Feedback zu VPX 13 (.2.150) / Vdlx 2022 (2.130) / Photostory (2.114)

MAGIX_Redaktion schrieb am 28.02.2022 um 14:46 Uhr

Liebe Community,

wir freuen uns, dass wir euch heute einen neuen Patch für Video Pro X13, Video deluxe 2022 und Photostory Deluxe 2022 mit an die Hand geben konnten.

Gerne könnt ihr uns in diesem Beitrag hierzu jegliches Feedback geben. Wir hoffen, dass die Patches euch die Videobearbeitung erleichtern und wünschen euch weiterhin viel Spaß dabei! 😊

Liebe Grüße
MAGIX Redaktion

Kommentare

roscoeq1 schrieb am 28.02.2022 um 17:20 Uhr

Das war wieder einmal ein Griff ins Klo. Seit Mitte Nov. 2021 warte ich darauf, dass ich meine Projekte OHNE!!!! Ruckler (dropped Frames) ausgeben und fertig auf Disk brennen kann. Bin ständig mit dem Support in Verbindung und habe eine Menge Zeit selbst in die Fehlerermittlung gesteckt und an Magix übermittelt, hat nichts genutzt. Meine Geduld ist am Ende.

Peter2003 schrieb am 28.02.2022 um 23:41 Uhr

Super, endlich CEWE! Endlich!

Da verzichtet man doch gerne auf die Behebung von vor Wochen durch den Support bestätigter Bugs.

Gruß

Peter

Zuletzt geändert von Peter2003 am 28.02.2022, 23:44, insgesamt 1-mal geändert.

Desktop: Win 11, VPX 14 Version  20.01.169, VPX 12 Version 18.01.95, i9-9900k, 32 GB, Geforce GTX1660, angeschlossen: 3 Monitore HP M27 1920X1080, 1 Monitor 3840*2160, 1 TV 27 Zoll. Grafikkartentreiber wie von Magix empfohlen.

Laptop: WIN11; VPX 14 Version  20.01.159; Lenovo i5-1035G1; UHD630; 8GB Arbeitsspeicher
Cameras: Panasonic GH5, Canon HF-M46, Canon HF-M506, Canon EOS 80D, Canon EOS M10.

hjk241 schrieb am 01.03.2022 um 12:19 Uhr

Es ist erfreulich, dass VPX13 seit dem letzten Update stabil ohne jegliche Abstürze läuft. Das Bemühen von Magix um die Stabilität des Programmes unter den verschiedenen Hardwarebedingungen ist anerkennungswert. Schade ist es, dass auch mit dem neusten Update die vielen kleinen „Baustellen“ auch weiterhin bestehen. Dafür sei genannt:

·         Bug im GPR-Effekt. Wird einem nicht bildfüllenden Ausschnitt der GPR-Effekt zugewiesen, so werden für die Position und für den Ankerpunkt die Koordinaten 0;0 angezeigt. Das entspricht nicht der Lage des Ausschnittes. Für die Position sollten die Koordinaten des Mittelpunktes des Bildausschnittes angezeigt werden, bzw. der Ankerpunkt sollte den Mittelpunkt des Ausschnittes verkörpern.

·         Der Vegas-Video-Stabilisation kann kein Tastaturkürzel zugewiesen werden.

·         Die Thumbnails von mp4-Dateien haben im „Mediapool|Import“ kein Aufnahmedatum. Dieses Datum stellt Windows als „Medium erstellt“-Datum bereit. Warum wird es nicht übernommen?

·         Im Fenster „Objekteigenschaften“ wird unter „Bild|Beschreibung“ der Unicode UTF8 nicht angewandt. Damit werden Schriftzeichen aus osteuropäischen Sprachen nicht korrekt angezeigt.

herrGG schrieb am 03.03.2022 um 17:04 Uhr

Seit Upgrade auf VPX 13 und VDL 2022 treten folgende, gravierende Probleme auf, die die Software für viele Anwender weitgehend unbrauchbar macht. Ich habe alles auf zwei unabhängigen, modernen Rechnern geprüft. Core i9 9900 KS. 64 GB RAM. Geforce RTX 2080 Super. WIN 10.

1) Setzt man einen Effekt auf den ganzen Film (nicht mit den Einzeleffekten!), z.B. Gamma ändern, so fumktionieren Auf- und Abblendungen an den Clipenden nicht mehr.

2) Blu-ray Disks können nicht mehr kodiert werden. Korrekt kodiert wird zwar der Film und auch das Filmmenü, aber beim Kapitelmenü erfolgt ein Absturz, sodass eine Disk nicht erstellt werden kann. Interessanterweise wird auch nicht angeboten, die Fehlerliste an Magix zu senden.

