Schärfen funktioniert nicht mehr.

wvh schrieb am 16.03.2022 um 14:25 Uhr

Vermutlich seit Update 21.0.2.130 (Magix Video deluxe Plus) funktioniert schärfen (Effekte -> Schärfe -> Schärfen) nicht mehr, egal ob ich den Laufer nach rechts verschiebe oder der Wert rechts (steht erstmal auf "0") überschreibe, bewegt sich nichts, sowohl für fotos wie auch videos. Auch "Anwenden auf ( Alles/ Kanten )" funktioniert nicht, während "Weichzeichnen, Anwenden auf, Kunstlerische Unschärfe und Qualität" sehr wohl funktionieren.

Windows 10, auf neueste Stand

Kommentare

newpapa schrieb am 16.03.2022 um 14:35 Uhr

Hallo,

bei VPX ist dieser Fehler bei mir schon länger vorhanden. Nur wenn man auf 100 geht ist eine marginale Wirkung vorhanden. Ich verwende diese Lösung: https://www.magix.info/de/forum/vpx-13-121--1283451/.

(Aktuell habe ich die dll aus der Vorgängerversion wo das Schärfen noch funktionierte.)

Bernardo57 schrieb am 16.03.2022 um 21:21 Uhr

einer unter anderen Gründen, warum auch ich noch nicht, die schon im November bezahlte neue Version 2022, aufgespielt habe.
Bin sowas von zufrieden mit der 2021 Video Deluxe Premium Version, daß ich mich bis heute scheue zu wechseln. Dürfte nicht sein.

newpapa schrieb am 16.03.2022 um 22:03 Uhr

Hallo,

@Bernardo57 Hast du dir die entsprechenden Dateien gesichert? Der Fehler ist allerdings nicht bei allen vorhanden, wie aus den Rückmeldungen zu sehen ist.

wvh schrieb am 21.03.2022 um 17:30 Uhr

Für das Problem mit dem "Effekt-Schärfe" habe ich ein Ticket aufgemacht (2022031717002541), was vom Magix Support nachvollzogen werden konnte und an den Entwicklern weiter geleitet. Ich gehe davon aus das es (vielleicht) beim nächsten Update gelöst ist. Es gibt hoffnung😀

wvh schrieb am 26.04.2022 um 17:12 Uhr

Nach 5-Wöchige Abwesenheit bekam ich heute 21.0.2.138. Leider ist damit das der Effekt-Schärfe noch nicht behoben.

hobbyfilmer54 schrieb am 26.04.2022 um 17:50 Uhr

@wvh

Tröste Dich, das ist auch bei mir unter Pro x13 seit Monaten nicht anders, ich habe die 2dll von der Pro X 12 rüberkopiert. Warum selbst ein offensichtlich einfach zu behebender Bug bisher nicht behoben wurde ,da kann jeder seiner Phantasie freien Lauf lassen. Aber ehrlich, das lässt tief hinter die Kulissen blicken. Aber es wurde auch irgendwo schon von Feature statt Bug gesprochen, denn man könnte ja überschärfen. Toll, bin begeistert. Mal schauen, wenn der Support für die Pro X 13 eingestellt wird, wie viele Bugs dann noch übrig sind.

CPU:Intel12700H

zusätzliche Grafikeinheit: RTX 3070TI

RAM: 32GB DDR5

Speicher: SSD 1TBMicron und 2TB Samsung 980Pro PCI4

Software: Win 10 und Win 11Pro immer Patchstand des jeweiligen Monats, nur Defender und eigene Windows-Firewall

Codecpacks und irgendwelche Systemcleaner: keine(eigentlich logisch...)

Treiber: meistens die aktuellsten die zu bekommen sind vom Hersteller außer es läuft alles dann: "Never touch a running system"

Videoprogramme: VDL 2015 Plus; VDL 2020/2021Premium; Pro X12,13 und weil noch mit Upgradegarantie auch noch die 14 , mittlerweile Davinci Resolve 18 Studio

Grafikbearbeitung: u.a. Affinitiy Photo; Capture One für Sony RAW

 

geschi schrieb am 26.04.2022 um 17:58 Uhr

Mal schauen, wenn der Support für die Pro X 13 eingestellt wird,

Ich meine in ca. 3Wochen.

hobbyfilmer54 schrieb am 26.04.2022 um 18:03 Uhr

Danke für den Hinweis, dann ist ja so ziemlich sichergestellt dass für die Pro-X 13 und die VDL 2022 Nutzer ziemlich sicher nichts mehr kommen wird und alle die eine solche Version haben mit den Bugs leben müssen.

CPU:Intel12700H

zusätzliche Grafikeinheit: RTX 3070TI

RAM: 32GB DDR5

Speicher: SSD 1TBMicron und 2TB Samsung 980Pro PCI4

Software: Win 10 und Win 11Pro immer Patchstand des jeweiligen Monats, nur Defender und eigene Windows-Firewall

Codecpacks und irgendwelche Systemcleaner: keine(eigentlich logisch...)

