DJ C Project: Into the Blue 2019 ( Ambiente,Klassik Version)

DJCProject schrieb am 15.08.2019 um 21:48 Uhr
457
Tags: Sonstiges, Soundtrack, Easy-Listening, MIDI, Ambient

Hallo Musikfreunde, 😀

nach einer etwas längeren Pause präsentiere ich euch heute meinen neuen Ambiente /Klassik Track. Es ist (wie immer) eine halb Sampler /halb Midiarbeit. Ich hoffe, das euch meine Arbeit gefällt und wünsche euch viel Spaß beim hören. 🎧🎼🎹

Euer DJ C Proect.🙂

PS: Ich musste den Song leider in den letzten Tagen noch mal rausschmeißen, weil mir das Ende vom Track nicht gefallen hat. Ich hoffe, das sich die überarbeitung sich sehen lassen kann.

https://soundcloud.com/claas-cherubin/dj-c-project-into-the-blue-2019-classic-version

 

Kommentare

APMC. schrieb am 15.08.2019 um 22:14 Uhr

Nem precisa revisar @DJCProject ficou super bem essa Música.

Ehemaliger User schrieb am 15.08.2019 um 22:32 Uhr

PARFAIT, le mixage et parfait, le développement des ambiances s'enchaine parfaitement et les sons sons plein de sincérité et de délicatesse. L'orchestration et mesuré et bien développé comme dans un film sérieux digne d'une grande production, les percutions sont très intelligemment choisi toujours dans une ambiance ethnique africaine

tout en faisant un final qui ne déçoit pas et qui laisse rêveur. Très grande réussite et très bons instruments.

hildegard-beister schrieb am 15.08.2019 um 22:37 Uhr

Hi Claas, dieses Klangerlebnis gefällt mir besonders gut ! Die klassischen Elemente sind perfekt eingebaut und alles ist super abgemischt. Der Klang ist eine Stereofonie, auch ohne Kopfhörer.

Ehemaliger User schrieb am 15.08.2019 um 23:41 Uhr

wow,schönes intro...schönes piano,ein meisterwerk!bravo!!!

lg paolo :-)

HellRaiser schrieb am 16.08.2019 um 01:10 Uhr

In den letzten Wochen hatte ich ja immer wieder irgendwas an deinen Stücken zu bemängeln. Aber Du hast es mal wieder geschafft, mich restlos zu überzeugen!!! Mit deinem neusten Werk bist Du einen gewaltigen Schritt vorwärts gekommen. Schon der Anfang ist super. Ganz kurzes Klavier-Intro ... und schon geht' s pompös los. Insgesamt machst Du dieses Mal nicht den Fehler, dich unnötig lange an einer Passage, die sich nicht verändert, aufzuhalten. Du hast eigentlich keine harten Schnitte drin, nein, die verschiedenen Parts gehen wunderbar ineinander über, weil immer mindestens ein Instrument (oft das Klavier, manchmal die Streicher) den jeweiligen Wechsel begleitet. So ist reichlich Abwechslung drin - sowohl auf die Dramaturgie, als auch auf die Instrumentierung bezogen. Ja, auch der Sound ist gelungen. Die lange "Arbeit" hat sich komplett gelohnt! Ich ziehe meinen Hut vor dieser Leistung ❤️

Ehemaliger User schrieb am 16.08.2019 um 03:11 Uhr

so full of classical energy filled with magical sounds, love the tom toms and horns. I can hear the xylophone and synth vox. beautiful piano twinkles amongst the brass section. very uplifting piece, nice harps, love me harps. nice tubular bells too. a fanatastic piece. 💯💯💯😀👍

Ehemaliger User schrieb am 16.08.2019 um 03:23 Uhr

For me they are well known loops.
Hello, thanks for your invitation, the beginning was fine, later the plan disappears, a new opportunity to reorder presents itself on two more occasions, it was not possible according to my ear, ... I do not say it with contempt, but I myself, Having always worked with loops I recognize the effort, I have learned that what is gained in extension is lost in intensity.
There are parts where the percussion competes with the melody, at times the plan appears again, I refer to the idea that is being developed, and it is very difficult to change the tone of the loops so that the melody changes, everything seems very linear, But I recognize the effort.

