New year's dance

MuggeMaker schrieb am 03.01.2015 um 15:42 Uhr
431
Tags:

Hallo liebe Community!

Heute präsentiere ich euch meine Arbeit der letzten Wochen: "New year's dance" (ein besserer Titel ist mir nicht eingefallen ).

Hehehe.. Sowas kommt raus, wenn man sich einen Style aussucht, von dem man keine Ahnung hat!

Vocals kommen aus Dubstep (laufen aber rückwärts und in den  Mickymaus-Bereich gepitcht), der Rest kommt aus irgendwelchen Pools quer durch's Beet! 

Läuft auf 135 Bpm und den Tonlagen A-Moll, C-Dur, G-Dur und F-Dur.

Hoffe, es lässt sich ertragen ...?!

Allen einen guten Start in's brandneue 2015!

Euer MuggeMaker

 

 

...Hier eine Version ohne männliche Vocals (vielleicht etwas normaler):

Kommentare

walter-innerkofler schrieb am 03.01.2015 um 16:11 Uhr

ist wohl in der Art eines modernen Jodelns Alpenkosmische Klänge, SUPER...eine neue rockige Alpen und gebirgssoundige Klangmischung...jedenfalls für mich...5*

Walter

Hawe_Projects schrieb am 03.01.2015 um 16:27 Uhr

Ich muss sagen, die "normale" Version gefällt mir besser. Gut gelungen sind dir die Synth. 

Aber sonst lässt mich das Stück doch ein wenig verwirrt zurück.

LG

Hawe

 

Ehemaliger User schrieb am 03.01.2015 um 16:43 Uhr

Hallo Mugge:

Beide Versionen klingen gut (für mich). Jede Menge Energie aus Schlagzeug, Synthesizer und Gesang. Ich mag auch die Art der Song Pausen, und dann 'Umdrehungen' sichern Sie mit dem "Grossfamilien"-Effekt. Unterhaltsame Weise 2015 starten. Mein Freund.

Große Silvester-Gusto für Sie!

Griff

diegoweb13 schrieb am 03.01.2015 um 19:00 Uhr

Bravo MuggeMaker, beautiful piece.
You deserve:

Happy New Years Dance.


Hello Diego

Zuletzt geändert von diegoweb13 am 03.01.2015, 19:00, insgesamt 1-mal geändert.

                                     Se la risposta e' stata utile, cliccare su Grazie qui sotto.

gerrycix schrieb am 03.01.2015 um 19:15 Uhr

Very particular sound ...Mugge !

Great track ,

Happy New Year !

David

AtomicFusion schrieb am 03.01.2015 um 19:44 Uhr

Moin Mugge,

ist ohne Zweifel ein interesanter Track aber eher nicht Dance....dafür ist das intro zu lang und die Pause in der Mitte auch .

Trotzdem treibt er wenn er dann losgeht richtig gut und die Vocales rückwerts laufen lassen ist auch mal was neues !

Tolle Ideen hast du ....

LG

Jojo

Trommel-Herbert schrieb am 03.01.2015 um 19:48 Uhr

Ich liebe Experimente.
Sehr interessant und kreativ.



--------------------
Starless friend
 

Piazzini schrieb am 03.01.2015 um 21:03 Uhr

Hoi Mugge

es ist doch super, dass man mit dem MuMa ein Tool hat um mit Klängen zu experimentieren, sich in gefilde vorwagt von denen man keine Ahnung hat.
Mit Spass an der Materie und eine gewissen Musikgehör kommen die spannendensten tracks zustande.

So wie deiner.....
Das intro kommt so richtig bizarr...etwas befremdlich.....einstieg des synths, hoffe ich auf eine Auflösung. Ab 0:57 kommt diese dann. Super, dieses reggaefeeling.

Ich finde den song sehr witzig.....da irgendwie neben der Spur. Reggae-Dance-Dub....oder so ähnlich.

en liebe gruess vom

sandro

P.s Männliche vocals unbedingt drin lassen, sogar noch ausbauen.....die machen das stück erst richtig freaky und Reggaemässig.

