Ruckelige Videowiedergabe nach Export

Martin-Zimmermann schrieb am 17.09.2022 um 11:01 Uhr

Hallo, ich habe nun auf die aktuelle Magix Premium Video deluxe 2023 upgedatet. Die dazu erhältliche leider noch SA Version von V6 funktioniert wirklich unglaublich gut. Wenn ich die Videos aber in mein Projekt einbinde, kommen diese beim Export als mp4 sehr verruckelt wieder raus. Was mache ich falsch?

LG Martin

Kommentare

marion51 schrieb am 17.09.2022 um 11:07 Uhr

Als Neumitglied - Willkommen im Forum.

Um Dir helfen zu können bitte beachten:

https://www.magix.info/de/forum/bitte-beachte-folgendes-bevor-du-dein-thema-erstellst--1098383/

Du kannst Deine PC Daten auch in die Signatur eintragen. Es muß dann nicht nachgefragt werden.

Gruß

Martin-Zimmermann schrieb am 17.09.2022 um 11:48 Uhr

Windows 10 home Version 21H2, Build 19044.2006, Leistung Windows Feature Experience Pack 120.2212.4180.0
Prozessor    Intel(R) Core(TM) i7-9700 CPU @ 3.00GHz   3.00 GHz
Installierter RAM    16,0 GB
Systemtyp    64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor

Magix Video Deluxe 2023 Premium: Version 22.0.3.152 (UDP3)

MP4 264 und 265 installiert

 

Marc-Goder schrieb am 17.09.2022 um 13:18 Uhr

1. Noch Wichtig ! Hat dein Rechner auch eine dezidierte Grafikkarte ? Wenn ja, welche ?

2. Die im folgenden Link im PDF aufgeführten Punkte sollten alle beachtet und ausgeführt sein. Nach jedem Update. Das kostet vielleicht 1-2 Stunden Zeit aber es behebt fast alle Fehler.

https://www.magix.info/de/tutorials/vpx-vdl-ruckeln-einfrieren-abstrzen-schwarzer-bildschirm--1304059/

Wenn das schon geschehen ist dann:

3. Nachfrage: Du hast das Material also mit der Bildstabilisation bearbeitet und bis dahin ist es Fehlerfrei ?

Dann importierst du es in Video Deluxe und bearbeitest dein Video, welches nun aber beim Export aus VDL heraus verruckelt ist ?

Wenn ich das so richtig verstanden habe, dann wäre noch ein Screenshot deiner Export Einstellungen sowie der Erweiterten Export Einstellungen hier wichtig.

Martin-Zimmermann schrieb am 17.09.2022 um 15:36 Uhr

Hallo Marc.

vielen Dank für deine Meldung. Meine Beschreibung hast du komplett richtig verstanden. Ich habe es auf 2 Wegen versucht - Screens anbei.

Alles was ich zur Grafikkarte finde, ebenfalls als Screens anbei. Sieht nicht nach einer dezidierten aus oder muss ich noch woanders suchen?

Die unter 2. genannten Punkte werde ich nun einmal alle durchspielen.

 

Martin-Zimmermann schrieb am 17.09.2022 um 16:10 Uhr

Punkt 2 erledigt. Alles ok, nur den Haken auf Höchstleistung musste ich noch setzen.

Marc-Goder schrieb am 17.09.2022 um 16:37 Uhr

Okay,

Die Nvidia GTX 1660 ist die Dezidierte Grafikkarte. Die Intel I-GPU ist bei dir wohl ausgeschaltet.

Deine Exporteinstellungen sehen alle sehr gut aus.

Wenn du jetzt einen aktuellen Grafikkartentreiber installiert hast dann könntest du noch folgendes ausprobieren.

In den erweiterten Export-Optionen bei

CPB-KByte = 0 (für automatisch)

einsetzen.

Kodierqualität auf Beste setzen

HRD = ✓

also den Haken anklicken.

