[Release] Photostory Deluxe – Diashows. Spektakulär. Einfach.

MAGIX_Redaktion schrieb am 23.07.2018 um 14:26 Uhr

Liebe Community,

mit der neuen Version von Photostory Deluxe lassen sich 16 Spuren für noch mehr Effekte erstellen, denn das Programm verfügt jetzt über die leistungsstarke Engine der professionellen Videoschnittsoftware Video Pro X von MAGIX. Das Effekt-Handling ist dabei so einfach wie nie zuvor – der neue Effekt-Assistent macht es möglich.

Ab sofort können auf sogenannte Fotolooks zugegriffen werden, um Bilder zu verschönern. Mit einem Klick erhalten Aufnahmen damit eine harmonische Farbstimmung – passend zum jeweiligen Projekt. Für mehr Gestaltungsfreiheit gibt es die erweiterte Bildbearbeitung. Von präzisen Farbkorrekturen mit Gradationskurven bis zur Ermittlung des optimalen Weiß-/Schwarz-Wertes ist alles möglich.

Alle Highlights des neuen Photostory Deluxe auf einen Blick:

  • Doppelt so viele Spuren für effektreiche Fotoshows
  • Effekt-Assistent für einfache, intuitive Effektanwendung
  • Angesagte Fotolooks für die schnelle Farboptimierung
  • Erweiterte Bildbearbeitungsfunktionen
  • Gruppierfunktion & Drag & Drop-Import
  • Optimierter Effektbereich mit Titeltab
  • GIF-Import

Mehr Informationen unter → www.magix.com/de/foto-grafik/photostory

Kommentare

drroehricht schrieb am 26.07.2018 um 11:50 Uhr

Leider geht wie immer etwas schief. Der analoge Text ist nicht an der festen Stelle. Muß nach Support-Angabe das gesammte Prg. neu installieren um daszu beheben.

Da kommt Freude auf! Denke an Prg. Wechsel nach z.B. Aquasoft

Akvario schrieb am 26.07.2018 um 14:06 Uhr

Leider wird der User wieder einmal als Beta-Tester benutzt. Viele Abstürze und Bugs z.B. Textmodul. Schriftgröße und Formate lassen sich nur noch auf das komplette Textfeld anwenden, keine lokalen Anpassungen möglich, was vorher noch ging. Das Programm hatte ich komplett deinstalliert und wieder neu installiert. Keine Änderung. Vor dem Release sollten doch wenigstens die grundlegensten Dinge getestet worden sein.

w-m-l schrieb am 26.07.2018 um 14:53 Uhr

@drroehricht: Was meinst du mit "analoger Text"?

BilderMacher schrieb am 26.07.2018 um 15:03 Uhr

Schriftgröße und Formate lassen sich nur noch auf das komplette Textfeld anwenden, keine lokalen Anpassungen möglich, [...]

Das stimmt, leider!

Wenn das Farbauswahl-Fenster geöffnet wird, verliert der Titeleditor das im Vorschaufenster markierte Wort aus dem Fokus und wendet entsprechend die gewählte Farbe auf den ganzen Text an. 😒😕

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

drroehricht schrieb am 26.07.2018 um 15:05 Uhr

Im Titelbereich gibt es die Titelvorlagen und den manuellen Text - der manuelle Text paßt nicht mehr auf die Seite.

Man kann ihn nach links verschieben und er rastet ein. Danach ist er wieder zu benutzen. Bei Neustart des Prg.

tritt der Fehler aber trotz Speicherung wieder auf.

Es wurde mir vom Support empfohlen alles wie bei meinem Vorredner Akvario zu machen, aber das ist ein riesen Aufwand und es sind Projekte in Arbeit. Werde wohl das Prg. danach abschießen.

dreamdancer1981 schrieb am 26.07.2018 um 21:12 Uhr

Das Kopieren von Texten (den braunen Blöcken) klappt auch nicht mehr. Eigentlich wirklich frech, wenn man Jahr für Jahr fast 70 EUR ausgibt um das Programm mit der aktuellen Version zu nutzen. Und die doppelte Anzahl von Spuren braucht wahrscheinlich kein Mensch.

BilderMacher schrieb am 28.07.2018 um 07:59 Uhr

Im Titelbereich gibt es die Titelvorlagen und den manuellen Text -

@drroehricht, was meinst du mit "manuellen Text"? Ich kann das nicht finden. Hast du davon bitte einen Screenshot? Oder meinst Du das Dialogfenster "Manuelle Titelbearbeitung"?

der manuelle Text paßt nicht mehr auf die Seite.

