Tune In (Original Mix)

DJ-Mike-B schrieb am 06.06.2015 um 20:03 Uhr
347
Tags:

Hi,

frisch gemastert, aus der "Trancer One Produktschmiede"

Es ist wieder alles selber gemacht, komponiert, arrangiert, effektiert und auch gemastert

128 bpm

DAW - FL-Studio 12

Am meisten benutzt, VSTi's - Serum (64 bit) - Spectrum (64 bit) - Rop Papen, Blue 2 - Waldorf, Nave...

VST's - FabFilter Pro-Q2 - Vertigo (Kompressor) - iZotope Ozone 6 Advanced usw...

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim hören!

LG, Mike.

Kommentare

Talan schrieb am 06.06.2015 um 20:13 Uhr

Sauber, wieder ein astreiner Song von Dir!

AugeAugeAuge schrieb am 06.06.2015 um 20:33 Uhr

Echter Trancer, verspüht eine super Atmosphäre, sehr energiebeladen und gelungende Übergänge. Danke, ich hatte ganz viel Spass beim Hören! Hast Du das Cover selbst kreiert?

DJ-Mike-B schrieb am 06.06.2015 um 20:38 Uhr

Ein ganz dickes Danke schön! für Eure netten Worte

An dieser stelle kann ich ja mal für alle schreiben, ja, ich mache alle meine Covers selber, komplett selber

LG, Euer Mike (Trancer One)

Zuletzt geändert von DJ-Mike-B am 06.06.2015, 20:38, insgesamt 1-mal geändert.

DAW = FL Studio 12, Interface = Behringer "Xenyx X1204 USB", Synthy = "Korg pro Krome", Abhöre = "Adam F5", Master = iZotope "Ozone 7"

TheDJGrandfatherKoeddi schrieb am 06.06.2015 um 20:40 Uhr

schöner track und Cooles Cover

LG Dirk

Zuletzt geändert von TheDJGrandfatherKoeddi am 06.06.2015, 20:40, insgesamt 1-mal geändert.

ich bin baujahr 1963 und Vater von 2Kindern und Musikverrückt

Mann nennt mich auch der Dieter Bohlen ohne Kohlen

Achtung !
Meine Songs entsprechen nicht den üblichen Hörgewohnheiten, sondern spiegeln nur meine persönliche Auffassung von Musik wieder.
Die Leute, die meinem speziellen Humor - den ich die Musik einfließen lasse - nicht folgen können, gibt es auf dieser Plattform ausreichend Mainstream zu hören.
Falls Dir oder Ihnen meine Musik gefällt, stell deine oder Ihre Anlage bitte auf Zimmerlautstärke - dein oder ihr Nachbar könnte anderer Meinung sein.

Viel Spaß beim Zuhören, Mut und gute Kopfhörer wünscht,

Euer Köddi

 

Zum kostenlosen Daunload des Albung bitte hier klicken

http://www.youtube.com/user/dirkkoe

https://soundcloud.com/k-ddi

 

"Ich sage immer die Musik ist das Blut der Weld"

"Ich sage immer las die Musik in den Adern erklingen"

Hardware: Arturia Analog Lab, Fame Mix-802 FX USB,  RH Sound Wirelese Mic. Receiver, I Mac, Windows 10 Server, Fame Keyboard, Fender Stratocaster, E-bass, Halbakustisch Gitare,

Software: Apleton, Sampledude ProX, MMX Productionssuite, Analoglab, ElectraX, Gladiator, Astraldreamer, Diva, Groove Generator, Tr808, Absynth,

Videobearbeitung -Video Deluxe 2016 Plus, Elemens, I Movie

Und risiges Sampler-Tool vorhanden

Jinty schrieb am 06.06.2015 um 22:20 Uhr

Hi DJ-Mike-B,

Cool track, I like it!!!!!!!

All the best,

Jinty....

nafets. schrieb am 07.06.2015 um 03:30 Uhr

oha....das geht ja gleich voll zur sache,nicht schlecht,früher break bei 0:31 und um 0:34 den kick wieder leicht rein nimmst,so passt das sehr gut ,starker beat und es geht ordentlich die post ab.

1:48 klasse break,mit kurzen vocoda vocs ein tick zu leise vielleicht ????

nur so ein gedanke,der track ist dennoch dammich gut die anschießenden schnellen breaks sehr gekonnt erarbeitet.....die voices gerne häufiger,macht große laune zu lauschen,sehr sehr gut.

professionell,ganz klar bei Deinem equipment,ich denke,dass ich mir solches im leben nicht leisten werden kann.

wie dem auch sei,es muss auch der richtige "DJ" dahinter stehen um sollch klasse musik zu produzieren und es letztlich auch auch in der lage sein zu können es an den mann zu bringen,den das könnte ich in meiner art und weise nicht tun ohne tausende euro strafe zu zahlen an die gema,um erlaubnis zu fragen kann man sich ja sparen....viel zu aufwendig und letztenendes ist es ja doch nicht sein eigen,weil nicht selbst gespielt !

lange rede,kurzer sinn,perfekt,geil 5*ne und fav mein lieber !!!!!!!!!!

stefan

ps : WL (WeiterLeitung an meine Freunde und Kontakte)

sorry,die vielen änderungen,hab so das ein oder andere glas intus und hocke im halbdunklem...... 

gospelbj1 schrieb am 07.06.2015 um 04:07 Uhr

Mike,

Nice dance mix piece.  I myself am a jazz artist, but love all genres of music.  This song seems to be structurally sound.  The beat and drive carry throughout the whole song.

