Kommentare

vdl-user-v19 schrieb am 01.04.2022 um 15:45 Uhr

Hallo,

wo Du mal nachsehen könntest wäre unter

Extras / Optionen / Ansicht > Farbe >

was da eingestellt ist und ob Du da ggf. etwas nach Deinen Wünschen angleichen kannst.

Irra schrieb am 01.04.2022 um 15:57 Uhr

Schau mal in den Farbeditor ob du das gleiche Farbmodell und die gleichen Farbnummern hast. Zwischen 18 und 19 gibt es keine Unterschiede, die alte 9 habe ich nicht mehr installiert.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin)

Dell i9-12900HK, Intel IrisXE, NvidiaGeforceRTX3050Ti, Windows 11 Home, VDL 2016, VDL 2023, VPX14, Foto & Grafik Designer 19, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

Arndt-Bruecher schrieb am 31.05.2022 um 15:48 Uhr

Die beiden bisherigen Tips haben leider keine Lösung gebracht

marboe schrieb am 31.05.2022 um 16:19 Uhr

Die beiden bisherigen Tips haben leider keine Lösung gebracht

Was wird denn im Farbeditor für die entsprechende Farbe jeweils angezeigt?

So ganz ohne weitere Infos zu deinen Farben wird man nicht helfen können. Nutzt du möglicherweise einen anderen (nicht kalibrieren) Monitor oder Drucker? Gruß Marboe

Arndt-Bruecher schrieb am 01.06.2022 um 08:19 Uhr

Hallo

In der aktuellen Magix Version (18.5.0.63630) werden die Farben ganz anders dargestellt als in einer älteren Version.

Auch der Ausdruck sieht ganz anders aus.

Wie erhalte ich meine ursprünglichen Farben wieder?

Danke für Eure Hilfe

Gruß Arndt

 

Ich habe das alte und das neue Programm zeitgleich geöffnet.

Und in beiden Programmen die gleiche Datei geöffnet.

Das rechte ist so wie es bisher war.

Das linke ist das neue mit den falschen Farben.

Kann also nicht an der Kalibrierung vom Monitor oder Drucker liegen.

Gruß Arndt

marboe schrieb am 01.06.2022 um 11:58 Uhr

@Arndt-Bruecher

Du hast die Nachfragen nicht verstanden.

Was wird denn im Farbeditor für die entsprechende Farbe jeweils angezeigt?

Das ist dein Ausgangspunkt. Von dort brauchen wir Infos damit das Problem weiter recherchiert werden kann.
Hier findest du diese Infos - jeweils im Vergleich der beiden Dateien unter Markierung der jeweils gleichen Elemente aus beiden Projektdateien:

Gruß marboe

Arndt-Bruecher schrieb am 01.06.2022 um 12:40 Uhr

Ich habe die Nachfrage schon verstanden.

Ich verstehe nur nicht warum etwa 1000 Bilder die wir in den letzten Jahren mit Magix erstellt haben auf einmal alle so beschisssen ausssehen.

vdl-user-v19 schrieb am 01.06.2022 um 16:37 Uhr

@Arndt-Bruecher

Also das von der Farbungleichheit betroffene Objekt ist doch dieser gestreifte Hintergrund, oder?

So grob sehe ich nur da den "Cyan-Stich" - die anderen Objekte in der Gruppe scheinen doch ok zu sein.

Übrigens müsstest Du die Theme-Farbe(n) usw. checken, denke ich.

Zuletzt geändert von vdl-user-v19 am 01.06.2022, 16:45, insgesamt 1-mal geändert.

Intel Core i5-8400 CPU @2.80-4.00GHz

Intel UHD Graphics 630
NVIDIA GeForce RTX 2060 12GB

32GB DDR4-RAM

2 x 500GB SSD

Windows 11 Pro
Arndt-Bruecher schrieb am 02.06.2022 um 08:43 Uhr

Genau, den Hintergrund haben wir in blau, gelb, grün und rot.

Der Hintergrund ist ein JPG was wir seit Jahren benutzen.

In allen Bildbetrachtungsprogrammen sieht das OK aus nur ab etwa den letzten 2 oder 3 Versionen von Magix sehen die Farben nicht mehr aus wie im Oiginal.

vdl-user-v19 schrieb am 02.06.2022 um 09:07 Uhr

Hm, und wenn Du die einzelne Hintergrund-JPG mal extra in den Designer 18.5 lädst, hat die auch falsche Farben?

