die zu schauen und auch darüber zu sprechen

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

wabu schrieb am 03.10.2022 um 19:29 Uhr

Nun wieder zu Hause: war ein tolles Wochenende!

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

BilderMacher schrieb am 04.10.2022 um 11:29 Uhr

Hallo zusammen,

vielen Dank an uns alle, Organisatorinnen, Organisatoren, Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Es war ein sehr schönes und informatives Treffen.

Vielen Dank MAGIX Dresden und Berlin!

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Burglinster schrieb am 06.10.2022 um 16:30 Uhr

Ergebnisprotokoll

Vom 31. September bis 3. Oktober trafen wir uns bei Magix in Berlin, um Erfahrungen beim Filmschneiden auszutauschen.

Das Treffen hatte, wie immer, vier Schwerpunkte: Vortrag und Diskussion zu bestimmten Themen, das Zeigen unserer eigenen Filme mit Diskussion, was man vielleicht besser oder anders machen könnte, die „Challenge“, wo wir eigene Aufnahmen in kleinen Gruppen zu einem kurzen Film schneiden, und, last but not least, die Diskussion mit Magix-Mitarbeitern über Verbesserungswünsche zu Video deluxe und Pro X.

 

1.       Präsentationen und Diskussion

„Wie schaffe ich in meinem Amateurfilm einen Spannungsbogen“ – das war das erste Schwerpunktthema. In einer kurzen Präsentation gab es interessante und auch provokante Anregungen zur Filmgestaltung. Die anschließende Diskussion war, wie alle Diskussionen an den drei Tagen, sehr lebhaft, mit reger Beteiligung aller. Man konnte etwas lernen, auch wenn die Umsetzung nicht immer einfach ist.

Zum gleichen Thema erinnerte einer von uns in einem kleinen Vortrag an die 5 Shot Regel. Das kreative Beachten dieser Regel hilft sicherlich, einen interessanten Film zu gestalten.

Ein Beispielfilm eines Teilnehmers zeigte anschaulich, wie man einen packenden Film macht.

Das zweite Thema war der Einsatz von Ton in unseren Amateurfilmen, also O-Ton, Musik und Kommentar. In einer Präsentation gab es wertvolle Tipps, beispielsweise was zu tun ist, wenn O-Ton fehlt oder nicht verwendbar ist. Ein in Musik bewanderter Teilnehmer konnte zur Musikauswahl interessante Hinweise geben.

Schließlich zeigte uns ein Magix Mitarbeiter, wie man mit dem MusicMaker von Magix schnell eine Musikuntermalung unseres Films erzeugen kann.

Das dritte Thema war der Einsatz von Routenanimationen und Karten in unseren Filmen. Verschiedene Optionen wie Vasco da Gama, google earth und andere wurden präsentiert. Die jeweiligen Vor- und Nachteile wurden präsentiert. Viele Beispiele der Teilnehmer zeigten, was man alles machen kann.

Wie schon vorher zeigte die rege Beteiligung das starke Interesse aller Teilnehmer.

Als Viertes erläuterten zwei Teilnehmer die Anwendung von LUTs, einmal in CyberLink, einmal in Magix. Im Ergebnis stellte sich heraus, dass kaum einer von uns LUTs im Alltag benutzt.

 

2.       Zeigen unserer Filme

Fast alle hatten einen Film von 5 bis 10 Minuten dabei und durften ihn zeigen. Die Diskussionen danach waren lebhaft, man konnte sehr viel lernen. Das Interesse war bei allen groß. Es zeigte sich wieder mal, dass vor dem Schneiden das A und O der Gedanke an das Zielpublikum ist. Die Familie? Die Teilnehmer des Events? Ein breites Publikum? Junge Leute?

 

3.       Die Challenge

Samstagnachmittag fuhren wir in die Bergmannstraße, um im Kiez Footage für unseren kurzen Film aufzunehmen, den wir Montag schneiden wollten. Leider reichte die Zeit dafür nicht. Wer will, schneidet hinterher mit dem vielfältigen Footage einen kleinen Film.

 

4.       Diskussion mit Magix Mitarbeitern

Die dreistündige Diskussion war wie immer sehr offen und sehr konstruktiv. Eine Liste der positiven und negativen Punkte wurde intensiv diskutiert.

Der Inhalt unterliegt der Geheimhaltung und wird hier nicht wiedergegeben.

 

5.       Résumé

Es waren drei anstrengende Tage, die sich lohnten. Wir haben viel gelernt und konnten eigene Erfahrungen weitergeben. Zur Wiedervorlage.

nadjaadam schrieb am 06.11.2022 um 11:36 Uhr

Hi Matthes, schade dass ihr am anderen Ende von Deutschland unterwegs seid... ich versuche gerade ein Treffen im Bodenseeraum auf die Beine zu stellen. lg

Matthes2 schrieb am 06.11.2022 um 11:42 Uhr

Unsere "weitesten" Teilnehmer kamen aus Luxemburg und aus Österreich...

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

wabu schrieb am 06.11.2022 um 14:17 Uhr

Der Bodenseeraum wäre in der Tat auch ganz reizvoll - auch wenn ich dann von der Küste kommen muss

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube