Weltenbummler

tingel wrote on 1/13/2014, 1:17 PM
Tags:
Title: Weltenbummler
Artists: Bernd 65/Tingel
Album: Das maechtige Wort

Bernd und ich sind seit langen so ne Art moderne "Brieffreunde" und hatten uns hier in der Com kennengelernt... leider haben wir es nicht geschafft uns mal so zu treffen (Sch... Krankheit)... holen wir aber nach... so kam was kommen musste und wir haben zusammen musik gemacht...

Bernd hat echt ne Steilvorlage geliefert...

Weltenbummler

Ich wandere durch diese Welt

Bleib immer wo es mir gefällt,

bin rastlos und ohne Halt,

möchte doch nur leben spüren und das bald…

Was ich dabei vergessen hab,

ist die Treue von dir und den Halt,

denn ohne Deine Nähe ist es Kalt.

Oh ich  bin schon viel zu weit…

Und egal wie schnell ich laufe,

unsere Liebe ist  entzweit.

Alles an was ich mich noch erinnern kann,

sind schöne Augenblicke doch von wann?

Es ist der Augenblick in der Sonne am See

Warum tut mir die diese Trennung so weh?

Sehe Dein Bild während ich durch die Wüste lauf

Warum setze ich da noch mal sogar  einen drauf?

Warum lauf und  renn ich weg und wovor?

Was kann mir die Welt bieten ich bin ein Thor

Ich bin ein Weltenbummler

Tingel von hier nach dort…

Bin selten hier bei Dir vor Ort

Ich bin ein Weltenbummler

Unterwegs nach nirgendwo…

Ich bin ein Weltenbummler

Hätt ich ein zuhause ich wär froh…

Oh ich bin schon viel zu Weit…                                                  Tingel ®2014

Danke Bernd

SORRY SORRY ^^ hier sind die Spuren wohl nich richtig hoch... deshalb neu:

 

Comments

danne wrote on 1/13/2014, 1:29 PM

Hallo Ihr beiden.

Da habt Ihr was tolles zusammengeschraubt. Text, Musik und Gesang finde ich mehr als nur gelungen. Und verdient fast eine Fav. Eintrag.Leider nur fast, denn der Gesang geht ducht den Synth leider unter und ist an manchen Stellen nur schwer zu verstehen.

Dennoch habt Ihr einen Super Song gemacht.

Lieben Grüße, Daniel

Former user wrote on 1/13/2014, 1:30 PM

Großartiges Musik und GesangsStück...

Super Arbeit ... Bravo an " Euch " Beide ..

Gruß Andreas

Funnywico wrote on 1/13/2014, 1:42 PM

Wenn man viel unterwegs ist, dann macht dieser übrigens wirklich starke Text mehr als nur nachdenklich. ...habt mich da voll erwischt. Diesen Text zu vertonen war sicher auch keine ganz leichte Aufgabe. ...aber nicht schlecht gelöst. Sicher keine Musik zum immer und immer wieder anhören, dafür ist das zu schwere Kost, aber in jedem Fall Prädikat "künstlerisch wertvoll". Meinen Respekt habt ihr sicher.

Gruss

Dirk

Former user wrote on 1/13/2014, 1:50 PM

Hi Ihr Zwei!

Das ist ja ne super Zusammenarbeit!

Der Song hört sich prima an und man kann richtig mitfühlen! So ne Freundschaft ist halt durch nigs zu ersetzten!!!

Die Stimme gefällt mir auch sehr gut!

Hier hör ich immer was Besonderes und macht weiter so!!!

Viele liebe Grüße Chris

JuanIsidoro wrote on 1/13/2014, 2:23 PM

Hola Andi

I would like play the guitar in a song for you ...

I like your voice

Piazzini wrote on 1/13/2014, 2:27 PM

Hallo ihr Zwei

Tingel, du bist ein poet mit dem Talent, dass du die Geschichten einwandfrei rüberbringen kannst. Traumhaft vorgetragen. Zum Glück hast du den Text niedergeschrieben...fühle mich etwas überfordert dem sound und deinem eindrucksvollen Text zu folgen.

