MAGIX Hilfe-Center

Wie benutze ich den Vorverstärker?

Es gibt verschiedene Plattenspieler mit unterschiedlichen Tonabnehmersystemen.
Das häufigste System ist "Moving Magnet"  (MM), das zweithäufigste System "Moving Coil" (MC, z.B. alte Plattenspieler von Thorens).

Je nach Gerät ist eine andere Entzerrung und Vorverstärkung nötig.
Mehr Informationen zu Ihrem Vorverstärker entnehmen Sie bitte dem Datenblatt über folgenden Link:

Informationslink

  • Schließen Sie den USB-Vorverstärker an den Rechner an. 
    Erst wenn dieser von Windows erkannt wurde, starten Sie das Audio Cleaning Lab.

Beachten Sie bitte, dass der Cinch-Eingang des Vorverstärkers nur für unverstärkte Signale genutzt werden kann. 

Sollten Sie einen Plattenspieler haben, der bereits ein verstärktes Signal liefert (einige Geräte aus den Siebzigern, auch einige DUAL-Plattenspieler), so verwenden Sie bitte den Minicinch-Eingang an der Seite des Vorverstärkers (mithilfe eines Adapterkabels aus dem Fachhandel) und stellen Sie den Schalter auf "Line-in" um (das gilt auch für den Anschluss von Tonbandgeräten, Tapedecks, MD u. ä.).

  • Im Audio Cleaning Lab drücken Sie "R" auf Ihrer Computertastatur, um das Aufnahmefenster zu öffnen.
  • Wählen Sie neben dem Schalter "Soundkarte" den "USB Vorverstärker" für die Aufnahme aus. 
  • Klicken Sie auf "Soundkarte" > "Soundkarten-Einstellungen".
  • Aktivieren Sie die Optionen "WDM" und "Eingangssignal abhören". 
  • Wenn Sie das Eingangssignal nicht hören, testen Sie auch die Einstellung "WASAPI". Schließen Sie das Aufnahme -Fenster und drücken Sie die Taste "P" auf Ihrer Computertastatur. Hier muss das richtige Gerät für die Wiedergabe Ihrer Soundkarte eingestellt werden, z. B. Realtek HD Audio oder Ähnliches. Es darf nicht der Vorverstärker gewählt sein, da Sie sonst nichts hören werden.
  • Öffnen Sie wieder das Aufnahme -Fenster und starten Sie Ihre Aufzeichnung erneut.