Farewell

AmandaJo schrieb am 08.02.2010 um 19:27 Uhr
Farewell
503
Tags:
Kamera Hersteller: Canon
Kamera Modell: Canon PowerShot A640
Breite: 794
Höhe: 595
Brennweite: 17.3 mm
Blende: f/8.0
Verschlusszeit: 1/160 s
Blitz: Flash did not fire, auto
Aufnahmedatum: 16.02.2008 12:52
Am 14. Februar = Valentinstag wäre mein kleiner Schnuffel also 15 Jahre alt geworden. Nun, es hat nicht mehr ganz gereicht dorthin. Habe heute wieder etwas verschickt vom Katerle, und ich muß sagen, es geht jedes Mal ein Stückchen von einem selbst weg dabei, weil diese Endgültigkeit deutlich wird.

Naja, ich bin sicher, daß es meinem Katerchen richtig gut geht, da wo er ist. Habe zweimal intensiv geträumt von ihm und das war sehr tröstlich.

Zukunftsmusik wäre an dieser Stelle, daß ich ihn irgendwann wieder um mich haben werde, also dort auf einer andere Ebene.

Kommentare

holie schrieb am 08.02.2010 um 20:41 Uhr
Ja . . . so wird es sein (bzw. so ist es !).

Könntest Du mein Gefühl jetzt wahrnehmen, wüßtest Du,
dass ich damit die Wahrheit und nichts als die Wahrheit schreibe.

Sei versichert, dass Katerle ist eines der ersten, vor Dir
nachause gegangenen Wesen, dass Dich in  "Empfang" nimmt.

Dein Bild erreicht mein Herz.

Lieben Gruß
Karin
StoneFace schrieb am 08.02.2010 um 20:42 Uhr
Sonne und Wärme tanken, ach - kann ein Katzenleben schön sein.
Ein bisschen dazu träumen, vllt. vom Abendessen... oder der flotten Kätzin in Nachbars Garten.... wer weiß...
und wenn sie zucken, dann jagen sie, glaub ich.

So liegt unsrer im Hochsommer in der prallen Sonne und kocht so vor sich hin

fünf Pfoten vom Katzenfreund
Gone69 schrieb am 08.02.2010 um 21:34 Uhr
  
TommyG schrieb am 09.02.2010 um 04:03 Uhr

Der sieht süß aus. Das beste ist, du schaffst dir sofort wieder einen neuen an, dann ist die Trauer nicht so groß, so sagt man, und vermutlich ist es auch so.

 

DepartmentMinimal schrieb am 09.02.2010 um 11:49 Uhr
tja schade um schnuffel,denn seine Arbeit als Tiermodel hat er super hin bekommen........... obwohl ich eigentlich keine Katzen mag,aber das hast du einfach mal wieder super hinbekommen....... es sieht einfach total süss aus....

Top Foto.........5*

Gruß ThreeKings (MINIMAL-ABTEILUNG)
redisland schrieb am 09.02.2010 um 13:11 Uhr
wirklich süss u.klasse bild
gruss dieter

massi04 schrieb am 09.02.2010 um 18:03 Uhr
"Wer sich gern erinnert, lebt zweimal." -

"Die Erinnerung ist für uns das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können." (Jean Paul)
Graf-von-Foto schrieb am 09.02.2010 um 19:57 Uhr
Hallo Amanda

Schläft er auf dem Foto nur oder ist er tot? Diese Frage ist nicht unbegründet aufgrund Deiner Information zum Foto und weil er die Augen zu hat, und ich meine sie auch nicht scherzhaft.
Ich kann Deine Trauer nachvollziehen, denn mein Wellensittich den ich sehr geliebt habe ist voriges Jahr im Alter von 15 Jahren gestorben.
Auf einmal ist die Stelle wo 15 Jahre lang der Käfig stand leer. Es ist nur noch leerer Raum dort. Diese Erfahrung von Vergänglichkeit kann sehr erleuchtend sein.

LG  Helmut GvF
Ehemaliger User schrieb am 10.02.2010 um 20:47 Uhr
Klasse work.
In mind he is always with you.

