SPITZFINDICH

VOXS wrote on 5/17/2016, 3:42 AM
SPITZFINDICH
Tags: Black and White
Camera manufacturer: Canon
Camera model: Canon EOS 400D DIGITAL
Width: 1820
Height: 1000
Focal distance: 12 mm
Aperture: f/9.0
Shutter speed: 1/250 s
Flash: Flash did not fire, auto
ISO: 200
Creation date: 5/9/2007, 6:39 PM

Ahoi,

momentan liebe ich ja die Sepiaumsetzung von Fotos. Und weil alle guten Dinge drei sind, hier das entsprechende Foto. Aufgenommen in Warnemünde.

Herzliche Grüße von der Hafenkante - Andreas

P.S.: Nein, das Foto ist nicht am Rechner entstanden, sondern auf dem Geländer des Hotels "Hohe Düne".

...falls mal einer fragt

 

Comments

Former user wrote on 5/17/2016, 4:42 AM

the architecture of the building is very strange, but I would say modern.
the photo in black and white is no doubt very beautiful and quality.
light and dark are intense, they are a sign of great care in setting the picture
nice picture

franco

Former user wrote on 5/17/2016, 5:10 AM

very good image.

beautiful quality photo

frasangalaglav

Former user wrote on 5/17/2016, 8:10 AM

Hallo Andreas:

Ich Liebe auch die sepia-look in den Fotos. Es ist etwas im Alter, aber fetchingly modernistische über dieses Foto. Der scharfe Kontrast ist Blickfang.

Ein großer Schuss, Kumpel!

Griff

HellRaiser wrote on 5/17/2016, 8:26 AM

Hey, da isses wieder: Oldtime Sepia So nenne ich's halt Das Bild ist wieder sehr aufgeräumt. Der Bildausschnitt? - Der linke Baum könnte komplett sein, muss aber nicht. Wichtiger wäre es, wenn das Erdgeschoss komplett wäre. Kann aber gut sein, dass man dann parkende Autos sehen würde - die hätte ich auch abgesäbelt! Das Gebäude ist sehr interessant, und die geniale Perspektive verleiht dem Bild eine schöne Dynamik. Nicht zu vergessen: der rasante Kontrast. Bei DER Qualität muss ich wegen dem halben EG ein Auge zudrücken und gebe gerne *****

GBTraveller wrote on 5/18/2016, 12:44 AM

Moin Andreas,

dass Foto erzeugt bei mir eine tolle Wirkung. Von der Bauform würde ich sagen, der Bauherr ist eine Reederei ?

Diese Bugform wirkt wie ein Fingerzeig.

Diese Sepia-Technik hat das gewisse extra.

Volle Reuse und Gruss

Freddy

Talan wrote on 5/18/2016, 4:15 AM

Auch ein tolles Bild.

Stimme Andreas zu, das der untere Teil irgendwie fehlt.

Vllt. wäre es ganz witzig hier noch einen Schiffsunterbau inklusive Meer darunter zusetzen.

Maboe wrote on 5/18/2016, 12:52 PM

Wenn ich nicht wüsste, dass dies ein echtes Gebäude ist...

Klasse gemacht, gefällt mir ebenfalls sehr!

Mathias

smartsmurf wrote on 5/18/2016, 2:16 PM

Was Du hier mit Licht und Kontrast gemacht hast... um dieses Gebäude quasi zum Leuchten zu bringen... finde ich einfach genial.

Im Gegensatz zu meinen Vorschreibern denke ich nicht, dass die fehlende halbe Etage ein Mangel ist... Im Gegenteil... wäre sie vorhanden... würde meiner Meinung nach durch die dazugewonnene Höhe (bzw. verlorene Breite)... ein Teil der Dynamik des Photos verlorengehen. So aber ist es in Originalgrösse besonders beeindruckend wie sich das Gebäude mit voller Energie geradezu von rechts in das Blickfeld bohrt...

 

Former user wrote on 5/19/2016, 11:47 AM

hab es mir jetzt schon sehr oft angeguckt ... irgendwie hast du es geschafft, das bild wie eine designstudie aussehen zu lassen ... wirkt wie ein rendering von nem architekturwettbewerb ... (liegt sicher auch am bau selbst)

lg alex

This wrote on 5/22/2016, 1:38 PM

Wirkt fast wie eine Designstudie. Witzige Architektur super fotografiert. 

4exjohn wrote on 6/2/2016, 7:18 PM

Ahoi zurück.

 

Wenn ich ja nicht wüsste,

dass das Foto nicht zu 100% am Rechner entstanden ist,

dann würd ich sagen:

"Das Ding ist zu 100% am Rechner entstanden".

John.

 

Videntis wrote on 6/5/2016, 6:18 AM

Wahrhaftig, diese Aufnahme ist Spitz(e).

Architektur sehr gut präsentiert.

beabea wrote on 9/2/2016, 4:13 PM

...es sieht in der tat aus, wie das foto eines architekturmodells...sogar der baum links wirkt wie aus einer modelleisenbahn-landschaft...wenn das echt ist, dann ist das echte seines echten in der realität beraubt...was wiederum ein passendes symbol für so manches in unserer gesellschaft wäre...