Ich vermute, es liegt ein Bug im Kapitelmenü vor. Es zeigt sich nämlich, dass in Kapitelmarker auf der Timeline eingetragene Kapitelnamen nicht ins eigentliche Kapitelmenü übertragen werden. Somit ist das Kapitelnmenü fehlerhaft, was möglicherweise das Problem verursacht.

Trotz mehrfacher Meldung an den Support ist leider seit Monaten nichts zu Behebung dieser Bugs erfolgt.

Ich erwähne noch, dass in den Vorgängerversionen auf den gleichen Rechnern und Konfigurationen diese Probleme nicht auftraten.

Ichj hoffe auf baldest mögliche Korrekturpatches.

 

BilderMacher schrieb am 03.03.2022 um 17:31 Uhr

Ich habe alles auf zwei unabhängigen, modernen Rechnern geprüft.

1) Setzt man einen Effekt auf den ganzen Film, z.B. Gamma ändern, so fumktionieren Auf- und Abblendungen an den Clipenden nicht mehr.

@herrGG

Wäre es dir möglich, die Daten von den "modernen Rechnern" mal zu posten?

Welches "Gamma" hast du da gewählt?

Hier ein Beispiel mit VDL 2022 Premium, in dem die Szenen ein- und ausblenden und Gamma (Mitten) haben.

Zuletzt geändert von BilderMacher am 03.03.2022, 17:31, insgesamt 1-mal geändert.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

wabu schrieb am 03.03.2022 um 17:41 Uhr

@BilderMacher

Setzt man einen Effekt auf den ganzen Film, z.B. Gamma ändern, so fumktionieren Auf- und Abblendungen an den Clipenden nicht mehr.

Kann ich bestätigen, wenn nämlich über Effekte / Effekteinstellungen Film (oben in der Menueleiste) Gamma verändert, gibt es keine Auf/Abblendungen mehr

 

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

BilderMacher schrieb am 03.03.2022 um 17:56 Uhr

Bei präzisen Angaben kann man es auch entsprechend nachstellen. Ich habe Gamma über Videoeffekte Helligkeit/Kontrast eingestellt und "Videoeffekt auf alle anwenden..." gewählt.

@wabu, das konnte ich dann auch feststellen.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Marc-Goder schrieb am 04.03.2022 um 16:48 Uhr

Hallo, ich traue mich nicht das neue Update auszuführen. Kann man bei dem neuen Update die CEWE Sachen abwählen ???

Ich will nichts von CEWE auf meinem Rechner haben.

 

korntunnel schrieb am 04.03.2022 um 17:27 Uhr

Hallo @Marc-Goder

je nach Installer, es gibt da einen Patch und einen Basisinstaller, die Gründe dafür sind noch nicht komplett bekannt. Der Basisinstaller ist über 1 GB groß, der Patch 172.218 KB. Ich hatte beide. Bei dem Patch wird schlicht nur die Version upgedatet, bei dem Basisinstaller macht er das Programm neu. Da hast Du einen Haken, den Du entfernen kannst, dann wird nichts installiert.

Unter Datei, Online, könnte man was bei CEWE bestellen. Ich habe versuchsweise draufgeklickt und erhielt die Meldung:

Es ist also nichts installiert worden.

Gruß Korntunnel

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

hjk241 schrieb am 04.03.2022 um 18:13 Uhr

Hallo @Marc-Goder und @korntunnel,
die Version 19.0.2.150 habe ich über den Basisinstaller bezogen. Die Neuheit "CEWE Fotoservice" kann man nicht abwählen. Sie besteht darin, dass unter Datei | Online eine Verknüpfung zu einer bereits installierten CEWE-Bestellsoftware aufgebaut wird. Über diese können dann Fotos, die im Projekt enthalten sind, in der CEWE-Bestellsoftware weiter verarbeitet werden. Veränderungen der Fotos durch Effekte werden nicht übertragen. Einen tieferen Sinn dieser "Neuheit" habe ich nicht erkannt. In meinen Augen ist das nur verdeckte Werbung für CEWE. Mit der CEWE-Bestellsoftware erstellte Collagen oder Seiten aus Fotobüchern lassen sich in das Magix Projekt nicht importieren. Das wäre interessant.

