Schrift wird nach Update, falsch Online angezeigt

oliver-urlandt schrieb am 24.02.2018 um 16:00 Uhr

Guten Tag,

habe auf der Version MAGIX Web Designer Premium 15.0.0.52929  DL x64 Feb  9 2018 ein Update gemacht,

dann wie immer die Dateien als HTML Exportiert und dann mit File Zilla Hochgeladen.

Nun gab es auf allen Neu (Thailand) Hochgeladenen Seiten Meiner Homepage überall Schriftfehler, hauptsächlich Umlaute (ÄÜÖ) und Fremdschriften (Thai) werden nicht mehr richtig angezeigt, stattdessen: ¸”เขาไกรลาศ....

Ich verwendete seit Jahren immer Tahoma, da mit dieser Schriftart auch die Thailändische Schrift Regulär angezeigt wurde.

Wenn ich die Seite über die Vorschau ansehe gibt es auch keine Fehler.

Hier meine Homepage: http://www.reise-fotos.info/Thailand/Thailand.htm

Habe es nun zum vierten mal Exportiert und lade es gerade zum 4 mal hoch, immer mit den gleichen Resultat.

Auch in der Registerkarte wird die Schrift "Thailand Übersicht", das Umlaut Falsch angezeigt.

Kann mir jemand helfen?

Danke

Kommentare

FredW schrieb am 24.02.2018 um 18:47 Uhr

@oliver-urlandt,

ich habe mir die Seite gerade mal angeschaut und würde meinen, dass die Schrift korrekt bei mir aus iPad Safari angezeigt wird.

Welchen Browser verwendest du? Hast du vor auch mal deine Cache geleert.

oliver-urlandt schrieb am 24.02.2018 um 18:55 Uhr

Danke für die Antwort,

habe es auf den Windows Explorer und Edge, Firefox und auf meinen Android Samsung Internet anzeigen lassen, immer mit den gleichen Ergebnis.

FredW schrieb am 24.02.2018 um 19:17 Uhr

@oliver-urlandt,

dann habe ich dich falsch verstanden ... ich hatte nur die Schrift oben rechts von Thailand gemeint. Dieser Screenshot zeigt auch mein Browser, sorry ...

oliver-urlandt schrieb am 24.02.2018 um 20:04 Uhr

Ich weis auch nicht warum das "Thailand ประเทศไทย" oben Rechts korrekt angezeigt wird,

es ist auch Tahoma Schriftart, vielleicht weil ich diese Bearbeitet habe mit den Rand...

Ich habe nun zwei andere Schriftarten Hochgeladen, die Thai und Umlaute richtig zeigen sollten,

aber auch dort zeigen sich die gleichen Fehler.

Ich glaube der Fehler muss in Programm sein,

hat jemand nach den Update eine Seite hochgeladen,

die Umlaute üöä ß oder Fremdsprachen (Zeichen) enthält?

Danke

BeRo schrieb am 24.02.2018 um 20:34 Uhr

[...] Ich glaube der Fehler muss in Programm sein, [...]

Jein 🤓

Das Problem ist mehrschichtig, weil die Ursache aus min. 2 verschiedenen Programmversionen stammt...

Ältere WD Versionen (Ver. 11 und älter) haben den Content der HTML Seiten mit content="text/html; charset=Windows-1252" ausgeliefert. Seit Version 12 wird das charset="utf-8" benutzt.

Das Problem entsteht bei der Übernahme älterer Projektdateien. Weil die bei der erneuten Ausgabe (Export/Upload) nicht komplett neu codiert werden, bleiben die "alten" Zeichenreferenzen für Umlaute/Sonderzeichen erhalten (z. B. &#252 für ein kleines "ü"), was unweigerlich zu Darstellungsproblemen führen muss... 😫

Du kannst versuchen, die vorhandenen HTML Dateien zu konvertieren und so das Problem umgehen.
Lies Dir dazu auch mal diesen
Kommentar durch, da findest Du 2 Links, die dir evtl. helfen können...

Bleibt die Frage, ob es ein Programmfehler ist, wenn alte Projektdateien aus Vorversionen nicht fehlerfrei übernommen werden.

Viel Erfolg

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

oliver-urlandt schrieb am 24.02.2018 um 22:45 Uhr

Vielen Dank für Deiner Antwort,

ich müsste sozusagen alle Seiten konvertieren (über 500 Seiten) und dann bei jeder Änderung wieder?

