Feedback zu VPX 13 (.2.155) / Vdlx 2022 (2.138) / Photostory (2.120)

Kommentare

Matthes2 schrieb am 15.04.2022 um 19:33 Uhr

@haraldvideo die Menüdatei (00002.m2ts) ist auf alle Fälle dann NICHT mit VLC abspielbar, wenn es sich um ein statisches Menü handelt, das Abspielen klappt meiner Erfahrung nach nur bei animierten Menüs.

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

haraldvideo schrieb am 16.04.2022 um 13:01 Uhr

Hallo Korntunnel, danke für die Vorschläge.

1. Testprojekt mit Nvidia: Kein Bild, nur Ton, wie gehabt.

2. Testprojekt mit CPU: Bild und Ton, also soweit i. O.

Mit letzterem hatte ich mich auch beholfen, als Enkodierung mit Nvidia überhaupt nicht funktionierte (vor dem letzten Patch). Auffällig: Mit CPU dauert Enkodierung deutlich länger, außerdem deutlich größere Datei 85 MB gegenüber 78 MB (mit 2 Clips, 1x jpg, 1x mp4). Vergleichbarer großer Unterschied bei den echten Projekten (7,1 GB gegenüber 10,5 GB). Was könnte der Grund sein?

Ansonsten überlege ich, ob ich die Brennerei nicht ganz aufgebe und meine Projekte nur noch als mp4 exportiere. Das gab noch nie Probleme.

Zuletzt geändert von wabu am 20.04.2022, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.

Grund: Vollzitat entfernt

VdL Premium Version 21.0.1.138

Windows 10 Version 21H2 (Build 19044.1620)

Prozessor Intel i7-7700 3.60 GHz

Physischer Speicher 16 GB

GPU NVIDIA GeForce GTX 1060 6 GB (Treiberversion 30.0.15.1215)

roscoeq1 schrieb am 20.04.2022 um 17:02 Uhr

Hallo @haraldvideo,

wenn ich Deine Berichte hier lese, hast Du in etwa die gleichen Probleme wie ich seit ca. 6 Monaten. Nur, dass bei mir nicht das Bild oder der Ton fehlt, sondern überall wo Bewegung im Bild ist jede Menge dropped Frames vorkommen, sodass das Bild deutlich ruckelt. Selbst bei animierten Menüs (also reines Magix Material) tritt es auf. Auch die deutlichen Größenunterschiede bei fehlerfreiem oder fehlerhaftem Projekt sind bei mir vorhanden. Ohne HW Beschleunigung ist alles OK, dauert aber ewig lange. Ist also keine Alternative. Auch die Ausgabe als MPEG2 ist ok. Aber hier gibt es ja keine HW-Beschleunigung. Auch über Export als mp4 klappt alles wunderbar.

Wenn ich mir dann die fehlerhaften Streams einmal genau, von Frame zu Frame, anschaue, erkennt man, dass die Bitrate von Frame zu Frame extrem stark springt. Im VLC kann man auch sehr schön die fehlenden Bilder sehen.

Das Problem liegt eindeutig im Zusammenspiel mit der Nvidia Karte. Das hat sich mittlerweile (in sehr zeitaufwendiger Zusammenarbeit mit dem Support) herausgestellt. Mit einer RTX 2060 klappt alles einwandfrei, mit einer GTX 1060 treten die Probleme auf. Ich denke, da hat Magix noch einiges am individuellen Tunig für die jeweiligen Karten zu schrauben.

haraldvideo schrieb am 20.04.2022 um 19:40 Uhr

Dankeschön. Immerhin hat es mit der GTX 1060 seit 2017 (so lange habe ich diesen PC) immer mit allen VdL-Versionen geklappt. Dieses Problem trat erst mit der 2022er-Version auf. Ich werde es nach jedem Update wieder testen. Deine anderen Probleme habe ich übrigens noch nicht beobachtet.

Zuletzt geändert von wabu am 20.04.2022, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.

Grund: Vollzitat entfernt

VdL Premium Version 21.0.1.138

Windows 10 Version 21H2 (Build 19044.1620)

Prozessor Intel i7-7700 3.60 GHz

Physischer Speicher 16 GB

GPU NVIDIA GeForce GTX 1060 6 GB (Treiberversion 30.0.15.1215)

roscoeq1 schrieb am 21.04.2022 um 11:32 Uhr

Dankeschön. Immerhin hat es mit der GTX 1060 seit 2017 (so lange habe ich diesen PC) immer mit allen VdL-Versionen geklappt. Dieses Problem trat erst mit der 2022er-Version auf. Ich werde es nach jedem Update wieder testen. Deine anderen Probleme habe ich übrigens noch nicht beobachtet.