Well done.

BC 

Piazzini schrieb am 07.06.2015 um 21:00 Uhr

Hoi Mike

cooler song mit starker Melo. Sehr eingängig das ganze und mit reichlich drive.

Sehr sauber der Klang und spannend arrangiert. Da hört man sofort, dass du dich damit auskennst.

ein sehr guter Song, sehr gerne gehört.

en liebe gruess vom

sandro

Ehemaliger User schrieb am 07.06.2015 um 21:40 Uhr

* * * * *

-no words-

Ehemaliger User schrieb am 08.06.2015 um 10:15 Uhr

Una buena música, la disposición no es tan bueno, Break tiene que venir más tarde
melodías sencillas, muestras vocales?
el sonido es un poco demasiado aburrido
En general, se puede hacer mejor.

Ehemaliger User schrieb am 08.06.2015 um 10:38 Uhr

Wenn du trance hören würdest, wüsstest du aber das trance ganz anders klingt als das hier 

Boom Pow Crash 

hast du fein gemacht Mikey wirklich richtig süss 

 

Cover bleibt übrigends auch im Plural Cover 

 

 

 

 

Father_of_Joy schrieb am 08.06.2015 um 15:00 Uhr

Bin der Einladung von Stefan/Nafets gefolgt und muss sagen, das ist ein rundum gelungener Dance-Track. 

Nett anzuhören, sauber produziert und eben massentauglich ... allerdings auch nichts, was bei mir hängenbleibt.

Was deinen speziellen "Fan" unter mir betrifft, er (oder sie) irrt, was den Einwand betrifft. Covers ist durchaus korrekt. 

DJ-Mike-B schrieb am 08.06.2015 um 17:18 Uhr

Hallo Ehemaliges Mitglied,

Wo habe ich denn behauptet, dass das Trance ist, was ich hier hochgeladen habe?????????????????

Das ist EDM, Dance und genau da habe ich es auch hochgeladen, wenn es schon nichts zu meckern gibt, kann man sich ja wenigstens was ausdenken, richtig? *schmunzel...

Die Geschichte mit den Covers wurde ja auch schon geklärt, danke "Father of Joy"

Allen anderen auch ein dickes Danke Schön!

LG, Mike.

 

Zuletzt geändert von DJ-Mike-B am 08.06.2015, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.

DAW = FL Studio 12, Interface = Behringer "Xenyx X1204 USB", Synthy = "Korg pro Krome", Abhöre = "Adam F5", Master = iZotope "Ozone 7"

pinodisola schrieb am 08.06.2015 um 17:50 Uhr

Bravissimo mi piace moltissimo This Tuo lavormette gioia ed allegria bravo ciao Pino

Zuletzt geändert von pinodisola am 08.06.2015, 17:50, insgesamt 1-mal geändert.

                                                    www.pinodisola.altervista.org
PINO D'ISOLA Pino d'Isola (al secolo Pino Maiolo) nasce artisticamente negli anni '60 ad Isola Capo Rizzuto (KR), suo paese natio. E' il cantante e il batterista del suo primo gruppo "THE LOVERS"con la sua chitarra già scrive e compone le sue prime canzoni come "Sabrina", "Ritorna l'estate", "Non lasciarmi" ed altre. Trasferitosi a Milano, nel '66 entra a far parte del gruppo "I MAD BOYS"
Nel '82 esce il suo primo LP dal titolo"UNA SERATA SERENA" Edizioni LA PALMIERAMA di Milano
Pino incontra Giuliano Taddei (autorevolissimo autore di testi per Sanremo, Castrocaro, Zecchino D'Oro) con il quale nasce un sodalizio musicale eterno e molto produttivo: dal singolo DONNA AMORE
"DONNA AMORE" del 1983 (che riceve il premio da "La lega delle casalinghe"), passando per la produzione di diversi successi, fino ad arrivare alla scrittura di numerose canzoni per bambini. In questi anni sono frequenti le sue apparizioni come ospite su radio e TV locali. La sua popolarità cresce così come il suo impegno come cantante in giro con I FOLK 2000. "SENTIMENTO D'AMORE"
Nel 1987 esce l'album " LA MIA MUSICA con un pò di bon...gusto" Edizioni CARAMBA di Milano Come hanno riportato giornali e settimanali del settore, Fred Bongusto così come Bruno Martino sono sempre stati per Pino D'Isola dei punti di riferimento poiché molto vicini al suo modo di cantare "confidenziale". Da questo momento in poi sono sempre più frequenti le apparizioni di Rino accanto a Pino: la presenza del figlio nei suoi spettacoli gli permette, infatti, di interpretare al meglio i suoi brani fondendoli con le nuove tendenze musicali.
La grande occasione arriva per Pino nel 1990 quando ha l'opportunità di pubblicare un suo disco con la prestigiosa Casa Discografica "Fonit Cetra". Il titolo del disco è "CIAO":
PINO D'ISOLA & RINO Il 21 Aprile 1990 può essere considerata la data di nascita del duo musicale, riceve un significativo premio dall'Assessorato al Turismo e Cultura del comune di Isola di Capo Rizzuto. Il premio, intitolato "OMAGGIO A UN CALABRESE ILLUSTRE"
cita: " A CHI CON IMPEGNO E PROFESSIONALITA???HA RAGGIUNTO AMBITI RISULTATI, PORTANDO OLTRE I CONFINI DELLA CALABRIA, IL MESSAGGIO E LA CULTURA DELLA NOSTRA TERRA ???. Nel 1997 Pino riceve dal comune di Milano una medaglia per la sua canzone "TRAMMINANDO PER MILAN", originale dedica alla città che lo ha adottato.
Come autore Pino continua a scrivere canzoni incontrando nuovi personaggi in particolare: uno a livello internazionale, Carlo Alberto Rossi,
E....la musica va..................grazie a tutti Pino