 

wabu schrieb am 04.03.2022 um 18:28 Uhr

Da CeWe nicht an Endverbraucher liefert- man nur über Drogerie Märkte u.a. was von CeWe bekommen - ist das nur eine Schiene um andere Foto Interessierte an sich zu binden.

ich kenne CeWe schon seit über 50 Jahren und habe da keine Bauchschmerzen

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

Marc-Goder schrieb am 04.03.2022 um 18:32 Uhr

@korntunnel @hjk241 dann scheint ja nichts installiert zu werden. Werde so einen Link nicht anklicken wie im Bild von "Korntunnel" zu sehen ist. Vielen Dank für die Infos.

juermeyer schrieb am 06.03.2022 um 10:36 Uhr
Ich vermute, es liegt ein Bug im Kapitelmenü vor. Es zeigt sich nämlich, dass in Kapitelmarker auf der Timeline eingetragene Kapitelnamen nicht ins eigentliche Kapitelmenü übertragen werden. Somit ist das Kapitelnmenü fehlerhaft, was möglicherweise das Problem verursacht.

Trotz mehrfacher Meldung an den Support ist leider seit Monaten nichts zu Behebung dieser Bugs erfolgt.

Dieser Fehler schleicht sich schon seit mehreren Versionen durch das Programm, mal trat er auf mal nicht. Seit der letzten Version tritt er aber permanent auf. Am 31.01.22 hatte ich dies an den Support gemeldet und auf deren Bitten ein Testprojekt erstellt und zugeschickt. Das Testprojekt bestand aus einer ca. einminütigen MP4-Datei bei der ich in VDL nichts weiter als einige Kapitelmarker gesetzt und benannt hatte. In der Timeline waren sie alle sichtbar, im Kapitelmenü waren sie alle bis auf den ersten Marker verschwunden.

Am 01.03.22 erhielt ich vom Support folgende Antwort:

„vielen Dank für das Testprojekt. Dank Ihrer Mitwirkung konnten wir das Problem auf unseren Systemen reproduzieren. Wir haben den Vorgang für eine detaillierte Prüfung an unsere Entwickler übergeben. Wir bitten daher um etwas Geduld. Sobald es eine Lösung gibt, wird diese mit einem Softwareupdate zur Verfügung gestellt. Über Updates und deren Inhalte informieren wir hier“

Schon bei früheren Fehlermeldungen bzgl. der Menüerstellung bekam ich diese Standardantwort. Mehr und mehr bekomme ich das Gefühl sie bedeutet nur:

Lass uns in Ruhe, wir haben es auf die „lange Bank geschoben“

Gruß Jürgen

Meine Konfiguration: VdL Premium Vers. 22.0.3.152; Windows 10 Pro 64 bit. Vers. 21H2; Intel Core i5-8400 (2.808 MHz, 6 Kerne); 32GB DDR4, 2400 MHz, Windows und Programme auf SSD Samsung 970 EVO Plus M.2 1TB; alle Magix-Projektdaten auf gesonderter SSD Samsung 960EVO 250GB; Grafik: Intern Intel UHD 630 (Vers. 31.0.101.2111 vom 19.07.2022); Monitor BenQ GW2760 (1920x1080, 60 Hz); Camcorder Panasonic HC-VXF999

roscoeq1 schrieb am 07.03.2022 um 14:13 Uhr

Da CeWe nicht an Endverbraucher liefert- man nur über Drogerie Märkte u.a. was von CeWe bekommen - ist das nur eine Schiene um andere Foto Interessierte an sich zu binden.


@wabu, kann ich so nicht bestätigen. Die CEWE Bestellsoftware kann jeder downloaden und die entsprechenden Produkte erstellen und bestellen. Dazu braucht es weder Drogeriemärkte noch Magix. Hier hat CEWE nur einen Deal mit Magix geschlossen. Vergleichbar macht es ja auch Adobe bei Lightroom mit dem Anbieter Blurb, beides Premiumanbieter in Sachen Preisgestaltung.

wabu schrieb am 07.03.2022 um 15:44 Uhr

Bislang war das abholen zb von Fotobüchern nur über Märkte möglich - die Software war denen zugeordnet

kann sich ja geändert haben

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

nicnac96 schrieb am 08.03.2022 um 15:09 Uhr

Also die Stabilität hat sich bei mir verbessert, was Abstürze und Export angeht. Mir ist trotzdem schleierhaft, warum man einfache, essentielle Sachen nicht in den Griff bekommt, die vor der VPX13 funktioniert haben:

- Ausschnitte und Position laufen überhaupt nicht zusammen. Ausschnitte reseten sich immer noch nach Neuanwahl.
- Wofür gibt es den Button "Bildfüllend", wenn er mal geht, mal nicht?
- Im Keyframeeditor fehlt immer noch der letzte Frame!
- Effektmaskenschalter funktioniert immer noch nicht richtig. Da muss die Farbe doch nur dem Status der Effektmaske angepasst werden, das ist doch kein Hexenwerk!
- Vielleicht müssen allgemein mal ein paar Schalter angepasst werden. Es ist ärgerlich, wenn Effekte auf andere kopiert werden, und Größe/Position trotz Abwahl übertragen werden.