Das wäre wahrscheinlich nicht realistisch in der Umsetzung...

Auch alles nochmal einzugeben, wo Fehler sind... finde ich nicht machbar...

Ich finde Definitiv das, das Programm hier einen Fehler hat und Magix hier diesen Beheben muss....

Wenn ich nun wieder eine Alte Version von Web Designer Installieren würde,

würde es wieder funktionieren oder kann ich die gespeicherte Datei in der Alten Version nicht mehr öffnen?

Danke

 

BeRo schrieb am 24.02.2018 um 23:08 Uhr

[...] Wenn ich nun wieder eine Alte Version von Web Designer Installieren würde, würde es wieder funktionieren [...]

Das ist sehr wahrscheinlich genauso...

[...] oder kann ich die gespeicherte Datei in der Alten Version nicht mehr öffnen? [...]

Doch, doch, das geht schon. Du wirst aber ggf. einen Warnhinweis sehen, dass die Projektdatei mit einem anderen/aktuelleren Programm erstellt wurde und bestimmte Daten verworfen werden.

Welche Daten verworfen werden, wird nicht gesagt... 😝
AFAIK wurden bisher im Forum noch keine Probleme gemeldet, die bei der Verwendung neuer Projektdateien in älteren Programmen aufgetreten sind.

Also, gerne viel Erfolg

 

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

oliver-urlandt schrieb am 25.02.2018 um 10:19 Uhr

Danke für die Antwort,

wie bekomme ich die Version 15 vor dem letzten Update zum Download?

Im Downloadcenter komme ich nur zum Installationsprogramm...

Was mich etwas irritiert ist,

ich bin von Web Designer 11 Premium zum Web Designer Premium 15 gewechselt.

Habe mit dieser mehr als 2 Wochen ohne Probleme gearbeitet und Webseiten hochgeladen.

Warum kommen die Probleme nach den letzten Update, wenn die letzte funktionierende abgespeicherte Version eigentlich schon unter Web Designer Premium 15 war?

Danke

Oliver

BeRo schrieb am 25.02.2018 um 13:06 Uhr

[...] wie bekomme ich die Version 15 vor dem letzten Update zum Download? [...]

Frage mal den Support. Ich bin sicher, dass die noch einen funktionierenden Link kennen... 😀

Aber eventuell kommst Du ganz ohne "Rückbau" zur selben Lösung, wenn Du dafür sorgst, dass der neue WD seine Seiten mit dem alten charset TAG exportiert.
Das geht so:

  • Erstelle einen beliebigen Platzhalter irgendwo auf/neben der Seite
  • Gib dem Platzhalter den Namen "charset=windows-1252"


     
  • Speichere die Projektdatei
  • Exportiere/veröffentliche die Site und teste das Ergebnis...


     
  • Fertig

Es sollte mich nicht wundern, wenn Dein Problem damit schon gelöst wäre. 😉

[...] Warum kommen die Probleme nach den letzten Update, [...]

Da kann ich nur raten...

  • Du hast beim Test Seiten aus dem Browsercache gesehen
  • Dir ist der Fehler nicht aufgefallen, weil Du "nur" die Änderungen gesucht hast
  • Der Provider hat auf dem Webserver Einstellungen verändert (.htaccess?)
  • Du hast zum Test einen alten Browser benutzt
  • usw.

Also, probier' mal den Lösungsvorschlag mit dem o. a. Workaround...

Viel Erfolg

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

oliver-urlandt schrieb am 25.02.2018 um 16:41 Uhr

Danke für Deiner Antwort,

habe ein Rechteck eingefügt und den Platzhalter den Namen "charset=windows-1252" gegeben.

Dann Hinzufügen und ok gedrückt und alles gespeichert und Neu Hochgeladen.

Leider ohne Erfolg.

Auch im Texteditor scheint mir nicht "charset=windows-1252"

BilderMacher schrieb am 25.02.2018 um 16:57 Uhr

Wo liegt der Platzhalter, auf welcher Ebene, MouseOff?

Mit einer Vorlage aus dem WD 15 funktioniert es.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Meine Systeme: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2013/2014/2015/16 Premium (2017); Video Pro X 5 / 6 / 7 (8); Fotostory 2015/16 Deluxe | MAGIX Foto&Grafik Designer 10/11; XARA Designer Pro X 12, Web Designer 10/11 | MAGIX Video Sound Cleaning Lab 2014 | MAGIX Music Maker MX Premium, MAGIX-Music Maker/Studio 2015; Music Maker 2016 Live; MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ200

oliver-urlandt schrieb am 25.02.2018 um 17:53 Uhr

MouseOff, siehe Bild.

