Ponte Pa Mi (feat. Cion Daddy)

Piazzini schrieb am 26.07.2015 um 21:09 Uhr
408
Tags:

Hallo liebe Community

diese warmen Sommerthemperaturen haben auch mich veranlasst, einen leichten Latino zusammen zu stellen.

Als ich vor einiger Zeit auf http://www.looperman.com/ die Accapellas abgecheckt habe, bin ich über die witzige Gesangsline von "Cion Daddy" gestolpert. Ich habe sie runtergeladen und versuchte ein passendes instrumental dazu zu entwerfen.

Dabei setzte ich auf Bläser wie Saxophon und Flöten und würzte das Ganze mit vielen Percs und einigen Gitarren ab.
"Ponte Pa Mi" läuft auf 110 Bpm auf den Akkorden C Dur und G Dur.

Nun wünsche ich euch viel Spass bei diesem kleinen Sommersong und bin schon gespannt auf die Kommentare.

en liebe gruess vom

Sandro Piazzini

Kommentare

MuggeMaker schrieb am 26.07.2015 um 22:09 Uhr

Hi Sandro!

Wunderbarer Urlaubssong! 

Die Vocals hast du super gewählt, die fügen sich klasse ein.

Auch deine typische Gitarre hast du nicht vergessen. Passt auch hier gut! 

Top! Wie gewohnt!!

Liebe Grüße, 

Mugge 

skiron schrieb am 26.07.2015 um 22:13 Uhr

Hm, ob C und G jetzt die beste Wahl war....? Irgenwas läuft da schief^^. Vorallem die Flöte pfeift irgendwie auf nem anderen Level als sie sollte.

Bin ganz irretiert davon..... ich höre es mir morgen nochmal an. Hab den ganzen Tag irgendwelche Loops und Sounds gehört, kann wohl nicht mehr geradeaus hören ^^

... to be contuined....

Ehemaliger User schrieb am 26.07.2015 um 22:14 Uhr

El Latino no es mi especialidad... Hola Querido amigo ,,, Este es calido ONU Experimento, Para Ser la Canción del Verano y en las Grandes Aparecer Listas Tendria Que Ser muy mala ,,,, cancion Asi Que esta no estaa en las Listas, es pues buena y divertida, Quizas Un poco y extrabagante descarada es contradictorio, es me gusto en general,

guentersiegert schrieb am 26.07.2015 um 22:30 Uhr

Es ist ein flockig lockeres Tropenstürmlein und geht fetzig in die Beine...über www.looperman.com muß ich mich erst mal schlau machen...

Gruß von mir!

Africa schrieb am 26.07.2015 um 22:44 Uhr

fun music

Africa

Zuletzt geändert von Africa am 26.07.2015, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.

I loved play the piano .....

a friend gave me a musimaker 2013 that did not use and I will try to record my music with my new piano that my family has given me for my retirement

 

nafets. schrieb am 26.07.2015 um 23:33 Uhr

auch bei Dir hänge ich hinterher,kaum zeit.

rythmisch schwierig zu verdauen...funkigtouch,Sandrotypisch und versprüht gute laune.

sound ist nicht schlecht,wie gesagt....rythmisch der div. instrumente hab ich etwas kummer...

interessantes werk,so muss jetzt in die falle,um halb vier klingelt wieder der wecker.

stefan

Talan schrieb am 27.07.2015 um 09:16 Uhr

Hm, soll ich was dazu sagen?

Nicht mein Genre und mein Song ist es ehrlich gesagt auch nicht, also besser Finger still halten.

Aber der liebe Sandro ist ja auch für Kritik offen, also ich sehe es ähnlich wie NewNafets, für einen leichten Sommersong, etwas schwer verdaulich, bzgl Ryhtmus und Harmonien.

Edit: Nicht vergessen sollte ich, das die Gesangsspur und die Instrumentenauswahl, gut zusammenpassen und auch gut aufgestellt sind.

 

LG Peter

skiron schrieb am 27.07.2015 um 09:34 Uhr

So... ich nochmal ^^

Also auch heute hört sich da für mich einiges schräge an. Ich war mal auf Looperman und habe mir die Acapellas con CiOnDaddy angehört. Ganz ellich konnte ich die Vocals nicht eindeutig identifizieren, die Du hier verwendest. Ich rate einfach mal: "from the bottom"?

Das liegt vielleicht daran, dass ich den Gesang hier gar nicht richtig wahrnehme. Irgendwie lässt er sich für mich nicht richtig lokalisieren. Ich höre ihn aber ich kann den Gesangsrhythmus nicht definieren. Geht wohl auch eher in Richtung HipHop(?).