 

franco-galateo schrieb am 16.08.2019 um 09:21 Uhr

music of the good quality… sound delicate and relaxing… atmospere musical cool.. this is exellent idea compositional

Franco

horst-d schrieb am 16.08.2019 um 11:37 Uhr

Gefällt mir sehr gut, der zarte Anfang mit dem dann einsetzenden

wuchtigen Schlagzeug. Sehr schön gelungen alles😊😊👍👏😊❤️♪♪♪

Liebe Grüsse Horst😎
👈🎵🌺🌹🌷🌸🙆🙋🎼🎧♪♪♪
🎼 🎹 🎧  🎤🎤🎤🌞🌞🌞🌞

 

Siggi-M schrieb am 16.08.2019 um 13:04 Uhr

den hast Du gut hinbekommen Claas 👍.Weiter so !!

LG.Siggi !!

DJ-HERMAN schrieb am 16.08.2019 um 17:03 Uhr

Super muza 😃

Jochen-S schrieb am 16.08.2019 um 19:01 Uhr

Hi Claas,

sehr stark gemacht.👍👌

Gruß Jochen😎

Hawe_Projects schrieb am 16.08.2019 um 21:55 Uhr

Auch von mir 👍👍👍 starkes Teil, hab es sehr genossen

 

Gruß

Hawe😎

Pat_02 schrieb am 17.08.2019 um 13:20 Uhr

Hallo DJCProject,
Vielen Dank für die Einladung
Ich mag den Anfang Ihres Moschus und diesen Stammesaspekt, der an eine afrikanische Safari erinnert.
Andererseits werde ich mich der Meinung meines Freundes Bendizu anschließen. Ich selbst habe viele MAGIX-Loops verwendet, aber auch von anderen Orten, weil ich meine Musikinstrumente nicht an meinen PC anschließen konnte, so wie wir sehr oft dieselben Loops verwenden angeordnet, um einige dieser Loops zu modifizieren, zum Beispiel ihre Töne zu ändern oder Effekte auf sie anzuwenden, aber ich habe auch mit dem VSTI Loops erstellt, die besonders melodisch sind, weil die Samples MAGIX und MAGIX nicht viel enthalten auch von woanders. Das alles, um Ihnen zu sagen, dass diese Musik hübsch und gut arrangiert ist, aber einige Loops wie die des Klaviers zu wiederholt sind. Ich finde dieses Stück angenehm zu hören, aber mit zu vielen Passagen oder Wiederholungen sind sie sehr ähnlich.
Der Rat eines Freundes, den ich Ihnen geben möchte, ist, zu versuchen, besonders Ihre Melodie-Loops zu variieren. Warum haben Sie nicht mit dem VSTI erstellt, ich habe damals das virtuelle Keyboard verwendet von MAGIX ist, dass ich Probleme hatte, Loops auf diese Weise zu erstellen, weil ich mehr hatte, ein Problem der "Latenz", so schnell Melodie zu spielen, es war fast unmöglich, aber hey, mit ausdauer kommen wir immer noch dorthin, lol!
Fazit: Ihre Musik ist nett und nett, aber ich denke, Sie können es viel besser machen und vermeiden, Loops zu verwenden, die zu gut bekannt und gebraucht sind, oder versuchen Sie es mit den Modifikatoren.
Grüße.
Patrick

Hi DJCProject,
thanks for the invitation
I like the beginning of your musk and this tribal aspect that is reminiscent of an African Safari.
On the other hand I will join the opinion of my friend Bendizu. I myself used a lot of MAGIX loops but also from elsewhere, because I could not connect my musical instruments on my PC, just as we are very much using the same loops, I'm arranged to modify some of these loops, change their tones for example, or apply effects to them, but I also created, with the VSTI, loops especially melodic, because there is not much in the samples MAGIX, and even from elsewhere. So all that to tell you that this music is pretty and well arranged, but some loops are too repeated like that of the piano, so I find this piece enjoyable listening but with too many passages or repetitions are very similar.
The advice of friend that I would give you is to try to vary especially your melodic loops, why did not you created with the VSTI, me at the time, I used the virtual keyboard of MAGIX is that I had trouble creating loops this way, because I had more, a problem of "latency" so to play fast melody, it was almost impossible, but hey, with perseverance we still get there, lol!
To conclude: your music is nice and nice, but I think you can do much better and avoid using loops too well known and used, or, try the modifiers.
Greetings.
Patrick