Du meinst sicher, das Dialogfenster wird unten abgeschnitten und man kann nicht alle Funktionen erreichen?

Das trifft leider zu! Zumindest, wenn man ein kleineres Display wie bei einem Laptop hat.

Das Kopieren von Texten (den braunen Blöcken) klappt auch nicht mehr. 

@dreamdancer1981

Was ist das für Text, den Du kopieren willst? Wie gehst Du beim Kopieren genau vor?
Was sind "braune Blöcke", in welcher Vorlage findet man sie denn?

Auch hier bitte mal genau erklären!

Zuletzt geändert von BilderMacher am 28.07.2018, 09:25, insgesamt 1-mal geändert.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

drroehricht schrieb am 28.07.2018 um 09:31 Uhr

Hallo BilderMacher auf Deinem Screenshot ist die Seite zu sehen. Meine den rechten Teil = manuelle Titelbearbeitung, die bei mir nach rechts verschoben ist und dadurch nicht mehr vollständig auf die Seite paßt.

Dadurch keine normale Bearbeitung möglich!

BilderMacher schrieb am 28.07.2018 um 09:55 Uhr

@drroehricht, ein wenig kann man die Teilfenster aber mit der Maus verschieben.

Bleibt nur, dass der Dialog nicht nach unten zu verschieben geht.😕📛

Zuletzt geändert von BilderMacher am 28.07.2018, 09:56, insgesamt 1-mal geändert.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

drroehricht schrieb am 28.07.2018 um 10:37 Uhr

Das ist schon möglich, aber trotzdem ein Prg. Fehler!!!!!!!!!

BilderMacher schrieb am 28.07.2018 um 10:52 Uhr

Ein !-Zeichen genügt aber auch.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

drroehricht schrieb am 28.07.2018 um 11:49 Uhr

Aber nicht, wenn vom Support vorgeschlagen wird das Prg. neu aufzusetzen und vorher die gesamten Prg.

Photostory Deluxe, Fotostory_2017 Deluxe, usw. zu löschen?!

markus-weiser schrieb am 28.07.2018 um 17:20 Uhr

Hallo, ich habe in den letzten Wochen Magix Photostory Deluxe ein paar Mal (mit Admin Rechten) gestartet, zuerst kam ein Patch mit ca. 500 MB, den hab ich gedownloadet und dann auf installieren geklickt, aber danach ist nichts passiert. Heute, dasselbe mit 1 GB Patch wieder. Kann ich den Download manuell anklicken und damit installieren, wenn ja wo finde ich den? Gefühlt legt Magix 5-10 Ordner auf dem PC an ... Habe Win10, 64 Bit, die Versionsnummer, die jetzt angezeigt wird ist 17.1.4.152 (UDP 3), habe auch schon einige Inhalte gekauft (falls ich löschen muss und neu installieren, sind sie noch da..richtig?) Vielen Dank für eine Hilfe - Info!

JUPPdesign schrieb am 29.07.2018 um 21:59 Uhr

Die neue Version ist ja wohl eine Frechheit.

Die Übernahme von bereits begonnenen Projekten, die in der Vorgängerversion einwandfrei funktionierten, bringt große Probleme. da läuft nicht mehr einwandfrei. Die Vorschau z.B. funktioniert nicht mehr wie bei der Vorgängerversion. Wenn man Glück hat und die Tonspuren entfernt, kann man sich vielleicht noch den Ablauf ansehen, eine Abstimmung mit der Tonspur ist nicht mehr möglich.

Das ist, aus eigener Erfahrung, typisch für MAGIX: Schnell ein miserabel programmiertes Upgrade verkaufen und sich um die Probleme der Kunden einen Scheiß kümmern.

Ich werde mich jetzt doch mal intensiver um ein Alternativangebot kümmern.

BilderMacher schrieb am 30.07.2018 um 06:48 Uhr

@JUPPdesign, bissen sehr derbe ausgedrückt, meinst Du nicht? Und auch zu pauschal, als dass man hier an irgend einer Stelle mit einer Lösung ansetzen könnte.

Sicher wird die neue Version auch an die Hardware andere Anforderungen stellen.
Und dass sich MAGIX nicht um die Probleme seiner Kunden kümmere, ist auch einfach falsch.
Probiere es doch einmal mit einer sachlichen Anfrage beim MAGIX-Support, ohne in Fekalsprache zu verfallen. Ich bin mir sicher, dann wird MAGIX für deine Probleme auch ein offenes Ohr haben.

