Wie stelle ich auf https um?

Fridoya schrieb am 23.11.2017 um 22:03 Uhr

Guten Abend!

Ich habe eine Website mit dem Webdesigner erstellt, Host ist Magix. Die Website enthält ein Kontaktformular und benötigt nun eine Verschlüsselung. Magix selber bietet keine Verschlüsselung an, ich habe bereits angefragt. Ich muss also anderswo ein Zertifikat kaufen. Nun habe ich gelesen, dass Google die verschlüsselte Website nicht mehr als die ursprüngliche erkennt und aus diesem Grunde sich das Ranking verschlechtern kann, nimmt man eben nicht die notwendigen Schritte vor. Um mehr darüber zu erfahren habe ich bereits verschiedenste einschlägige Websites mit entsprechenden Hinweisen studiert, doch leider werde ich aus ihnen nicht schlau, weil es mir halt am nötigen Knowhow fehlt. Gibt es in diesem Forum vielleicht jemanden, der mir Schritt für Schritt erklären könnte (bitte in einfachen Worten...), wie ich genau vorgehen muss? Ich wäre SEHR, SEHR dankbar für jede Hilfe.

Ich wünsche euch allen eine gute Nacht!

Kommentare

BeRo schrieb am 24.11.2017 um 13:27 Uhr

Das Thema wurde schon oft im Forum diskutiert und natürlich gibt es auch Lösungsvorschläge... 😋

Lies Dich mal hier und hier in die Thematik ein, ich bin sicher, dass Du das aktuelle Problem dann leichter in den Griff bekommst.

Viel Erfolg

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

Fridoya schrieb am 24.11.2017 um 19:22 Uhr

Herzlichen Dank, BeRo, für die Hinweise! Ich habe vor meiner Anfrage hier im Forum nach bereits vorhandenen Antworten gesucht, aber wohl am falschen Ort, denn ich habe keine gefunden. Sehr gerne lese ich mich ein und finde dann hoffentlich das Gesuchte. Ich wünsche Dir einen schönen Abend und ein erholsames Wochenende!

Fridoya schrieb am 24.11.2017 um 20:02 Uhr

Schon wieder ich... Lieber BeRo, ich bin den beiden von dir angegebenen Links gefolgt, leider bringen sie mich aber nicht weiter. Der erste Link führt zu einer Diskussion darüber, ob eine SSL-Verschlüsselung auf dem Magix Server installiert und die dort gehostete HP als HTTPS ausgegeben werden kann, offen. Die über den zweiten Link aufgerufene Diskussion befasst sich zwar mit meinem Problem, es soll eine Umleitung über eine htacess Datei erfolgen, gleichzeitig schrieb marboe am 30.10.2016, dies sei bei Magix nicht möglich. Was nun? Hast du noch einen anderen Tipp für mich? Herzlichen Dank!

BeRo schrieb am 24.11.2017 um 22:10 Uhr

[...] schrieb marboe am 30.10.2016, dies sei bei Magix nicht möglich. [...]

Das gilt leider auch heute noch 😖

[...] Was nun? Hast du noch einen anderen Tipp für mich? [...]

Ja, den einzigen der wirklich hilft: "wechsle den Provider" 😇
Lass Deine Website also bei einem Provider hosten, der https unterstützt, wie @marboe es z. B. hier schon empfohlen hat.
Leider kannst Du auf dem Magix Server kein .htaccess 301 redirect einrichten. Das Ranking Deiner Site könnte nach dem Umzug also leiden. An der Stelle musst Du entscheiden, wo Du die Priorität setzen willst/musst. 🤓

Ich drück' Dir gerne alle Daumen, damit es klappt...

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

Fridoya schrieb am 24.11.2017 um 23:38 Uhr

Danke, lieber BeRo, für deine klare Antwort. Ja, jetzt muss ich zuerst mal in Ruhe nachdenken, was ich machen soll. Ich danke dir für deine stets hilfreichen Antworten und wünsche dir alles Gute!

marboe schrieb am 25.11.2017 um 07:30 Uhr

Hallo Fridoya,

wenn du es absolut richtig machen willst, dann kommst du um einen Umzug zu einem Hoster, welcher https im Angebot hat, nicht drumherum.

Aber unklar ist mit bei deiner Ausgangsfrage dies geblieben:

Nun habe ich gelesen, dass Google die verschlüsselte Website nicht mehr als die ursprüngliche erkennt und aus diesem Grunde sich das Ranking verschlechtern kann, nimmt man eben nicht die notwendigen Schritte vor.

Was meinst du damit?

 

Richtig ist, dass Google https-Seiten bevorzugt. Richtig ist, dass Google Mobilseiten belohnt.
Richtig ist aber auch, dass die Möglichkeit besteht, auf einem http-Domainauftritt dennoch ein Formular einzufügen, welches per https seine Daten versendet. Dies geht zB über Jotform. Das hat Nachteile, keine Frage. Aber je nach dem, welche Seiten zu hast, wie wichtig dir Google ist, könnte das eine Zwischenlösung sein.
Aber gern wiederhole ich nochmal: das Beste ist ein Domainumzug.
Dieser müsste klug vorbereitet werden. Du könntest die Domain umziehen von Magix zum neuen Hoster. (Support anfragen). Dabei wäre es klug die Seiten erst mal nicht groß zu ändern, sondern dort einfach neu zu veröffentlichen.
Sind Änderungen unumgänglich, dann ändere alles auf einmal. Lade es beim neuen Anbieter hoch und lasse es viele Woche in Ruhe. Sonst kommst du bei jeder Änderung der Inhalte ggf in eine Neubewertung hinein. Das kann alles Ranking kosten.
Ich habe dies gerade mit einem Großprojekt getan, und kann nach einem Jahr nun gar keine Nachteile mehr erkennen im Ranking. Allerdings war es mir möglich eine Umleitung einzurichten von alter Domain auf neue Domain. Dies geht m.W. bei Magix schon mal nicht serverseitig. Leider.


