konträr

HellRaiser schrieb am 05.10.2022 um 20:08 Uhr
230
Tags: Dubstep, Soundtrack

Vor 50 Jahren hat der Club of Rome seinen Bericht „Die Grenzen des Wachstums“ veröffentlicht. Die Zusammenhänge sind also schon lange bekannt. Auch das UNEP, das UN-Umweltprogramm, wurde schon 1972 gegründet. Unser Planet ist mitsamt seinen Ressourcen begrenzt. Aber wir, speziell die Industrienationen, streben permanent ein Wachstum an. Kann auf Dauer nicht funktionieren. Funktioniert eigentlich schon heute nicht mehr, weil durch unser Streben immer mehr Natur zerstört wird. Leider können wir uns nicht mit der Natur an den runden Tisch setzen und debattieren. Naturgesetze sind nicht verhandelbar! Und so verhalten wir uns auch weiterhin konträr zur Natur! Demnächst soll dann der Mond ausgebeutet werden. Ist ja kaum mit einem größeren Aufwand verbunden, kann man mal eben machen!?! Oje …

Die Musik (KK „Dubstep Volume 1“) spiegelt die Kraft der Natur wider. Kleine Melodien stehen für die kleinen Hoffnungsschimmer. Letztlich befinden wir uns aber in einem gewaltigen Strudel, gegen den wir keine Chance haben. Die geniale Collage ist von KELLEPICS (Pixabay). Wünsche dystopische Unterhaltung.

Kommentare

melson schrieb am 05.10.2022 um 21:34 Uhr

Interessante effekte

Jochen-S schrieb am 05.10.2022 um 21:58 Uhr

Hallo Andreas, habe die dystopische Unterhaltung mit deinem Soundtrack vollends genossen 👍👌👍 … Der Dubstep Künstler hat wieder volle Kanne und mit Bravour zugeschlagen + ’nen ❤️ … 

LG, Jochen …

Heinekens schrieb am 05.10.2022 um 22:20 Uhr

hi andreas, was für ein starkes soundgewitter...höre ich mir gleich nochmal an! 👍

... klingt nach universum und noch mehr und konträr ist doch die abkürzung von kontrarevolutionär, oda?!

also auf französisch... naja, ok ich denk schon wida ans saufen😉

ganz liebe grüße 🙃😌👽

ps. ...

PATIENT-X schrieb am 05.10.2022 um 23:32 Uhr

Hi Andreas, the moon and other asteroids will be mined for precious metals, this is great industrial dubstep, i agree it has that dystopian feel to it with the metallic sound fx and atmospheric fx, great impacts and beefy bass line used, a great sci fi style piece, the king of dubstep returns, cheers 😉👍🍺🍺🍺

Zuletzt geändert von PATIENT-X am 05.10.2022, 23:39, insgesamt 1-mal geändert.

Friedrich Nietzsche: "Without music, life would be a mistake."

Pc1: Currently building my new computer based on RTX40 series and Intel i9 13th gen. Just waiting on new main board components.

Pc2: Zoostorm Crystal Intel i5 10400f 2.9ghz, 16gb ram, Rtx2060 super Gpu, 1tb SSD,

Monitors: MSI Optix MPG321QRF-QD 32 Inch, 4k Quantum Dot, WQHD, 175Hz, IPS, 1ms, RGB, G-SYNC Compatible.

BenQ EL2870U 28 Inch UHD 4K Gaming Monitor - 1ms, HDR, Eye-Care,. LED, Free-Sync, B.I. Plus Sensor

Laptop: Acer Nitro 5 AN517-54 79d2 Gaming Laptop - 17.3in QHD 165Hz, GeForce RTX 3060, Intel Core i7 11800H. Corsair Vengeance 16gb ram DDR4 3200. 1st M.2 Acer NVMe 512gb SSD. 2nd M.2 Samsung 980 PRO 500GB NVMe SSD. 3rd Samsung 870 EVO 500GB SSD drive.

Music hardware: AKAI MPK mini mk2, Yamaha PSRE373 keyboard, Hercules Impulse 300 & Hercules Jogvision DJ controllers.

PreSonus 68c Audio Interface, Audio Technica ATH-M50x headphones.

AKG K550 mk2 reference headphones.

Instruments: Vintage Maidstone Violin 3/4.

Lark Trumpet 4015, both instruments restored by me.

MCSE, MCSA, MCSA:MESSAGING, MCE, MCP, CCNA, A+, N+ Year 2005 ID#3485188

Inner Peace - meditation etheral music.

https://www.magix.info/us/media/inner-peace--1291891/

 

 

 

 

Jinty schrieb am 06.10.2022 um 03:12 Uhr

Hello Andreas,It's a great track, you've done a super job!!!!!!!!!!!