MRW2014 schrieb am 04.01.2015 um 08:24 Uhr

Hi MuggeMaker,

eine sehr eigenwillige Komposition........Dance ?.....dafür ist er teilweise etwas zu "unflüssig"...!

Aber die Arbeit im allgemeinen zählt....Mix passt, Sound kommt auch gut und den ideen sollte man freien Lauf lassen....also alles im grünen Bereich würde ich sagen......frohes neues jahr !!

LG.Ro

Ehemaliger User schrieb am 04.01.2015 um 10:15 Uhr

Dance music very particular, in some passages reminds me of the 90's
Interesting work.
Happy New Year

Rino

Ehemaliger User schrieb am 04.01.2015 um 13:10 Uhr

Hi Mugge

HaPpY NeW YeAr to you!

The beginning was kind of weird and reminded my of the music of India (or somewhere like that). But then you got right down to it and it had almost a disco feel.  Very cool an dinteresting.  Great ending

Trish

 

TheDJGrandfatherKoeddi schrieb am 04.01.2015 um 17:32 Uhr

Ich Liebe dieses Expermentale

Ich mache das ja auch gerne

Drums rückwärts laufen lassen

 

LG Dirk

Zuletzt geändert von TheDJGrandfatherKoeddi am 04.01.2015, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.

ich bin baujahr 1963 und Vater von 2Kindern und Musikverrückt

Mann nennt mich auch der Dieter Bohlen ohne Kohlen

Achtung !
Meine Songs entsprechen nicht den üblichen Hörgewohnheiten, sondern spiegeln nur meine persönliche Auffassung von Musik wieder.
Die Leute, die meinem speziellen Humor - den ich die Musik einfließen lasse - nicht folgen können, gibt es auf dieser Plattform ausreichend Mainstream zu hören.
Falls Dir oder Ihnen meine Musik gefällt, stell deine oder Ihre Anlage bitte auf Zimmerlautstärke - dein oder ihr Nachbar könnte anderer Meinung sein.

Viel Spaß beim Zuhören, Mut und gute Kopfhörer wünscht,

Euer Köddi

 

Zum kostenlosen Daunload des Albung bitte hier klicken

http://www.youtube.com/user/dirkkoe

https://soundcloud.com/k-ddi

 

"Ich sage immer die Musik ist das Blut der Weld"

"Ich sage immer las die Musik in den Adern erklingen"

Hardware: Arturia Analog Lab, Fame Mix-802 FX USB,  RH Sound Wirelese Mic. Receiver, I Mac, Windows 10 Server, Fame Keyboard, Fender Stratocaster, E-bass, Halbakustisch Gitare,

Software: Apleton, Sampledude ProX, MMX Productionssuite, Analoglab, ElectraX, Gladiator, Astraldreamer, Diva, Groove Generator, Tr808, Absynth,

Videobearbeitung -Video Deluxe 2016 Plus, Elemens, I Movie

Und risiges Sampler-Tool vorhanden

Ehemaliger User schrieb am 04.01.2015 um 18:43 Uhr

first of all thanks for the good wishes for the New Year 2015 with pleasure that I even tea.
the song seems to me excellent, very cheerful and upbeat, so suited to the festive atmosphere.
the choice of loop magix seems well made

franco

danne schrieb am 04.01.2015 um 19:00 Uhr

Bei mir laufen auch manchmal die Cklps Rückwärts aber Gesang da bin ich nie draufgekommen. Klingen wie FX-Effekte. Der Break ab 2,22 min ist zu leer. Der Break soll sie Spannung im Song steigern, aber hier denke ich doch...Ist der Song schon zu ende???. Ein Pas oder eine Kleine Seq. sollte da schon mitlaufen. Um dann wieder fahrt aufzunehmen.

Sonst finde ich das Expreiment durchaus gelungen.

LG, Daniel

Spartano schrieb am 04.01.2015 um 19:49 Uhr

Sehr schöne Relaxe Song Grade beim Anfang und im Break bereich,

Ein sehr gutes Experiment, der für mich Voll gelungen ist, 5*

Lg, von dein Musikfreund Joachim.