gerrycix schrieb am 09.06.2015 um 00:39 Uhr

Great work ....Mike !

Very nice ,

Ciao David

Maboe schrieb am 09.06.2015 um 20:08 Uhr

Hat mir musikalisch echt gefallen, rhythmisch geht auch die Post ab. Ich glaube, bei dem Track würde ich meine alten Knochen auch noch auf die Tanzfläche schleppen .

Auch aus meiner Sicht ein sauber produziertes Stück. Man merkt, dass Du hier richtig Ahnung hast. Kompliment!

Mathias

 

Divine schrieb am 14.06.2015 um 02:29 Uhr

yo...

gut gemacht....lass dich nicht ärgern...(aber hau auch nicht so auf'n Pudding mit deinem Equipment.. he he he )

ein klasse  Song mit beachtlicher Qualität.

DJCProject schrieb am 14.06.2015 um 20:40 Uhr

Guten Abend Mike,

coller Sound. Gefällt mir sehr gut. Habe nix zu kritiesieren. Da geht ordentlich die Post ab. Gern gehört. (5)

Schönen Abend noch LG, Claas

Mondschwester schrieb am 16.06.2015 um 16:36 Uhr

Halli Hallo!

WOW! Das ist ja ein hamma Song! Die Base-Drum hat es mir echt angetan! Die hat krass viel Druck und dröhnt ordentlich in den Ohren! Der Wahnsinn!!! Das Intro ist spannend und lässt erahnen was als nächstes folgen wird!

Die Sounds sind der Börner! Die Melo geht direkt ins Ohr und bleibt hängen!

Der Master ist absolut klasse und das Feeling lässt in keiner Sekunde nach! Höre den Song gerade auf Dauerschleife! Hat mich echt begeistert! Und das alles noch selber eingespielt? WAHNSINN!!!

Hat richtig den Flow! Saubere Arbeit! Die Breaks sind passend platziert und abwechslungsreich gestaltet!

Großes Lob und FAVs!!!

Grüßchen
Mondschwester

Edi-no1 schrieb am 17.06.2015 um 19:24 Uhr

Hi Mike,

I got an invitation from Stefan Very pleasant tune to my ears.

Nicely done!!!

Cheers, Edyta

 

Ehemaliger User schrieb am 18.06.2015 um 19:45 Uhr

Hi Du!

Ich bin nichts anderes gewohnt von Dir, klingt wieder sehr schön und mitreißend!!!

Das gefällt mir an Deinen Songs,daß alles passt und die Melodie sehr gute Abwechslung hat!!!

Stimme gefällt mir ebenso!!! Es gibt nigs zu meckern!!!

Ich glaube,Du könnst mir da auch Einiges beibringen,grins!!!

Bin schon sehr beeindruckt!!!

Gern wieder und freu mich drauf!!!

Viele liebe Grüße Chris

 

tingel schrieb am 23.06.2015 um 22:36 Uhr

starker flow... danke fürs Weiterleiten @Stefan.... cooler Sound und meine füße sind alles andere wie still... lg Andi

Ehemaliger User schrieb am 08.07.2015 um 08:32 Uhr

For an amateur is not bad !

stuallan schrieb am 16.07.2015 um 18:55 Uhr

Hi DJ-Mike-B,

Loved the driving beat you ctreated. the melody flows throughout and sticks in your ear.

Nicely arranged and orchestrated.

For mr 5*****

Great job.

Cheers,

Stu