Time gets Lost

Mondschwester schrieb am 04.01.2014 um 19:11 Uhr
388
Tags:

Dieser Song hat schon eine ganze Schule begeistert!

Ich hoffe, es gefällt euch und mal abgesehen von einigen technischen Verbesserungen würde ich euch bitten, mir mal Rückmeldung über die Art meiner Lieder zu geben. Ist die Melodie gut, angenehm zum Hören...

Ich komponiere leidenschaftlich gerne und interessiere mich sehr für eure Meinungen zu meinem Stil.

Auch würde mich mal interessieren, zu welchem Stil (Pop, Klassik...) man das Lied einordnen kann, mir ist noch nichts eingefallen.

Danke!
PS: Ich singe selber...

 

Kommentare

siggi_s schrieb am 04.01.2014 um 19:33 Uhr

Hey,

ich kann nur sagen klasse Song

Instrumental voll OK!

Gesangsspur könntest Du vieleicht mit etwas Hall dem Instrumentalen etwas anpassen

und somit das Feeling steigern welches Du im Intro schon erzeugst.

Aber nur meine Meinung

Sonst TOP!!!!! und meinen Respekt für Deine Arbeit

LGsiggi

Farstom schrieb am 04.01.2014 um 21:14 Uhr

My music also does not fit into a category.
I think Magix must create a special category of musics.
but you have done nicely.
nice work
i like it

Zuletzt geändert von Farstom am 04.01.2014, 21:14, insgesamt 1-mal geändert.

I know nothing about music. Only listened .. Using technology also makes possible for me to be able to make music.

  I am also into photography amateur.

I'm not here for stars score but coment with advice for improvement of my music.


at my coment on music of others, I remain honest. this must be mutual .

I give my voice just as public and not as someone who knows something from music.

 I'm open to all criticism. I want to learn something

greeting

farstom

Piazzini schrieb am 04.01.2014 um 22:04 Uhr

Hoi Mondschwester

cooler Sound, erinnert mich irgendwo an das eine oder andere Lied von "Evanescence".

Klingt ziemlich Düster und hat durchaus etwas rockiges, leicht klassisches an sich.

Musikalisch finde ich das Stück ganz gut gemacht, der gesang ist, soweit ich hören kann in ordnung, sollte aber vielleicht etwas mehr nach vorne gebracht werden.

Am Schluss solltest du vielleicht versuchen den Nachklang nicht abzuklemmen, wenn du verstehst.

en liebe gruess vom

sandro

Ehemaliger User schrieb am 04.01.2014 um 23:37 Uhr

Hallo,

ich wuerde sagen....pop...und ganz gut!  Wenn der Gesang durchweg mehr im Vordergrund waere, kann das durchaus als Musical durchgehen...Schule...Aula...Musikllehrer/ IN  Unser war klasse und ziemlich gut! 

Die meisten Producer hier haben Probleme mit den vocals...def. auch in diesem Stueck das Tragende. Und das sollte feinst bearbeitet sein, wenn man es ernst meint.

Dabei ist es nicht unbedingt  immer die Vocalspur, sondern der Gesamtmix. So wohl auch hier ...Auch hier solltest du bei den Instrumentaltracks ( vor allem bei den Gitarren und den Steichern)  die Bassfrequenz n bisschen rausnehmen und dann wird die Message, nett gesungen, auch klar rueberkommen. 

Das Ende hatten wir schon...aber wie?: Setze den Endmarker ungefaher 10 sec nach dem Arrangementende u nd dann klingen alle InsertEffekte( wie Reverb und delay) schoen aus, begleitet on einem FADEOUT

Der Song gefaellt mit ausserordentlich gut und es juckt mir geradezu in den Fingern, den Schliff zu machen

respekt

LG DEMBA

starless friend

Father_of_Joy schrieb am 04.01.2014 um 23:50 Uhr

Hallo Mondschwester,

hast eine sehr interessante Stimme und auch das Arrangement ist sehr gut ... dein Gesang geht aber leider noch ein wenig unter (im Gesamtmix) und dazu hat dir Demba alles Wissenswerte geschrieben, ebenso zu diesem unschönen Ende ... damit solltest du es beim nächsten Mix besser machen können!  * * * *

tingel schrieb am 05.01.2014 um 10:03 Uhr

Hey Mondschwester, Dein Nick Name und die Art und Weise des Aufbaus Deines Songs, läßt schliessen, das Du der Gothik Szene nahestehst (so wie ich auch).  Das Arrangement und die Melodie ist genau richtig, jedoch der Feinschliff ist hier schon beschrieben worden muss einfach noch kommen. Ganz wichtig bei der Musik ist das tragende Element der Stimme klar nach vorne zu bringen.

... aber Du hast gefragt, ob es hörbar ist... arbeite an den Vocals, das sie nicht abhauen oder untergehen schöne melodie, mach was draus... lg Andi der Tingel

Idee und Arrangement: *****  Ausführung und Sound: *** Text und Vocals ****

Anandator schrieb am 05.01.2014 um 11:23 Uhr

Superklasse Stück! Zu den technischen Details können dir andere mehr sagen.