Zuletzt geändert von Spartano am 04.01.2015, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.

Mein Künstler name ist Spartano 301, meine Freunde nennen mich Joachim, meine Jahrelange Erfahrung in der Musik ist das abmischen ( Mastern ) der Musik.

Mein Musikstill ist sehr breit gefächert, Trance, Dance, Pop, und Rock.

Musik ist für mich ein wichtige Teil meines Lebens, und es macht Spaß immer neue Musiker kennen zu lernen,

lg, von Joachim.

​​​​​​​​​​​​​​

Ehemaliger User schrieb am 04.01.2015 um 19:51 Uhr

Hi! MuggeMaker. Ups. Der ging glatt an mir vorbei. Hattest ja wieder was gemacht ... alles Gute zum Neujahr wünsche ich auch. Silvester war voll gut. Ein Dance, den man sich auch immer anhören kann. Die Frage "geht's noch?" blieb aus. Du hast es drauf. Bastelst wohl gerne umher, wie?

LG / aces-e37

P.S.: In absehbarer Zukunft wird es was neues von mir geben. Die Zeit bereitet mir kaum privates. "Alles Gute 2015!"

kal_evan schrieb am 04.01.2015 um 20:11 Uhr

Hi  MuggeMaker bonne nouvelle annee

Ce morcaeu pour moi est ton meilleur car me rapelle beaucoup ma jeunesse des annes 70

Bravo 5 etoiles pour moi

Ehemaliger User schrieb am 04.01.2015 um 20:32 Uhr

ist ne coole angelegenheit, schöne idee und entspannt vorgetragen. aber nicht wirklich meine musik...

guentersiegert schrieb am 04.01.2015 um 23:15 Uhr

Alles ist schon gesagt worden. Das Experiment ist im Wesentlichen gut gelungen. Es hört sich sehr gut an.

Bulldoggy schrieb am 05.01.2015 um 02:40 Uhr

Was bin ich froh, dass man auch mich begutheißt.

Wundere dich nicht, wenn das Jahr auch so schnell vorbei gehen wird.

Ehemaliger User schrieb am 05.01.2015 um 11:12 Uhr

Salut ,

S U P E R et bien fait ! Bravo    5*

Meilleurs voeux 2015

Cordial Tony

stuallan schrieb am 05.01.2015 um 17:55 Uhr

Hallo Mugge,
Sehr cool Auftakt 2015 Loved it!
Großen Einsatz der Vocals. Das Intro war sehr effektiv, nicht geben uns einen Hinweis, was kommen würde und dann können Sie direkt mit dem atemberaubenden Bass-Schlag zu treten und den Aufbau einer für beste Stimmung.
Ausgezeichnet.

Beste Grüße und besten Wünsche für das Jahr 2015.

Stu

Hi Mugge,
Very cool kick off to 2015. Loved it!
Great use of the vocals. The intro was very effective, not giving us an indication of what was coming and then you kick right in with that awesome bass beat and build up a great party vibe.
Excellent.

Best Regards and Best Wishes for 2015.

Stu

LORDPEER schrieb am 05.01.2015 um 18:31 Uhr

Hello Mugge

Die erste Version fand ich persöhnlich sehr gut , tüftel ruhig richtig herum rauf und runter pitchen 

Unvorhergesehen ist sehr gut , weil die meisten sachen an Musik die entwickelt werden , beruhen aus Live Experimenten man tüftelt und schneidet mit und dann kommt die geile Nummer wie  bei dir jetzt .!!!

Klingt aller erste Sahne my friend , JÄÄÄRRRRRRRRRRRRRRRR  hau weiter so rein 

6 + Cometen Sternen Regen 

Dee . Jee . Peer Salute + Saludos my ober bestdos friend 

 

Father_of_Joy schrieb am 05.01.2015 um 21:00 Uhr

Aus den Ideen könnte man durchaus zwei Songs machen und die Pausen zwischendurch könnten etwas kürzer sein. Ansonsten ist das ein interessanter Pop-Song. 

By the way, Gesang rückwärts … das gab’s schon 1966 bei 'Rain' von den Beatles.