 

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

drroehricht schrieb am 30.07.2018 um 09:20 Uhr

JUPPdesign muß ich bestätigen. Bei alten Projekten wird der Text und die Audiodateien wahllos auf die neuen Spuren verteilt. Außerdem verschwindet die Audiodatei, wenn man einen Fehler korrigiert, d.h. auf die Version mit dem Rückführpfeil schaltet. Es ist danach keine Lautstärkenkorrektur mehr möglich.

Das Update ist eine Katastrophe - vom Support ist aber nichts oder falsches zu hören.

JUPPdesign schrieb am 30.07.2018 um 10:42 Uhr

Derbe ausgedrückt? Wenn man wochenlang an einem Projekt arbeitet und wegen eines überflüssigen Updates (Mal ehrlich, wer braucht 16 Spuren?) alles für die Katz war, darf man sich wohl auch mal derbe ausdrücken. Ist ja auch nicht das erste Mal, dass mir sowas mit einem Produkt von MAGIX passiert.

Höhere Anforderung an die Hardware? Das Problem gibt´s bei Produkten anderer Hersteller nicht (z.B. ADOBE). Da läuft nach einem Update noch alles zügig wie vorher und ältere Projekte sind selbstverständlich noch bearbeitbar. Allerdings muss man auf Hasenohren in braun und pink als Dekoelemente verzichten.

Sachliche Anfrage beim MAGIX-Support? Aufgrund früherer Erfahrungen habe ich mir das dieses Mal erspart. Bei den Antworten könnte ich leicht wieder in die Fäkalsprache verfallen. Drroehricht hat ja wohl die gleichen Erfahrungen mit dem MAGIX-Support gemacht.

Meine Maßnahme: Bevor das nächste Upgrade (mit Hasenohren in grün und blau) erscheint, werde ich das Projekt abbrechen und auf dem Mac mit FotoMagico neu aufbauen. Die Handhabung ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber es funktioniert wenigstens alles.

 

 

 

kschreiber-wiesbaden schrieb am 31.07.2018 um 14:52 Uhr

meine videos stehen auf einmal auf den kopf?

 

gertvieweg schrieb am 01.08.2018 um 13:30 Uhr

1. Warum läßt sich die Tonspur von der Bildspur bei Videoclips nicht mehr trennen?

2. Videoclips ist eingefügt und z.Teil beschnitten, Bild endet beim Schnitt aber Ton läuft weiter. Was ist da falsch?

3. Viele neue Updates verschlimmbessern das gesamte Ergebnis!

BilderMacher schrieb am 01.08.2018 um 13:53 Uhr

meine videos stehen auf einmal auf den kopf?

@kschreiber-wiesbaden, willst Du mit deinem Kommentar ausdrücken, es besteht ein Zusammenhang zum "[Release] Photostory Deluxe [...]"?

Dann bitte erstelle einen eigenen - und gibt alle geforderten Informationen an!

@gertvieweg

1. Warum läßt sich die Tonspur von der Bildspur bei Videoclips nicht mehr trennen?

Das ist in den Vorgängerversionen nicht möglich gewesen.

Mit dem "[Release] Photostory Deluxe[...]" kann man Objekt-Gruppen trennen und bilden. Schau auf die Werkzeugleiste:

2. Videoclips ist eingefügt und z.Teil beschnitten, Bild endet beim Schnitt aber Ton läuft weiter. Was ist da falsch?

Das kann niemand aus der Ferne sagen.

3. Viele neue Updates verschlimmbessern das gesamte Ergebnis!

Das war sicher nicht das Ziel.

Zur Lösung deiner Probleme, bitte auch einen eigenen Beitrag erstellen.

Vielen Dank!

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

Alex_MGX schrieb am 21.08.2018 um 09:07 Uhr

Hallo liebe Community,

wie ich schon in anderen Threads meinte, arbeiten wir am ersten Patch der verschiedene Probleme löst. Es geht vor allem um den Titeleditor und das neue Spurhandling wo wir ein Paar Anpassungen vornehmen werden.

Die Arbeiten am Patch sollten Anfang der nächsten Woche angeschlossen sein. Nach Tests hoffen wir den Patch nächste Woche bereitstellen zu können.

Meine Bitte wäre noch für neue Probleme auch neue Themen zu eröffnen sodass wir nichts übersehen. In so langen Themen leidet die Übersicht sonst etwas. Screenshots der Probleme helfen auch ungemein.

Vielen Dank!