Die Musik von Bernd ist perfekt und sehr passend. Die Gitarre, der Bass, Chor, Synth, Piano.....da hast du wohl sehr tief in den Magixordnern gwühlt.... Alles sehr passend zusammengestellt und die Athmosphäre genau getroffen. Grossartig finde ich die Geräsche der Kinder / Spielplatz......super idee....schon fast etwas gruselig.

Düster und sehr eindrucksvoll.

en liebe gruess vom

sandro

Former user wrote on 1/13/2014, 2:52 PM

Hallo Andy!

möchte mich auf diesem Wege, ganz herzlich für die Zusammenarbeit bedanken! Deine Ideen, Deine Texte, Dein Gesang alles eben, war eine tolle Herausforderung, die ich gerne angenommen habe! Es ist wirklich ein Hammerteil geworden! Würde mich freuen auch in Zukunft, nochmal was mit Dir zu machen! Ich darf das und klatsche stundenlang in die Hände und vergebe wieder den Meilensteinorden! Bravo! Bravo Bravo!!!!!! FAV und 5 Sterne! Nochmals ganz lieben Dank und bleib was Du bist, ein klasse Musiker und ein toller Mensch!!

Danke auch an alle, für die Kommentare und Meinungen! Vielleicht entstehen ja noch mehr Coop´s! Kann euch gar nicht sagen, wieviel Spaß das macht! :-)) Dankeschön!!!!

djroar wrote on 1/13/2014, 3:02 PM

Hey Man 

Nice words and beautiful music my friend 

You are a great artist !!

Peace from Roar ...5*

Last changed by djroar on 1/13/2014, 3:02 PM, changed a total of 1 times.

Music has always been part of my life. I started making music as a hobby for a couple of years ago. I work in an aluminum production plant, hard work but I'm not complaining.

Cheers Music friends :-)

LEFTHANDER wrote on 1/13/2014, 3:22 PM

Ne schöne Coop.......viele Instrumente kommen zum Einsatz....jeder darf mal......hier kannst du dich gesangstechnisch mal austoben .......Bernd war auch fleißig......die Stelle am Anfang mit dem Bass ist am geilsten......sehr schöne Wechsel in der Instrumentenecke und auch sehr kurzweilig und interessant gestaltet.

Ja , solche Sachen machen sicherlich viel Spass und motivieren bis in die Haarspitzen....es ist einfach ein tolles Gefühl wenn man mit jemand etwas zusammen kreieren kann und das Ergebnis kann sich hören lassen.

Das mit den Kindern passt auch gut da rein.

LG

Lefty

Former user wrote on 1/13/2014, 3:27 PM

Hallo Ihr Beiden,

Danke fuer den Link!

ich finde es futuristisch, wenn sich ueber diese Community Leute treffen koennen, "Freunde" werden koennen und - sogar zusammen Musik machen koennen, ohne sich je gesehen zu haben.....cool, aber auch irgendwie gruselig. Warum steigt ihr nicht einfach ins Auto, in den Flieger oder die Bahn, besser noch per Anhalter, wie sich das fuer Weltenbummler gehoert, tefft euch REAL, quatscht ausgeibig und laestert ueber die agix Community, trinkt n paar Colas...mit oder ohne Schuss und legt dann menschlich los??? 

Weltenbummler laufen weg?? Ist das nicht eine stigmatisierende Botschaft?? Es ist die Frage, ob vor sich selbst, oder vor ihnen unannehmbaren Dingen in der Heimat. Soviel zum Text....und ganz am Schluss eine Meinung eines Meisters.

Zur Musik: Klasse! Da hat Berndt nun endlich mal ne Stimme im Arrangement, die die Emotionen, die ihn " plagen" nach vorne bringen koennen. Das klingt  nun voellig anders, als die ollen Soundtracks.

Zum flotten Team gehoeren nun noch die Realgitarristen, die sich ja schon angeboten haben und natuerlich DEMBA, der das Ganze mastert, ist doch klar Denn im Mix fehlt noch einiges, Freunde! 

Und dann natuerlich der Vermarktungsexperte, denn is schon n cooles Stueck

Es gruesst euch herzlichst aus der dritten Welt

DEMBA

PS: Mein Weltenbummlerexperte: Herman Hesse

Stufen
Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
uns neuen Raeumen jung entgegensenden
Wohlan den, Herz, nimm Abschied und gesunde

.....,mein Lebensleitgedicht.......

