Kommentare

Ehemaliger User schrieb am 09.03.2011 um 22:27 Uhr

Hi Juan

 

Das ist eine wirklich spitzenmässige Umsetzung des Songs.

Klingt in meinen Ohren echt schöner wie das Original.

Ich liebe Deine Guitars ;)

Toll gemacht ihr 2

 

5* / FAV+

 

lg Serge

Ehemaliger User schrieb am 09.03.2011 um 22:50 Uhr

Kommt mir die Melodie doch recht bekannt vor -:Aus dem Radio oder so -:BeeGees sind das!

 

YaraLove

MW73 schrieb am 09.03.2011 um 23:10 Uhr

Die Melodie kommt mir irgendwie bekannt vor,

aber schön umgesetzt, großes Theater.

* * * * *

HPMusicProject schrieb am 10.03.2011 um 04:38 Uhr

Hallo, einfach Klasse.

LG Heiko

Ehemaliger User schrieb am 10.03.2011 um 07:13 Uhr

Hola Juan ,

 

excelento tema, bueno el arreglo...  excelento guitarrista !!  !          5**

 

Saludos   DjDuck

jorgejerzy schrieb am 10.03.2011 um 07:19 Uhr

Du hast Dich scheinbar durch unseren Freund paralelo xx vom Covern anstecken lassen

Dein Guitarrenspiel ist weiterhin erstklassig, Carlos Juan

 

Nur nicht jedes altes Stück ist zum Covern optimal geeignet.

 

 

Gruß nach Spanien

 

jorge

Spartano schrieb am 10.03.2011 um 08:25 Uhr

Aha!, Das Neue Musikalische Traumpaar,

Super Musik, da kommen bei mir erinnerungen wach,

5* Kathyjuan + 5* Jacobba!

Herzlichen Gruß eure Musikfreund Spartano!

Mein Künstler name ist Spartano 301, meine Freunde nennen mich Joachim, meine Jahrelange Erfahrung in der Musik ist das abmischen ( Mastern ) der Musik.

Mein Musikstill ist sehr breit gefächert, Trance, Dance, Pop, und Rock.

Musik ist für mich ein wichtige Teil meines Lebens, und es macht Spaß immer neue Musiker kennen zu lernen,

lg, von Joachim.

​​​​​​​​​​​​​​

jos31620 schrieb am 10.03.2011 um 08:49 Uhr

mui bonito juan

salut jos

jorual schrieb am 10.03.2011 um 10:22 Uhr

Hola Juan y Jacoba,

 

Bonito tema magistralmente interpretado, me encanta, felicitaciones a los dos.

Saludos de Joaquin.

Ehemaliger User schrieb am 10.03.2011 um 10:42 Uhr

Sehr  gut gemacht , schöner Track ..

 

Gruß Oktave

johannesoctron schrieb am 10.03.2011 um 17:56 Uhr

Ich hab ach mal mit Covern hier versucht Lobeeren einzufahren. Die Tracks sind inzwischen verschwunden. Zum Thema an sich hab ich mir dann die bei uns gültigen Gesetze angesehen und naja, ich lass es halt. Obwohl es Spaß macht und der Übung dient. Was Dein Cover anbelangt saubere Arbeit, sogar die Steroabstimmung passt. Hauptsache die Brüder geben Dir Ihren Segen.

Ehemaliger User schrieb am 10.03.2011 um 21:26 Uhr

Ciao Juan

Wonderful cover of the hit of Bee Gees (1979 - Spirits Having Flown) great mix with sound more professional

5*****

your friend

Antonio 

mohnysh schrieb am 10.03.2011 um 22:57 Uhr

hmmmmmm super

B59fly schrieb am 11.03.2011 um 02:09 Uhr

Ein wundervolles Stück, sehr gut umgesetzt. Gefällt mir.

papajeff schrieb am 11.03.2011 um 05:35 Uhr

Hi, das habt ihr super gecovert, saubere Arbeit!

LG Jeff

Ehemaliger User schrieb am 11.03.2011 um 11:52 Uhr

Die Bassgitarre hätte ein wenig mehr Tiefe gebraucht.

Das hätte dem Stück mehr  Ausdruck gegeben.

Die E-Gitarre ist mir zu laut und zu hoch gespielt.Der Break kurz vor dem Schluß ist auch nicht so gelungen.

Ich muß auch meinen Vorredner recht geben.....(Nur nicht jedes altes Stück ist zum Covern optimal geeignet.)

Aber sonst einen riesen Respekt ...irgendwie auch wieder gelungen und gut gecovert.

Das muß man erstmal so umsetzen können.

Solide Arbeit von euch beiden 4*

MfG P.SB

sTeinheilig schrieb am 11.03.2011 um 12:20 Uhr

Juan Santana  & Jacobba Hendrix

 

Ganz ganz Stark ...Jungs!!!!!!!!!

 

VG

Ralf

 

Meine Geschichte : Jung Pionier -Thälmann Pionier - FDJ ler - Popper -Rocker- Punker - Grufti

Ich bin seit einigen Jahren , Anhänger der "schwarzen Szene". Ich bin fasziniert von den Leuten , die von vielen noch argwöhnisch begutachtet werden . 

