Inmitten des Lichts

Cosmozentriker schrieb am 09.12.2017 um 14:18 Uhr
Tags: Rap, Deutscher HipHop, Easy-Listening, Synthpop, Soundtrack

Another Track from the last millennium.

Midi, Cubase & VST Plugins, Keyboards, Sampleswork and singing, 1996

voice, lyrics: Che a.k.a Sid

guitar: Marx

drums, fx , bansuri flute: Claudius

keyboard, fx & Mastering : Cosmic Paul

 

TEXT

Inmitten des Lichts

Du sitzt inmitten des Lichts, darum sieht jeder Dich, aber Du siehst nichts.

...

Du gehst auf glühenden Kohlen, doch unter Deinen Sohlen ist es kühl, wie im Spiel – Du bist nicht einzuholen, viel ist passiert, doch Du bist unberührt geblieben von den Dingen, die vorübertrieben, Liebe oder Hass, Krieg oder Frieden, Trauer oder Spass, Niedergang oder Aufstieg – welche Role spielt das für Dich, der Du die Dualität verstehst, aber nicht brauchst, weil Du in der Einheit untertauchst, hauchst Du Deinen Träumen Leben ein, neben jedem Sein, Jedem seinen Teil, Teil! , und die Welt wird heil.

Du sitzt inmitten des Lichts, darum sieht jeder Dich, aber Du siehst nichts.

...

Du sitzt inmitten der Flammen, inmitten der Glut, sie sammeln zusammen, was Dir gut tut, in Deinem Blut bin ich ein Fisch oder viele Fische, die sich unter

Viele Fische mischen und inzwischen entwick´le ich mich´n Bisschen – Impossible Mission – unmöglich zu sagen, wie viele dieser Fragen wir schon immer in uns tragen und wie viele dieser Leben es für uns schon gegeben hat, jeden Tag will ich wissen, was ich wie weswegen tat – gegen Deinen

Rat, gegen Deinen Willen, gegen jede Regel – Geh an Bord und setz die Segel... Spür den Wind – die Bewegung, die er bringt ist ein Teil meiner Ruhe, wenn ich will, was ich tue, wenn ich tue, was ich Will und die Welt steht still mit Lichtgeschwindig- keit, Bin ich bereit? Bin ich breit? Bin ich so weit gereist, um am Ende da zu sein, wo ich am Anfang schon war? Immer noch ein Jahr, immer noch mal, immer die Qual der Wahl, ist das e-gal, oder warten auf uns am Ende die Flammen des jüngsten Gerichts? ...inmitten des Lichts

Bist Du glücklich, bist Du wirklich, bist Du Schiedsrichter, oder läufst Du einem Leder hinterher? Wer ich wär´, wenn ich ohne Gegenwehr in der Gegenwart gegenwärtig wär, wüsst ich gern, insofern in so nahen Gegenden legendär, hatte mich sehr gewöhnt verwöhnt zu sein, Söhnlein Brilliant, ausser Rand und Band im Sonnenschein, bekannt wie ein bunter Hund, ohne Verstand, aber kerngesund, grundlos glücklich – dicklich – Doch um den kleinen Finger wick´l ich Dich, und Du merkst es nicht!

Denn Du sitzt inmitten des Lichts, darum sieht jeder Dich aber Du siehst nichts.

...

...

...

Inmitten des Lichts

...

...

...

Kommentare

Picnicboy schrieb am 09.12.2017 um 14:45 Uhr

Moin.

Mann ey, das is ja nochma so´n hochprofessionelles Teil.

Ich steh ja normalerweise echt nich auf Rap, aber das hier is ma einer mit Stil der mir gefällt.

Sowas wie das hier kann man ohne Probleme im Radio spielen.

Einfach nur WOW!

Pic😎

Soundschill schrieb am 09.12.2017 um 16:10 Uhr

Auf wen oder was genau Du Deinen -tollen!- Text beziehst, das weiß ich nicht. Für mich ist er hochinteressant, aktuell und auf das politische Leben bezogen. Gefällt mir absolut und mit der Instrumentalisierung mal was ganz anderes.

Sharpeye-SAM schrieb am 09.12.2017 um 22:04 Uhr

Das ist ja ein sehr eigener und besonderer Track. Einfach nur individuell und gut gemacht.👏👍

dan-t schrieb am 10.12.2017 um 09:33 Uhr

Bonjour Paul ....

The Rap, is not exactly my cup of tea .... but here the music is nice and well built. We might as well listen to it under another label.

Dan

smartsmurf schrieb am 11.12.2017 um 05:44 Uhr

😉

nafets. schrieb am 29.12.2017 um 22:58 Uhr

Macht man sich mit Che. A. K. Ect. bekannt.?

Wat sind das für Namensgebungen..... ..? Keine eingehenden ideen mehr ? Oder sind die Sinnvollen Namen alle vergriffen mittlerweile.....

Gut,musik gefällt ...aber "nichts-sagende-namen" ......keine basis auf Anerkennung und Speicherung in irgendwelchen kleinhirnen....

Dennoch...super.....name....no name

stefan

Ps....guten rutsch ins neue Jahr