Mir gefallen die Melodien sehr gut. Sie klingen spannend und nudeln sich nach meinem Empfinden nicht schnell ab, was die Stücke durchaus tiefgängig erscheinen lässt.

Dein Stil?  Soundtrack-Gothic-Pop?...oder "Mondschwester"?

Mach weiter so!

 

Origor schrieb am 05.01.2014 um 12:06 Uhr

Hallo Mondschwester.

Sehr schöner Song. Man merkt schon sehr deutlich das Du gerne komponierst und ich vermute mal das das nicht Dein erster Song ist. Ich empfinde diese Melodie durchaus als angenehm und gut arrangiert.

Was das technische betrifft kann ich hier nicht viel schreiben denn da bin ich selber völlig unbegabt. Allerdings muß auch ich sagen das diese schöne Stimme eine bessere Bearbeitung verdient. Ich kann das aber auch leicht schreiben weil ich selber nie singe Mir scheint auch das Du den einen oder anderen Ton auch noch nicht so richtig triffst und Dir teilweise beim singen die Luft ausgeht. Aber auch hier bin ich natürlich kein Experte.

Wenn Dir Demba bei diesem Song wirkich helfen will würde ich das Angebot ernsthaft in Erwägung ziehen denn der macht sowas professionell. Ware sicher interessant was der hier so rausholen könnte.

Bitte mehr solche Songs. Gefällt mir , trotz leichter Kritik, sehr gut.

Liebe Grüße, Ori.

 

PS.: >Hier< ein kleiner Tipp. Nur so als Hilfe. Bitte nicht missverstehen.

Ehemaliger User schrieb am 05.01.2014 um 12:20 Uhr

every now and then at random within the community to look for some new composer.
is a good thing for people like me who composed several years.
in life there is always more to learn.
but we come to your song, I liked it, and the instrumental ensemble sound seems very balanced composition and the idea is interesting.
acnhe listen to your other songs
very well

franco

Juri schrieb am 05.01.2014 um 18:17 Uhr

ottimo lavoro

bella traccia

Ehemaliger User schrieb am 05.01.2014 um 20:13 Uhr

..ich würde auch sagen, dass dir das wirklich gut liegt
..Ratschläge werde ich aber genauso wenig geben können(..), da ich dein Stück vor meinen Augen haben muss
..ich weiß ja nun nicht, was du alles dafür so benutzt hast
..auf jedendall ist es schön anzuhören, da kann ich nur ja sagen
..schön

Beste Grüße, Nathalie

Blackpool schrieb am 05.01.2014 um 23:21 Uhr

Nun, Dein Song und Dein Name (Mondschwester) hat mich hier erst mal angezogen. Der Mond. seine Existenz trägt massgeblich zur Entstehung des Lebens auf unserer Erde bei. Ohne Ihn gäbe es kein Leben auf unserem Planeten. Durch seine Gravitation schenkt Er uns die Jahreszeiten, vom lieblichen Frühling über den Sommer, zum Herbst bis hin zum Winter. Er stabilisiert die Rotation der Erde um die Sonne, so dass Sie nicht ins taumeln und ins Chaos stürzt. Also, meine liebe Mondschwester, hast Du eine wichtige Aufgabe übenommen. Bringe Deine Stimme etwas mehr in den Vordergrund. Zeige Dich mit Deiner Stimme, in Deiner Musik, aufgehend so dass eine Träne, still mein Auge verlässt.

Liebe Grüsse

Carlo  

Picnicboy schrieb am 06.01.2014 um 00:23 Uhr

MoinMoin!

Sowie Cover und NAme nach Gothic aussahen, so is also auch das Stück!

Tolle Musikk, sehr schöne schwermütige Melodie!

Gothic is da schon die richtige Richtung!

Abba mim Gesang musse noch wat arbeiten.

Etwas schiefe Töne sind da genauso´n Problem wie die NOCH etwas mangelnde Ausdrucksstärke durch zu wenig Power beim singen. Da is wat Gesangstraining fällig. Würde sich aber lohnen, da de an manchen Stellen wirklich schöne Vibratos inner Stimme hast und man da sehr gut hört, daß das Talent für guten Gesang definitiv da is.

Die Lautstärke der Stimme is um einiges zu gering, der Gesang geht stellenweise fast unter. Aber das is ne rein technische Sache, also der Mix!

Aber da wa ja ALLE hier keine Profis sind...

TOLLER SONG, sauschöne Melodie und den Gesang krisse auch noch hin!!! Da bin ich sicher!

Weiter so!

Pic

Ehemaliger User schrieb am 06.01.2014 um 01:51 Uhr

klingt jetzt schon mehr als Gut ... Großes Talent ... denke ich haste ...

Melodie ( Musik ) Fein und Stimme Gesang auch Sehr schön ..

viel Spaß beim letzten Schliff .. ( Mix ) und Singen kannste auch bald

mit Übung noch viel besser ! ..