All the best,

Jinty....

franco-galateo schrieb am 06.10.2022 um 11:52 Uhr

good idea compositional.. very well

Franco

Siggi-M schrieb am 06.10.2022 um 11:54 Uhr

Mein lieber Scholli, was hattest Du nur für Hintergedanken, bei diesem Cover 😄😜.

Dein Eingangstext, da bin voll bei Dir, Andreas. Da könnte ich endlos mitdiskutieren 😃👍.

Deine Mukke dazu, jepp, das ist schon der Weltuntergang, naja, könnte man so sagen 😊.

So ein schöner abgefahrener Dubstep, da bin ich immer für zu haben 👉👌💯

LG,Siggi...

Coal_Potter schrieb am 06.10.2022 um 12:33 Uhr

Ein sehr gründliches Konstrukt und ich habe viele Bilder im Kopf ... das ist ein fetter Soundtrack für einen ebenso starken Film zum Thema .... vielleicht ma ne Collab mit einem Videospezi anpeilen .... ! Klasse !!

Guitar_Smurf schrieb am 06.10.2022 um 12:36 Uhr

Hallo Andreas,

Mein Schieber- Lolly😂... das is´ man so richtig super, tolles Intro, und dann step by step kommt deine "Crazyness" durch, und dann das lange Outro...stark... Respekt Andreas,,, großartiges Werk von dir...nen fettes❤️chen. Zum Eingangstext, da sind wir beide nicht konträr, sondern konform

LG...Bert

Alter-Falter schrieb am 06.10.2022 um 14:11 Uhr

... ... bin bei dir - stetiges Wachstum zerstört die Welt !

hildegard-beister schrieb am 06.10.2022 um 16:46 Uhr

Nach der Informationsblase geht es vom "Hörsaal" direkt in die musikalischen Sphären der Utopie.Ein Musikstück erkennbarer Gegenwart ist Dir gelungen.💯 👍 👌 👏👏 👉❤️

LG, Hildegard

cmartin schrieb am 06.10.2022 um 23:56 Uhr

Hi!

Ich würd mal sagen, Thema sehr gut umgesetzt!!!

Klingt schwermütig und dramatisch zugleich!!!👍

Ändern können wir nur selber was, indem wir mit den Rohstoffen sparsam umgehen und nicht jeden Scheiß kaufen!!!

Viele liebe Grüße Chris😊

Picnicboy schrieb am 07.10.2022 um 08:53 Uhr

Moinsen.

Wie´s schon in der Bibel steht... So du wider die Natur lebst, lebst du wider Gott.

Ganz einfach. Mammon is der Andere. Und dem dienen alle. Deswegen geht alles kaputt.

Geil umgesetzte Thematik und das Cover is ma echt klasse.

Mega Track.

LG, Pic😎

Vio-Project schrieb am 07.10.2022 um 19:02 Uhr

Dein Eingangstext - wie wahr, wie wahr! Dein Cover - geil! Die Musik umfast die komplette Untergangsdramatik! Natur und Klima wehren sich schon lange, und werden eines Tages alles Leben dieses Planeten vernichten.Top Sound und top Effekte! Klasse spannendes Endzeit-Arrangement! 👍👍👍👍👍💪💪💪💪💪👌👌👌👌👌

LG Sylvio 😎

-nafets- schrieb am 08.10.2022 um 07:42 Uhr

Absolut recht, mehr als 2 Erden, um unsere Weltbevölkerung zu ernähren....das mit dem Mond hab ich auch gehört bzw gesehen im Fernsehen....wir müssen keine Angst vor Außerirdischen haben, sondern andere Planeten müssen angst vor uns haben .....

Dein Track sehr gelungen, zwar nicht meine Favoritenecke, aber gut gemacht 💜

stefan

Talan schrieb am 21.10.2022 um 11:02 Uhr

Hallo Andreas,

je es läuft schon länger ziemlich schlecht, aber seit einigen Jahren, seit dem Trump und Co. die Bühne betreten haben, meine ich manchmal ich bin in einem ziemlich besch*** Parallel-Universum gelandet. Was man selbst tun kann wirkt da wie der Tropfen auf den heißen Stein, aber vllt. ist es ja auch der Tropfen im Fass?

Jedenfalls gibt es mehr als genug die sagen LMAA, womit wir wohl beim Cover wären 😳.

Ich flüchte mich da in Sarkasmus und meine, wenn Außerirdische wirklich intelligent sind, tun sie alles um von uns nicht entdeckt zu werden. Wenn sie wirklich schlau sind vernichten sie uns, bevor wir es tun.

Viele Worte, man kann auch einen Song draus machen, so wie Du.

Grüße Peter