Das hat bei mir Renderfehler behoben.

Das ist halt jetzt ein Versuch, da alle anderen Einstellungen gut aussehen.

Katschmarek schrieb am 17.09.2022 um 16:40 Uhr

Der neueste Treiber für die GTX1660.

https://www.nvidia.de/Download/driverResults.aspx/193021/de

Nvidia Experience abwählen. (Kein Haken).

Benutzerdefinierte Installation. Neuinstallation wählen.

Nach Treiberaktualisierung den PC "Neu starten" und VideoDeluxe auf Standardwerte zurücksetzen.

VideoDeluxe2022 Premium, VDL 2016 Premium

Asus PC Intel I7-10700, RAM 16GB, Grafik: Intel UHD Graphics 630, Gigabyte Nvidia RTX3060 12GB.

Windows10 Pro. (Windows11 Pro).

MB: ASUS PRIME H570M-PLUS

Netzteil Gigabyte 750 Watt

M2 SSD 1 TB

SSD 512 GB

2X HDD 2 TB

 

 

Marc-Goder schrieb am 17.09.2022 um 16:44 Uhr

Ja, alles richtig.

Versuch mal einen Export mit den Einstellungen die ich gerade vorher gepostet habe.

@Katschmarek

Hatte jetzt gar nicht gesehen dass der letzte Post von dir kam.

Zuletzt geändert von Marc-Goder am 17.09.2022, 17:05, insgesamt 1-mal geändert.

Magix Video Deluxe 2022 Premium (2.138)

Rechner: MSI Leopard GP76 , I7-10870H , Nvidia RTX 3060 (6GB), RAM 16GB,

Windows 10

( Windows 11 kann ich nicht. Krieg ich Blähungen und Bluthochdruck von )

Martin-Zimmermann schrieb am 17.09.2022 um 17:58 Uhr

@Marc-Goder

Leider nix gebracht... Trotzdem danke 😘

@Katschmarek

Treiber neu installiert wie angegeben.

MdL auf Standard zurückgesetzt. Video wird mit Standardwerten gerade exportiert. Keine Änderungen in den erweiterten Einstellungen vorgenommen. Bin gespannt 😳

Martin-Zimmermann schrieb am 17.09.2022 um 18:35 Uhr

Das Gleiche 😱😭😢

Nun muss ich aufgeben? Bilder mit Effekt top, Videos flop...

Marc-Goder schrieb am 17.09.2022 um 18:41 Uhr

Was passiert denn wenn du ein neues Projekt anfängst und es mal mit ein paar Szenen nur versuchst?

Könnte ja sein dass das Projekt, was du schon begonnen hattest, einen Defekt hat.

Des weiteren könntest du auch mal alles auf CPU bei den Geräteoptionen für die Hardware Unterstützung einstellen um zu schauen ob es mit CPU besser geht.

Zuletzt geändert von Marc-Goder am 17.09.2022, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.

Magix Video Deluxe 2022 Premium (2.138)

Rechner: MSI Leopard GP76 , I7-10870H , Nvidia RTX 3060 (6GB), RAM 16GB,

Windows 10

( Windows 11 kann ich nicht. Krieg ich Blähungen und Bluthochdruck von )

BilderMacher schrieb am 17.09.2022 um 18:41 Uhr

Es ruckeln nur die mit Mercalli V6 stabilisierten Videos?

Wie hast du die aus Mercalli rausgerendert? Stimmen die Formate mit deinem Projekt überein?

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Martin-Zimmermann schrieb am 17.09.2022 um 19:25 Uhr

Die gerenderten haben 3840:2160, ist aber auch das Format der ursprünglichen Datei. Ist mein Problem dass ich einen "zu kleinen" Film mache?

Martin-Zimmermann schrieb am 17.09.2022 um 19:30 Uhr

Heißt alles nochmal? 😱

Ist ja nur n 60 Minuten Film aus hunderten Dateien... oder kann ich in meinem Projekt einfach die filmeinstellungen ändern???