Heinz-Hoffmann3321 schrieb am 24.08.2018 um 23:44 Uhr

Seid dem letzten update fehlen mir Blenden (z.B. "Fenster"), wie kann das sein?

Schön wäre eine schnelle Antwort.

Vielen Dank im voraus.

BilderMacher schrieb am 25.08.2018 um 06:55 Uhr

@Heinz-Hoffmann3321, wie ich das HIER schon geschrieben habe, muss man das Programm vollständig installieren. Also auch das was fehlt. Dazu gibt es immer noch das Menü in der Hilfe. War so, ist so, bleibt so.😉

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

VOX-HAMBURG schrieb am 25.08.2018 um 16:44 Uhr

Mein erster Eindruck von "Photostory Deluxe"

Habe mir die Testversion installiert und mir einen ersten Eindruck verschaffen können. Angemerkt sei, dass ich sicherlich nicht alle Programmpunkte beherrsche bzw. es noch mehr Funktionen in der Vollversion gibt. Los gehts:

Nach dem ersten Start musste ich feststellen, das ungefragt viele für mich absolut unbrauchbare und alberne Schriften installiert worden sind - ich hoffe, die verschwinden nach der De-Installation ebenfalls! Die etwas unübersichtliche Programmoberfläche verwirrte mich Anfangs - zumal die einzelten Fenster nicht in der Größe veränderbar sind und die Icons eher verwirren.

Die Zeitleiste ist sehr einfach gehalten und nicht besonders zu gebrauchen. Wie wäre es mit einem etwas dickerem Strich bei jeder Sekunde oder die Umstellungsmöglichkeit auf Takte (...bei Musikvideos ganz brauchbar)?

Erster Test war: Bild importieren, Titelanimation und Musik dazu und fertig. Ok - Bildimport klappte problemlos und jetzt noch einen Titel dazu. Da mir die vorgefertigten Animation nicht wirklich gefielen, war die manuelle Titelerstellung dran. Meine auf dem System (Win 8.1/64 Bit/16GB RAM) installierten Schriften wurden nur teilweise angenommen - na gut, verzichten wir eben auf den Lieblingsfont. Durch einen scheinbar unglücklichen Klick auf den Texteditor stürzte das Programm ab. Gut - ich achte demnächst auf einen zielsicheren Klick.

Jetzt Musik dazu und fertig ist der erste Test. Nur taktgenau sollte das Ganze schon sein. Die sog. Wellendarstellung ist so mickrig - da ist nix mit Taktgenau. Also wildes Geschiebe (...den "Assistenten" habe ich wohlweißlich nicht eingesetzt).

Als letztes noch Auf- und Abblenden. Wo kann man die Einblenddauer einstellen? Nix gefunden. Soll ich etwa meine Überblendungen (...die z.B. genau 3 Sek. lang sein sollen) mit Hilfe der "Zeitleiste" justieren??? Möglicherweise gibt es da einen Weg, ich kenne ihn nur nicht.

Gut, datt Filmschnipselchen war fertig und zum Export bereit. Mpeg-2 ging nicht (wg. Lizensrechten in der Demoversion (Grins))). Dann eben Mpeg-4. Film lief, aber die Bildschärfe war nicht optimal, trotz bester Exporteinstellungen. Schade!

Dann habe ich mir noch die mitinstallierten "Goodies" wie Dekoelemente, Einblendungen usw. angesehen. Ist das Ganze noch Freeware aus den 80ern? Wir schreiben 2018 - da kann man wohl etwas zeitgemäßes erwarten, anstatt Sprechblasen, schlecht gemachte Geburtstagstorten und andere "Designelemente". Schaut Euch mal auf den IOS-App-Markt um. Man kann staunen, was da so möglich ist ;-)

Ok, das Programm ist für den Laien / Privatanwender gemacht, der seine Urlaubsfotos ein wenig effektvoller präsentieren will. Ich befürchte allerdings, dass selbst der letzte Rentner nur müde über das Endergebnis gähnt, da er selbst viel moderner eingestellt und aufgeschlossener ist als Magix scheinbar allgemein meint. Das gilt insbesonders für die zukünftigen Pensionäre. Aber die arbeiten ohnehin via IOS, Pad, Phone...

Ich empfehle dringend eine gehörige Schippe 2018 und das entfernen uralter Cliparts, Kinderschriften und Einsatz von Effektfiltern der neueren Generation. Und bitte nicht ungefragt irgenwas installieren - man fragt vorher höflich, ob der Anwender das überhaupt will.

Ich teste weiter...