Linienspiele

wabu schrieb am 08.08.2015 um 15:25 Uhr

In einem Clip sah ich eine Animation die ich mit Magix nachstellen wollte...

wie das geht kann man hier sehen:

 

und weitere Erklärungen finden sich in der pdf

Linienspiele.pdf

Zuletzt geändert von wabu am 25.02.2020, 15:46, insgesamt 0-mal geändert.

wabu ...............der nie auslernt Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),  NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz /Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 18362

geschnitten wird seit 2007 mit Magix aktuell ProX (11) Version 17.03.63

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7 fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele youtube

Kommentare

Matthes2 schrieb am 08.08.2015 um 16:44 Uhr

Zitat aus dem Video:
"Ich hoffe, das Ganze hat Spaß gemacht..."

Den Spaß werde ich vor allem beim Umsetzen dieser super Anleitung haben.

Eine tolle Anwendungsidee auch mit der Karte und der Reiseroute.

Wieder einmal ein herzliches Dankeschön!

Matthes

Zuletzt geändert von Matthes2 am 08.08.2015, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL 2018 Premium, Pro X 79 jeweils in aktuellem Patchlevel
PC: Xeon E3 mit 32GB RAM, Gigabyte GTX 1050 und genügend HDD-Kapazität; TV-Karte: Hauppauge WinTV-HVR-4000; BS: Win 10 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); Nikon AW 300, DJI Mavic Pro, Osmo Pocket

BilderMacher schrieb am 08.08.2015 um 16:56 Uhr

Einfach nur genial! Spitze!

Der Nachbau klappt beim Lesen mit jeder Zeile wunderbar.

5 *

mICHa

korntunnel schrieb am 08.08.2015 um 18:04 Uhr

 Hallo Walter,

mal wieder ein richtiger wabu, wunderbare Idee, schön dargestellt und gut zum Nachbauen!

Wabu, Tschömäni, faiv points!

Schönes Wochenende

Georg

Zuletzt geändert von korntunnel am 08.08.2015, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.

VPX5 - 11, VdL 16 bis VdL 2019 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 17.0.2.41 und VdL Premium 19.0.1.18

Betriebssystem PC und Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.1909 Build 18363.476

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 Treiber 26.20.100.7157 vom 23.08.2019

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630 Treiber 26.20.100.6999 vom 27.06.2019 ; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050 Treiber 25.21.14.1972 vom 18.03.2019

Camcorder Panasonic X909

Nikon D 500

Panasonic TZ-101

Maggico schrieb am 08.08.2015 um 19:01 Uhr

Bravo Walter

Excellent travail 5 étoiles

Bien amicalement

Gilbert

wolkenopa schrieb am 08.08.2015 um 19:58 Uhr


viel Spaß gehabt - wie immer 1A-An-Leitung!

Ehemaliger User schrieb am 09.08.2015 um 09:25 Uhr

Hallo !

Eine prima Idee, gut umsetzbar Dank deiner ausführlichen

Anleitung. Das bringt ganz neue Möglichkeiten in punkto

Präsentation.

Einfach Genial und gut durchdacht !!!  

das hat  ***** 5 Sterne verdient !

Wolfram

Freizeitfotograf schrieb am 09.08.2015 um 10:46 Uhr

Danke!

Zuletzt geändert von Freizeitfotograf am 09.08.2015, 10:46, insgesamt 1-mal geändert.

Gruß

Intel Core i7-2600K,   Mainboard S-1155 Gigabyte GA-Z68X-UD4-B3 ATX,   Grafikkarte PCI-E2.0 POINT OF VIEW GeForce GTX 550 Ti Retail 1024 MB,   DDR3-RAM KIT 8GB, 1600MHz CL9 Kingston HyperX Genesis, 

2x SSD 250GB, 2x HDD 1TB,    MW 10 Home Premium 64Bit.

Foto: Panasonic DMC-LX3.  Video: Panasonic HDC-SD909, GoPro Hero 6

Fernseher: Samsung UE40C6750SVXZG

MAGIX: Video Pro X 17.03.68,    Foto & Grafik Designer , Audio Cleaning Lab, Music Maker

proDAD: VitaScene V3 Pro,  Mercalli V4 und SAL,  Heroglyph 4,  Adorage 1,3,4, 11.