In dieser Gemeinschaft  fühl ich mich wohl , ich möchte sagen ....Sauwohl ! Da gibt es keinen Neid , keine dummen Sprüche , keine Anmache ....Eine Welt für sich

Musikalisch zieht es mich  zur  NDH(neue deutsche Härte) , Metal , Rock und Punk 

Ich bin hier um mich auszutauschen , meine Musik vorzustellen , andere Musik zu hören !

Wenn ich keinen Link bekomme , bewerte ich keine Videos und keine Fotos ,da kenn ich mich wirklich nicht aus .

Ich behandle alle User mit Respekt , und ich erwarte das auch von Euch !

Das hier ist für mich reine Freizeit ....ich bin weder Musikprofessor noch Toningenieur.....Ergo..... werde ich hier nich mit Fachausdrücken um mich werfen....wenn mir ein Song gefällt ...schreib ich das auch so hin

 

VG Ralf

 

Sascha_S schrieb am 11.03.2011 um 19:52 Uhr

The Sound of the guitars is great!

...very good playing!

5*

 

greetings

Sascha

Rana schrieb am 12.03.2011 um 20:57 Uhr

Bee Gees, one of my favourite bands and tragedy one of their greatest hits...performed exceptionally well by you two, well done.

redisland schrieb am 13.03.2011 um 14:15 Uhr

super

klasse arbeit von euch beiden

gruss die redis

Sandro_Glavina_Channel schrieb am 14.03.2011 um 02:37 Uhr

WHEN THE MUSIC IS MAGIC.... ciao da sandro

Sandro Glavina is an italian composer, named L'Uomo e L'Ombra. The choice of the name derives from the title of the album "L'uomo e l'ombra" of the band "Abstract Music Nuova Esistenza", an experimental group founded by Sandro Glavina together with his friends in the mid-70s.

In the period 2009-2021, L'Uomo e L'Ombra has done 80 albums. The compositions of Sandro Glavina are partly influenced by progressive rock. Sandro has developed a personal style with many experimentations and actualizations. He offers music beyond borders by intertwining different styles in crossover with each other. Prog, psychedelia, classical, post-rock, jazz, pop are some of the influences that dissolve in ambient atmospheres, citations of contemporary music and minimalist nuances. Sandro Glavina aka L'Uomo e L'Ombra plays the music using VSTI synthesizers, keyboards and adds some loops. Sandro isn't a professional musician, composes and plays music just for fun, but his works reach a good outcome, pleasant to listen. L'UOMO E L'OMBRA

https://www.jamendo.com/artist/495948/l-uomo-e-l-ombra/albums

https://www.reverbnation.com/luomoelombra/songs

https://www.facebook.com/luomoelombra/

   

TommyG schrieb am 16.03.2011 um 12:05 Uhr

Cool Cover. Well done.

 

Drums could be faded up for more Power-Rock-feeling.
 

simplexxis schrieb am 17.03.2011 um 18:58 Uhr

Das ist doch was von den Bee Gees...oder ???  Klasse gecovert !!! 

 

LG,   Wilfried

Leider entgeht mir hier Vieles, da ich nicht soviel Zeit habe wie ich gerne hätte um mir jeden neuen Song anzuhören und zu bewerten. Aber wenn ich eine Bewertung abgebe, dann nur weil ich den Song auch wirklich gut finde und ich erwarte dann auch als Gegenleistung keine positive Bewertung für meine Songs, wenn das nicht ehrlich gemeint ist. Eine konstruktive Kritik mit konkreten Aussagen was am Song falsch ist, oder wie man ihn besser machen könnte ist mir lieber als ein unehrliches Statement in der Hoffnung auf eine gute Bewertung für den eigenen Song. Diese Ehrlichkeit vermisse ich leider ( in den meisten Fällen ) hier!!!

Von Usern die für mich einen Kommentar abgeben schaue ich mir grundsätzlich das Profil an und höre in deren Musik 'rein. Wenn dann nicht gleich eine Rückmeldung von mir erfolgt, liegt das daran, dass ich meistens nur am Wochenende 'mal 'ne Stunde übrig habe um mich hier an der Comm. zu beteiligen. Aber ich werde mich bestimmt bei den Usern bedanken und gegebenenfalls auch Kommentare zu deren Tracks abgeben. Kann halt nur etwas dauern.........

Ich habe jetzt nach 40jähriger Pause wieder angefangen Gitarre und Bass zu spielen und übe in jeder freien Minute die ich zur Verfügung habe um demnächst meine Songs mit eigenen Einspielungen präsentieren zu können. Da mein Anspruch an meinem Spiel sehr hoch ist, kann sich eine neue Veröffentlichung noch etwas hinziehen! Aber dann...........

I

Roj schrieb am 26.04.2011 um 19:36 Uhr

<Bella, bella, bella Juan & Jacobba! Cover da incanto.

Da tanto non sentivo questo bellissimo pezzo, una sorpresa

graditissima per una reinterpretazione mirevole.

sbalorditive le fusioni della chitarra per una polifonia da brivido.

 

Grazie Juan & Jacobba