Stell dir vor

Former user wrote on 3/23/2016, 2:38 PM
333
Tags:

Heute habe ich dies spontan gemacht, in Gedanken an alle auf dieser Welt, ob in Tunesien, Türkei, Frankreich, Belgien, u.s.w.. wir dürfen eines nicht vergessen, es kann in jedem  Land passieren.

Mein Beileid an alle Menschen, die einen geliebten Menschen verloren haben.

p.s.

nur so nebenbei, dies ist das erste mal, dass ich Sampels genommen habe

 

Comments

siggi_s wrote on 3/23/2016, 3:11 PM

Hallo Hartmut,

ein schöner Gedanke, aber leider ............  zu viel Unterschiede.

Auch von mir, mein Beileid an alle Betroffenen.

 siggi​

Former user wrote on 3/23/2016, 6:26 PM

I do not understand what you say but I sense an emotional charge ...

Talan wrote on 3/23/2016, 6:38 PM

Ja, irgendwie ist es schon so, der Mensch tickt so.

Mit kam der Spruch 'Glück muß man aushalten können', in den Sinn, weiß nicht wo ich den her habe.

Habe mal kurz gegoogelt, aber nix gefunden, außer einem ganz interssanten Artikel

http://www.welt.de/vermischtes/article4402936/Nur-ein-Narr-kann-dauerhaftes-Glueck-ertragen.html

Der hat aber mit Hartmuts-Song nix zu tun.

Den Song finde ich gar nicht schlecht, es ist so ein Paukenschalg, der das Gesagte betont.

 

Former user wrote on 3/24/2016, 4:10 AM

I feel very good base made with percussion, and as always very interesting vocal interpretation.
the track seems a story of a fairy tale.
very well

franco

Former user wrote on 3/24/2016, 6:03 AM

Erstmal der Song... Tolle Idee.

Ich habe sehr viele moslemische Freunde"das bleibt in NRW nicht aus", auch in der Familie.

Sie verachten solche Grausamkeiten.

 

LG

 

Frantzi wrote on 3/24/2016, 9:10 AM

Gute literarische Idee auch gut perkussiv untermalt...

ABER:
"Stell Dir vor, auch Du könntest die Welt etwas weniger furchtbar machen...."

in diesem Sinne sollten wir alle tätig werden...

5*
Franz

horst-d wrote on 3/24/2016, 9:51 AM

Hallo Hartmut,

wusste gar nicht, dass Du so sarkastisch sein 

kannst.

Als Couch-Potato ertappe ich mich in diesen

Zeiten immer wieder bei dem feigen Gedanken,

unser Kaff möge doch bitte weltpolitisch so 

unbedeutsam sein, dass es für Salafisten

uninteressant ist.

Also, abtauchen, wegducken, Kopf einziehen

und bei Nazidemos zu hause bleiben.

Für mich scheint spätestens seit dem 11. September 2001

festzustehen, dass sich die Menschheit seit Weltkriegsende

nicht um einen Deut gebessert hat.

in für mich untypischer Ausfürlichkeit schließe ich

mit 

LG Horst

tgfmusica wrote on 3/25/2016, 4:06 AM

Pezzo cortino, ma molto rappresentativo, ben fatto, saluti da tgfmusica, Gianfranco, ciao

Draculara1 wrote on 3/25/2016, 7:10 AM

Hast Recht. So ist es. Gut ist der Song aber.

Maboe wrote on 3/25/2016, 9:06 AM

Das Schlagzeug hätte ich weggelassen, für meinen Geschmack stört es ein wenig den Flow. Im Übrigen stimme ich Frantzi zu. Jeder kann etwas tun, um die Welt weniger furchtbar zu machen. Schon mit kleinen Gesten.

Allein schon für Deinen Text gebe ich gern alle Fünf. 

Mathias

Beamish-Spartano wrote on 3/25/2016, 5:53 PM

Hallo Hartmut,

Ich Stelle mir vor das diese Welt die Hölle ist und nicht das Paradies,

zum Paradies muss du erst es Verdienen,

Lg, von Joachim.

Last changed by Beamish-Spartano on 3/25/2016, 5:53 PM, changed a total of 1 times.

