Arbeit mit den Stanzformen

wabu schrieb am 01.05.2020 um 14:41 Uhr

Hier bin ich auf die Stanzformen gestoßen - in dem Beitrag von Irra

Dabei entdecke ich so manche Möglichkeit - da kann sicher was nachgebastelt werden!

Ein Video gibt es auch:

stanzformen.pdf

Zuletzt geändert von wabu

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

Kommentare

Irra schrieb am 01.05.2020 um 15:25 Uhr

Wie von dir gewohnt: sehr gut erklärt und das Video liefert auch gute Beispiele.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (21H2), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2016,  Foto & Grafik Designer 19, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

Burglinster schrieb am 01.05.2020 um 15:35 Uhr

ganz toll. Wieder was gelernt. Eine Anregung für die nächsten Filme.

Matthes2 schrieb am 03.05.2020 um 11:49 Uhr

Einfach klasse - und wenn ich bedenke, dass man das früher mit zig Alphamasken gemacht hat...
Danke für die tollen Anregungen und Erklärungen!

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

marion51 schrieb am 07.05.2020 um 12:31 Uhr

Sehr gut.

WABU hast du das mit VPX gemacht? Geht das auch sobei VDL?

wabu schrieb am 07.05.2020 um 18:57 Uhr

Es geht, soweit ich das sehe, ohne Einschränkungen bei VdL

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

c.eckard schrieb am 29.12.2020 um 14:47 Uhr

Leute, Ihr seid unglaublich!

Danke!

hjwa schrieb am 19.02.2021 um 11:59 Uhr

Super, der Eindruck ist faszinierend. Langsam aber sicher komme ich mit den zahlreichen T O P Beispielen zur Gestaltung der Videos zu der Erkenntnis, dass MAGIX deutlich in Richtung Professionalität geht.