Martin-Zimmermann schrieb am 17.09.2022 um 19:37 Uhr

Kamera auf s21 ultra steht auf uhd 30

BilderMacher schrieb am 17.09.2022 um 20:00 Uhr

Bitte nicht zu viele einzelne Zeilen in mehrere Kommentare!

Du musst beachten, dass dein Ausgangsmaterial (UHD 3840:2160, 30 fps) überall genau so verarbeitet wird.

Dein Video deluxe-Projekt muss (UHD 3840:2160, 30 fps) sein. Der Export aus Mercalli muss als (UHD 3840:2160, 30 fps) erfolgen. Das fertige Video muss mit (UHD 3840:2160, 30 fps) aus Video deluxe heraus gerendert werden.

Und dann ruckelt die Wiedergabe? Mit welchen Geräten wird das Video wiedergegeben?

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware:

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)
NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

---------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    21H2
Betriebssystembuild    19044.1949

-----------------------------------------------

Katschmarek schrieb am 17.09.2022 um 20:08 Uhr

"s21 Ultra". Das sind bestimmt Handy- Videos mit variabler Bild-(Frame)-Rate.

Die würde ich mit XMediaRecode umwandeln in Videos mit fester Bild-(Frame)-Rate.

Video konvertieren, Audio kopieren. Möglichst mit den selben Parametern vom Originalvideo.

Mit "MediaInfo" (Google suche) auslesen:

Es bessert sich mit dem Ruckeln bei Xmediarecode auch, wenn man in Matroska (mkv) Stream kopieren wählt.

Geht sehr schnell.

Dadurch wird feste Bild-(Frame)-Rate erzeugt. Dabei bleibt die Video Qualität erhalten.

Falls es bei Mercalli mit mkv nicht funktioniert (VDL kann mkv einlesen), kann man das mkv-Video hinterher wieder auf mp4 in XmediaRecode nur Stream kopieren anwenden. Die feste Bild-(Frame)-Rate und Qualität müsste erhalten bleiben.

Zuletzt geändert von Katschmarek am 17.09.2022, 20:30, insgesamt 3-mal geändert.

VideoDeluxe2022 Premium, VDL 2016 Premium

Asus PC Intel I7-10700, RAM 16GB, Grafik: Intel UHD Graphics 630, Gigabyte Nvidia RTX3060 12GB.

Windows10 Pro. (Windows11 Pro).

MB: ASUS PRIME H570M-PLUS

Netzteil Gigabyte 750 Watt

M2 SSD 1 TB

SSD 512 GB

2X HDD 2 TB

 

 

Marc-Goder schrieb am 17.09.2022 um 20:17 Uhr

Im Screenshot oben sind auf jeden Fall noch 25 fps angegeben bei den Export Optionen. Die könntest du auf jeden Fall erstmal ändern auf ebenfalls 30 fps.

Das Dateimaterial um zu konvertieren mit XMedia Recode oder Handbreak wäre eine letzte Möglichkeit.

@Katschmarek

Hat mit seiner Annahme auch recht. Ich hatte hier schon Galaxy S21 Aufnahmen die eine mittlere Frame-Rate von 18 hatten.

Zuletzt geändert von Marc-Goder am 17.09.2022, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.

Magix Video Deluxe 2022 Premium (2.138)

Rechner: MSI Leopard GP76 , I7-10870H , Nvidia RTX 3060 (6GB), RAM 16GB,

Windows 10

( Windows 11 kann ich nicht. Krieg ich Blähungen und Bluthochdruck von )

Martin-Zimmermann schrieb am 17.09.2022 um 20:45 Uhr

Sorry, nun in 1 Kommentar🤗

Fast alles hat die gleiche Größe von 3840:2160, 30 fps. Meine Originale vom Samsung s21 Ultra sowie die stabilisieren mercalli v6. Allerdings sind Videos dabei, die von einem Handy mit 2160 und 25 Bildern gemacht wurden- unser Hund war im Urlaub bei Schwiegereltern... Ich exportiere jetzt mit der Größe 3840:2160, 30 fps und hoffe das Ergebnis wird gut. Bin kein Profi und dachte, nimmst mal einfach FHD und dann muss das ja auf jeden Fall klappen... war wohl zu dumm von mir🤔

Nun hat auch das rendern mit 3840:2160, 30 fps nichts gebracht - gerade fertig.