Treiber: meistens die aktuellsten die zu bekommen sind vom Hersteller außer es läuft alles dann: "Never touch a running system"

Videoprogramme: VDL 2015 Plus; VDL 2020/2021Premium; Pro X12,13 und weil noch mit Upgradegarantie auch noch die 14 , mittlerweile Davinci Resolve 18 Studio

Grafikbearbeitung: u.a. Affinitiy Photo; Capture One für Sony RAW

 

geschi schrieb am 26.04.2022 um 18:15 Uhr

Bei VDL sieht es aber schon anders aus, ich denke da wird es nicht so schnell gehen.

Auch noch eine Anmerkung dazu, wenn man im ABO ist, dann bekommt man auch die neue Version, solange das ABO besteht, nur wenn das ABO abläuft, ja, dann schneidet man mal nicht mehr mit MAGIX.

hobbyfilmer54 schrieb am 26.04.2022 um 18:27 Uhr

Ob Abo oder nicht muss jeder für sich selbst entscheiden, ich für meinen Teil sehe darin keinen Sinn, denn auch wenn ich ein Abo hätte, wären die Bugs ja trotzdem da, der einzige Unterschied ich hätte sie nicht gekauft sondern abonniert. Für mich macht ein Abo nur dann Sinn wenn die Qualität der Software stimmt. Und selbst da würde ich immer eine Software bevorzugen, die ich kaufen kann. Darum war auch Adobe oder ähnliches für mich nie ein Thema, aber das ist nur meine ganz persönliche Meinung.

CPU:Intel12700H

zusätzliche Grafikeinheit: RTX 3070TI

RAM: 32GB DDR5

Speicher: SSD 1TBMicron und 2TB Samsung 980Pro PCI4

Software: Win 10 und Win 11Pro immer Patchstand des jeweiligen Monats, nur Defender und eigene Windows-Firewall

Codecpacks und irgendwelche Systemcleaner: keine(eigentlich logisch...)

Treiber: meistens die aktuellsten die zu bekommen sind vom Hersteller außer es läuft alles dann: "Never touch a running system"

Videoprogramme: VDL 2015 Plus; VDL 2020/2021Premium; Pro X12,13 und weil noch mit Upgradegarantie auch noch die 14 , mittlerweile Davinci Resolve 18 Studio

Grafikbearbeitung: u.a. Affinitiy Photo; Capture One für Sony RAW

 

newpapa schrieb am 26.04.2022 um 18:51 Uhr

Hallo,

Mal schauen, wenn der Support für die Pro X 13 eingestellt wird,

Ich meine in ca. 3Wochen.

Magix schreibt aktuell dazu:

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Immer die aktuelle Softwareversion Immer die aktuelle Softwareversion Software mit Update Service installiert automatisch die zum Zeitpunkt der Registrierung aktuellste Version. Damit garantieren wir, dass Sie bei Registrierung immer mit den neuesten Funktionen und Betriebssystemen arbeiten – unabhängig vom Kaufdatum und -ort. 1 Jahr neue Funktionen und Extras 1 Jahr neue Funktionen und Extras Ein Jahr lang der Zeit voraus: Software mit Update Service wird kontinuierlich mit neuen Funktionen und Extras weiterentwickelt. So ist unsere Software immer auf dem neuesten Stand der Technik. Erscheint innerhalb des Jahreszeitraums eine neue Version unserer Software, erhalten Sie diese komplett gratis! Profitieren Sie hiervon im ersten Jahr kostenlos. Um auch danach immer up to date zu bleiben, kann der Update Service zum Vorzugspreis verlängert werden. Zeitlich unbegrenzt & uneingeschränkt nutzbar Zeitlich unbegrenzt nutzbar Mit dem Update Service bekommen Sie 1 Jahr lang alle neuen Features und Updates und können diese mit der ersten Installation zeitlich unbegrenzt nutzen. Bei Neuinstallation bleibt die Grundversion erhalten. Nach Ablauf des ersten Jahres kann der Update Service zum Vorzugspreis verlängert werden.
Quelle: https://www.magix.com/de/support/update-service/

Ich befürchte aber, dass sich MAGIX nicht daran hält und @geschi richtig liegt.

hobbyfilmer54 schrieb am 26.04.2022 um 19:00 Uhr

@newpapa

Auch wenn du wahrscheinlich recht hast sehe ich es relativ gelassen. Zum einen läuft meine Pro X 12 nach wie vor ganz gut, und dann gibt es ja noch mindestens zwei astreine Alternativen, die nach wie vor ohne Abo erhältlich sind. Eine in der Grundversion sogar kostenlos, darum sehe ich dem Ganzen ziemlich gelassen entgegen. Jeder kann aber niemand muss.

CPU:Intel12700H

zusätzliche Grafikeinheit: RTX 3070TI

RAM: 32GB DDR5

Speicher: SSD 1TBMicron und 2TB Samsung 980Pro PCI4

Software: Win 10 und Win 11Pro immer Patchstand des jeweiligen Monats, nur Defender und eigene Windows-Firewall

Codecpacks und irgendwelche Systemcleaner: keine(eigentlich logisch...)

Treiber: meistens die aktuellsten die zu bekommen sind vom Hersteller außer es läuft alles dann: "Never touch a running system"

Videoprogramme: VDL 2015 Plus; VDL 2020/2021Premium; Pro X12,13 und weil noch mit Upgradegarantie auch noch die 14 , mittlerweile Davinci Resolve 18 Studio

Grafikbearbeitung: u.a. Affinitiy Photo; Capture One für Sony RAW