Genau so ist es, erst mit der Version 2022 ging der Ärger los.

Matthes2 schrieb am 21.04.2022 um 13:10 Uhr

Es ist auch erst die Version 22, in der die Infusion Engine eingeführt wurde. Diese rendert auf der einen Seite DEUTLICH schneller als bisher, hat aber auf der anderen Seite deutlich höhere Hardwareanforderungen.
Und was von den einzelnen Graphikkarten umgesetzt werden kann, siegt an der Hardware und den genutzten Treibern!

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

snibchi schrieb am 21.04.2022 um 14:27 Uhr

Auf "Installation starten" geklickt. Danach passiert genau: nichts.....

Audiovisuelle Geräte

  • Canon EOS 6D
  • Canon EOS 450D
  • Nicon Coolpix S7000
  • AC800 Actioncam
  • Sony HDR-SR5

Hardware-Ausstattung

  • Monitor: LG Ultrawide 34UC79G
  • Tastatur: MSI Vigor GK50 Elite
  • Maus: Corsair M65 PRO RGB
  • Gehäuse: CooMas HAF X 942-KKN1 ATX
  • PSU: be quiet! Dark P. Pro P11 850W ATX24
  • Board: MSI MEG X570 ACE (Bios 7C35v1.F0)
  • CPU: AMD Ryzen 9 3900x
  • Cooler: Noctua NH-D14 SE2011 (AMD Adapter)
  • RAM: 2x 16GB D432GB 3600-17 Predator K2 KHX
  • SSD: 2x 1000GB Gigabyte AORUS M.2 2280 PCIe 4.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND TLC
  • SSD: 2x 512GB Samsung 850 Pro
  • SSD 1x SanDisk Ultra 3D 4TB
  • GPU: 1x Asus8GB D6 RX5700 XT
  • NAS: Synology DS 218+

Software

  • Windows 11 64 Pro (22H2 Build 22621.521)
  • MAGIX Vegas Pro 14 - 19 (Build 636)
  • MAGIX Photostory deluxe 2023 (V22.0.3.135 UDP3)
  • Sound Forge Audio Studio 13
  • ADOBE Master Suite CS6, CC
  • Plugins
    • iZotope Nectar Elements
    • Sony Vocal Eraser
korntunnel schrieb am 21.04.2022 um 15:10 Uhr

Hallo @snibchi

das ist ein Update des Update-Services, installieren lassen und fertig. Damit erhältst Du Informationen, wenn Dein Programm upgedatet (tolle Wort :-) )werden kann.

Gruß Korntunnel

Zuletzt geändert von korntunnel am 21.04.2022, 15:10, insgesamt 1-mal geändert.

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

newpapa schrieb am 24.04.2022 um 11:52 Uhr

Hallo,

@herrGG

2) Effelte auf ganzen Film legen blockiert Auf- Abblendungen an den Clipenden.

Setze mal in der video_pro_x.ini unter [Special]: DebugMarkFrames=128

Bei mir funktioniert das. Bin an einer Rückmeldung sehr interessiert.

herrGG schrieb am 25.04.2022 um 11:28 Uhr

Hallo,

@herrGG

2) Effelte auf ganzen Film legen blockiert Auf- Abblendungen an den Clipenden.

Setze mal in der video_pro_x.ini unter [Special]: DebugMarkFrames=128

Bei mir funktioniert das. Bin an einer Rückmeldung sehr interessiert.

Hallo,

das scheint zu funktionieren. Wie bist Du darauf gekomme?.

Allerdings gibt es eine unerwünschte Nebenwirkung. Links oben im Bild zeigt sich im ganzen Film ein schwarzes Rechteck, das selbst nach Rücksetzung des Effekts nicht mehr verschwindet,

 

Dennoch besten Dank und Grüße.

 

newpapa schrieb am 25.04.2022 um 15:22 Uhr

Hallo,

habe das bisher bei TV-Rahmen angewendet (da habe ich ggf. Schwarzbilder) und da tritt das nicht auf. Das von dir beschriebenen Verhalten kann ich bestätigen. Ist allerdings weg, wenn ich in den Programmeinstellungen "Hardwarebeschleunigung" -> "Verarbeitung" auf CPU gehe (bei GPU Intel- oder NVIDIA -Grafik vorhanden).

rolf.z schrieb am 25.04.2022 um 16:40 Uhr

Hallo zusammen, habt ihr auch Riesenprobleme mit der Software 2022? Alles verstellt sich!

korntunnel schrieb am 27.04.2022 um 11:30 Uhr

@rolf.z

Beachte bitte das hier und eröffne einen Thread, auch mit der Angabe, was und wo sich ohne Dein Zutun verstellt:

https://www.magix.info/de/forum/bitte-beachte-folgendes-bevor-du-dein-thema-erstellst--1098383/

https://www.magix.info/de/tutorials/wo-finde-ich-angaben-zu-hard-und-software--1275924/

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

roscoeq1 schrieb am 29.04.2022 um 15:16 Uhr

Hallo @snibchi

das ist ein Update des Update-Services, installieren lassen und fertig. Damit erhältst Du Informationen, wenn Dein Programm upgedatet (tolle Wort :-) )werden kann.