Bedeutet wohl, dass ich mein Projekt, dass ich mit 2160/25 FHD gestartet habe und nun einfach in den Film-Einstellungen bei MVD auf 3840 : 2160 geändert habe, noch mal komplett neu machen muss.

Grausam

@Katschmarek

Was du da schreibst hört sich gut an, aber das übersteigt meine Kenntnisse... fakt ist erst einmal wohl, das mein Projekt komplett neu gemacht werden muss, waren über 30 Stunden Arbeit 🤯😱😭😭😭

Marc-Goder schrieb am 17.09.2022 um 21:36 Uhr

Mach erst mal ein kurzes Test Projekt. Exportiere es dann und schau dir das Ergebnis an.

Martin-Zimmermann schrieb am 17.09.2022 um 22:48 Uhr

Ich denke ich gebe auf, die ganze Arbeit noch einmal mache ich nicht. Für den nächsten Urlaub brauche ich dann wohl eine andere Software, die mit verschiedenen Videos klar kommt. Der Film muss dann wohl verwackelt bleiben... Schade aber nützt ja nichts. Danke euch allen auf jeden Fall für eure Hilfe 😊

Peter2003 schrieb am 17.09.2022 um 22:57 Uhr

@Martin-Zimmermann

Frage: wenn Du die Originaldatei vom S21 auf dem Computer oder TV ansiehst, ruckelt die dann nicht?

Gruß Peter

Desktop: Win 11, VPX 14 Version  20.0.3.175, i9-9900k, 32 GB, Geforce GTX1660, angeschlossen: 3 Monitore HP M27 1920X1080, 1 Monitor 3840*2160, 1 TV 27 Zoll. Grafikkartentreiber wie von Magix empfohlen.

Laptop: WIN11; VPX 14 Version  20.0.3.175; Lenovo i5-1135G7; Intel Iris Xe; 8GB Arbeitsspeicher


Kameras: Panasonic GH5, Canon HF-M46, Canon HF-M506, Canon EOS 80D.

Martin-Zimmermann schrieb am 17.09.2022 um 23:35 Uhr

Hallo, das Original vom s21 ruckelt, das überarbeitete Original über mecalli s6 abgespeichert und am PC separat angesehen ruckelt nicht. Über die Verwendung in Magix Video Deluxe und den Export als mp4 ruckelt es dann wieder. Zum verzweifeln.

LG, Martin

Martin-Zimmermann schrieb am 18.09.2022 um 13:31 Uhr

Habe nun Kurzprojekte versucht. Alles erfolglos.

@Katschmarek

Auch mit deinen Umarbeitungen über XMediaRecode bin ich klar gekommen, leider hat es aber auch nicht zum erwünschten Erfolg geführt.

Die Framerates weichen immer leicht ab, mal 29,97 oder ähnlich.

Ich befürchte nun, dass MVD einfach nicht mit mercalli v6 klar kommt, weil es nicht in magix integriert ist. Schön, dass man es gratis dazu bekommt, aber...

Die Standard Bildstabilisierung in MVD über Vegas bringt fast nichts.

Die alten mercalli-Versionen kann man nicht mehr nutzen.

Ich denke, dass auch ihr nun keine Tipps mehr für mich habt... 😭

Auf jeden Fall vielen Dank an euch alle für die Versuche, mich ans Ziel zu bringen 🤩