Sallon, Saloon - inspiriert von Roys Country

Mark_MERIX schrieb am 28.09.2022 um 17:14 Uhr
91
Tags: Dance, Music Maker Artist, Sonstiges

----------------------------------------
Hallo liebe Kreative,

Inspiriert von Roys Country-Werk.
Ich hatte diesen Text als Kommentar entwickelt. Und jetzt umgesetzt.
Mit 96 BPM komponiert, auf 45 BPM rausgegeben.
Laaaangsaaaam.... .

Sound: MMM-Samples + (Mixer + FX)

Text + Komposition: Mark Merix


Wie üblich: COVER - alle Rechte bei Mark MERIX
Alle Fotos, Zeichnungen, Illustrationen und Layouts stammen von mir.

Gruß, Mark

-----------------------------

TEXT:

Saloon, Saloon, (Inspiriert von Roy-s Country-Musik)
i saw it in the moon.
Jerry-Lee and me
riding to Laramie.
Left and right, we have a gun
one in silver, one in black
glowing in the sun.

 

Kommentare

Die_Creative schrieb am 28.09.2022 um 17:36 Uhr

Weiss jetzt auch nicht ob ich ihn gut finde oder nicht. Hm...Hört sich alles so in zeitlupe an 😳 Okay... ich habe ihn mir angehört aber er ist nicht wirklich meins 😄

Jochen-S schrieb am 28.09.2022 um 19:29 Uhr

Sorry Mark, aber man reich mir ein Bett zum Weiterhören 😇😉 …

LG, Jochen …

Ehemaliger User schrieb am 28.09.2022 um 19:58 Uhr

Da schweigt des Sängers Höflichkeit...😏😕😒

Roy. schrieb am 28.09.2022 um 20:36 Uhr

Dafür hätte man dich damals im Wilden Westen abgeknallt!

😜

PATIENT-X schrieb am 28.09.2022 um 22:58 Uhr

Hi Mark, yeah you take it real slow, life in slow motion, its different, thats for sure, cheers 😉👍🍺🍺🍺🎸🎼

Friedrich Nietzsche: "Without music, life would be a mistake."

Pc1: Currently building my new computer based on RTX40 series and Intel i9 13th gen. Just waiting on new main board components.

Pc2: Zoostorm Crystal Intel i5 10400f 2.9ghz, 16gb ram, Rtx2060 super Gpu, 1tb SSD,

Monitors: MSI Optix MPG321QRF-QD 32 Inch, 4k Quantum Dot, WQHD, 175Hz, IPS, 1ms, RGB, G-SYNC Compatible.

BenQ EL2870U 28 Inch UHD 4K Gaming Monitor - 1ms, HDR, Eye-Care,. LED, Free-Sync, B.I. Plus Sensor

Laptop: Acer Nitro 5 AN517-54 79d2 Gaming Laptop - 17.3in QHD 165Hz, GeForce RTX 3060, Intel Core i7 11800H. Corsair Vengeance 16gb ram DDR4 3200. 1st M.2 Acer NVMe 512gb SSD. 2nd M.2 Samsung 980 PRO 500GB NVMe SSD. 3rd Samsung 870 EVO 500GB SSD drive.

Music hardware: AKAI MPK mini mk2, Yamaha PSRE373 keyboard, Hercules Impulse 300 & Hercules Jogvision DJ controllers.

PreSonus 68c Audio Interface, Audio Technica ATH-M50x headphones.

AKG K550 mk2 reference headphones.

Instruments: Vintage Maidstone Violin 3/4.

Lark Trumpet 4015, both instruments restored by me.

MCSE, MCSA, MCSA:MESSAGING, MCE, MCP, CCNA, A+, N+ Year 2005 ID#3485188

Inner Peace - meditation etheral music.

https://www.magix.info/us/media/inner-peace--1291891/

 

 

 

 

Coal_Potter schrieb am 29.09.2022 um 04:13 Uhr

:-) ...... das ist wieder ein echter Mark_MERIX ... ich liebe Deine Wortkunst !!!! .........

Die_Creative und Patien-X haben es auf den Begriff geliefert... Z--E--I--T--L--U--U--U--P--E.

Sehr geil umgesetzt. *HiHi* ... wer in seinem Hörorgan allerdings das "Schöne Musik"-Filter einschaltet, der könnte natürlich ein leichtes Trauma erleiden *vollablach* 😁 😂 😅 😄

Ich hatte es schon mal geschrieben .... ich empfinde Deine Wortarbeit wirklich intensiv und es erinnert mich an die Experimenten im Dadaismus ...... wie soll ich sagen ... Deine Vorträge auf einer Bühne performt wären wie Gastbesuche in einem Labor für Wort-Ton-Klang-Erforschung. Sehr avantgardistisch .... IDEE ... Ich würde genau dieses Stück mal experimentell als "Aufzugmusik" einsetzen und die Reaktionen der Fahrgäste mit versteckter Kamera festhalten ...... und diesen Film dann auf der Contemporary Art Ruhr in Dauerschleife laufen lassen, aber, um den Saal nicht leer zu fegen, gibst den Sound nur per Kopfhörer ... und auch nur für diejenigen, die sich eine ergreifen, weil die Neugier erwacht, erfahren zu wollen, warum sich Menschen in dem Aufzug so "komisch" verhalten. Ich glaube das wäre ein ziemlich starke Präsentation.....

SmaragdFee schrieb am 29.09.2022 um 13:17 Uhr

sehr gerne reingehört -ich persönlich feier so tracks die nicht immer und gerade deswegen den besten kontext für meinen hirn bieten top arbeit later 🙂🙃

Sandro_Glavina_Channel schrieb am 29.09.2022 um 13:26 Uhr

very well - ciao da sandro

Sandro Glavina is an italian composer, named L'Uomo e L'Ombra. The choice of the name derives from the title of the album "L'uomo e l'ombra" of the band "Abstract Music Nuova Esistenza", an experimental group founded by Sandro Glavina together with his friends in the mid-70s.

In the period 2009-2021, L'Uomo e L'Ombra has done 80 albums. The compositions of Sandro Glavina are partly influenced by progressive rock. Sandro has developed a personal style with many experimentations and actualizations. He offers music beyond borders by intertwining different styles in crossover with each other. Prog, psychedelia, classical, post-rock, jazz, pop are some of the influences that dissolve in ambient atmospheres, citations of contemporary music and minimalist nuances. Sandro Glavina aka L'Uomo e L'Ombra plays the music using VSTI synthesizers, keyboards and adds some loops. Sandro isn't a professional musician, composes and plays music just for fun, but his works reach a good outcome, pleasant to listen. L'UOMO E L'OMBRA

https://www.jamendo.com/artist/495948/l-uomo-e-l-ombra/albums

https://www.reverbnation.com/luomoelombra/songs

https://www.facebook.com/luomoelombra/

   

Vio-Project schrieb am 30.09.2022 um 20:24 Uhr

Diesmal hast du nicht so meinen Geschmack getroffen. 😏

Hab ihn dann nochmal mit mehr Geschwindigkeit angehört (1.25 oder 1.50) - war etwas erträglicher. 👍👌

LG Sylvio 😎

Jinty schrieb am 01.10.2022 um 00:35 Uhr

Hello Mark,

It's a very cool track and a cool idea!!!!!!!!!

All the best,

Jinty....