Video deluxe 2023 premium, Fehler beim Exportieren MPEG-4, alle andere

kkazmeier schrieb am 06.02.2023 um 11:18 Uhr

Hardware/System:
Windows 11 pro aktuell, Silent Computer AMD RYzen 5 PRO 4650G with Radeon Graphics, 3700 MHz, 6 Kerne, 12 logische Prozessoren, Physischer Speicher 64 GB, im PC 2*1.000 GB SSD.

Video deluxe premium Versionen 2015/2016 upgrade auf Version 2023 [Version 22.0.3.167 (UDP3), UG Code 8474 KA1]

Installation, auch alle weiteren zulässigen Programmfunktionen inkl. des Mercalli plug in aktiviert,

ca. 2 Gigabyte jpeg-Bilder und mp4-Kurzvideos importiert und mit Film exportieren mit der Funktion mpeg-4 ausgelagert: Fehlercode CopyToAdapter(), bei weiteren Versuchen nach Rücksetzen der Daten auch: Einfrieren bei exportieren mit mpeg-4.


Nachdem ich über den Support keine Hilfe bekam, habe ich die premium Version 2023 (und alle Versionen davor) vom Windows 11 Computer deinstalliert und alles, was irgendwo auf „magix“ lautete, Verzeichnis für Verzeichnis gelöscht, dann wieder

neu mit Video deluxe 2023 premium aufgesetzt, noch ohne Aktivieren von Zusatzfunktionen und ohne das Mercalli plug in.

2,79 Giga Byte Daten (jpeg und mp4-Kurzvideos) in Video deluxe 2023 premium importiert.

Danach den Film mit folgenden Funktionen exportiert (Exportzeiten ca. 25 bis 35 Minuten):

- Video als MPEG-4: Fehlercode: CopyToAdapter()

- Video als AV erfolgreich

- Video als DV-AVI ... erfolgreich (rel. schlechte Qualität)

- Video als MPEG erfolgreich

- Video als Magix erfolgreich

- Video als Media Export erfolgreich

- Video als HEVC … Fehlercode: CopyToAdapter()

Diese Ergebnisse deuten für mich auf einen Fehler bei der Programmfunktion:
Video als MPEG-4 exportieren!

(Erstaunlich sind für mich auch die Größenordnungen der Auslagerungen: bei 2,79 Giga Bytes importierter Daten: AVI (122 Giga, DV-AVI (5 Giga), MPEG (4,7 Giga), mxv (14 Giga), wmv (2,9 Giga)

Hinweis:
Nun habe ich den gleichen (obigen) Datenbestand (2,79 Giga) auf meinen „alten“ Computer: Windows 10, Silent, Intel CPU N3700, 1,60GHz, 8 GB Arbeitsspeicher, Video deluxe 2016 premium überspielt und den Film als MPEG-4 exportiert, was gelang (6 Std. 12 Min, 5,02 Giga).
Also liegt es auch nicht an den Daten wie eigentlich schon das erfolgreiche Exportieren der anderen Varianten zeigt.

Gruß an alle, Klaus

Kommentare

marion51 schrieb am 06.02.2023 um 13:22 Uhr

Zunächst mal als INfo: Du kannst VDL 2016 überhaupt nicht mit VDL 2023 vergleichen. Dazwischen liegen Welten.

HEVC bedarf einer Freischaltung die ca. 5,-Euro kostet, wenn es daran liegen sollte. Die MP4 Videos analysiere mal mit Mediainfo - kostenfrei im Netz - und stelle das Ergebnis hier per Screenshot ein.

 

Herbert-Sagolla schrieb am 06.02.2023 um 13:36 Uhr

Ich habe das Programm RETTEN SIE IHRE VIDEO_KASSETTEN DELUXE auf meinem Rechner installiert und zusätzlich das Programm VIDEO DELUXE PREMIUM.

Um einen film zu bearbeiten und um eine DVD zu erstellen möchte ich das Programm Video deluxe 2023 Premium nutzen. Wenn ich dieses Programm starte, erscheint das Start Bild mit den Hinweisen

Programmlayout wird aktualisiert...

Videosystem wird initialisert...

Media Pool wird initialisiert...

Film wird initialisiert..

