[ANKÜNDIGUNG] Video Pro X13 – EINFACH HIGH END.

Kommentare

OffWorld schrieb am 23.06.2021 um 13:00 Uhr

Moin Jan,

danke für die Info, so werde ich es machen! Version 13 stürzt bei mir gerade im fünf Minuten Takt ab und lässt sich dann nur noch über den Task Manager beenden. Manchmal beim scrollen durch die Timeline, ein anderes mal beim einfügen eines neuen Objekts. Ich hoffe wirklich das ich die 12er wieder aufspielen kann und sie auch wieder so stabil läuft wie zuvor. Das ich verärgert bin ist sicherlich verständlich. Es lief alles so stabil bis zum Update. High End war dann mehr End als High.

Ich melde mich bei Magix an und zwar hier https://www.magix.com/de/support/mein-service-center/ Wenn ich mich eingeloggt habe gibt es dort ein Bereich "meine Produkte" Dort sind die Installationsdateien hinterlegt.


Hallo Raven,

dort sind allerdings immer "nur" die aktuellen Versionen hinterlegt. So zumindest bei mir, weshalb ich auch auf der Suche nach einer Installationsdatei für ProX 12 bin 🙃.

Gruß... OffWorld

korntunnel schrieb am 23.06.2021 um 13:03 Uhr

Hallo Zusammen, vor allem die Nutzer von CCleaner:

Hier ist nur einer von einigen Links:

https://tipps.computerbild.de/software/systemsoftware/ccleaner-probleme-statt-optimierung-624527.html

Man kann auch mal das aufrufen:

https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=probleme+mit+ccleaner

Vor Kurzem gab es das Problem, dass ein nicht so kundiger Nutzer einen Eingriff in die Registry hatte und dann nur noch eine Neuinstallation half. Glücklich ist, wer eine gute Datensicherung hat.

Hilft denn dieser Cleaner so viel an Beschleunigung, dass man dieses Risiko eingeht? Die Bordmittel von Windows reichen nicht aus? Ich sage mir immer: kostenlos ist nichts, und warum wird ein Programm dann kostenlos angeboten?

Gruß Korntunnel

 

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

mibra schrieb am 23.06.2021 um 13:16 Uhr

Es ist mir wirklich ein Rätsel, warum einige Experten immer wieder vor dem CCleaner warnen. Er wird millionenfach runtergeladen und genutzt. Warum? Weil all die User unzufrieden sind??? Man sollte eher vor Magix warnen, neue Anwendungen vor Ablauf von 2 Monaten runterzuladen.

VPX12 / 18.0.1.95 (UDP3), WIN10pro 21H1 stets online aktuell, Asus Prime Z270-K mit CPU i7 7700K 4x3,6GHz (7.Gen. Kaby Lake) und iGPU Intel HD Graphics 630, 16 GB RAM, GPU Asus Nvidia Geforce PH-GTX 1650 OC 4GB GDDR6

wabu schrieb am 23.06.2021 um 13:26 Uhr

Zu 1:‘es wurden immer wieder von Problemen berichtet

zu 2: gleicher Text - und 2 Monate sollten reichen

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

OffWorld schrieb am 23.06.2021 um 13:32 Uhr

Zu 1:‘es wurden immer wieder von Problemen berichtet

zu 2: gleicher Text - und 2 Monate sollten reichen

Hi wabu,

sag', beziehst Du Dich dabei auf meine beiden Punkte?

Fragt und grüßt... OffWorld

wabu schrieb am 23.06.2021 um 13:33 Uhr

Nee, das galt @mibra

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

korntunnel schrieb am 23.06.2021 um 13:39 Uhr

Es ist mir wirklich ein Rätsel, warum einige Experten immer wieder vor dem CCleaner warnen. Er wird millionenfach runtergeladen und genutzt. Warum? Weil all die User unzufrieden sind??? Man sollte eher vor Magix warnen, neue Anwendungen vor Ablauf von 2 Monaten runterzuladen.

@mibra
Dazu kann ich nur zwei Antworten geben:

1. Wer einmal sein System damit zerstört hat, wird nie wieder CCleaner nutzen! Meine Frage, welche gravierenden Vorteile dieses Tool bringt, im Vergleich zu den Win10-Tools, wurde leider noch nicht beantwortet.

2. Bei Magix ist es so, dass solche Crash-Bugs beseitigt werden und diese nicht das Betriebssytem beschädigen. Beim Cleaner war das nicht so.

Aber letzten Endes liegt die Entscheidung immer beim Nutzer, er sollte das nur wissentlich tun und abwägen.

