Brennproblem einer Photoshow

Rainer-Zernicke schrieb am 08.01.2020 um 16:57 Uhr

Hallo

bitte helfen Sie mir bei einem Problem mit meinem Programm Photostory Deluxe 2020. Ich habe am 2.1.2020 das Upgrade von Photostory Deluxe 2019 auf 2020 bestellt und entsprechend kurz danach installiert.

Beim ersten Versuch meine beinahe fertige Photoshow, die ich noch mit der 2019er Version erstellt hatte auf eine DVD zu brennen, war danach auf der DVD nur die Tonspur und keine Bilder vorhanden.

Ein Popup Fenster ( siehe Bild1 ) sagt mir, dass ein 32 min leeres Feld in meiner Show vorhanden wäre. Dies entspricht genau der Länge meiner Show ( siehe Bild 2 ) !!

 

Einige Info zu meinem PC:

Acer Aspire mit Windows 10,

Festplatte C : SSD

RAM 8 GB

 

Was gibt es als Abhilfe?

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Zernicke

 

 

Kommentare

BilderMacher schrieb am 08.01.2020 um 17:00 Uhr

( siehe Bild1 ) [...] ( siehe Bild 2 )

Die reichst du sicher noch nach, wenn du den richtigen Knopf dafür gefunden hast?

https://www.magix.info/de/tutorials/magix-info-wie-fge-ich-ein-bild-an-upload-file--1182719/

Rainer-Zernicke schrieb am 09.01.2020 um 20:25 Uhr

Danke, anbei die fehlenden Bilder:

Bild 1 Bild2

BilderMacher schrieb am 10.01.2020 um 07:07 Uhr

Zuerst: Danke für die Bilder. 👍

Screenshots kann man auch so machen:

https://www.magix.info/de/tutorials/screenshot-bildschirmaufnahme-erstellen-und-hochladen--672847/

Da sind einige Missverständnisse, die wir mal geraderücken ...

Ein Popup Fenster ( siehe Bild1 ) sagt mir, dass ein 32 min leeres Feld in meiner Show vorhanden wäre. Dies entspricht genau der Länge meiner Show ( siehe Bild 2 ) !!

Das Bild eins mit dem Text sagt das nicht!

Es sagt, dass bei Stunde 00:, Minute 32:, Sekunde 46: und Frame 17: kein Bild- oder Filmmaterial vorhanden ist.

Also ganz am Ende ist eine "Lücke".

Hier musst du mal mit den Reglern die Timeline zoomen und kontrollieren, wo das letzte Foto/Video endet. Der End-Marker steht etwas weiter weg - das ist die Lücke.

Mit dem Schalter kann man das schnell korrigieren.

Rainer-Zernicke schrieb am 11.01.2020 um 17:33 Uhr

Danke für den Hinweis, aber das war es nicht. Habe das Foto 2 noch etwas genauer , mit Lupe gemacht.

Rainer-Zernicke schrieb am 13.01.2020 um 14:12 Uhr

Hallo,

erstmal danke für die Hinweise und Empfehlungen. Ich bin mit dem "Popup Fenster" vom eigendlichen Problem abgelenkt worden.

Als  langjähriger Anwender von  „Fotos auf CD& DVD “ ( 4,5,7,9,10,13 und 15 ) habe bisher beim Brennen der DVDs keine Probleme gehabt. Auch bei ähnlichen Popup Fenster Erscheinungen half einfach die Ignorieren-Taste und der Brennvorgang war danach erfolgreich. Erst jetzt als ich zum ersten Male die Version 2019 mit Upgrade auf 2020 für die Erstellung benutzte gab es das Brennproblem:

Also noch einmal: Beim Versuch meine beinahe fertige Photoshow, die ich noch mit der 2019er Version begonnen hatte auf eine DVD zu brennen, war danach auf der DVD nur die Tonspur und keine Bilder vorhanden. Die DVD Simulation aktivieren funktioniert aber perfekt.  

Was gibt es als Abhilfe? Ist das ein Codec Problem?

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Zernicke

 

 

 

 

BilderMacher schrieb am 13.01.2020 um 16:28 Uhr

Als  langjähriger Anwender

Dann weißt du ja, dass auf der Festplatte im Ordner "Disc Images" der Inhalt der gebrannten DVD liegt.

Schau doch dort mal nach den VOB-Dateien, ob sie auch Fotos zeigen.

Es ist aber schwierig dein Problem zu lösen, da wohl niemand ein älteres Projekt in der neuen Version öffnen würde - schon aus den auftretenden Gründen.

Du könntest die Fotoshow auch mal exportieren und sie dann in ein neues - leeres - Projekt wieder importieren.

Womöglich umgehst du damit eine (unbekannte) auftretende Inkompatibilität der Projektdateien?

 

P.S. Du solltest beim Schreiben nicht so viele Leerzeilen erzeugen. Bitte darauf achten!

Rainer-Zernicke schrieb am 15.01.2020 um 18:50 Uhr

Hallo lieber "Bildermacher",

nochmal vielen Dank für deine Hinweise. Auch komplette Neuinstallation des Programs sowie Export in neues Projekt war ohne Erfolg.

Des Rätsels Lösung war ein kleines Häkchen bei "Effekte auf GPU berechen" in "Encoder-Einstellungen".

Häkchen raus und alles ging perfekt !!

Beste Grüße aus Franken