Meldung: "Komprimiertes Aufnahmeverzeichnis wird nicht empfohlen"

Produkte

  • . ACID Pro
  • . Audio Cleaning Lab
  • . Mp3 Deluxe
  • . Music Maker
  • . Samplitude Music Studio
  • . SOUND FORGE Pro
  • . SOUND FORGE Audio Studio
  • . Fastcut
  • . Retten Sie Ihre Videokassetten!
  • . Video deluxe
  • . Video easy
  • . Video Pro X
  • . Photostory Deluxe
  • . Photo Manager Deluxe
  • . Xara Designer Pro X
  • . Web Designer
  • Alle Produkte anzeigen

Thema

  • . Technische Probleme / Fehlermeldungen

Diese Meldung deutet darauf hin, dass der voreingestellte Ordner für Aufnahmen von Windows automatisch komprimiert wird.

Ein komprimierter Ordner verursacht ein langsameres Arbeiten, da die Dateien direkt nach dem Speichern komprimiert (gepackt) werden.

Bitte gehen Sie wie folgt vor:

  • Drücken Sie im Programm die Y-Taste.
  • Wählen Sie den Reiter "Verzeichnisse" und merken Sie sich den dort angegebenen Pfad für die "Aufnahme".
  • Steuern Sie diesen Ordner im Windows Explorer an.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner und wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag "Eigenschaften" > "Allgemein" > "Erweitert..."
  • Entfernen Sie unter "Komprimierung oder Verschlüsselung" den Haken bei "Inhalte komprimieren, um Speicherplatz zu sparen".