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

Raven schrieb am 23.06.2021 um 13:54 Uhr

Ich mache alle 3 Wochen ein Systemabbild - und zwar auf 2 unterschiedlichen Festplatten (im Wechsel). So könnte ich jetzt noch das Backup mit V 12 wiederherstellen. Aber das nutzt jetzt natürlich denen nichts, die es nicht gemacht haben. Aber für die Zukunft halt

OffWorld schrieb am 23.06.2021 um 14:09 Uhr

Werte am stereoskopischen 3D - Interessierte,

nachdem ich einige stereoskopische Konstellationen ausprobierte, scheint es grundsätzlich Probleme bei Verwendung des MVC-Codecs zu geben. Sobald dieser in welcher Konstellation auch immer ausgewählt wird, steigt ProX 13 einfach komplett aus. Vollkommen egal, ob man unter den teilweise neuen Encoder-Optionen "Software", "CPU Berechnung" oder auch "GPU Berechnung" auswählt. Nie startet der Export-Ausgabedialog.

Ich hoffe nicht, dass mit dieser Version meine Befürchtungen eintreten indem Magix MVC stereoskopisches 3D ab Version 13 nicht mehr supportet. Somit würde Video Pro X für mich unbrauchbar. ProX 12 ist derweil wieder installiert und dort brenne ich bereits wieder vollkommen problemlos eine 3D-BluRay als ISO 😎. Die Installationsdatei für Pro X 12 benötige ich demnach nicht mehr. Vielen Dank.

Es grüßt in den Nachmittag...

OffWorld

P.S. Kompliment an den Magix-Support. Auf meine Problematik wird dort gerade sehr zeitnahe eingegangen. Ich bin sehr optimistisch, dass es bald zumindest einen ersten "Workaround" gibt 😊.

Jan_W schrieb am 23.06.2021 um 14:15 Uhr

......dort sind allerdings immer "nur" die aktuellen Versionen hinterlegt

Hallo @OffWorld, du hast Recht, so ist es.

Leider bekommt man hier auf Grund der vielen Wortmeldungen nicht jeden Schreibernamen / Schreiberinnennamen unter dem @ zu sehen, um eine "direkte" Nachricht zu hinterlassen.

@ Andere

Was den CCleander betrifft, kann ich nur Positives sagen. Ich nutze den seit langem (Jahre) und hatte noch nie Probleme im Nachhinein, weder mit dem System noch mit Programmen.

Aber ja - eine möglichst aktuelle System-Sicherung sollte im Hintergrund immer zur Verfügung stehen.
Ich mache grundsätzlich eine Sicherung, bevor ich von VDL / VPX den Update starte. Ist die aktuelle Version fehlerbehaftet, mache ich ein Recovery und gut ist.

Vor einiger Zeit las ich einen Spruch, der mir gefiel: Keine Sicherung. - Kein Mitleid!
Klingt irgendwie nach Schadenfreude, nicht wahr.😉

PC:
ASUS "TUF Gaming Motherboard Z590-Plus WiFi"
PCI-Express 4.0
Chip-Set "Rocket Lake"
11th Gen Intel Core i7-11700K (3.60 GHz, 8 Cores)
16GB RAM (DDR 4)

GPU:
Intel UHD Graphics 750 (in UEFI freigeschaltet)
NVIDIA GeForce RTX™ 3050 - 8GB - GDDR6

Laufwerke:
Intern:

  • 2 x Samsung SSD 860 Pro (je 512 GB)
  • Samsung M.2 SSD 970 EVO (250GB)
  • Samsung M.2 SSD 980 (250GB - System)
  • BD-Brenner: ASUS BW-16D1HT Silent

Extern:

  • Seagate Expansion HDD (4TB) - Externe Daten
  • Seagate Expansion HDD (3 TB) - Backup

Monitor: LG 27UD58 (UHD: 3840 x 2160, HDMI [= aktueller Anschluss], Display Port, Audio)

Software:
BS: Windows 10 Pro 21H2
Video: Magix Video Pro X13 (Version 20.0.1.150)
Audio: Magix Audio & Music Lab Premium
Bild- und Grafikbearbeitung: Affinity Photo & Affinity Designer
Navigation: Motion Pictures - Vasco da Gama 13 HDPro / TravelMaps

Kamera: Lumix FZ1000

Markus73 schrieb am 23.06.2021 um 14:21 Uhr

Es ist mir wirklich ein Rätsel, warum einige Experten immer wieder vor dem CCleaner warnen.

Persönliche Antwort von mir (andere Erfahrungen mögen sich unterscheiden):

  • Weil Microsoft selbst davor warnt
  • Weil ich genug bis zur Unbenutzbarkeit "optimierte" Systeme gesehen habe
  • Weil (ganz grundsätzlich) ein Hersteller von Software A nicht wissen kann, was eine Software B eines anderen Herstellers zum Funktionieren braucht
korntunnel schrieb am 23.06.2021 um 14:52 Uhr

Moin @Jan_W

Der Spruch gefällt mir. Mein Freund, in der IT-Branche selbständig tätig, schließt seine Mails mit den Worten:

If you see me laughing, you'd better have a backup!

Fällt wohl in die gleiche Sparte. 😁

Gilt leider auch für den Einsatz des CCC.

