Virtuelle Filme

Joenne schrieb am 24.10.2020 um 11:02 Uhr

Hallo, ich möchte gerne ein Virtuellen Film mit Chorgesang erstellen. Die Sänger singen jeder für sich aufs Handy, ich füge sie Aufnahmen dann in Magix ein. Das Problem ist, die Sänger sollen alle im Film zusehen sein wie sie singen! Das bekomme ich nicht hin! Habe noch die Testversion, würde gerne kaufen wenn das Programm es kann!!! Gruß Joenne

Kommentare

Rohe schrieb am 24.10.2020 um 11:28 Uhr

@Joenne

Versuche es mal mit Position und Größe. Wie viele Sänger sollen denn sein?

Irra schrieb am 24.10.2020 um 11:40 Uhr

Da gibt es direkt ein Tutorial von wabu

https://www.magix.info/de/tutorials/die-snger-im-internet--1245190/

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (20H2), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2021,  Pro X12, Foto & Grafik Designer 17, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

Rohe schrieb am 24.10.2020 um 11:48 Uhr

@Irra

👍

Joenne schrieb am 24.10.2020 um 11:57 Uhr

@Joenne

Versuche es mal mit Position und Größe. Wie viele Sänger sollen denn sein?


10-30 Sänger

Rohe schrieb am 24.10.2020 um 13:19 Uhr

@Joenne

Schau dir bitte mal den von @Irra geposteten Link an. Besser kann man es nicht demonstrieren. 30 Sänger dürften aber etwas schwer sein.

Gruß
Rohe

Und viel Erfolg!

Joenne schrieb am 24.10.2020 um 14:35 Uhr

Es gibt Virtuelle Aufnahmen (siehe Internet) mit ca. 100 Sängern und es soll mit Magix gemacht worden sein!?

IlyBag schrieb am 24.10.2020 um 14:44 Uhr

@Joenne ich kenne Leute die auch sowas gemacht haben (mit Video Pro X), allerdings ist das ein RIESIGER Aufwand. Das war ein Projekt über mehrere Wochen (evtl. sogar Monate bis es perfekt war). Alleine alle Sänger*innen synchron und gleichklingend zu bekommen verlangt megaviel Erfahrung. Einfach eine Vorlage und rein damit kannst Du vergessen...

Mal ganz abgesehen davon, dass 30 Spuren parallel zu schneiden ein ziehmlich performantes System und viel Geduld vorrausetzt.

Aber grundsätzlich mit VD, bzw. VPX machbar

Viel Erfolg und ein schönes Wochenende
der Ily

- Workstation: CPU: i7-7700, RAM: 16GB, GFX: IHD630/GFGTX1070, Monitore: 2,5K 27"/4K 27" (10-Bit HDR Panel), HD: 500 GB SSD/HDDs
- Cams: Samsung NX500, Canon EOS 550D, kleine Actioncam, Gimbal
- Software: Win10 Pro, VPX, VD, Resolve

Matthes2 schrieb am 24.10.2020 um 17:17 Uhr

Es ist machbar, ich habe das mit 36 Sängern gemacht, war aber wahnsinnig viel Aufwand, zumal alles keine Musiker waren!!
Wenn Du alle gleichzeitig im Bild haben willst, ist das noch die leichteste Übung, da hilft das Vorgehen, wie es wabu beschreibt, außerordentlich (kleinere "Kacheln" - z.B. 3x3 Sänger - erstellen und zwischenrendern), sonst kannst Du das beste PC-System absolut lahmlegen, alleine die Datenmenge, die da gleichzeitig ausgelesen werden muss, ist so riesig, da kapituliert der "normale" PC!

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: Xeon E3 mit 32GB RAM, Gigabyte GTX 1050 Ti und genügend HDD-Kapazität; TV-Karte: Hauppauge WinTV-HVR-4000; BS: Win 10 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, Osmo Pocket

Irra schrieb am 24.10.2020 um 17:41 Uhr

Schau dir auch noch diese Tutorials von wabu an. Ich liebe die Stanzformen für solche Projekte, allerdings verstehe ich nichts davon wie man den Gesang synchron kriegt.

https://www.magix.info/de/tutorials/arbeit-mit-den-stanzformen--1244678/

https://www.magix.info/de/tutorials/eine-videowand-wird-erstellt--1235770/

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (20H2), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2021,  Pro X12, Foto & Grafik Designer 17, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

Joenne schrieb am 24.10.2020 um 18:40 Uhr

Ich weiß das es viel Arbeit ist. Probiere erst mal mit 4 Sänger!

Lese mir das mal von Wabu durch . Mit Video de Luxe ist es nicht machbar?

zonaroma schrieb am 24.10.2020 um 18:46 Uhr

IMit Video de Luxe ist es nicht machbar?

Hallo,

siehe @IlyBag weiter oben 14:44 Uhr in seinem Kommentar.

Gruß,

zonaroma

Irra schrieb am 24.10.2020 um 18:48 Uhr

Mit Video de Luxe ist es nicht machbar?

Doch. Ich glaube aber dass die Synchronisation in VPX ein wenig einfacher ist.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home (20H2), SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2021,  Pro X12, Foto & Grafik Designer 17, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6300

Joenne schrieb am 24.10.2020 um 18:54 Uhr

Hallo Matthes2, hast du deine Arbeit veröffentlicht, kann man sich das anschauen?

Joenne schrieb am 24.10.2020 um 19:02 Uhr

Sorry, wo finde ich VPX bitte ein Link!

Joenne schrieb am 24.10.2020 um 19:28 Uhr

Habe es gefunden VPX = Video Pro X richtig?

zonaroma schrieb am 24.10.2020 um 19:36 Uhr

Hallo,

dann schau auch mal hier:https://www.magix.com/de/videos-bearbeiten/video-pro-x/

scroll ganz nach unten, dann siehst du auch Preise.

Gruß,

zonaroma

Matthes2 schrieb am 24.10.2020 um 21:32 Uhr

Hallo Matthes2, hast du deine Arbeit veröffentlicht, kann man sich das anschauen?

Da es sich um ein Video zur Verabschiedung einer Kollegin handelt, habe ich das nicht veröffentlicht.
Gearbeitet habe ich mit ProX, hier kann man im Audiobereich wesentlich feiner arbeiten als in VDL (= VideoDeluxe), was mir hier extrem wichtig war.

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: Xeon E3 mit 32GB RAM, Gigabyte GTX 1050 Ti und genügend HDD-Kapazität; TV-Karte: Hauppauge WinTV-HVR-4000; BS: Win 10 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, Osmo Pocket