Into the swamp

HellRaiser schrieb am 22.11.2022 um 00:03 Uhr
86
Tags: Dubstep

Ein Sumpfgebiet mag manchmal etwas unheimlich erscheinen, zum Beispiel bei Nebel im nasskalten November 🌧 Aber schnell wird man erkennen, dass man sich auf einem schönen, naturbelassenen Fleckchen Erde befindet 🙂 Völlig andere Interpretation: Angekommen im tiefsten Sumpf der Korruption, des Irrsinns und des modernen Sklavenhandels! 🙁 Wie komme ich jetzt bloß darauf? 😇

Musik ist natürlich wieder mit dem KK „Dubstep Volume 1“ geklöppelt. Foto ist von Boenz (Pixabay). Viel Spaß beim Lauschen.

Kommentare

Sandro_Glavina_Channel schrieb am 22.11.2022 um 01:38 Uhr

Fantastic atmosphere - music of great emotional intensity - wonderful electronic progressions - you did a great job - ciao da sandro

Sandro Glavina is an italian composer, named L'Uomo e L'Ombra. The choice of the name derives from the title of the album "L'uomo e l'ombra" of the band "Abstract Music Nuova Esistenza", an experimental group founded by Sandro Glavina together with his friends in the mid-70s.

In the period 2009-2021, L'Uomo e L'Ombra has done 80 albums. The compositions of Sandro Glavina are partly influenced by progressive rock. Sandro has developed a personal style with many experimentations and actualizations. He offers music beyond borders by intertwining different styles in crossover with each other. Prog, psychedelia, classical, post-rock, jazz, pop are some of the influences that dissolve in ambient atmospheres, citations of contemporary music and minimalist nuances. Sandro Glavina aka L'Uomo e L'Ombra plays the music using VSTI synthesizers, keyboards and adds some loops. Sandro isn't a professional musician, composes and plays music just for fun, but his works reach a good outcome, pleasant to listen. L'UOMO E L'OMBRA

https://www.jamendo.com/artist/495948/l-uomo-e-l-ombra/albums

https://www.reverbnation.com/luomoelombra/songs

https://www.facebook.com/luomoelombra/

   

Die_Creative schrieb am 22.11.2022 um 09:04 Uhr

Da bedarf es keinen Soundtrack um so etwas rauszuhauen. Ich schätze es sehr das ich zuhause bin und mich nicht in den Sümpfen verlaufen habe 😃 Dein Track hört sich hammer an, den hast du richtig klasse gemacht und ich habe ihn mir gerne angehört. Deine kleine Geschichte passt total dazu und das Kopfkino läuft 🙂👌👌👌✌️✌️👉❤️ Oben auch eins

Siggi-M schrieb am 22.11.2022 um 10:16 Uhr

Moin Andreas, deine Filmmusik zu deinem neuen Film, ist wieder gut geworden 👌. Du solltest am Theater oder beim Film arbeiten 😃. Du hast immer tolle Ideen und mit Geduld und Spucke, bekommst du das immer gut hin.

Ach ja, natürlich wieder mit dem unerschöpflichen KK gemacht ☺️. Unglaublich guut 👌👌👌💪👈.

❤️liche Grüße, Siggi....

Jochen-S schrieb am 22.11.2022 um 11:59 Uhr

Ich bin einfach beim Anhören um den Sumpf herumgegangen ... Wie immer dein Dubi-Dubi-Dubstep hat mir wieder gefallen 👍❤️👍 ...

LG, Jochen ...

Alter-Falter schrieb am 22.11.2022 um 17:17 Uhr

... !!!

Roy. schrieb am 22.11.2022 um 19:26 Uhr

mal wieder etwas Interessantes, Ungewöhnliches, Exklusives...

🤓

Vio-Project schrieb am 22.11.2022 um 21:40 Uhr

Spannendes, abwechslungsreiches Stück! Super Klang! Top Arbeit! 👍👍👍💪💪💪👌👌👌👏👏👏

LG Sylvio 😎

Heinekens schrieb am 23.11.2022 um 00:59 Uhr

ach ja, der höllenraser ist wieder "in tha house" ... also fängt mal gemütlich an, ab 1:08 nimmt er fahrt auf,

bei 1:38 kommt dat schlagwerk rein ... jeztzzzt wird es spannend (ab 2:45) ... ab 3:07 kommt melodie rein ...

ab 3:53 noch mehr melodie... ich bin begeistert, boaaah eh ab 4:39 bis 5:o7 - gefällt es sogar mir ... uuuund bewerte nicht meinen letzten song ,bitte ... mach ich die tage neu ,, and lot of mercy ... 😌

hildegard-beister schrieb am 23.11.2022 um 12:37 Uhr

Die Suggestionskraft der Musik hat eine faszinierende Wirkung, und mit Blick auf das Cover eine großartige Sache.Geht ins Ohr, bleibt im Kopf......👌 💪 ❤️

 

 

Picnicboy schrieb am 24.11.2022 um 09:10 Uhr

Moinsen.

Der is ja ma geil. Schön abgefahren.

LG, Pic