Salut DJCProject,
Merci pour l'invitation 
J'aime le début de ta musque et cet aspect tribale qui fait penser à un Safari Africain.
Par contre je rejoindrai l'avis de mon ami Bendizu. Moi même j'ai utilisé pas mal de Boucles de MAGIX mais aussi venant d'ailleurs,  parce que je n'arrivais plus à raccorder mes instruments de musique sur mon PC, seulement comme nous sommes beaucoup à utiliser les même boucles, je m'arrangeais pour modifiers quelques unes de ces boucles, changer leur tonalités par exemple, ou leur appliquer des effets,  mais je créais aussi, avec les VSTI, des boucles surtout mélodiques, car il n'y en a pas beaucoup dans les samples MAGIX, et même venant d'ailleurs. Donc tout çà pour te dire que cette musique est jolie et bien arrangée, mais certaines boucles sont trop répétées comme celle du piano, donc je trouve ce morceau agréable à écoute mais avec trop de passages à répétitions ou qui se ressemblent beaucoup.
Le conseil d'ami que je te donnerais, c'est d'essayer de faire varier surtout tes boucles mélodiques, pourquoi n'en as tu pas créé avec les VSTI, moi à l'époque, je m'étais servi du clavier virtuel de MAGIX, c'est que j'avais eu du mal à créer des boucles de cette façon, car j'avais en plus, un problème de "latence" donc pour jouer des mélodie rapides, c'était pratiquement impossible, mais bon, avec de la persévérance on y arrive quand même, lol !
Pour conclure : ta musique est sympa et agréable, mais je pense que tu peux faire beaucoup mieux et en évitant d'utiliser des boucles trop connues et trop utilisées, ou alors, essais de les modifiers.
Salutations.
Patrick

 

PianoMan schrieb am 18.08.2019 um 10:08 Uhr

Gefällt auch mir sehr gut, eine schöner Mix von interessanten Elementen.😊👍👍👍

Ich würde vielleicht noch das aus meiner Sicht mit 1:30 lange Intro etwas kürzen, man muss da doch relativ lange warten, bis sich signifikant etwas ändert, das gilt entsprechend für das Outro, das mit 1:10 m.E. auch etwas kürzer sein könnte. Aber das ist vielleicht Geschmackssache und beinflusst den ansonsten sehr guten Eindruck nicht...

Gamma-Blitz schrieb am 18.08.2019 um 10:12 Uhr

cool gemacht ...

musicMD schrieb am 19.08.2019 um 03:35 Uhr

Very nice Claas. Lovely piano and percussion in this. Great sounding synths too and it has a wonderful  African feel and sound to the music. Very cool music....

Robin-Schulden schrieb am 19.08.2019 um 12:23 Uhr

Hallo Claas, echt gutes Musik Stück. LG Robin😀

Brevis schrieb am 19.08.2019 um 20:32 Uhr

Hallo Claas, für Hintergrundmusik oder Dokus wunderbar. Was mir fehlt sind Melodien und Tonartwechsel, so würde es interessanter werden. Was ich gerne mache ist ein halber Ton nach oben mit allen Instrumenten nach einem Break oder einer Bridge. Gruss

Black2Production schrieb am 20.08.2019 um 23:33 Uhr

Klingt echt gut und ist entspannend. Gute Zusammenstellung der Samples. Weiter so. :)

ITCHYPHOX schrieb am 21.08.2019 um 03:54 Uhr

I can only go with how the sounds fill my ears, what they give my senses & how each element gel together with the ebb & flow of the tune cos I'm not very good with technical, critical analysis. Instrument, sound choice & arrangement are sweet in my ears, dramatic percussion & uplifting choir strings layered with cool sounds make this sound majestic & epic. Enjoyed the listen very much mate. Cheers. 🙂✌️

Ehemaliger User schrieb am 22.08.2019 um 16:52 Uhr

Hi Claas

Sehr schönes Stück

LG Andy

TrishM schrieb am 23.08.2019 um 14:21 Uhr

i think the drums were too over powering in the beginning and it was a bit repetitive... over 2 minutes. very interesting combination of sounds. I was glad to hear the piano theme come back into the mix so the song could fgo full circle

Nice work

Trish

Picnicboy schrieb am 23.08.2019 um 20:39 Uhr

Moinseeen.

Sooo... da hasse ja ma alles umgesetzt.

Siehste, geht doch.

Klasse Aufbau, sehr interessante Passagen, nie zu lang, nie zu wiederholend.

Da hasse ma´n wirklich tolles Stück geschaffen.

Ham Blau und ich beide gehört und wir sind beide sehr angetan davon.

Glückwunsch.

Jetz weisste wie´s geht, weiter so.

Bleib dran. Ambient is dein Ding.

LG von Blau und Pic😎