Dream Space Trance!

Spartano schrieb am 28.01.2011 um 16:45 Uhr
1641
Tags:

Und Hier ist eine Weitere Space Trance für meine LP, mit der Titel ORION!

Er ist Deutlich Kürzer als meine Letzte Trance!

Hier sind auch Wieder Sehr viel Midi Arbeit.

Ich Wünsche euch Viel Spaß, Eure Musikfreund Spartano!

Mein Künstler name ist Spartano 301, meine Freunde nennen mich Joachim, meine Jahrelange Erfahrung in der Musik ist das abmischen ( Mastern ) der Musik.

Mein Musikstill ist sehr breit gefächert, Trance, Dance, Pop, und Rock.

Musik ist für mich ein wichtige Teil meines Lebens, und es macht Spaß immer neue Musiker kennen zu lernen,

lg, von Joachim.

​​​​​​​​​​​​​​

Kommentare

Sascha_S schrieb am 28.01.2011 um 17:05 Uhr

Hallo Joachim!

Wieder eine tolle Trancereise!

Das Intro ist sehr gut und ab 2.00 der Einsatz der Synth ist genial!

Die Pausen in dem Track sind auch spannend und gut platziert!

 

Top 5*

 

netten Gruß

 

MF Sascha

Ehemaliger User schrieb am 28.01.2011 um 17:11 Uhr

Hallo Joachim,

alles wieder vom aller feinsten. Excellent.

 

Herzliche Grüße, Elias

Ehemaliger User schrieb am 28.01.2011 um 17:22 Uhr

Auch wenn die Melo geklaut ist/der Track nicht Deine Idee ist: Schönes Arrangement und gute Sound-Auswahl. lg Martin

Dj-Sventrance schrieb am 28.01.2011 um 17:22 Uhr

Kann icke jetzt auch ma eines Deiner neuen Werke kommentieren :)

 

Bist ja der SpacetranceSpezi hier an Board der USS.Magixsurprice...

 

Dat Klavier ab der 31sek...besonders in der 35-36sek is wegen dem Effekt schräg.

Im Sinne von das der Ton verzogen ist.

In der 41sek dann wieder.

 

Haste den Synthi ab der 1:27 per Hand eingespielt?

Klingt iwi nich synchron mit dem Takt.

Is jefühlt leicht hastig und wirkt störend auf die beruhigende Fläche...

 

Dat Maintheme ab der 1:55 is vom Sound bzw. vom Eigeneffekt beim Spacetrance 'must have'...

 

Allet in allem jefällt mir der Track weil da ne jefühlte Scheiss viel Arbeit drinn steckt Spartano...

Und da wir alle keene Profis sind, machen wa hier Mugge so jut wa können.

 

Respekt für die Arbeit und die Sachen von denen icke da spreche sind wie schon ein user bei einem meiner Stücke schrieb:

 

'Meckern auf höchstem Niveau'...

 

 

na, lieber auf höchstem, als auf niedrigem wa :)

 

 

Fünf WE Sterne für den Spacemaster Himself und allet jute für Deine USS.Magixsurprice

 

 

 

PEACE

 

 

 

 

 

 

TommyG schrieb am 28.01.2011 um 17:24 Uhr

Ich muß schon sagen, das ist ein sehr ausgeklügelter Trance, da passt alles zusammen. Den Bass hätte ich etwas angehoben und den Kick etwas abgesenkt, der Kick steht nach meinem Geschmack zu sehr über allem.

 

Schöne Synth-Lead-Sounds.

 

Ehemaliger User schrieb am 28.01.2011 um 18:25 Uhr

Hallo,.. gefällt mir sehr gut .......

 

Gruß Oktave

Ehemaliger User schrieb am 28.01.2011 um 18:39 Uhr

Still much work, rewarded by a nice track and quality. Very nice melody

Rana schrieb am 28.01.2011 um 19:14 Uhr

Very interesting build up through nice enveloping and when the mood took off from the launch pad it was an awesome moment to feel the energy and thrust. I simply love your inspiration about Space...indeed it liberates both the mind and soul and embarks them on a memorable journey.....

 

Salutes and with lots of love...

 

Rana.

Ehemaliger User schrieb am 28.01.2011 um 19:16 Uhr

hi,

je mehr Midiarbeit oder selbst eingespieltes von Dir im Song ist um so besser kannst Du deine Ideen umsetzen.

Gute Arbeit Joachim.

Ehemaliger User schrieb am 28.01.2011 um 20:06 Uhr

Hhhiii Hhhiii -:Fetzt!

 

YaraLove

jorual schrieb am 28.01.2011 um 20:24 Uhr

Hallo Joachim,

 

Du weisst wie man das macht, hast eine klasse Melodie und Track gemacht.