Du verwendest sehr viele Instrumente. Zuviel des Guten wie ich meine. Zwar kann ich alles soundtechnisch heraushören aber ich kann es nicht in einen Flow bringen. Zuviel Hektik. zu wenig Harmonie.

Der Sound ansich ist klar aber irgendwie auch einfach nur laut. Es fehlt mir sämtliche Dynamik. Mit einem DR7 liegst Du auch weit ab von dem was man noch als Gut bezeichnen würde. Da hätte ich ganz erhlich mehr von Dir erwartet!

Die 110bpm, die ja schon eher ein ruhiges Tempo versprechen (so Richtung Ambient, Chill) kann ich hier auch nicht fühlen. Gefühlt würde ich eher auf zappelige 135bpm tippen. 

Sorry, nicht das was ich von Dir erwartet habe.

 

Ps.: 320kBit sind hier eigentlich schon empfehlenswert um bestmögliche Qualität anzubieten wenn man schon keine wav hochladen kann.

FoS '

 

Spartano schrieb am 27.07.2015 um 10:11 Uhr

Herzlichen Guten morgen Sandro,

Eigentlich ist es eine sehr Gute Idee und sehr schöne Musik mit leichte Baustellen,

Ich Denke der Gesang Passt nicht immer zu Musik, Höre die Passage Beispiel bei 1,36 bis 1,44 da Singt sie komplett aus dem Rythmus von der Musik,

Tipp: ich würde diese Musik  Instrumental vorführen, der ist auch ohne Gesang voll,

der Schluß könnte etwas besser sein,

Lg, von dein Musikfreund Joachim.

PS: Sehr schöne Cover.

 

 

 

 

 

 

Zuletzt geändert von Spartano am 27.07.2015, 10:11, insgesamt 1-mal geändert.

Mein Künstler name ist Spartano 301, meine Freunde nennen mich Joachim, meine Jahrelange Erfahrung in der Musik ist das abmischen ( Mastern ) der Musik.

Mein Musikstill ist sehr breit gefächert, Trance, Dance, Pop, und Rock.

Musik ist für mich ein wichtige Teil meines Lebens, und es macht Spaß immer neue Musiker kennen zu lernen,

lg, von Joachim.

​​​​​​​​​​​​​​

Ehemaliger User schrieb am 27.07.2015 um 10:57 Uhr

Hallo.. ung guten Morgen... Also Kritik hin oder her. Wer schon mal einen Song mit Vocals gemacht hat, der weiß wie schwer es doch ist. Dein Track ist nicht 100% Perfekt, aber du bist auch kein Profiproduzent aus der Musikbranche. Und wenn ich mir die anderen Songs auf Magix.info anhören. Dann kann ich sagen, das dieser Track durchdacht gestaltet wurde und gut ist. Das Abmischen der diversen Spuren daran solltest du nochmals dran arbeiten.

 

LG

 

Onkel Sascha

GBTraveller schrieb am 27.07.2015 um 11:54 Uhr

Moin Sandro,

ehrlich gesagt, mir persönlich ist dieser Latino viel zu satt gestaltet. Ich denke, Latino ist in erster Linie ein rhythmisches Gefühl. Du solltest hier die hälfte der Zutaten streichen, um den rhythmischen Kern besser zu gestalten. Ob Profiproduzent, Gesangsvocals ja oder nein, ist doch absolut unwichtig. 

Die gesamte Brasssektion wirkt auf mich persönlich sehr zerfahren. Alles prasselt gleichzeitig auf meine Ohrmuscheln nieder. 

Die Drumlinie paßt mir auch nicht richtig ins Soundbild.

Mein Geschmack ist das in dieser Form nicht.

Roland, Nafets, Talan, Spartano spiegeln auch meine Meinung wieder.

Zum Ende ab ca. 3:30  kommt der eigentliche Kern zum Vorschein.

