Kommentare

XXMerosticXX schrieb am 03.02.2009 um 17:47 Uhr
In jedem Fall eine geile Idee dahinter!

Für die doch recht brachiale Gitarre klingt die Bassdrum aber sehr schwach auf der Brust, da fehlen in meinen Augen tiefe Frequenzen.

Der Gitarrensound gefällt mir ziemlich gut....erinnert mich sehr an Linkin Park.

Die Drums haben allerdings in meinen Augen einige Schwächen. Die Bassdrum wurde schon beschrieben, die Snare hat ebenfalls keinen Druck sondern plätschert etwas, die HiHat hat einen extremen Zischfaktor und klingt teilweise sehr steril - somit wirkt das ganze ein wenig deplatziert zu der geilen Gitarre. Speziell bei 0:57, wo der Song dann richtzig losgeht, fällt das ziemlich auf.

Gesanglich unspektakulär, da eher gesprochen als gesungen, was für diese Art Song kein Beinbruch ist...aber alles in allem geht die Stimme doch etwas im Mix unter. Zudem solltest du, wenn du auf "Sprechgesang" steigst (ich nenne es mal so, nicht mit Rap verwechseln ;)...) solltest du mit Elementen wie bei 2:19 - 2:20 in der Stimme aber vorsichtig sein....die müssen dann von der Stimme her auch wirklich sitzen.

Fehler wie bei 1:04 und 1:08 (ins Mikro gepustet, extremer Pegelausschlag - Störgeräusch) müssen aber vermieden werden - da muss man dann nochmal ran. Ich singe manche Vocals echt sehr oft ein, bis alles sitzt.

Bei 3:05 bin ich zwiegespalten. Schöne Gesangsmelodie und ich erkenne in deiner Stimme eigentlich auch, dass du das Potential hast, die Töne zu treffen - klingt aber, als hättest du das echt leise eingesungen. Trau dich: Sing laut. Dann trifft man die Töne auch leichter, und ich glaub du kannst das auch!

"Jefällt ma."



LEFTHANDER schrieb am 03.02.2009 um 18:00 Uhr
Hallo Marc,

ich merke immer wieder das dich diese Art von Musik nicht loslässt.

Versuche doch mal ein Highlight einzubauen was kennzeichnet das Du jetzt in der Mitte oder auf dem Höhepunkt Deines Songs bist.
Eventuell mit dem Schlagzeug mehr Dampf erzeugen um dem Ganzen mehr Druck und Aussagekraft zu verleihen.
Du kanns auch eine 2- 3 Sekunden Pause einbauen und dann richtig loszulegen um den Spannungsbogen zu erhöhen.

Beispiel:

Wenn du Deinen Kindern eine Geschichte erzählst ohne Rhetorik, darfst Du dich nicht wundern ,wenn Sie kein Interesse an Deiner Geschichte haben.

Sobald Du aber Rötkäppchen mit Rhetorik vorliest , kannst Du sicher sein das Sie sich ab und zu unter der Bettdecke verkriechen, weil Du Ihre Gefühle getroffen hast und das Ganze sehr spannend vorgetragen wurde.


LG Detlef
ZIGGI schrieb am 03.02.2009 um 19:22 Uhr
Ein guter starker Song mit viel Potenzial.
Ich stimme zu den Trommeln. Sie fühlen sich ein wenig flach.
Cool Gitarre Arbeit. Vielleicht ist der Zusatz von einer stärkeren Bass würde einige Tiefe.
(nur meiner bescheidenen Meinung nach)
Aber dennoch ein guter Song.

Brian
Ehemaliger User schrieb am 03.02.2009 um 23:02 Uhr
Sehr gut erklärt von Lethal.

Jefällt ma auch janz jut.

Wenn da jetzt noch die Stimme so überzeugend rüber kommen würde wie in deinen letzten tracks von ``SIE & ER ``, .........die drums  & der bass sich hervor heben würden,....na das wäre mal ein Knaller.

LG  Michael


Ehemaliger User schrieb am 03.02.2009 um 23:11 Uhr
>>>> Sehr schön !!
GruB Patrick
BUXE schrieb am 04.02.2009 um 08:09 Uhr

ThaiArne schrieb am 04.02.2009 um 09:32 Uhr
Der Song ist echt ok und am Sound läßt sich bei einer alten mp3 128 natürlich nicht mehr viel machen...
Teiwaz schrieb am 04.02.2009 um 09:55 Uhr
three stars, ......  sound possibly even more to improvement ..
Ehemaliger User schrieb am 04.02.2009 um 16:48 Uhr
Kann Dir musikalisch leider keine Ratschläge geben, aber die 2 Fehler könntest Du wirklich mit einem guten Wave Editor beseitigen!!!
DJ Stringsearcher schrieb am 04.02.2009 um 18:50 Uhr
sehr interessant. so eine mischung hört mann sehr selten. das macht es zu etwas besonderem ;-) mastering könnte aber besser sein.
josemaria13 schrieb am 04.02.2009 um 19:07 Uhr
 you have a very good style playing and singing rock.
peace. jose maria.
Ehemaliger User schrieb am 05.02.2009 um 18:21 Uhr
Auch gut gemacht. Thirty-Zero-Six hat es auf den Punkt gebracht. Es fehlen Höhepunkte und der Song plätschert so dahin. Vielleicht solltest Du das Thema nochmal aufgreifen und neu bearbeiten. In der grundlegenden Idee Deines Songs steckt sehr viel Potential.

LG vom Holli
karyna34 schrieb am 05.02.2009 um 19:06 Uhr
na das rockt aber