Vielleicht wärest du gut beraten deine Domain bei Magix zu belassen; eine neue Domain bei einem anderen Anbieter zu mieten und von der Magix - Seite einen Link auf einer einzelnen INfoseite zur neuen Domain zu schalten. Dann würde Google nach und nach deine neue URL verarbeiten weil letztlich jeder Besucher von dir zB per "wir sind umgezogen ... besuchen Sie unsere neue Website *klickmich*..." dorthin gelangt.
Nach ein bis zwei Jahren könnte dann die alte Domain bei Magix entfallen.

Viele Grüße Marboe

Fridoya schrieb am 27.11.2017 um 17:16 Uhr

Hallo Marboe!

Ich danke dir herzlich, dass auch du dich gemeldet hast. Ich muss mich entschuldigen, wenn ich mich nicht klar ausgedrückt habe, denn ich bin - ich gestehe es - ein "Informatik-Würmchen", muss mir alles oft mühsam zusammensuchen und weiss dann nie, ob das, was ich im Internet gefunden habe, auch wirklich stimmt. Gut gibt es dieses Forum, wobei ich auch hier oft nicht verstehe, wie ich die Ratschläge denn umzusetzen habe. Ich tröste mich mit dem Gedanken, dass Informatiker in jenen Foren, in denen ich aufgrund meines Berufes Auskunft gebe, wohl auch der "Termini technici" wegen an ihre Grenzen stossen.

Ich habe im Internet gelesen, dass Google eine neu verschlüsselte Website nicht als alte unverschlüsselte erkennt und, macht man nicht eine entsprechende Umleitung, das Google-Rating dann eben wieder von vorne losgeht, diesmal für die verschlüsselte Seite. Eine solche, wie ich in der Zwischenzeit gelernt habe, 301-Umleitung soll Google "den Weg weisen". Wie ich nun glaube verstanden zu haben, ist das bei Magix als Hoster aber nicht möglich. Erst dachte ich, ich könne eine Verschlüsselungslizenz bei einem anderen Anbieter erwerben, denn dass Magix keine Verschlüsselung anbietet (warum eigentlich nicht?), habe ich vom Magix-Support erfahren. Wenn ich dann aber eine entsprechende Lizenz bei einem anderen Anbieter erwerbe, bei Magix die unverschlüsselte dann aber doch nicht zu der verschlüsselten Seite umleiten kann, nützt mir das ja auch nichts. Ob ich das jetzt richtig verstanden habe?

Ich habe mich deshalb entschlossen, zu einem anderen Provider zu wechseln, obwohl ich mit dem Magix-Support bis anhin gute Erfahrungen gemacht habe, aber eben: Die Möglichkeiten bei Magix sind anscheinend begrenzt. Wie ich dann diese 301-Umleitung machen kann, muss ich noch googeln. Ich habe aber schon gesehen, dass es auch Youtube-Videos über dieses Thema gibt. Ich muss deine Ratschläge bezüglich Umzug genau studieren, denn so ganz verstanden habe ich sie noch nicht - siehe oben "Informatik-Würmchen"...

Ich danke dir sehr für deine Hilfe, auch deine Tipps haben Hand und Fuss, ich freue mich deshalb immer, wenn du dich meldest. Ich wünsche dir einen schönen Abend!

marboe schrieb am 27.11.2017 um 18:26 Uhr
 

Ich habe im Internet gelesen, dass Google eine neu verschlüsselte Website nicht als alte unverschlüsselte erkennt und, macht man nicht eine entsprechende Umleitung, das Google-Rating dann eben wieder von vorne losgeht, diesmal für die verschlüsselte Seite. Eine solche, wie ich in der Zwischenzeit gelernt habe, 301-Umleitung soll Google "den Weg weisen". Wie ich nun glaube verstanden zu haben, ist das bei Magix als Hoster aber nicht möglich. Erst dachte ich, ich könne eine Verschlüsselungslizenz bei einem anderen Anbieter erwerben, denn dass Magix keine Verschlüsselung anbietet (warum eigentlich nicht?), habe ich vom Magix-Support erfahren. Wenn ich dann aber eine entsprechende Lizenz bei einem anderen Anbieter erwerbe, bei Magix die unverschlüsselte dann aber doch nicht zu der verschlüsselten Seite umleiten kann, nützt mir das ja auch nichts. Ob ich das jetzt richtig verstanden habe?

Hallo Fridoya,

jawoll.- Das hast du alles ganz richtig verstanden.

Und ich jetzt auch 😉

Viele Grüße, Marboe

Fridoya schrieb am 28.11.2017 um 00:33 Uhr

Vielen Dank, Marboe, liebe Grüsse zurück!