Musikalische Grüsse Freddy

 

 

 

Ehemaliger User schrieb am 27.07.2015 um 14:28 Uhr

moinsen mein freund,

was soll ich noch sagen? freddys meinung ist auch meine, ich höre disharmonien so ab 2:00? und auch später wieder. das passt für mich nich richtig. insgesamt bissl überfrachtet die sache, trifft jetzt nich so meinen geschmack. die grundidee find ich aber gut und schlecht ist der track wirklich nich.

aber sandro, ich weiß du kannst es besser. es kann wahrscheinlich auch nich jeder song ein volltreffer sein, jedoch kannste hier noch mehr rausholen. in diesem sinne hau rein mein freund.

gerrycix schrieb am 27.07.2015 um 15:08 Uhr

Hello Sandro,
As to opinions that precede me, too 'I have caught some of the complexity in building the track, but if we see it in your optics you can listen !!!
Ciao David

Ehemaliger User schrieb am 27.07.2015 um 16:09 Uhr

track very unique and definitely different from your usual songs.
However the song you listen willingly, so overall favorable opinion

franco

Ehemaliger User schrieb am 27.07.2015 um 18:24 Uhr

ich habe ja nun keine ahnung von sampelschieberrei, für mich ist es etwas zu durcheinander, aber auch im anderen sinne gut.ob man nun so schnell singen kann im original weiss ich auch nicht...egal mir hat´s gefallen.

l.g.

Hartmut

p.s. es gibt ein gut von mir.

Ehemaliger User schrieb am 27.07.2015 um 21:22 Uhr

Hoi Sandro!!!

Ich persönlich finde am Anfang der tackt passt nicht zum Drums tackt.

Trotzdem sehr kreativ und Interessant überhaupt auf die Idee zu kommen die verschiedene Sachen mit einander zu mischen,Respekt dafür!!!!

Ich finde es auch sehr geil das du mit allem möglichen experimentierst.

Mann lernt viel dabei auf die eine Seite und muss auch im Kauf nehmen das einige Sachen nicht so ganz gelingen.

Für mich wäre diese arbeit trotzdem es wert gewesen es überhaupt zu wagen,Cool!!!!!! weiter so!!!!!

Liebe grüße

Orlando

smartsmurf schrieb am 27.07.2015 um 22:23 Uhr

Nun ja... irgendwie läuft hier so  einiges durcheinander & die einzelnen Songelemente wollen kein Ganzes ergeben...

...zuviel des Guten gewollt.

tgfmusica schrieb am 27.07.2015 um 23:13 Uhr

Traccia molto particolare, si ascolta con piacere, saluti da tgfmusica, Gianfranco, ciao

ChevalierDeSangreal schrieb am 28.07.2015 um 11:46 Uhr

Lieber Sandro,

ich bin einer der nicht alles nachplappert was andere schreiben. Aber diesmal muss ich mich dem anschließen in Bezug auf dem Durcheinander. So schlecht wäre der Song gar nicht wenn es etwas geordneter zuginge. Aber vielleicht war das auch Absicht. Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren dass das Ganze eher in die Richtung des Jazz geht.

Viele Grüße,

Oliver

Ehemaliger User schrieb am 28.07.2015 um 12:37 Uhr

Hi Sandro,
the song is very nice, certainly very different from your previous work.
But the sound of the summer is definitely 'passed very well.

Rino

Maboe schrieb am 28.07.2015 um 20:01 Uhr

Was mir in erser Linie aufgefallen ist, sind die nicht immer miteinander harmonisierenden (im wahrsten Sinne des Wortes) Instrumente. Ja, auch der Gesang passt tonal nicht immer. Schluß könnte auch noch etwas anders... wurde ja auch schon alles erwähnt.

Trotzdem ist dieser Song kompositorisch und soundmäßig immer noch oberste Kajüte hier. Also mach´ Dir nichts draus und bleibe am Ball. Hast mein vollstes Vertrauen!

Mathias

-Celina-Neatly- schrieb am 28.07.2015 um 20:32 Uhr

We are all in this together. That good grades may come to you all. Cool summer feeling.

All the best. Regards...

Ehemaliger User schrieb am 28.07.2015 um 20:50 Uhr

Hi Sandro!

Bei Dir weiß ich auch nicht...in welche Musikrichtung soll ich Dich jetzt stopfen,grins!!!

Also den Song find ich sehr gelungen, aber die Stimmen manchmal nicht ganz so!!!

Aber Spaßfaktor ist aufjedenfall vorhanden und gern gehört !!!

Wie wärs mal wieder mit nem schönen Pop- oder Rocksong, würde mich freuen!!! Hmmmmm???

Immer wieder gern bei Dir,auch wenns im Moment länger dauert!!!

Viele liebe Grüße Chris

mcbin schrieb am 28.07.2015 um 21:07 Uhr

Hi Sandro,

da hast Du es Dir aber nicht leicht gemacht. Tolle Fleißarbeit, schön wie Du immer wieder mal was Neues anpackst.

Hat Spaß gemacht,    Michael