Hitfilm PRO 12

ModionStudios: Vasco da Gama 10 HD Pro

REALLUSION: iCone 6 PRO,  Crazy Talk 8 Pipl., Animator 3 Pipl.

korntunnel schrieb am 09.08.2015 um 12:34 Uhr

Hallo Walter,

zusätzlich zu meinem Kommentar und Bewertung ergab sich folgende Frage:

wenn ich Deine Fleißarbeit wiederholt anwenden möchte, fiel mir nur das Speichern als Projekt oder als Film unter Filme verwalten, also als .mvd, ein.Damit könnte man es dann bei Belieben aufrufen und in ein bestehendes Projekt einfügen.

Gibt es da noch eine andere Lösung, z. B. als Effekt, den ich auf einen Clip dann anwenden kann? Ich kann mir vorstellen, dass das andere Nutzer auch interessiert.

Herzliche Grüße

Georg

Zuletzt geändert von korntunnel am 09.08.2015, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.

VPX5 - 11, VdL 16 bis VdL 2019 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 17.0.2.41 und VdL Premium 19.0.1.18

Betriebssystem PC und Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.1909 Build 18363.476

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 Treiber 26.20.100.7157 vom 23.08.2019

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630 Treiber 26.20.100.6999 vom 27.06.2019 ; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050 Treiber 25.21.14.1972 vom 18.03.2019

Camcorder Panasonic X909

Nikon D 500

Panasonic TZ-101

lupus_III schrieb am 09.08.2015 um 15:08 Uhr

Super Anleitung.Vielen Dank!

Zuletzt geändert von lupus_III am 09.08.2015, 15:08, insgesamt 1-mal geändert.

Wenn Du Dein Problem mit dem/den erhaltenen Tipp(s) lösen konntest, wäre es nett, wenn Du auf den Button "Danke" klickst.
Ein Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s) wäre optimal. Das hilft allen Forumbesuchern , die, mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind.
Klar, dass auch die/der Tippgeber sich freut, wenn ihre/seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht ins Leere geht.

LG Lupus_III

BilderMacher schrieb am 09.08.2015 um 15:23 Uhr

Georg,

es wäre machbar als CFX-Effekt oder noch besser als Collage zu erstellen, um die Platzhalter zum Tauschen der Motive zu haben und richtig übergeben zu können. Anleitung für Collagen: siehe obimad.

sterkan schrieb am 09.08.2015 um 18:10 Uhr

Sehr gut gemachtes Tutorial.

Ich habe alles gerade erfolgreich "nachgebaut" und bin begeistert über das Ergebnis.

Besten Dank dafür!

Zuletzt geändert von sterkan am 09.08.2015, 18:10, insgesamt 1-mal geändert.

VdL 2016 Premium Patchlevel 15.0.0.114, BS Win7-64bit, CPU i5-4690K, 16 GB RAM, Intel HD Graphics 4600

(Keine Ruckelei im Vorschaufenster, keine unerklärlichen Programmabstürze)

wabu schrieb am 09.08.2015 um 22:15 Uhr

Selber halte ich eine mvd am besten. die kann in jedes Projekt gezogen werden

und der  Hauptgrund

Sie kann je nach Wunsch editiert werden

Zuletzt geändert von wabu am 09.08.2015, 22:15, insgesamt 1-mal geändert.

wabu ...............der nie auslernt Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),  NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz /Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 18362

geschnitten wird seit 2007 mit Magix aktuell ProX (11) Version 17.03.63

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7 fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele youtube

robert-graunke schrieb am 10.08.2015 um 13:38 Uhr

Hallo Walter,

sehr schönes Tutorial mit einer wirklich innovativen Idee. Klasse gemacht.

Man kennt diesen optischen Kunstgriff aus Agentenfilmen, Kriegsfilmen usw. wenn dort von einem Satteliten auf die Erde gezoomt wird um z. B. das Nummernschild am Auto einer bestimmten Person zu erkennen.

Fand ich immer cool, wäre aber nie auf die Idee gekommen so etwas selbst zu basteln. Respekt.

Irra schrieb am 12.08.2015 um 01:10 Uhr

Hallo Walter,

wie wir es von dir gewohnt sind: schöne Idee und allerfeinste Anleitung dafür. Danke und 5 Sterne.