 

Aber es erfoigt keine Aktualisierung ich kann nicht einmal das Programm verlassen, weil alles gesperrt ist. Ich habe das Video deluxe 2023 Premium deinstalliert und wieder neu installiert. Eine Freischaltung ist erfolgt, aber es bleibt nach wie vor alles beim Start Bild hängen und ich komme nicht weiter. Was kann ich machen, damit ich dieses Programm zur Filmbearbeitung nutzen kann

Herbert-Sagolla schrieb am 06.02.2023 um 13:42 Uhr

Ich kann auch das Programm Video deluxe nicht aktivieren, weil das Programm von dem Start Bild Video deluxe 2023 Premium überlagert und gesperrt wird.

Herbert-Sagolla schrieb am 06.02.2023 um 15:46 Uhr

er Kommentar war leider nicht hilfreich. Ich komme garnicht dazu, Einen Film weder zu importieren noch zu exportieren. Wenn ich Video deluxe 2023 Premium starte, erscheint nur das Startbild und dass etwas aktualisiert bzw. initialisiert wird. Aber es passiert auch über einen langen Zeitraum nichts und ich kann den Rechner nur schlicht herunterfahren. Auch nach einer Deinstallation und einer Neuinstallation des Programms ist keine Änderung eingetreten.

Herbert-Sagolla schrieb am 06.02.2023 um 15:49 Uhr

Ich bin allmählich genervt weil nicht einmal der Support ordentlich klappt. So etwas habe ich bei Magix noch nicht erlebt.

wabu schrieb am 06.02.2023 um 16:19 Uhr

@Herbert-Sagolla

Es wäre besser gewesen, einen eigenen thread zu starten, denn das hat mit der Überschrift hier nichts zu tun.

Mein erster Tipp: starte einen eigenen Beitrag und füge am besten einen Screenshot an.

Wenn du eine aktuelle Version von RETTEN SIE IHRE VIDEO_KASSETTEN DELUXE hast, wäre die andere Version eher überflüssig. Dennoch sollten sich beide starten lassen.

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 32,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 22H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

BilderMacher schrieb am 06.02.2023 um 16:31 Uhr

Ich bin allmählich genervt weil nicht einmal der Support ordentlich klappt. So etwas habe ich bei Magix noch nicht erlebt.

Du scheinst das Verfahren für den SUPPORT also zu kennen?

Dann weißt du ja, dass SUPPORT nicht im Forum erfolgt. Hier helfen sich die Anwender gegenseitig.

Du musst das SUPPORT-Formular ausfüllen und absenden, nur so funktioniert der MAGIX-SUPPORT.

https://www.magix.info/de/support/anfrage/

"Je mehr die Menschen wissen, desto weniger müssen sie glauben!"

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+
Ich kann vieles, darf aber nicht alles.
+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

-------------

Hardware / Software:
::::::::::::::::::::::::::::::::::::++++:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Intel(R) Core(TM) i7-10510U CPU @ 1.80GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
12288 MB RAM
DirectX 12
 

Intel(R) UHD Graphics (für Import, Verarbeitung, Export)

NVIDIA GeForce MX250 (wird nicht in Schnitt-SW verwendet)

  • Video deluxe 2016 Premium
  • Video deluxe 2024 Premium
  • Video Pro X 15
  • Photostory Deluxe 2024
  • Samplitude X7 Suite
  • ACID Pro 11
  • Music Maker 2024
  • MAGIX/XARA Graphic-/Web-Designer

-----------------------------------------------------------------------------------

Edition    Windows 10 Home
Version    22H2
Installiert am    ‎15.‎10.‎2020
Betriebssystembuild    19045.4291
Windows Feature Experience Pack 1000.19056.1000.0

------------------------------------------------------------------------------------

Browser: Mozilla Firefox 124.0.2 (64-Bit)

geschi schrieb am 07.02.2023 um 18:52 Uhr

@kkazmeier

Was ist bei einen Export nach MP4 OHNE Hardwarebeschleunigung?

kkazmeier schrieb am 08.02.2023 um 09:12 Uhr

Das Programm hat von sich aus die HW-Beschleunigung abgeschaltet, zumindest hat es das gemeldet