 

Solista wrote on 1/13/2014, 3:39 PM

Da gibt's nur eins: die Frau darf nicht zurück gelassen werden sondern muss eben mitbummeln/-tingeln.

Super Zusammenarbeit und heraus kommt ein ziemlich guter Song, der durch "g'scheit's" Mixen sehr gut werden könnte. Also ich an eurer Stelle würde Dembas Angebot annehmen.

TheDJGrandfatherKoeddi wrote on 1/13/2014, 4:45 PM

Perfekte Mucke

Respekt

LG Köddi

Last changed by TheDJGrandfatherKoeddi on 1/13/2014, 4:45 PM, changed a total of 1 times.

ich bin baujahr 1963 und Vater von 2Kindern und Musikverrückt

Mann nennt mich auch der Dieter Bohlen ohne Kohlen

Achtung !
Meine Songs entsprechen nicht den üblichen Hörgewohnheiten, sondern spiegeln nur meine persönliche Auffassung von Musik wieder.
Die Leute, die meinem speziellen Humor - den ich die Musik einfließen lasse - nicht folgen können, gibt es auf dieser Plattform ausreichend Mainstream zu hören.
Falls Dir oder Ihnen meine Musik gefällt, stell deine oder Ihre Anlage bitte auf Zimmerlautstärke - dein oder ihr Nachbar könnte anderer Meinung sein.

Viel Spaß beim Zuhören, Mut und gute Kopfhörer wünscht,

Euer Köddi

 

Zum kostenlosen Daunload des Albung bitte hier klicken

http://www.youtube.com/user/dirkkoe

https://soundcloud.com/k-ddi

 

"Ich sage immer die Musik ist das Blut der Weld"

"Ich sage immer las die Musik in den Adern erklingen"

Hardware: Arturia Analog Lab, Fame Mix-802 FX USB,  RH Sound Wirelese Mic. Receiver, I Mac, Windows 10 Server, Fame Keyboard, Fender Stratocaster, E-bass, Halbakustisch Gitare,

Software: Apleton, Sampledude ProX, MMX Productionssuite, Analoglab, ElectraX, Gladiator, Astraldreamer, Diva, Groove Generator, Tr808, Absynth,

Videobearbeitung -Video Deluxe 2016 Plus, Elemens, I Movie

Und risiges Sampler-Tool vorhanden

Leomax wrote on 1/13/2014, 5:13 PM

Wirklich tolle Arbeit von euch beiden, schönes Arrangement, klanglich 1A.

Textlich und gesanglich wieder ein hinhorcher!  

FAV Produktion 

LG Leomax

 

 

potzblizz wrote on 1/13/2014, 5:49 PM

Ein wirklich interessanter Titel!

MsGaN

JHH (starless friends)

Last changed by potzblizz on 1/13/2014, 5:49 PM, changed a total of 1 times.

Meine musikalische Biographie:

Mit 16 meinen ersten E-Bass gekauft. Bei der Amateur-Rockband Band „Empire“ eingestiegen. (Stil: Rolling Stones, Black Sabbath, Deep Purple etc.) Im gleichen Jahr als DJ in einer Teenie-Disco im Nachbardorf (ziemlich erfolgreich) Platten aufgelegt. Mit 18 von einer Disco als Haupt-DJ angestellt worden. Währenddessen in verschiedenen Rockbands den Bass gezupft.
Mit 25 Tanzmucker Bassist.
Junge Nachwuchstalente unter dem Bandnamen „Sprity un sien Lüüd“ gefördert.
Mit 30 als Profi DJ in der ganzen BRD herumgetingelt. In Flensburg eine Deutschrock-Teenband (Limit) gefördert. (Keyboarder – Wolf Kerschek -13 J. / Schlagzeuger Ben Brost -13 J. / Bassist Stephan Hamann -15 J. / Sologitarrist Michael Hamann -17 J. / Sänger 16 J.) Stil: ausgefeilte Rockmusik im Stil von SAGA und TOTO! Die Berliner Band SPLIFF (carbonara / Deja Vu) lud uns in ihr Tonstudio ein. (Wegen Widerstand einiger Elternpaare kam es aber nie dazu). 80% der Titel waren meine eigenen Kompositionen und Texte.
Zwei professionelle Tonstudios für Aufnahmen besucht. Eines in Flensburg (Titel des Songs "Frage der Zeit" von Wolf Kerschek) und danach ein professionelles in Hamburg (Schacht Musikverlage) unter Mithilfe der plattdeutschen Profi-Band „Godewind“ . Titel des Songs "Oh Nordstrand"
Kurz vor einem möglichen Plattenvertrag löste sich die Band auf Druck einiger Elternpaare auf.
Letzter Versuch mit der Nachwuchsband „Canada“. Selbst Bass gespielt. Mit der Sängerin Silke Matzen (Klavier) einen dänischen Nachwuchswettbewerb in den Idreatshallen in Flensburg gewonnen. Gefilmt vom dänischen Fernsehen.  Danach löste sich die Band allerdings wegen Stilfragen in Sachen Musik wieder auf.