Zuletzt geändert von Irra am 12.08.2015, 01:10, insgesamt 1-mal geändert.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) PC i7-3770 CPU @3,40 GHz, 16 GB Ram, Grafikkarte Nividia GeForce GTX 660 Ti, Intel HD Grafics 4000, Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit, SSD Samsung 840 (256 GB), WD 2 TB Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (1903), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2020,  Pro X11 Foto & Grafik Designer 16, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

wulfi schrieb am 13.08.2015 um 17:37 Uhr

Servus Walter

Ein großes Dankschön  für dein hervorragendes Tutorial.

werde es bestimmt demnächst nachbasteln.

Zuletzt geändert von wulfi am 13.08.2015, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.

wenn nichts funktioniert , lies die Gebrauchsanweisung

Rechner:

Prozessor         Intel(R) Core(TM) i7-2600 CPU @ 3.40GHz 

                          Arbeitsspeicher P8H67 (8.0 GB) /

Grafikkarte        NVIDIA GeForce GT 430   

                          Windows  7 / 64 Professional

                          Video deluxe 2014 Premium

                          Video deluxe 2015 Premium

 

ASUS  Notebook

                              N751JK-T414TH

                              I7-4710HQ / 8,0 GB / 1 TB 

                              Intel (R) HD Graphics 4600

                              NVIDIA Geforce GTX 850M  

                              Windows. 8.2 / 64 Professional

 

Camcorder           Panasonic  HDC-TM700

gerdoloff schrieb am 01.09.2015 um 16:13 Uhr

Hallo Walter, bin begeistert - super werde deine Fleißarbeit bestimmt in einem meiner Projekten einbringen. Danke auch für die hervorragend erstellte PDF-Anleitung.

 

hkahler812 schrieb am 08.01.2016 um 18:05 Uhr

Hallo, habe versucht das Ganze mit Vdl2016Prem. nachzumachen. Ist mit leider nicht gelungen. Bin streng nach Anleitung vorgegangen. Fehlt evtl der 2.Monitor  VLX8?

Horst

hkahler812 schrieb am 09.01.2016 um 13:52 Uhr

Halo Wabu,

wenn ich die weiße Fläche aus dem Mediapool in die Timline ziehe, so wird die Größe mit 100x100 Pixel angezeigt.

Ich habe darauf hin auf 1920x1080 aufgezogen, hat aber auch nichts genutzt. Hats vielleicht mit der Pos bei Pos/größe was zu tun?

MfG

Horst

wabu schrieb am 09.01.2016 um 15:04 Uhr

Hats vielleicht mit der Pos bei Pos/größe was zu tun?

Ja genau. Nimm in dem Feld den Haken weg bei Proportionen erhalten

Dann gibts du ein: Höhe 1080 und Breite 5

dafür nimmst du zwei Flächen

und dann nochmal zwei und du gibts ein: Höhe 5 und Breite 1980.

Wenn du jeweils auf zenrieren klickst hast du ein Kreuz zu sehen

Zuletzt geändert von wabu am 09.01.2016, 15:04, insgesamt 1-mal geändert.

wabu ...............der nie auslernt Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),  NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz /Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 18362

geschnitten wird seit 2007 mit Magix aktuell ProX (11) Version 17.03.63

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7 fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele youtube

post17 schrieb am 31.01.2017 um 10:44 Uhr

Hallo Wabu,

ich habe Deine Linienspiele nachgebaut - hat prima geklappt. Im Augenblick verwende ich sie als Vorspann für Texte und Foto-Einblendungen.

Herzlichen Dank für die super gute Beschreibung.

Viele Grüße

Gaby

Dorlix schrieb am 07.10.2017 um 06:17 Uhr

Beim Nachbauen in VDL2018 waren die Linien erst gar nicht sichtbar. Im exportierten Clip dann nur sehr dünn. Als ich die Linienbreite auf 6 Pt erhöhte, ging es.

Nur als Tipp, falls andere das selbe Problem haben.👍

wabu schrieb am 15.07.2019 um 21:14 Uhr

ein weiterer Tipp:

Statt die weiße Fläche so stark zu verbiegen (damit bekommen die neueren Versionen Probleme) die Funktion Ausschnitt verwenden: da lässt sich auch alles einstellen.

wabu ...............der nie auslernt Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),  NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe / Samsung HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz /Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 18362

geschnitten wird seit 2007 mit Magix aktuell ProX (11) Version 17.03.63

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7 fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele youtube