Keyframes für Beginner

wabu schrieb am 25.11.2011 um 21:45 Uhr

Wie man überhaupt Kexframes einsetzt und drüber hinaus, was man wissen vielleicht wissen möchte.

Ein Beispielvideo ist hier:

keyframe.pdf

wabu ...............der nie auslernt Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),  NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz /Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 18362

geschnitten wird seit 2007 mit Magix aktuell ProX (11) Version 17.0.2.47

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7 fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele youtube

Kommentare

vmsilbersdorf schrieb am 29.11.2011 um 18:56 Uhr

Für Bildermacher!

Super, danke !!! Jetzt muß ich das "nur noch" auf die Reihe bringen.  Danke !!!!

vmsilbersdorf schrieb am 29.11.2011 um 22:38 Uhr

Das Video ist wirklich super  und ich hab mir das Keyframedingens mal angeschaut. Aber ich komme leider mit meiner Textgestaltung nicht im Geringsten weiter. Bin halt nicht so der Profi wie Ihr :-(((

Es sollte doch eine einfachere Lösung geben. Text von rechts oder links aber nur bis hierher und nicht weiter!  ohne durchzulaufen auf die gegenüberliegende Seite.

Auf Magix Foto DVD 6,5 deluxe geht´s, ohne dazu tun. Und was da geht, sollte doch auf  delux17  funktionieren.

Wäre schön, wenn Ihr mir auf eine einfachere Art, die auch ich kapiere, helfen könnt.

Ganymed schrieb am 04.12.2011 um 18:52 Uhr

Eindrucksvoll und anregend! Danke!

berndus schrieb am 06.12.2011 um 15:02 Uhr

Vielen Dank für die Anleitung. Sie ist verständlich und macht neugierig. Dies müsste doch auch mit Videos funktionieren, oder?

 

wabu schrieb am 06.12.2011 um 16:05 Uhr

ja, geht genauso mit Videos!

Zuletzt geändert von wabu am 06.12.2011, 16:05, insgesamt 1-mal geändert.

wabu ...............der nie auslernt Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),  NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz /Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 18362

geschnitten wird seit 2007 mit Magix aktuell ProX (11) Version 17.0.2.47

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7 fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele youtube

Ehemaliger User schrieb am 17.12.2011 um 15:02 Uhr

Danke, jetzt habe ich endlich mal eine Vorstellung von Keyframe.

gerwies schrieb am 09.01.2012 um 23:36 Uhr

Super Anleitung! Vielen Dank! Habe einige Wissenslücken schließen können und wenn man weiß, wie`s geht, macht`s richtig Spaß!

reinfisch schrieb am 24.10.2012 um 21:18 Uhr

Danke für die sehr gute Beschreibung. Hat mir sehr geholfen :-) Gruss reinfisch

frajo2008 schrieb am 16.06.2013 um 10:49 Uhr

Klasse Tutorial, konnte dank dieser Anleitung spontan sehr viele Probleme lösen, u.a. stufenlose Geschwindigkeitsveränderung.

BurghardRudolph schrieb am 24.07.2013 um 11:40 Uhr

Hallo wabu!

Dein Beitrag ist mir sehr hilfreich  -  danke  -  Burghard Rudolph

Giuditta schrieb am 02.12.2014 um 14:15 Uhr

Danke für die promte Antwort. Das ging wirklich schnell. Das PDF ist aber so werwirrend  formuliert und zusammengestellt, dass es mir nicht wirklich hilft.

K. Walter

Stoppi schrieb am 29.10.2019 um 21:43 Uhr

Wow, sehr coole Effekte. Mir waren Keyframes bis jetzt noch absolut unbekannt, werde ich aber sicher mal einsetzen😀