Umlaute werden nicht angezeigt

VeniVidi schrieb am 20.05.2023 um 20:49 Uhr

Hallo zusammen, ich habe ein sehr ähnliches Problem wie in diesem Thread beschrieben:

https://www.magix.info/de/forum/-und-werden-hompage-nicht-angezeigt--1297840/#ca1773259

Nur handelt es sich bei mir um die Schriftart VT323, websicher und bis vor kurzem perfekt funktionierend.

Ich bin von Web Designer (Windows 10) v18 auf v19 gewechselt, und weg sind die Umlaute. Was kann ich machen?

Wie kann das sein? Muss ich mir in Zukunft immer die älteren Versionen auf dem Rechner beibehalten, weil bei den neuesten Updates Funktionen kaputtgehen? Oder meine Websites um die kaputten Funktionen herum umdesignen? Bin ehrlich frustriert, weil diese Retro-Schriftart ein wichtiger Teil des Designs ist und ich in der Vergangenheit schon mehr als einmal wechseln musste, bis ich eine optisch passende Schrift finde, die auch mit Magix gut funktioniert.

Danke im Voraus für Eure Unterstützung.

Kommentare

marboe schrieb am 21.05.2023 um 10:16 Uhr

@VeniVidi

Meine Recherche ergab, dass es sich bei VT323 um eine Googleschriftart handelt. Sie könnte man also herunterladen und händisch selbst auf den Server tun. (mehr Tipps bekommst du sicher hier wenn du das machen willst.)
Bevor du das machst, würde ich dazu raten ein neues Projekt mit einem neuen Textobjekt zu erstellen. Dieses auf den PC exportiert, sollte dir im entsprechenden Ordner eine korrekte woff-Datei bringen. Überprüfen kannst du dies per Doppelklick auf eine der exportierten htm-Dateien; der Browser öffnet sich dann. Exportiert werden aber nur die Zeichen, die du auch genutzt hast im Text.

Sollte der Test positiv verlaufen, wovon ich ausgehe, dann liegt der Fehler in einer alten Projektdatei welche du mit der 19er weiterbearbeiten wolltest. Das kann Probleme machen; zumal die 19er endlich die Googlefonts rechtssicher eingearbeitet hat. Es wäre also besser, die neue Version zu nutzen.
Wenn dir ein Austausch der Schrift gar nicht gefallen will, wie in den Helferlinks empfohlen, dann probiere gern noch die Textstellen komplett neu zu erstellen. Oder probiere die geöffnete Datei an einen neuen Platz auf dem PC zu exportieren. So könnte man vielleicht erreichen, dass keine alten css-Dateien genutzt werden und die Schriftdateien definitiv neu angelegt werden. Viel Erfolg! Marboe

VeniVidi schrieb am 03.12.2023 um 17:59 Uhr

Hi Marboe, danke für deine Antwort.

Ich unternehme erst jetzt einen neuen Versuch, weil ich wirklich frustriert war.

Test mit Export bei einem neuen Projekt in v19 klappte. Auch ausdücklich mit der Schriftart VT323.

Exportieren auf den PC als .xar und anschließend wieder importieren hat nichts gebracht. War das so gemeint oder anders?

Text neu anlegen ist für meine riesige Website ein Mammut-Projekt, daher werde ich vorerst nur die wichtigsten aktuellen Textblöcke ersetzen können.

Google Font auf dem Server ablegen wäre wohl meine letzte Option. Kannst Du mir da einen hilfreichen Link schicken? Im Handbuch finde ich nichts.

 

 

BilderMacher schrieb am 03.12.2023 um 18:32 Uhr
 

Test mit Export bei einem neuen Projekt in v19 klappte.

Du meinst die Veröffentlichung auf dem Server?

Exportieren auf den PC als .xar und anschließend wieder importieren hat nichts gebracht. War das so gemeint oder anders?
 

Auf den PC soll die Website exportiert werden. Dafür gibt es unter Menü Datei einen Eintrag.

Das hat @marboe gemeint.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware / Software:
::::::::::::::::::::::::::::::::::::++++:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
 

Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)

NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

  • Video deluxe 2016 Premium
  • Video deluxe 2024 Premium
  • Video Pro X 15
  • Photostory Deluxe 2024
  • Samplitude X7 Suite
  • ACID Pro 11
  • Music Maker 2024
  • MAGIX/XARA Graphic-/Web-Designer

-----------------------------------------------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.4291
Windows Feature Experience Pack 1000.19056.1000.0

------------------------------------------------------------------------------------

Browser: Mozilla Firefox 128.0 (64-Bit)

VeniVidi schrieb am 03.12.2023 um 19:13 Uhr
 

Test mit Export bei einem neuen Projekt in v19 klappte.

Du meinst die Veröffentlichung auf dem Server?

Nein, Export auf PC und öffnen im Browser. Font und Umlaute funktionieren also prinzipiell bei einem neuen Projekt.

Exportieren auf den PC als .xar und anschließend wieder importieren hat nichts gebracht. War das so gemeint oder anders?
 

Auf den PC soll die Website exportiert werden. Dafür gibt es unter Menü Datei einen Eintrag.

Das hat @marboe gemeint.

Wenn ich meine Website auf den PC exportiere, wird gleich auch die fehlerhafte Darstellung der Umlaute mit übernommen. Nur im Webdesigner-Editor sieht alles schön aus.

Hab sogar Textblöcke neu angelegt, aber anscheinend wurden dennoch die alten Stylings auf diese angewandt, so dass das Problem fortbesteht. Frustrierend.