Gruß Korntunnel

Ja toll, genau das Gleiche habe ich seit kurzem bei jedem Programmstart. Wie lange soll man da warten?? Es passiert nämlich genau nichts, egal wie lange man wartet. Auch wenn ich mir dann den Download Traffik anschaue, es wird nichts heruntergeladen. Was soll denn dann installiert werden?? Ein neues Mysterium?

BilderMacher schrieb am 29.04.2022 um 15:38 Uhr

@roscoeq1,

die Installation läuft im Hintergrund ab, ohne dass weitere Fenster erscheinen.

Das sollte eigentlich auch nur einmal für jedes MAGIX Programm passieren und nicht bei jedem Programmstart erneut.

Wenn es immer wieder angezeigt wird, dann bekommt der Installer keinen Zugriff auf Verzeichnisse/Ordner, in denen er schreiben möchte.

"Überwachter Ordnerzugriff", Windows Defender, weitere/andere Schutzprogramme könnten das verhindern?

Prüfe das und bleibt das Problem, wende dich an den techn. SUPPORT.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Stoppi schrieb am 19.06.2022 um 19:49 Uhr

Ich muss auch mal wieder meinen Senf zur neusten Version loswerden.
Ich habe das Problem, dass bei längerem arbeiten an einem Projekt das Abspielen von einem neu angehängten Clip in der Timeline im Programmonitor sehr hängt. Der Übergang zum neuen Clip wirkt wie eingefroren.
Starte ich das Programm neu ist es wieder flüssig und nach einer Zeit und weiterarbeiten am Projekt ist es wieder zäh.
Bei der vorherigen VersionVdlx 2022 (2.130) war das nicht der Fall.
An schwacher Hardware kann es eigentlich nicht liegen, mein Prozessor i7-9700K ist recht aktuell und stark, der Arbeitsspeicher mit 32 GB auch ausreichend und die Grafikkarte hatte ich erst bei der 130er Version auf eine ASUS RTX 3060 12 GB geupgraded - Treiber aktuell.

korntunnel schrieb am 20.06.2022 um 09:14 Uhr

Hallo @Stoppi

ja, bei Deinem System dürfte das tatsächlich nicht sein. Du üblichen Maßnahmen hast Du ergriffen?

  • Programmreset, Windows aktualisiert, neu gestartet?
  • Treiber nach dem Beitrag des Supports aktualisiert:
    https://www.magix.info/de/support/artikel/gpu-treiber-aktuell-halten--1626/
  • NvidiaExperience habe ich nicht installiert und bis jetzt ohne keine Probleme gehabt
  • beide Grafikkarten mit verschiedenen Einstellungen für Import, Verarbeitung, Export getestet?
  • ist der blaue Blitz deaktiviert? Bei Deiner Hardware dürfte das nicht nötig sein.

Wenn diese Maßnahmen für Dich selbstverständlich sind, solltest Du den Support einschalten.

Viele Grüße

Korntunnel

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

Marc-Goder schrieb am 20.06.2022 um 11:03 Uhr

@Stoppi

Hallo, ich habe nach dem Update auf 2.138 meinen Rechner wieder zurück gesetzt da ich mit Update 2.138 Probleme beim Export habe. Nach dem zurück setzen auf 2.130 habe ich auch die Magix Programm Einstellungen zurück gesetzt. Dabei viel mir dann auf das Magix bei Programmeinstellungen - Wiedergabe von Direct Sound auf Wave umschaltet. Die darunter folgenden Cache Einstellungen darf ich nicht verändern obwohl ich dachte der Cache sollte immer hoch eingestellt sein.

Verändere ich sie doch habe ich mit der Timeline Wiedergabe auch ähnliche Probleme.

Vielleicht kontrollierst du mal die Werte ob das bei dir was bringt.