Gruesse Andreas

4****+

Mondschwester schrieb am 06.01.2014 um 15:27 Uhr

Hallo an alle!

 

Vielen, vielen Dank für eure hilfreichen und aufbauenden Kommentare! Ich bin erst seit vier Tagen hier und schon so gute Rückmeldungen...ich bin sprachlos!!!

 

Zu dem Song wollte ich noch kurz sagen, dass ich zu der Zeit der Vocal-Aufnahme erst vier Monate Stimmbildung hatte und auch erst seit vier Monaten gesungen habe. Außerdem war ich ziemlich aufgeregt und hatte noch nicht so viel Erfahrung (und die Zeit war auch knapp...). Mittlerweile singe ich jetzt schon seit einem Jahr und hab immer wieder gute Bewertungen bekommen.

Wenn ich also das nächste Mal was aufnehmen sollte, hoffe ich, dass es sich besser anhört...

 

Danke nochmals, ich wurde noch nie so gelobt und mache zu Hause richtige Freudensprünge,
wenn ich eure Kommentare lese!!!

 

DANKE!!!

Mondschwester

 

Maboe schrieb am 07.01.2014 um 19:39 Uhr

Ein sehr schöner Song. Dein Gesang gefällt mir auch. Um ihn mehr hervorzuheben, kann man den Gesang zum Beispiel auf eine zweite Spur kopieren.

Das Singen -gerade beim Aufnehmen- ist sehr schwer, ich kann's nachvollziehen. Mache mal schön weiter so, mit der Routine geht die Nervosität irgendwann schon weg.

Mathias

Ehemaliger User schrieb am 08.01.2014 um 00:57 Uhr

Hi,

Ja, Streß, Aufregung ist beim Singen nicht gut. Die Zunge geht meistens zwangsläufig Richtung Gaumen, nicht gut. Ich hoffe, Du hast `ne gute Lehrerin, welche Dich gut  " lesen " kann. Immer schwierig und auch evtl. gefährlich jemanden "virtuell" Tips zu geben. Wichtig allgemein: Die richtige Haltung finden. Die Zunge sollte legere im Bereich des unteren Zahnfleisches so ca. am Übergang zu den Zähnen liegen.Bei den tiefen Tönen könnt ich mir in Deiner momentanen Phase vorstellen, die Kopfhaltung mal versuchen etwas zu heben/ varieren. Wenns höher wird -Nabel rein-= mehr Druck. Man neigt am Anfang dazu gerne lauter zu singen, wenns in die Höhen geht----skyiiiii

Da wißen die Stimmlippen oftmals nicht, auf Grund des fehlenden Druckes, wohin soll ich den jetzt.

Du wirst Dich noch wundern, was da noch so alles mitsingt. 

Ich hoffe, Du hast keine Chor-Stimmbildung. Das hört man in meinen Augen eifach raus. Du brauchst jemanden, der Dich und Deinen Körper "zusammenführt". Die Persöhnlichkeit sollte betrachtet werden...

Da spielt sehr,sehr viel mit. Bin schon gespannt wie`s weitergeht. Ich übe jetzt seit fast zwei Jahren und bezeichne mich noch definitiv als Anfänger.

Bleib dran, Uwe

 

4exjohn schrieb am 09.01.2014 um 17:31 Uhr

Hey.

 

Sehr gelungene, runde Sache.

Schließe mich im Wesentlichen Uwe an.

Ich weiß selbst wie schwer die Sache mit dem Druck beim Singen ist.

Cheers John.

 

Solista schrieb am 09.01.2014 um 21:39 Uhr

Klingt vielversprechend (für die Zukunft). Herzlich willkommen.

Ehemaliger User schrieb am 27.03.2014 um 20:17 Uhr

Hallo Mondschwester,

der Song ist sehr schön arrangiert. Der Gesang kann sich absolut hören lassen; die Stimme gefällt ebenfalls. Kleinere Unebenheiten in der Phrasierung können den positiven Gesamteindruck nicht beeinträchtigen.

Vom Stil her würde ich den Song als Pop-Ballade einordnen.

Viele Grüße

Rainer

 

D.J.M. schrieb am 30.04.2014 um 09:40 Uhr

Chapeau!! 

danne schrieb am 06.09.2014 um 21:57 Uhr

Ich habe mir bei diesen Stück einige Kommentare durchgelesen.

Manche vergessen  wirklich, dass das Leben der Community von von HobbyMusikern geprägt ist.

Wieder ist Dein Gesang und Deine Stimme tragende Elemente in Dein Song. Und möchte sagen und Du weisst es sicherlich auch, Dein Gesang müsste etwas lauter sein.

Sonst aber, wieder ein sehr schönes Stück.

Vielleicht schaffst Du es, den Song noch einmal zu bearbeiten. um ihn uns noch einmal vorzustellen. Natürlich mit dein heutigen Wissen.

LG, Daniel