Die Farbpalette erkennt ja sozusagen die enthaltenen Farben. Wie in meinem letzten Kommentar dargestellt, kannst du sehen, welche Farben da zu Grunde gelegt werden, wenn Du mal im Farbeditor auf Theme-Color klickst. Ist diese Farbe dann auch die falsche?

Arndt-Bruecher schrieb am 02.06.2022 um 09:44 Uhr

Wenn ich ein neues Projekt starte und den Hintergrund importiere ist alles in Ordnung.

Nur bei bestehenden Objekten werden die Farben falsch dargestellt.

vdl-user-v19 schrieb am 02.06.2022 um 09:54 Uhr

Ah ok, dann müssen wir in der xar-Datei weiterforschen. Da ist dort irgendwas.

Da könntest Du mal rechts im Programm in die Ebenen gehen und dort alle Layer usw. aufblättern.

(Kannst ja mal einen Screenshot dann davon hochladen.)

Nicht das in der Hintergrundebene mit der jpg noch irgendein Effekt oder dergleichen angewandt ist, der die Farbabweichung hervorruft oder so was in der Richtung.

marboe schrieb am 02.06.2022 um 10:05 Uhr

Da wurden jetzt 9 Schleifen umsonst gedreht, weil erst jetzt klar ist daß es sich um ein jpg handelt 😣
Das hätten wir wesentlich schneller haben können.
Nun denn .. ich würde definitiv auch die Ebenengalerie in Blick nehmen. Alternativ kannst du das jpg-Bild mal wegklicken über das Schloss, und dann schauen, ob sich da noch ein Objekt darüber befindet. Es muss ja die gleiche Größe haben, da das gesamte jpg in der Höhe und Breite betroffen ist.
Möglich ist aber auch, dass das jpg selbst mit einem Effekt versehen wurde. Gruß Marboe

Arndt-Bruecher schrieb am 02.06.2022 um 10:20 Uhr

vdl-user-v19 schrieb am 02.06.2022 um 11:22 Uhr

Was es mit der Gruppierung genau auf sich hat bzw. warum das Dokument so aufgebaut wurde, leuchtet mir gerade nicht ein.

Man sieht, dass bei ausgeschaltetem Rechteck schon mal links oben im Bild eine Veränderung von weiß zu blau vor sich geht.

Bei allen Cyan-stichigen Bilder, die Du gepostet hast, ist von links unten nach rechts oben ein blasser, breiter Streifen im Hintergrund. So, als wäre da noch ein Objekt vorhanden o.ä.

Habe im Moment keine richtige Idee wie es zu dem Farbproblem zwischen den Versionen kommt.

Vielleicht mal die Gruppe(n), die mit dem Hintergrund zu tun haben auflösen und/oder die Funktion "als Seitenhintergrund festlegen" für die jpg-Datei nutzen.

Arndt-Bruecher schrieb am 15.06.2022 um 09:11 Uhr

Mein Problem ist leider noch immer nicht gelöst.

Habe jetzt mal in der alten Version alle Objekte und Ebenen gelöscht, so das nur noch das JPG als Hintergrund auf Ebene 1 bleibt. Aber auch hier wird das JPG in der neuen Version mit anderen Farben angezeigt.

Hat moch jemand eine Idee?

Gruß Arndt

BilderMacher schrieb am 15.06.2022 um 09:38 Uhr

Kannst du dieses Hintergrundbild mal ungefiltert online bereitstellen, damit es andere in ihrem Programm laden und vergleichen können?

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export [Video deluxe 2023 | Video Pro X 14 | Photostory Deluxe 2023])
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.2364
Leistung    Windows Feature Experience Pack 120.2212.4190.0

-----------------------------------------------

Irra schrieb am 15.06.2022 um 09:47 Uhr

Ist da noch ein Pfeil vor dem Bild in der Ebenenpalette, dann klapp den mal auf. Du zeigst ja kein jpeg sondern eine xar-Datei.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin)

Dell i9-12900HK, Intel IrisXE, NvidiaGeforceRTX3050Ti, Windows 11 Home, VDL 2016, VDL 2023, VPX14, Foto & Grafik Designer 19, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

Arndt-Bruecher schrieb am 15.06.2022 um 10:25 Uhr

Nein da ist kein Pfeil mehr.