Bitte kommt doch erstmal beim Grundgerüst voran, anstatt sich Gedanken über Cewe zu machen.

herrGG schrieb am 09.03.2022 um 11:30 Uhr

In allen VDL- und VPX-Versionen gibt es ein Problem im Disc-Menü-Editor, das ich schon vor Jahren dem Support gemeldet habe und auch veriufiziert werden konnte. Der Fehler tritt unabhängig von der Systemkonfiguration auf, weshalb sie nicht relevant ist.

Hier die genaue Beschreibung zum Nachvollziehen des Problems:.

1) Ein Projekt mit mehreren Kapitelmarkern versehen.

2) Discmenü-Editor starten.

3) Ein animiertes Menü mit Audio (z. B.: Roter Rauch) auswählen.

4) "Bearbeiten" aufrufen.

5) Im Arranger bearbeiten.

6) Nun liegt das Menü als Film auf der Timeline und kann editiert werden.

7) Früher konnte man auch den Audio-Monitor (M) aufrufen, um die Lautstärke zu regulieren. Dies ist durch einen neueren Bug leider auch nicht mehr möglich.

 8) Verändern Sie in diesem "Menü-Film"  den Menühintergrund oder wechseln Sie den Begleitton aus.

9) Ev. tun Sie dies auch im Kapitelmenü.

10) Speichern Sie das Menü und auch das Projekt ab und schließen Sie VDL bzw. VPX.

11) Starten Sie neuerlich das Projekt. Das Discmenü ist noch in Ordnung.

12) Editieren Sie etwas im Hauptfiln, ohne an der Länge oder den Kapitelmarkern etwas zu verändern und speichern Sie wieder..

13) Starten Sie dann den Discmenü Editor und sehen Sie das zerstörte  und unbrauchbar Discmenü.

roekla schrieb am 09.03.2022 um 11:44 Uhr

Das Neat Plugin funktioniert auch immer noch nicht, habe es aber vor mehreren Wochen dem Support gemeldet

roekla,

Magix Video deluxe Premium 2022 + Photostory 2021

Nikon D5600, Nikon D7100, Cool pix P7100, Panasonic TX 81, HC-V777, HC-V250, GoPro 7 Hero Black,

Samsung Galayx S20 FE, Galaxy Z Flip3 5G, Osmo Pocket 2, DJI Mini

CLS PC, Intel Core i9-10850K CPU 3,60 GHz, 32 GB, NVIDIA RTX 2060, 2x SSD 1T, Windows 11 Pro

korntunnel schrieb am 09.03.2022 um 13:05 Uhr

Hallo @roekla

das stimmt nur bedingt, es ist ein BUG, Magix arbeitet daran, aber Neat funktioniert mit einer Lösung bzw. einem anderen Arbeitsablauf:

https://www.magix.info/de/forum/probleme-mit-x13-und-export-nach-neat-video-4--1289131/#ca1732656

Das Neat immer noch nicht funktioniert, ist also nicht korrekt!

Gruß Korntunnel

P.S. Habe gerade einen alten Film aufgearbeitet, mit Neat, und: 👍

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

KLichem schrieb am 10.03.2022 um 01:35 Uhr

Ich habe das riesige Update für VideoProX heruntergeladen (1 GB 4 Stunden), will es installieren. Der Prozess verlangt ein "Update_Service_Qt5_15_setup_s64_ms" . Ich finde es nicht, was muss ich tun? Bitte um Hilfe. Windows 10 ist auf dem neuesten Stand und sonst ist eigentlich alles okay. Dake im Voraus

marion51 schrieb am 10.03.2022 um 10:33 Uhr

@KLichem

Bitte erstelle einen eigenen #Thread mit allen notwendigen Informationen zu Deiner Soft-und Hardware, unter Rubrik VPX

Danke

KLichem schrieb am 10.03.2022 um 15:31 Uhr

Die Installation hat sich über Nacht anscheinend vollendet. Faher keinen eigenen Threard.

Aber nach dem Update kann ich die Spurkurve nicht bedienen. Was ist da los?

BilderMacher schrieb am 10.03.2022 um 16:03 Uhr

@KLichem, es ist schon mehr als nur ein "Feedback". Erstelle doch zu deinen Problemen bitte eigene Beiträge, in denen man sich gezielt darum kümmern kann. Hier geht alles so durcheinander, man hat überhaupt keine Möglichkeit zu folgen.

https://www.magix.info/de/forum/beitrag-erstellen/

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

KLichem schrieb am 10.03.2022 um 16:08 Uhr

Danke für die "Anteilnahme". Durch einen Neustart funktioniert jetzt alles. Wenn es nicht gleich klappt, dann wird man halt "unruhig", aber "all's well that ends well" and not in hell. Nochmals danke für das rasche Interesse..