Nach mehreren Bandmitglieder Wechseln in der River Dance Band (Spezialität: dreifache Satzgesänge im Stile von den Bee Gees) löste sich die Gruppe nach mehr als 7 Jahren Aktivität  in Freundschaft auf. Heute noch Kontakt zum Co-Manager und Schlagzeuger der Band Jan Johannsen.

In dieser Zeit lernte ich folgende Profis im Musik-Business persönlich kennen: Schlagersängerin (und Tontechniker-Meisterin) Hanne Haller †, Ingrid Peters, Carlo von Tiedemann,  Knud Kiesewetter, Steffi Stephan (Bassist im Panik-Orchester von Udo Lindenberg) Herwig Mitteregger (Spliff) und andere mehr. Besonders von Hanne Haller habe ich eine Menge über Tontechnik und Mixen gelernt.                                                                                                                                                              

Danach noch kurze Gastauftritte als Bassist in anderen Tanz-Kapellen.
Schließlich Auswanderung nach Lateinamerika                        .
Hier die MMM Originalsoftware von Magix gekauft und mein eigenes Plattenlabel „ POTZBLIZZ-RECORDS“ über DITTO Music (GB) gegründet.  Mittlerweile über 40 eigene Songs komponiert und eingespielt.
Basis-Prinzip der Songs: Melodische Popmusik im Stil der 70er- 80er Jahre und mit Ohrwurm-Qualitäten.  
Ich bin jetzt 58 Jahre alt und versuche so perfekt zu sein, wie es geht, insbesondere was Musiktitel anbelangt. Mittelmäßigkeit war für mich persönlich noch nie ein Ziel. Spaß an der Musik beginnt  bei mir, wenn ich das Gefühl habe, dass das Beste gegeben zu haben. Besonders beim Gesang bin ich sehr kritisch aber auch selbstkritisch. Daher singe ich auch nur sehr selten bei meinen Eigenkompositionen.
Ein guter Song ist für mich ein Musikstück das ins Ohr geht und dessen Melodie bei mir im Kopf bleibt. Am besten mit einem guten Refrain.
Ich liebe KONSTRUKTIVE Kritik, wenn sie mich weiterbringt und versuche, dass meine Kritik an anderen Künstlern ähnlich dienlich sind, ohne denen dabei den Spaß an der Musik zu nehmen. Manchmal bin ich dabei zu direkt und verletze ungewollt den Stolz des Kritisierten. Das ist aber grundsätzlich nicht meine Absicht.

Abstoßend finde ich Personen, die aufgrund meines hier veröffentlichen Profils meinen, ein psychatrisches "Gutachten" erstellen zu müssen.
Ich habe in meinem Leben viel Kritik an meinen Songs einstecken müssen und glaube, dass es mich auf meinem musikalischen Weg weitergebracht hat.

Meine Meinung zu Eigenkompositionen:

Es spielt ÜBERHAUPT KEINE ROLLE ob ein Song aus MMM samples "zusammengeschoben" oder per Midi eingespielt oder per Mikrofon aufgenommen wurde. Hauptsache ist, das Resultat ist ein GUTER SONG! Nur weil es per MIDI umständlicher und schwieriger ist, einen Song einzuspielen, bedeutet es noch lange nicht, dass dadurch ein mittelmäßiger Song besser wird.