Stoppi schrieb am 20.06.2022 um 13:46 Uhr

@korntunnel - das ist jetzt wieder der Vorführeffekt. Die Nacht habe ich mal wieder einen NVidia Treiber Update gemacht und bei Video Deluxe Premium einen Programmreset durchgeführt. Jetzt scheint alles wieder normal zu funktionieren, wobei seit der Fehler aufgetreten war ich schon NVidia Updates gemacht hatte und ich auch vorher schon mal einen Programmreset durchgeführt hatte.

korntunnel schrieb am 20.06.2022 um 14:30 Uhr

Hallo @Stoppi

danke für die Rückmeldung, und es freut mich, dass es mit Deinem System wieder funktioniert.

Dann weiter gutes Gelingen

Korntunnel

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

Joe-M schrieb am 26.06.2022 um 16:05 Uhr

Hallo zusammen,

nach einigem Zögern habe ich die .138 installiert und die Videobearbeitung, insbesondere das Erstellen von animierten Fotos und die Mischung mit kleine Videoclips geht gut und ohne Programmabstürze.

Aber die Encoder Geschwindigkeit ist um Faktoren langsamer gegenüber der letzten Version .130! Auf einem neuen I7 mit RTX3070TI. Wie kann das sein? Was bisher <10 Min. dauerte braucht jetzt >40 Min (Full HD Mp4 oder HEVC). Ist dieser Geschwindigkeitsverlust evt. der Komptibilität mit älteren Systemen geschuldet? Kommt da noch ein Update mit Korrektur oder muss ich auf die .130 downgraden?

Grüße Jörg

Joe-M schrieb am 28.06.2022 um 22:23 Uhr

meinen Beitrag muss ich revidieren, die lange Encodierzeit liegt an der Summe der Animationen, das dauert länger als ein vergleichbares mp4 Video. Aber dennoch habe ich den Eindruck, dass die Oberfläche der älteren Version flüssiger läuft. Bin jetzt wieder auf die ältere Version umgestiegen. Aber groß ist der subjektive Unterschied nicht. Mal sehen was als nächstes kommt?

Joe-M schrieb am 16.07.2022 um 00:23 Uhr

Auch die Entscheidung mit der älteren Version war nicht optimal, die alte wie auch die neuere Programmversion .138 (die gefühlt stabiler läuft) stürzen immer wieder mal ab, insbesonder wenn ich mit Titeln und Blenden in Bildern und Videos arbeite. Machmal erscheint ein Titel einfach nicht mehr, dann hilft AEG (Ausschalten, Einschalten, Geht). Leider ist das nicht reproduzierbar. In mancher Stunde vor dem Programm habe ich mich bisher mehr mit dem Fehlverhalten als mit der Videobearbeitung beschäftigt. Die Bedienbarkeit und flüssige Oberfläche ist schon beindruckend. Aber ob das alleine reicht... es gibt ja sicher bald wieder eine Bugfix Version -)!

Stoppi schrieb am 07.08.2022 um 17:58 Uhr

Ich habe das Problem, dass bei längerem arbeiten an einem Projekt das Abspielen von einem neu angehängten Clip in der Timeline im Programmonitor sehr hängt. Der Übergang zum neuen Clip wirkt wie eingefroren.
Starte ich das Programm neu ist es wieder flüssig und nach einer Zeit und weiterarbeiten am Projekt ist es wieder zäh.
Bei der vorherigen VersionVdlx 2022 (2.130) war das nicht der Fall.
An schwacher Hardware kann es eigentlich nicht liegen, mein Prozessor i7-9700K ist recht aktuell und stark, der Arbeitsspeicher mit 32 GB auch ausreichend und die Grafikkarte hatte ich erst bei der 130er Version auf eine ASUS RTX 3060 12 GB geupgraded - Treiber aktuell.

Nachdem ich ja berichtet hatte dass ich den Nvidia Treiber geupdatet und einen Programreset durchgeführt hatte, ging es wieder flüssig - dachte ich. Denn es war lediglich ein ca. 20 Minütiger Test.
Wenn ich wieder normal meine Projekte bearbeite die ja länger dauern, kommt nach einiger Zeit wieder das Stocken an den Clipübergängen.

Ergänzend zu den Fragen von @korntunnel damals:

Programmreset, Windows aktualisiert, neu gestartet? - gemacht

Treiber nach dem Beitrag des Supports aktualisiert:
https://www.magix.info/de/support/artikel/gpu-treiber-aktuell-halten--1626/ Treiber sind aktuell

NvidiaExperience habe ich nicht installiert und bis jetzt ohne keine Probleme gehabt

beide Grafikkarten mit verschiedenen Einstellungen für Import, Verarbeitung, Export getestet? nein, ich habe für alles nur die RTX 3060 ausgewählt, da dies "Standard" ist und ja auch dann ein Video schneller gerendert wird.

ist der blaue Blitz deaktiviert? Bei Deiner Hardware dürfte das nicht nötig sein. ist deaktiviert, aber aktiviert bringt auch nichts