BeRo schrieb am 25.02.2018 um 18:00 Uhr

Da hast Du was verkehrt gemacht, beim Umsetzen des Tipps, Du hast die Anführungsstriche mit übernommen...
Lass sie weg und schon klappt's 😇

Aber unabhängig davon sehe ich im Quellcode einer heruntergeladenen Seite (hier "www.reise-fotos.info/Thailand/Sukhothai_2008.htm") beide Charsets. Klar, dass das Fehler provoziert.
Lösche ich den "alten" Wert "charset=windows-1252", werden alle Umlaute- und Sonderzeichen korrekt dargestellt.

Scheinbar hat der WD doch beim Export/Upload die Umlaute und Sonderzeichen korrekt umgewandelt...

Ändere mal probehalber bei 2-3 Dateien die Einträge direkt auf dem Webserver. Wenn das den Fehler beseitigt, weißt Du jetzt, was Du mit dem Rest des WE noch anfangen kannst... 😜

Viel Erfolg

Zuletzt geändert von BeRo am 25.02.2018, 18:02, insgesamt 1-mal geändert.

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

oliver-urlandt schrieb am 25.02.2018 um 19:25 Uhr

Da hast Du was verkehrt gemacht, beim Umsetzen des Tipps, Du hast die Anführungsstriche mit übernommen...
Lass sie weg und schon klappt's 😇

Die Anführungsstriche habe ich gelöscht, nun sieht das so aus:

Trotzdem bleiben die Fehler...

Alex3D schrieb am 25.02.2018 um 20:05 Uhr

Hab ich auch getestet. Fehler bleiben weiterhin. WD15

BeRo schrieb am 25.02.2018 um 20:07 Uhr

[...] Trotzdem bleiben die Fehler... [...]

Hast Du denn mal die Anpassungen versucht, die ich Dir in meinem Kommentar von heute, 18:00 h vorgeschlagen habe?

Originalseite

Nach Änderung des Charset Eintrags

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

oliver-urlandt schrieb am 25.02.2018 um 22:09 Uhr

Da hast Du was verkehrt gemacht, beim Umsetzen des Tipps, Du hast die Anführungsstriche mit übernommen...
Lass sie weg und schon klappt's 😇

Aber unabhängig davon sehe ich im Quellcode einer heruntergeladenen Seite (hier "www.reise-fotos.info/Thailand/Sukhothai_2008.htm") beide Charsets. Klar, dass das Fehler provoziert.
Lösche ich den "alten" Wert "charset=windows-1252", werden alle Umlaute- und Sonderzeichen korrekt dargestellt.

Scheinbar hat der WD doch beim Export/Upload die Umlaute und Sonderzeichen korrekt umgewandelt...

Ändere mal probehalber bei 2-3 Dateien die Einträge direkt auf dem Webserver. Wenn das den Fehler beseitigt, weißt Du jetzt, was Du mit dem Rest des WE noch anfangen kannst... 😜

Viel Erfolg

Habe das Rechteck wieder gelöscht und dann wieder Aktualisiert.

Auf keiner der Seiten ist nun "charset=windows-1252" zu finden, auch nicht bei "www.reise-fotos.info/Thailand/Sukhothai_2008.htm.

Noch etwas, wenn ich HTML auf den PC von WD exportiere und von PC aus öffne, wird alles korrekt angezeigt.

Die Probleme werden nur Online angezeigt.

 

 

BeRo schrieb am 25.02.2018 um 22:57 Uhr

[...] wenn ich HTML auf den PC von WD exportiere und von PC aus öffne, wird alles korrekt angezeigt. [...]

OK, das deckt sich mit dem, was ich weiter oben gesagt habe. Offenbar liefert der Webserver die HTML Dateien mit einer anderen Codepage aus, was auch erklärt, warum im Quellext einer heruntergeladenen Seite "charset=windows-1252" zusätzlich zu dem korrekten Eintrag "charset=utf-8" auftaucht.

Hier werkelt wohl eine .htaccess Datei in den Server Grundeinstellungen.

Da Du FileZilla Benutzer bist, kannst Du ganz einfach prüfen, ob auf Deinem Webspace eine .htaccess Datei abgelegt ist und wenn ja, welchen Inhalt sie hat.