Natürlich zeige ich eine xar Datei. Die ist ja das Problem.

Die jpg Datei ist in Ordnung.

Wenn ich die jpg Datei (wir verwenden seit Jahren die gleiche) in die neue Version von Magix importiere ist die Darstellung in Ordnung.

Mein Problem ist das xar Dateien die von einer älteren Magix Version bearbeitet wurden, in einer neuen Version von Magix farblich anders dargestellt werden.

Wenn ich nur ein paar Bilder hätte, könnte ich den Hintergrund mit dem gleichen jpg erstzen und hätte das farblich gewollte Ergebnis. Aber ich habe weit über 1000 Bilder mit diesem Hintergrund und habe keine Lust und Zeit die alle zu bearbeiten

vdl-user-v19 schrieb am 15.06.2022 um 10:51 Uhr

Hallo @Arndt-Bruecher,

mit "ungefiltert online" meinte BilderMacher sicherlich das Hochladen in einen Cloudspeicher und Verlinkung dahin hier im Forum. Denn beim Hochladen direkt ins Forum wird die Datei umgewandelt, so das es nicht wirklich das Original ist.

Wenn Du einmal dabei bist - evtl. wäre es hilfreich so eine betroffene, originale Xar-Datei aus dem Designer 9 mal mit zu Testen hochzuladen - vielleicht kommen wir so dem Problem auf die Spur.

marboe schrieb am 15.06.2022 um 11:10 Uhr

Jetzt haben wir eine weitere klitzekleine Wichtigkeit erfahren. Nämlich:

Die jpg Datei ist in Ordnung.

Wenn ich die jpg Datei (wir verwenden seit Jahren die gleiche) in die neue Version von Magix importiere ist die Darstellung in Ordnung.

Das ist nicht ganz unwichtig. Denn wenn ein Import des jpg zu einem korrekten Ergebnis führt - was passiert wenn du die alte xar-Datei nicht einfach in der neuen Version "öffnest", sondern ebenfalls "importierst"? Führt das zu einem besseren Ergebnis?

Falls nein, würde ich @vdl-user-v19 absolut recht geben mit seinem Wunsch nach Datei und Bild zum ausprobieren für uns. Gruß Marboe

vdl-user-v19 schrieb am 15.06.2022 um 11:35 Uhr

Habe mal trotzdem mit dem hochgeladenen (nicht ganz originalen) jpg herumprobiert:

Wenn man es in Windows Fotos (links) anzeigt ist es soweit 'ok', wenn man es mit XnView MP (rechts) anzeigt, kommt eine Konvertierungsmeldung und es sieht danach so 'falsch' aus:

"CMYKA/8 - U.S. Web Coated (SWOP) v2" wird z.B. in einem anderen Bildbearbeitungsprogramm noch angezeigt.

... wohl ein 32-Bit-Bild mit einem 8-Bit-Alphakanal lt. oberflächlicher Recherche ...

Zuletzt geändert von vdl-user-v19 am 15.06.2022, 11:47, insgesamt 2-mal geändert.

Intel Core i5-8400 CPU @2.80-4.00GHz

Intel UHD Graphics 630
NVIDIA GeForce RTX 2060 12GB

32GB DDR4-RAM

2 x 500GB SSD

Windows 11 Pro
Arndt-Bruecher schrieb am 15.06.2022 um 12:06 Uhr

Jetzt haben wir eine weitere klitzekleine Wichtigkeit erfahren. Nämlich:

Die jpg Datei ist in Ordnung.

Wenn ich die jpg Datei (wir verwenden seit Jahren die gleiche) in die neue Version von Magix importiere ist die Darstellung in Ordnung.

Das ist nicht ganz unwichtig. Denn wenn ein Import des jpg zu einem korrekten Ergebnis führt - was passiert wenn du die alte xar-Datei nicht einfach in der neuen Version "öffnest", sondern ebenfalls "importierst"? Führt das zu einem besseren Ergebnis?

Falls nein, würde ich @vdl-user-v19 absolut recht geben mit seinem Wunsch nach Datei und Bild zum ausprobieren für uns. Gruß Marboe

Import ist genauso fehlerhaft