FRANKIE KAY & ELEMENTAL CHILD - NIGHT CITY EP

Frankie-Kay schrieb am 16.11.2021 um 14:03 Uhr
222
Tags: Soundtrack

Nicht nur Neuromancer und Cyberpunker könnten mit der neuen EP von Frankie Kay & Elemental Child ihre Freude haben. Willkommen in NIGHT CITY!

Music and Production by Frankie Kay & Elemental Child © 2021

00:00 I HELLO NIGHT CITY

04:23 II THE STREET KID

08:41 III MISS V

14:29 IV JOHNNY SILVERHAND

Videoclip:

Kommentare

Ehemaliger User schrieb am 16.11.2021 um 14:24 Uhr

Kopfhörer auf, alle Regler auf 10 und schon kann der Trip beginnen - gute Reise auch von mir 😊😊😊✌️

Sandro_Glavina_Channel schrieb am 16.11.2021 um 15:21 Uhr

super long track - It's a... concert !! - fantastic -ciao da sandro

Sandro Glavina is an italian composer, named L'Uomo e L'Ombra. The choice of the name derives from the title of the album "L'uomo e l'ombra" of the band "Abstract Music Nuova Esistenza", an experimental group founded by Sandro Glavina together with his friends in the mid-70s.

In the period 2009-2022, L'Uomo e L'Ombra has done 84 albums. The compositions of Sandro Glavina are partly influenced by progressive rock. Sandro has developed a personal style with many experimentations and actualizations. He offers music beyond borders by intertwining different styles in crossover with each other. Prog, psychedelia, classical, post-rock, jazz, pop are some of the influences that dissolve in ambient atmospheres, citations of contemporary music and minimalist nuances. Sandro Glavina aka L'Uomo e L'Ombra plays the music using VSTI synthesizers, keyboards and adds some loops. Sandro isn't a professional musician, composes and plays music just for fun, but his works reach a good outcome, pleasant to listen. L'UOMO E L'OMBRA

https://www.jamendo.com/artist/495948/l-uomo-e-l-ombra/albums

https://www.reverbnation.com/luomoelombra/songs

https://www.facebook.com/luomoelombra/

   

Jochen-S schrieb am 16.11.2021 um 22:43 Uhr

WOW, sehr lang, dafür aber auch sehr hörenswert... BRAVO...

Gruß Jochen

 

Frankie-Kay schrieb am 17.11.2021 um 01:33 Uhr

Zunächst einmal vielen lieben Dank für eure Kommentare!

Ich habe das Gefühl, ich muss wohl etwas erklären, was anscheinend nicht offensichtig ist. Es handelt sich um eine "EP", bestehend aus insgesamt 4 Tracks. Alle 4 Stücke hört ihr hier komplett hintereinander. Die Titel und wann welcher Track beginnt, könnt ihr meiner Beschreibung entnehmen. Das Night City Projekt von mir und Elemental Child gehört nun mal zusammen als eine Einheit und ich wollte es nicht auftrennen. Von daher auch das Video dazu, eines mit allen Stücken hintereinander und keine 4 einzelnen.

LG, Frankie

PitchforkSB schrieb am 19.11.2021 um 22:29 Uhr

Hallo Musikfreund 😊

Heute habe ich mal was Zeit gehabt und gelauscht.

Der Aufbau der einzelnen Stücke hat eine sehr gut gemachte Struktur. Ich mag die Synths in (HELLO NIGHT CITY) sehr. Sehr dynamisch der Track. Tanzt viel im Kopf herum beim hören. Ich mag da immer meine eigenen Interpretationen der Phantasie. (THE STREET KID) ist dann sehr rabiat gestaltet. Das war dann ein sehr spannender Abend ... würde ich sagen. Aber sehr cool gemacht. Schöner Übergang dann zu MISS V .... sehr geile Synths und fetter boring Bass. Mag ich .... hier mehrere Szenarien ... sehr aufgedreht ... ne menge los dort. Hier nehme ich an direkt auf das Filmaterial zugeschnitten. Brauche ich nicht ... hab mein eigenes Kopfkino ... schöner Film. I like it !!!! Ok ... Finale Grande ... kommen wir zu (JOHNNY SILVERHAND) ich hoffe gerade das er keine sexuellen Probleme bekommen hat. Der Anfang sehr intressant zurückhaltend ... leicht bedrohlich. Hat was sehr spezielles der Track .... höre gerade nochmal .... ja schöner Abschluss kann ich sagen ... das wiederholende wirkt irgendwie schön bedrohlich. Ich sage ... tolle und vorallem schöne Arbeit ... jedes Stück erzählt eine interessante Geschichte und das allein war hier die Reise schon wert. Sehr spannender Aufbau mit Möglichkeiten zur eigenen Interpretation. Geile Bässe ... Synts ... sehr kreative Arbeit die ich von euch beiden seit Jahren zu schätzen weiß !!! In diesem Sinne ihr zwei Cyberpunker weiter so 😁 LG Stefan

Ehemaliger User schrieb am 20.11.2021 um 14:57 Uhr

Hier zeigt sich ein generelles Problem bei der Präsentation von Soundtracks, wenn es für "Filmmusik" steht: Hört man nur die Musik ohne einen zugleich ablaufenden Film, dann wirkt der Vortrag mitunter recht langatmig und es verliert sich die Motivation, weiter zuzuhören.

Sicherlich wird es hier den Soundtrack hörend dann auch wieder interessant, weil einen Spannungsbogen eingebracht.

ANDERS NUN, WENN ICH DAS VIDEO BETRACHTE: Hier kommt keine Langeweile auf ---- die Musik passt sehr gut und stützt emotional die Filmhandlung (gezeigten Szenen), was ja der Sinn & Zweck der Filmmusik ist.

Insgesamt ein herausragendes wie hervorragendes Werk, das ich gerne gehört und gesehen habe. Danke für das hier eingebrachte Bemühen.

LG - Eddie

MW73 schrieb am 20.11.2021 um 16:26 Uhr

Alles zusammenzufassen auf die 20 1/2 Minuten war eine gute Idee
Klasse Video und gute Musik dazu

DJ_Wash-8aer. schrieb am 21.11.2021 um 17:44 Uhr

Issja krass und super geil, ihr habt mal wieder was superlatives auf die Beine gestellt, BRAVO!!!!

BW !!!!!!!! WASH 🖖🐼