Findest Du keine .htaccess Datei, legst Du sie am besten im Stammverzeichnis Deiner Reiseberichte an.
Als Inhalt ist nur eine Scriptzeile nötig und zwar:

AddCharset UTF-8 .htm

Speichere die Datei unter dem Namen .htaccess auf Deinem Webserver und achte darauf, dass der Dateiname mit einem Punkt beginnt.

Wenn Du keine weiteren Änderungen an Deiner neuen Website gemacht hast, sollte es jetzt funktionieren. Andernfalls kann Dir nur noch der Server Admin helfen. Das ist dann nötig, wenn du z. B. keine ausreichenden Rechte hast, um Server Grundeinstellungen zu ändern.

Viel Erfolg 👍

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

oliver-urlandt schrieb am 26.02.2018 um 18:47 Uhr

Hallo,

ich habe 3 Dateien .htaccess gefunden, dort ist der Text -Deny from all- integriert.

Soll ich diese umschreiben?

Die Thailand Dateien liegen unter Thailand.

Danke

 

marboe schrieb am 26.02.2018 um 19:30 Uhr

DaDeine htaccess Datei immer nur in dem Ordner wirkt, in dem sie steht und allen diesen untergeordneten ist das in deinem Fall leider nicht die Lösung.

Alle 3 von dir gefundenen Dateien gehören zum Alphacounter.

Sorry für die schlechten Nachrichten. Dir würde nur eine Htaccess helfen im Ordner "Thailand" oder darüber

Gruß marboe

BeRo schrieb am 26.02.2018 um 19:43 Uhr

[...] ich habe 3 Dateien .htaccess gefunden, dort ist der Text -Deny from all- integriert. [...]

Und sonst steht da nichts drin? 😟
Da Dein Webserver die HTML Dateien mit veränderter Codepage ausliefert, muss eine der .htaccess Dateien dafür verantwortlich sein...

Aber, wie @marboe schon ganz richtig sagte, legst Du am besten eine neue .htaccess Datei im Verzeichnis "Thailand" an, mit dem oben schon gezeigten Inhalt.

Probier's mal.

Viel Erfolg

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

oliver-urlandt schrieb am 26.02.2018 um 19:49 Uhr

Hallo,

habe eine .htaccess Datei kopiert,

dann mit Notepad AddCharset UTF-8 .htm eingetragen und gespeichert.

Zuerst habe ich die Datei unter Thailand eingefügt, leider keine Änderung.

Darauf direkt unter html und alles wird richtig angezeigt!

Vielen Dank für Eure Hilfe!!

BeRo schrieb am 26.02.2018 um 20:09 Uhr

[...] Darauf direkt unter html und alles wird richtig angezeigt! [...]

Dafür hast Du jetzt ein Problem mit der Darstellung der "alten" Seiten, die Du noch mit FrontPage 5.0 erstellt hast...

Was steht denn sonst noch in der .htaccess Datei drin, die Du ins Hauptverzeichnis (html) kopiert hast?
Es sollte genügen, die neu erstellte .htaccess Datei mit nur einer Befehlszeile Inhalt, da abzulegen, wo die Seiten abgelegt wurden, die Du mit dem neuen WD15 erzeugt hast. In dem Fall werden ältere Dateien in anderen, höher liegenden Verzeichnissen nicht beeinflusst.
Es darf nicht sein, dass, die .htaccess keinen Einfluss auf die Darstellung hat, wenn sie korrekt angelegt wurde und richtig im, Verzeichnis "Thailand" liegt.

 

Ein Klick auf den "Danke" Button (hier rechts), wäre nett. Perfekt wäre ein zusätzliches Posting mit Deiner Erfahrung zu dem/den erhaltenen Tipp(s).
Alle Forenbesucher , die mit vergleichbaren Problemen ihrer Anwendung zu kämpfen haben  und die ebenfalls auf der Suche nach einer Lösung sind, können dann besser entscheiden, ob die angebotene Lösung für das eigene Problem verwertbar ist.
Klar, dass auch der Tippgeber sich freut, wenn seine Hilfestellung mit einem Feedback belohnt wird und nicht kommentarlos ins Leere geht.

oliver-urlandt schrieb am 26.02.2018 um 20:30 Uhr

Okay, habe nun die Datei unter Thailand verschoben, den Explorer Cache geleert und dann nochmal den Explorer geöffnet. Es scheint alles in Ordnung zu sein...