Was sind VOB-Dateien, wie importiert man sie vollständig mit Ton?

MAGIX_Redaktion schrieb am 11.03.2008 um 11:20 Uhr
VOB-Dateien sind Video-Dateien, die zum Beispiel von DVD-Rekordern oder DVD-Camcordern erzeugt werden. Jedes Video auf einer DVD für den DVD-Player liegt ebenfalls im VOB Format vor. Importieren Sie bitte die großen VOB Dateien, aus dem VIDEO_TS Ordner der DVD. Wenn der Ton nicht mit importiert wird, dann verwendet diese Video-Datei vermutlich das AC3-Tonformat (Dolby Surround). Damit solche Dateien mit AC3-Sound (Dolby Digital) importiert werden können, müssen Sie den Dolby Digital Stereo Encoder kostenlos freischalten. Dazu gehen Sie bitte einfach in das Hilfe-Menü zur Funktion "Zusatzfunktionen aktivieren". Für Programme vor Video deluxe 2007 gilt folgendes: Sollte dann der Ton fehlen, muss ein AC3-Filter installiert werden. Einen kostenlosen AC3-Filter finden Sie unter folgendem Link. http://www.free-codecs.com/AC3_Filter_download.htm Sollten sich die Datei danach noch immer nicht importieren lassen, gehen Sie bitte wie folgt vor: Um Ihr Problem zu lösen, empfehle ich die Datei mit PVA Strumento (http://www.offeryn.de) zu "demuxen", also in eine Videodatei (MPV) und eine Audiodatei (AC3) zu zerlegen. Dabei werden Fehler im Videomaterial so weit es geht beseitigt. Die erzeugte AC3-Datei muss danach noch in eine MP2-Datei umbenannt werden. Nun müssen Sie die Videodatei (MPV) wieder mit der umbenannten Audiodatei (MP2) zu einer fehlerbereinigten MPEG2-Datei zusammenfassen (muxen). Nutzen Sie dazu bitte das Programm, welches Sie im ZIP-Archiv unter folgendem Link finden: http://download.magix.net/mpeg2_muxxer_de.zip Entpacken Sie dieses Archiv in ein beliebiges Verzeichnis. In dem neu erstellten Ordner "MPEG2MUX" finden Sie das nötige Programm. Starten Sie das Programm mplexgui.exe, mit einem Doppelklick. Klicken Sie auf "Video Datei", um die Videodatei auszuwählen. Klicken Sie danach auf "Audiodatei" um die Audiodatei auszuwählen. Danach klicken Sie auf "mplex1.exe" und wählen die im Ordner enthaltene Datei mplex1.exe aus. Mit "Ausgabedatei" bestimmen Sie Ausgabeverzeichnis und Dateinamen der zu erstellenden fehlerbereinigten MPEG2 Datei. Anschließend starten Sie das Muxen mit einem Klick auf "Multiplexen". Die erstellte MPG-Datei lässt sich nun problemlos in unserer Software importieren und auch mit AC3-Ton exportieren. Sollte PVA Strumento nicht in der Lage sein die Datei korrekt zu reparieren, können Sie auch versuchen, das bessere aber auch kompliziertere ProjectX (http://www.lucike.info) zum Demuxen zu verwenden. Eine bereits kompilierte Version von ProjectX finden Sie außerdem unter folgendem Link: http://www.doom9.org/index.html?/DigiTV/projectx-fullguide.htm . Klicken Sie dort im linken Menü auf "Download". Sie finden das vorkompilierte Paket dann unter "Digital TV". Für ProjectX wird allerdings noch zusätzlich das Java 5.0 JRE benötigt, welches Sie unter folgendem Link finden können: http://java.sun.com/j2se/1.5.0/download.jsp

Kommentare

mograbb schrieb am 14.07.2008 um 11:55 Uhr
Zusatzfrage:
beim Importieren selbstgebrannter DVD übernimmt das Programm Magix Filme auf DVD nur die erste Szene, obwohl die VOB-Datei mehr als 1Mio KB aufweist. Was mache ich falsch?
auf den beiden sonstigen Vob-Dateien finde ich je eine TeilScene.
Ich brech´mir noch die Ohren!
didi244 schrieb am 26.08.2009 um 16:13 Uhr
Vielen Dank, nun kann ich endlich mit Ton meine Videos bearbeiten. War nicht ganz einfach für Neueinsteiger ohne Vorkenntnisse.