Comments

Plissken wrote on 5/8/2012, 12:28 PM

Bravo. Pop de calidad. Algo de boudeville. 

Bravo por la parte vocal también.

Fav

Saludos.

TommyG wrote on 5/10/2012, 10:34 PM

Wow, erst durch dein Intro ist mir schlagartig klar geworden, daß ich ja eigentlich Durst habe, ich wußte zwar, irgendwas ist nicht okay, aber konnte das nicht einordnen. Nix wie hin zum Kühlschrank.


Zum Song: Der ist hochgradig eingängig und super eingesungen. Gesangsspuren sind lautstärkemäßig wunderbar aufeinander abgestimmt und gut abgemischt, gute Textverständlichkeit.

Finde ich super. Das Einfüllgeräusch vom Anfang könnte aber ruhig öfter kommen. Z.B. bei 1:44 böte es sich stark an.

Wie immer auch, sehr gelungen das Ganze.

 

Stratgeck wrote on 5/20/2012, 8:22 PM

Sehr schöner Song! Geht alles ganz gut zusammen.

LG Achim

Trommel-Herbert wrote on 6/6/2012, 2:04 PM

 *****

... ich habe zeitgleich an meinem gespritzten Äppelwoi genuckelt ...
... als das Einfüllgeräusch kam ...
... ich dachte: wo läuft das jetzt raus was ich oben einfülle ???? ...

... zum Song ...
... schöne Handarbeit ...
... klasse gesungen ...
... sauber gearbeitet ...

GBTraveller wrote on 6/8/2012, 10:44 AM

Auch hier eine sehr überzeugende Arbeit von Dir!...............toll !

Naja, Sternchen vergeben und das anhören deiner Arbeit kostet mir ja nichts !

Respekt für ein Werk aussprechen aber schon...............gelle !

Du machst eigentlich durchgehend eine sehr gute Arbeit !

So, jetzt verschwinde ich in den Kroatienurlaub !

Man hört sich und beste 5*chen Grüsse.

FranX wrote on 6/22/2012, 4:47 PM

Ein wirklich pfiffige Produktion. Ein "Selbstduett", das hat echt was.

TomsRockHouse wrote on 12/11/2012, 2:39 PM

Gutes Handwerk. Von eigener Hand gedudelte Instrumente und eigener Gesang sind für mich das A und O in der Musik.

Kritik: Das Schlagzeug im Refrain zurück zu nehmen, finde ich kontraproduktiv. Dadurch, dass von der Gesangstonlage auch keine Steigerung kommt, flacht's für mich zu sehr ab. Als Abwechslung hast Du die E-Gitarre eingebaut, die aber nicht weiter auffällt, weil sie das gleiche spielt. Soundtechnisch setzt sie sich auch nicht durch.

Mixtechnisch für mich (bis auf die oben genannten Ausnahmen) gut.

Cheers,
Tom