Gruesse von Jorual

Ehemaliger User schrieb am 28.01.2011 um 20:51 Uhr

Hello Joachim, I like much this style of Trance , very melodie with a touch of classic, the style and class !!  

 

FAV 5*******

 

Best regards, DjDuck

datamix schrieb am 28.01.2011 um 21:04 Uhr

Hi, start overlapping pads and melodies are just great, all the work it is. loudness and syntetizadores are excellent.
my sincere congratulations for this great work

fav

datamix

Ehemaliger User schrieb am 28.01.2011 um 22:58 Uhr

Schöin so zum WE hin jetz. Gefällt mir. 5*****

Ehemaliger User schrieb am 28.01.2011 um 23:22 Uhr

hi Joachim

 

excellent midi work

 

very good song

 

 

juan

Nikita68 schrieb am 28.01.2011 um 23:48 Uhr

Schöne Klangwelt.....

 

Toller Track....  Klasse Aufbau, dadurch entsteht keine langeweile.

 

*****

 

lg

Alex 

Ehemaliger User schrieb am 29.01.2011 um 00:57 Uhr

Hi Spartano ! 

 

Sehr schöner, klassischer Trance. Klingt für mich wie eine Zusammenfassung der letzten 20 Jahre dieser Ausprägung der elektronischen Musik...und erinnert mich mit dem Cover an das ursprüngliche Comic des "Silver Surfer" ...fand ich schon damals beeindruckend ! Was soll ich da noch schreiben ?? Exzellent !!! 5*

Ehemaliger User schrieb am 29.01.2011 um 01:47 Uhr

ziemlicher hit verdächtiger track sehr gutem medi sounds^^^^

 

 

wirkliche hit potential^^^^

 

rescpekt and peace and in my favo list^^^^

 

gruß

Tellaro schrieb am 29.01.2011 um 02:18 Uhr

Auch hier muss ich wieder betonen, dass ich nicht unbedingt Trance-Fan bin, wegen dem Stampfrhythmus. Dennoch ist die Ausführung sauber abgemischt und kommt gut an. Wozu brauchen wir eigentlich noch Industriemusiker, die es auch nicht viel besser machen und von den Plattenfirmen oftmals nur deswegen ausgewählt werden, weil ihr Gesichter oder ihre Geschichten besser zu verkaufen sind.

Sandro_Glavina_Channel schrieb am 29.01.2011 um 03:38 Uhr

WONDERFUL !!  ciao da sandro

Sandro Glavina is an italian composer, named L'Uomo e L'Ombra. The choice of the name derives from the title of the album "L'uomo e l'ombra" of the band "Abstract Music Nuova Esistenza", an experimental group founded by Sandro Glavina together with his friends in the mid-70s.

In the period 2009-2022, L'Uomo e L'Ombra has done 84 albums. The compositions of Sandro Glavina are partly influenced by progressive rock. Sandro has developed a personal style with many experimentations and actualizations. He offers music beyond borders by intertwining different styles in crossover with each other. Prog, psychedelia, classical, post-rock, jazz, pop are some of the influences that dissolve in ambient atmospheres, citations of contemporary music and minimalist nuances. Sandro Glavina aka L'Uomo e L'Ombra plays the music using VSTI synthesizers, keyboards and adds some loops. Sandro isn't a professional musician, composes and plays music just for fun, but his works reach a good outcome, pleasant to listen. L'UOMO E L'OMBRA

https://www.jamendo.com/artist/495948/l-uomo-e-l-ombra/albums

https://www.reverbnation.com/luomoelombra/songs

https://www.facebook.com/luomoelombra/

   

HPMusicProject schrieb am 29.01.2011 um 05:28 Uhr

Hallo,

Super Arbeit ,

besonders weil midi drin steckt ! 

würde mich mal sehr interessieren wie du das mixing

anstellst , klingt gut was ich da gehört habe .

LG Heikop

papajeff schrieb am 29.01.2011 um 06:14 Uhr

Hi Joachim, hier hast Du wiederum ein Meisterstück abgeliefert! Ich glaube, selbst die Macher von MM dürften davon beeindruckt sein was mit ihrem Programm alles möglich ist!

Die Abmischung ist über jede Kritik erhaben!

LG Jeff

Ehemaliger User schrieb am 29.01.2011 um 07:04 Uhr

für mich ein klasse stück von dir joachim,

und diesmal stört mich auch nicht, der von mir so geliebte technorythmus.

 

l.g.

 

Hartmut

Ehemaliger User schrieb am 29.01.2011 um 07:47 Uhr

Wieder einmal.............einfach genial.

Brauche nicht mehr su schreiben.

5*