Gr Ray.
Rana schrieb am 11.02.2010 um 14:50 Uhr
Memorries, they keep them alive in our hearts, I am sorry to learn about you loss and may your heart gets the patience and courage to go through this tough time. I am sure he was a wonderful cat, looks so cute and cuddly.
Blackpool schrieb am 11.02.2010 um 20:16 Uhr
Also ich denke ja ehrlich, das er bei Dir so ein richtig, ich sags mal gerade heraus, sautolles Katztenleben hatte. Wir Menschen denken ja immer, was für ein tolles Leben wir haben....alles Quatsch!! Ich habe mir fest vorgenommen in meinem nächsten Leben als Katze zu kommen. Natürlich in der Hoffnung auf einen Menschen zu treffen, welcher vorher eine Katze war, na klar!
Mmh sich stundenlang den Bauch kraulen zu lassen, fressen, ein wenig rumstreunen, schlafen mal eins kacken.....ein wahres Luxusleben.
Und ich wünsche mir sehr auchmal ein Stückchen Lasagne abzubekommen.
Oh ja........rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr
Ehemaliger User schrieb am 15.02.2010 um 11:10 Uhr
voreingenommen bin ich, das geb ich zu.

Was mir bei Deinen gewiss sehr schönen  "erzeugten" Bildern so schwer
fällt,(Du kennst meine Gründe) hier kann ich einfach aus dem Bauch
heraus, wie es Herr GrafVoFo so schön formuliert, kommentieren.

Jaaaaa, so kenn ich die Genießerkatzen.

Die Sonne kann nicht warm genug und lang genug scheinen, dazu noch
eine streichelnde, kraulende Hand. die den Höchstgenuss perfekt macht.
Wenn auch inzwischen nur noch Erinnerung, aber ein Katze hat ja sieben
Leben.
Vielleicht schenkt sie eines davon wieder Dir in Gestalt einer anderen Katze?

Die Katze wusste, dass sie so voller Vertrauen, behütet, gemocht, ihr
Sonnenbad ungestört nehmen konnte.

Sie hatte es bestimmt gut!


JPT.Movie schrieb am 17.02.2010 um 14:23 Uhr

Sehr traurig aber das Foto ist sehr schön! 5* Mit freundlichen Grüßen Jürgen!

Ehemaliger User schrieb am 18.02.2010 um 14:05 Uhr
hi
oh ja ich kann dich da vollkommen verstehen.
Ich hab meine 2 Samtfötchen noch noch, aber vor 2 Jahren ist mein Hund gegangen da habe ich auch gedacht jetzt bricht meine Welt vollkommen in sich zusammen.
Es gibt nichts treueres als ein Haustier.
Und auf dem Foto hast du ihn ganz Klasse eingefangen, einfach ganz süss.

mfg Conny
Ehemaliger User schrieb am 20.02.2010 um 08:28 Uhr
ein lieber treuer "freund"...!

ein schöner moment...!

ein schöner schnappschuß....!

eine schöne erinnerung.....!!

sehr gut eingefangen und für die ewigkeit gebannt !!

lg,
Roland
rosalinde schrieb am 21.02.2010 um 23:11 Uhr
15 Jahre ist doch ein schönes Alter. Aber ich weiß wie sehr es weh tut, ein liebes Tier zu verlieren. aber ich denke auch, irgendwann siehst du ihn wieder. Es gibt nichts schöneres als ein liebes Haustier zu haben. Sie können einen doch schon sehr trösten. Diese kleinen Lebewesen merken wenn es einem schlecht geht und trösten über Vieles hinweg.
VG Rosi
sinnuli70 schrieb am 24.02.2010 um 21:39 Uhr
Hallo AmandaJo
Wie ich sehe, tuts immer noch etwas weh. Ist ja auch verständlich, nach so vielen gemeinsamen Jahren.   Natürlich gehts Deinem Katerle gut, aber Dir leider noch nich so. Ich habe nun seit etwa fünf Monaten auch so einen kleinen süßen Kater,deshalb kann ich es Dir jetzt umso mehr nachfühlen.Das Abschied nehmen geht halt nicht von heut auf morgen, aber in Deinem Herzen wird er ja immer bleiben.  Bleib tapfer!   Liebe Grüße Uli
Ehemaliger User schrieb am 26.02.2010 um 15:16 Uhr
 Genauso legt sich meiner auch immer in die Sonne um Wärme zu tanken.
Momentan liegt er in seiner Hängematte an der Heizung.
Er verschläft den ganzen Tag und die halbe Nacht (sollte ich mir Gedanken machen?). Dieses Jahr wird er 15, und man merkt doch das er in die Jahre gekommen ist.
Ehemaliger User schrieb am 28.02.2010 um 20:10 Uhr
es scheint ihm sehr gut zu gehen .....