Was ist die Lösung, die am wenigsten Aufwand erfordert? Wie gesagt, umfangreiche Website mit vielen Unterseiten und viel Text.

BilderMacher schrieb am 03.12.2023 um 19:27 Uhr

Wenn du ältere Projekte weiterverwendest, wirst du immer das Problem haben.

Hast du die Inhalte auf dem Server alle gelöscht und das neue (übernommene alte) Projekt neu veröffentlicht?

Ich sehe da keinen anderen Weg, als ein neues Projekt anzulegen und keine "Altlasten" zu verwenden.

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware / Software:
::::::::::::::::::::::::::::::::::::++++:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
 

Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)

NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

  • Video deluxe 2016 Premium
  • Video deluxe 2024 Premium
  • Video Pro X 15
  • Photostory Deluxe 2024
  • Samplitude X7 Suite
  • ACID Pro 11
  • Music Maker 2024
  • MAGIX/XARA Graphic-/Web-Designer

-----------------------------------------------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.4291
Windows Feature Experience Pack 1000.19056.1000.0

------------------------------------------------------------------------------------

Browser: Mozilla Firefox 128.0 (64-Bit)

VeniVidi schrieb am 03.12.2023 um 19:53 Uhr

Ich habe vom Server nichts gelöscht, sondern bisher nur alles mit der überarbeiteten Website überschrieben.

Was aber ohnehin nichts bringen kann, denn wenn ich sie auf dem PC ablege und im Browser betrachte (Cache immer zwischendurch gelöscht etc.), ist die Darstellung ja schon nicht richtig. Das heißt also, der Fehler entsteht schon dann, wenn der Editor die ganzen Dateien rendert, die hinterher auf den Server geschrieben werden.

Bedeutet neues Projekt, die letzten 5 Jahre arbeit an meiner Website wieder von vorne zu beginnen?

Was ist mit der möglichkeit, den Font auf dem Server bereitzustellen? Ich finde dazu nichts aktuelles, nur ein paar Jahre alte Beiträge. Da aber zwischendurch viel Unsicherheit und auch Rechtsprechung z.B. in Bezug auf DSGVO und Google Fonts kamen, wäre mir ganz lieb, wenn meine Infos zumindest aus diesem Jahr sind.

BilderMacher schrieb am 03.12.2023 um 20:49 Uhr

Das Thema ist so komplex und auch leider nicht mehr so im Gespräch, weil MAGIX das Programm nicht mehr vertreibt. Es ist deswegen auch die Frage, wie lange hier im Forum der Bereich noch existieren wird.

Entweder gehst du auf die alte Version zurück oder investierst Zeit in den Neuaufbau mit Version 19, der letzten MAGIX Version?

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware / Software:
::::::::::::::::::::::::::::::::::::++++:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
 

Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)

NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

  • Video deluxe 2016 Premium
  • Video deluxe 2024 Premium
  • Video Pro X 15
  • Photostory Deluxe 2024
  • Samplitude X7 Suite
  • ACID Pro 11
  • Music Maker 2024
  • MAGIX/XARA Graphic-/Web-Designer

-----------------------------------------------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.4291
Windows Feature Experience Pack 1000.19056.1000.0

------------------------------------------------------------------------------------

Browser: Mozilla Firefox 128.0 (64-Bit)

VeniVidi schrieb am 03.12.2023 um 22:18 Uhr

Das habe ich befürchtet. Trotzdem danke.

Weißt du, wie ich an alte Versionen komme? Mit 18 klappt es schon mal nicht.

Robbin schrieb am 03.12.2023 um 23:35 Uhr

@VeniVidi

Was ist mit der möglichkeit, den Font auf dem Server bereitzustellen? Ich finde dazu nichts aktuelles,

Xara (Magix) hat zur Version 19 (und folgenden) schon in der PDF Hilfedatei und hier, in der online Hilfe entsprechende Infos veröffentlicht.
Unabhängig davon, dass mit der jetzt automatischen Bereitstellung der Fonts auf dem eigenen Webserver die DSGVO Vorschriften erfüllt werden sollten, ist das Verfahren auch bestens geeignet die seit einigen Jahren sporadisch auftretenden Umlauteprobleme zu lösen.
Der Trick zur Lösung basiert auf der neuen Fähigkeit des WD/XD, die im Projekt Editor angelegte Schriften (Fonts) als Schriftdatei auf dem eigenen Webserver abzulegen. Erzeugt man also für alle im Projekt verwendeten Schriften einmalig auf einer neuen, zusätzlichen Seite je einen vollständigen Zeichensatz (kompl. Alphabet in Groß-/Kleinschreibung + Sonderzeichen) und exportiert (veröffentlicht) anschließend das Projekt auf den Webserver, dann sollten alle Umlaute auf allen Seiten wieder korrekt angezeigt werden, weil die zugehörigen Schriftsätze (Fonts) jetzt inkl. der Umlaute auf dem Server liegen.

Lies Dir dazu auch mal diesen Kommentar und die folgenden durch...

VeniVidi schrieb am 09.12.2023 um 19:46 Uhr

Es hat geklappt. Danke. Ich habe schon befürchtet, dass es noch zusätzlich komplikationen geben würde, aber Glück gehabt.

Ich denke aber, dass ich mich für weitere Websites anderen Programmen zuwenden werde. WD hat mich mit solchen Frickeleien zuviel Nerven gekostet, und ein Programm, das den Anspruch hat, auch Laien gute Websites erstellen zu lassen, sollte meiner Meinung nach im Jahr 2023 nicht Probleme mit Umlauten haben. Schade.