Hallo Musikfreunde,  jeder hat mal Probleme mit das Abmischen seine Musik der eine weniger als der Andere, ich Biete euch an für ein Kleine Betrag, das Abmischen eure Musik zu Übernehmen, bei Interesse bitte Hier oder in mein Solo Profil Anmelden, Alles andere werde ich euch bei Interesse Informieren, herzlichen Gruß Spartano!  

nafets. wrote on 3/26/2016, 4:32 AM

gute idee zum aktuellen thema....

richtig ist auch wie Sascha schon schrieb,viele moslime verachten diese terrorakte !

ein nicht endenes thema,denn es finden sich immer welche die den blödsinn glauben,sie kämen als märtyrer ins paradies ! so´n käse,der heilige krieg wurde vor langer langer zeit ins leben gerufen,um dessen religion mit gewalt aufzudrängen,heute geht es eher um die westlichen,reicheren länder in die knie zu zwingen....

so meine auffassung der geschehnisse !

die muhhamed karikaturen sehe ich nur als gern gesehenden vorwand um terrorakte zu erklären....

herzlichst

stefan

Former user wrote on 3/26/2016, 12:08 PM

Ich kann nur sagen du hast recht,

Lg,Hans

beabea wrote on 3/26/2016, 4:04 PM

..."stell dir vor, es gäbe keine waffen und keinen krieg auf dieser welt"...jo, das ist eine meiner allerliebsten lieblingsvorstellungen...und dass die menschen, die in der rüstungsindustrie ihren arbeitsplatz haben, um ihren lebensunterhalt zu verdienen, bei vollem lohnausgleich nach hause gehen dürfen...und nein, die welt ist nicht furchtbar...aber es gibt ein paar wenige menschen (und konzerne), die so viel macht haben, dass sie die welt für andere furchtbar machen können...und mit jedem so genannten "freihandelsabkommen" wird die welt ein stückchen furchtbarer...ich danke dir für deine initiative und den zum nachdenken anregenden text...

smartsmurf wrote on 3/27/2016, 5:34 PM

be-polar wrote on 3/28/2016, 11:48 PM

nicht, dass ich gedacht hätte, du würdest anders denken - gibt mir dein text doch grade ein wenig hoffnung! stell dir vor, viel mehr würden so denken: es sind aber glaub ich viel mehr als wir uns vorstellen können!!! danke für dieses schöne und wichtige statement"

PitchforkSB wrote on 3/30/2016, 10:07 AM

Das kann ich mir alles sehr gut vorstellen und auch inhaltlich ein sehnlicher Wunsch von mir. Ja die Welt ist furchtbar. Zu viel Leid durch  Gier und das rumgeäffe um die Macht. Doch nur ein paar Zentimeter  vom Urschleim entfernt. Aber Menschen wie Du und all die Kommentatoren unter mir und die vielen Anderen da draußen, die jeden Tag für eine gerechtere und liebenswerte Welt kämpfen, geben Hoffnung und man fühlt sich nicht allein in dieser doch sehr schönen Welt.Die Botschaft ist angekommen und die Umsetzung dieser auch. Gefällt mir ausgezeichnet.

LG Stefan

Danke an Bea für das weiterleiten :)

Michel-Solo-Band wrote on 3/31/2016, 1:04 PM

Die Hoffnung stirbt nie aus,...aber der Weg dahin ist sehr sehr weit.

Stell dir vor, es gibt den Himmel nicht,
Es ist ganz einfach, wenn du's nur versuchst.
Keine Hölle unter uns,
Über uns nur das Firmament.

Stell dir all die Menschen vor
Leben nur für den Tag.

Stell dir vor, es gäbe keine Länder,
Das ist nicht so schwer.
Nichts, wofür es sich zu töten oder sterben lohnte
Und auch keine Religion.

Stell dir vor, all die Leute
Lebten ihr Leben in Frieden.
Yoohoo-Ooh

Du wirst vielleicht sagen, ich sei ein Träumer,
Aber, ich bin nicht der einzige!
Und ich hoffe, eines Tages wirst auch du einer von uns sein,
Und die ganze Welt wird eins sein.

Stell dir vor, es gäbe keinen Besitz mehr.
Ich frage mich, ob du das kannst.
Keinen Grund für Habgier oder Hunger,
Eine Menschheit in Brüderlichkeit.

Stell dir vor, all die Menschen,
Sie teilten sich die Welt, einfach so!

Du wirst vielleicht sagen, ich sei ein Träumer,
Aber, ich bin nicht der einzige!
Und ich hoffe, eines Tages wirst auch du einer von uns sein,
Und die ganze Welt wird eins sein.

Imagine Übersetzung
von John Lennon

LG  Tyler

Rana wrote on 4/2/2016, 1:42 PM

My dear friend, I am finding it extremely difficult to cope up with what's been happening around. At times I wonder what's the point in saving trees when people are cut every day????

 

Former user wrote on 4/5/2016, 5:26 AM

Gier, Neid und Hass bestimmen leider schon immer unser Zusammenleben.