Ich war in mehreren Tonstudios und dort zählt nur Eines: PERFEKTION! - Wenn ein Drummer nicht metronomgenau den Titel spielt, wird er oft genug durch eine digitale Drum-Maschine ersetzt. Die Kosten für ein Profi-Tonstudio sind heutzutage so dermaßen hoch, dass in den meisten Fällen keine Zeit bleibt, um auf mittelmäßige Musiker Rücksicht zu nehmen. Programme wie MMM 2013 oder Samplitude werden auch in großen Tonstudios durchaus zur Hilfe genommen. Auch dort werden nämlich "Samples geschoben".

Niemals habe ich hier behauptet, dass meine Ansichten zur Musik von jedermann in diesem Forum geteilt werden müssen!!

 

 

 

Frankie-Kay wrote on 1/13/2014, 8:20 PM

da haben sich zwei starke Künstler gefunden!  bei der Musik muss niemand weglaufen oder gar in die Wüste geschickt werden, ganz im Gegenteil, man hockt gebannt vorm Radio (ähm, PC) und hängt gedanklich Text und Musik nach... Arrangement wieder 1. Sahne! man hört jederzeit eure Leidenschaft zur Musik, sie liegt euch im Blut - super! 

GBTraveller wrote on 1/14/2014, 2:21 AM

Hallo Männers,

super Idee, super Umsetzung & super Teamwork ! Die musische Auskleidung dieses Songs, hat ein sehr ansprechendes Ambiente und verführt zur zweiten Hörsitzung ! Zum Endmastering ( Feinschliff ) kann ich "Demba" nur zustimmen..............da ist Euer gemeinsames Kind denke ich, in guten Händen ! Mit meinen Bandkollegen ( Los Crachos ) kenne ich dieses Gefühl, etwas gemeinsam zu schaffen !

Jedenfalls habt Ihr etwas tolles geschaffen....................respekt dafür !

Keine Sterne vorhanden......................Sorry !

Gruss Freddy

Father_of_Joy wrote on 1/14/2014, 5:55 AM

Ein starkes Gemeinschaftsprojekt von euch beiden!

Zum Mix wurde ja schon so einiges geschrieben ... es würde sich lohnen, diesen aufzubereiten 

Farstom wrote on 1/14/2014, 12:16 PM

COOL my frieend

nice work

nice singing

i like it

Last changed by Farstom on 1/14/2014, 12:16 PM, changed a total of 1 times.

I know nothing about music. Only listened .. Using technology also makes possible for me to be able to make music.

  I am also into photography amateur.

I'm not here for stars score but coment with advice for improvement of my music.


at my coment on music of others, I remain honest. this must be mutual .

I give my voice just as public and not as someone who knows something from music.

 I'm open to all criticism. I want to learn something

greeting

farstom

Former user wrote on 1/14/2014, 2:06 PM

semble intéressant

Former user wrote on 1/14/2014, 3:05 PM

Hallo Bernd, hallo Tingel,

der Song hat was, nämlich Klasse! Er würde den Puhdies, Karat, Pur oder auch anderen Größen der entsprechenden Szeene perfekt in das Programm passen. Die schon benannten Kleinigkeit höre ich zwar auch,  mir gefällt es aber so gut, dass gerne 5 Sternchen plus FAV gebe. 

LG, Felix
***** / FAV

jo-biwell wrote on 1/14/2014, 11:53 PM

Très bon comme morceau...bravo !

Amitié : Jo !..

Former user wrote on 1/15/2014, 4:48 AM

maybe it's the tone of your language, but when I listen to rock songs made ​​by you German friends, I usually think of the great RAMMSTEIN.
I think I have figured out that it is a collaboration, I'd say it was a success.
the song is nice and I high quality
very well

franco

Maboe wrote on 1/15/2014, 2:59 PM

Ja, das ist ein toller Song mit unheimlich viel Ausdruck und Gefühl! Da habt Ihr eine sehr gelungene Gemeinschaftsarbeit gezaubert.

Der Gesang ist zwar etwas frei von Takt und Rhythmus, aber schitt wat drupp, er ist ungemein ausdrucksstark, und das wiegt hier viel höher.

Hat mir wieder sehr gefallen - gerne mehr von diesen Collaborationen!

Mathias

Former user wrote on 1/16/2014, 3:15 AM

EIN TOLLEES LIED,DEIN VORTRAG IST WIRKLICH GUT EIN GRUSS VON MUZIKA1