LG Sigrid
Ehemaliger User schrieb am 01.03.2010 um 02:03 Uhr
Hallo AmandaJo!

Ja, Tiere können einen wirklich ans Herz gehen!

Man erlebt einfach wundervolle, wunderschöne Momente mit ihnen!

Selbst dieser Moment, wie auf diesem Bild!

Einfach schön, nicht wahr?!

Und dafür bekommst Du richtig schnurrige 5*****! Sterne von mir!

Gefällt mir wirklich sehr gut!

Mache weiter so!

Viele liebe Grüße von mir!

Ronny
Sandro_Glavina_Channel schrieb am 02.03.2010 um 03:25 Uhr
Nice lovely ciao (miao) da sandro

Sandro Glavina is an italian composer, named L'Uomo e L'Ombra. The choice of the name derives from the title of the album "L'uomo e l'ombra" of the band "Abstract Music Nuova Esistenza", an experimental group founded by Sandro Glavina together with his friends in the mid-70s.

In the period 2009-2021, L'Uomo e L'Ombra has done 80 albums. The compositions of Sandro Glavina are partly influenced by progressive rock. Sandro has developed a personal style with many experimentations and actualizations. He offers music beyond borders by intertwining different styles in crossover with each other. Prog, psychedelia, classical, post-rock, jazz, pop are some of the influences that dissolve in ambient atmospheres, citations of contemporary music and minimalist nuances. Sandro Glavina aka L'Uomo e L'Ombra plays the music using VSTI synthesizers, keyboards and adds some loops. Sandro isn't a professional musician, composes and plays music just for fun, but his works reach a good outcome, pleasant to listen. L'UOMO E L'OMBRA

https://www.jamendo.com/artist/495948/l-uomo-e-l-ombra/albums

https://www.reverbnation.com/luomoelombra/songs

https://www.facebook.com/luomoelombra/

   

Michel-Solo-Band schrieb am 04.03.2010 um 20:00 Uhr
Ich kenne diese Trauer,....besitze selber 3 Katzen und 3 Hunde.

Das<Leben endet irgendwann bei jedem,..egal ob Mensch oder Tier.Hier sollte man auch keine Unterschiede machen.

Man hängt an jedem Lebewesen,...erst recht wenn man Ihn schon lange kennt.

Lass ihn gehen,...er wird immer bei Dir sein !!!

Zum Photo.:....trauig aber sehr schön.

Tyler
Spartano schrieb am 07.03.2010 um 10:23 Uhr
Es Tut mir Wirklich Leid, Herzlichen Gruß Spartano!

Mein Künstler name ist Spartano 301, meine Freunde nennen mich Joachim, meine Jahrelange Erfahrung in der Musik ist das abmischen ( Mastern ) der Musik.

Mein Musikstill ist sehr breit gefächert, Trance, Dance, Pop, und Rock.

Musik ist für mich ein wichtige Teil meines Lebens, und es macht Spaß immer neue Musiker kennen zu lernen,

lg, von Joachim.

​​​​​​​​​​​​​​

AmandaJo schrieb am 22.04.2010 um 12:54 Uhr
Heute, am 22.04.2010 ist es nun genau ein halbes Jahr her, daß mein Katerle gegangen ist.

Eine neue Katze/Kater kommt keiner, aber ich kann mich sehr freuen über Bilder, Videos und überhaupt andere Tiere, sie lassen das Herz immer ein bißchen höher schlagen.