Eine Frage habe ich an Dich: wie macht sich nun der Cleaner positiv bemerkbar? Hast Du Vergleiche?

Viele Grüße

Korntunnel

P.S. Wenn ich @ eingeben und direkt daran den Namen, kommt i.d.R. der rchtige Nutzer. Merkwürdigerweise bei Dir nicht. Ich frage da mal nach.

Zuletzt geändert von korntunnel am 23.06.2021, 14:55, insgesamt 1-mal geändert.

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

Jan_W schrieb am 23.06.2021 um 15:35 Uhr

Moin @korntunnel,

Der Spruch ist auch klasse. Wer Schadenfreude mag, hat bestimmt ein Faible für sowas.

Jede/jeder (ich hasse die Genderschreibweise mit dem ominösen Sternchen) muss eben für sein Handeln bzw. Nichthandeln die Konsequenz tragen. Das gilt im richtigen Leben genauso wie der Umgang mit dem Computer.

Eine Frage habe ich an Dich: wie macht sich nun der Cleaner positiv bemerkbar? Hast Du Vergleiche?

Na ja, mit positiv meine ich eben, dass bisher - und das schon seit Jahren - noch nie Probleme nach der Nutzung von CCleaner aufgetreten sind.
Was mache ich damit? Die Reinigung und das Prüfen der Registry-Einträge. Natürlich drücke ich nicht blind drauf los, sondern schaue mir sehr genau an, was CCleaner so anmotzt.
Im Übrigen habe noch eingestellt, dass nach dem Sichern eines fertigen und archivierten Projektes alle in dieser Sicherung vorhandenen .HDP und .HD0 Dateien gelöscht werden. Kann ich ja in CCleaner einstellen.
Ist ja auch kein Dogma, den CCleaner zu nutzen oder eben nicht.

P.S. Wenn ich @ eingeben und direkt daran den Namen, kommt i.d.R. der rchtige Nutzer.

Ja, du hast Recht, das geht bei mir auch. Aber erst, nachdem du mich darauf gebracht hast. Ich konnte immer nur
sechs Namen sehen und habe gar nicht weiter gesucht. Was ich nicht sehe, existiert auch nicht...😄

Schöne Grüße
Jan

PC:
ASUS "TUF Gaming Motherboard Z590-Plus WiFi"
PCI-Express 4.0
Chip-Set "Rocket Lake"
11th Gen Intel Core i7-11700K (3.60 GHz, 8 Cores)
16GB RAM (DDR 4)

GPU:
Intel UHD Graphics 750 (in UEFI freigeschaltet)
NVIDIA GeForce RTX™ 3050 - 8GB - GDDR6

Laufwerke:
Intern:

  • 2 x Samsung SSD 860 Pro (je 512 GB)
  • Samsung M.2 SSD 970 EVO (250GB)
  • Samsung M.2 SSD 980 (250GB - System)
  • BD-Brenner: ASUS BW-16D1HT Silent

Extern:

  • Seagate Expansion HDD (4TB) - Externe Daten
  • Seagate Expansion HDD (3 TB) - Backup

Monitor: LG 27UD58 (UHD: 3840 x 2160, HDMI [= aktueller Anschluss], Display Port, Audio)

Software:
BS: Windows 10 Pro 21H2
Video: Magix Video Pro X13 (Version 20.0.1.150)
Audio: Magix Audio & Music Lab Premium
Bild- und Grafikbearbeitung: Affinity Photo & Affinity Designer
Navigation: Motion Pictures - Vasco da Gama 13 HDPro / TravelMaps

Kamera: Lumix FZ1000

wabu schrieb am 23.06.2021 um 15:46 Uhr

Vielleicht liegt es (auch) am nickname

denn mit Jan_W habe ich das Problem schnell

wie auch jetzt

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

Jan_W schrieb am 23.06.2021 um 16:07 Uhr

Hallo @wabu,

am Nickname kann es wohl nicht liegen, den in einem der Posts von September 2020 ging das noch.
Ich vermute, dass sich seit dem nichts geändert hat in dieser Forumssoftware?
Macht auch nichts, ich lese die Posts sowieso.

Schönen Gruß

P.S. Ich habe meinen Nickname mal geändert, vielleicht hilft's?

Zuletzt geändert von Jan_W am 23.06.2021, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.

PC:
ASUS "TUF Gaming Motherboard Z590-Plus WiFi"
PCI-Express 4.0
Chip-Set "Rocket Lake"
11th Gen Intel Core i7-11700K (3.60 GHz, 8 Cores)
16GB RAM (DDR 4)

GPU:
Intel UHD Graphics 750 (in UEFI freigeschaltet)
NVIDIA GeForce RTX™ 3050 - 8GB - GDDR6

Laufwerke:
Intern:

  • 2 x Samsung SSD 860 Pro (je 512 GB)
  • Samsung M.2 SSD 970 EVO (250GB)
  • Samsung M.2 SSD 980 (250GB - System)
  • BD-Brenner: ASUS BW-16D1HT Silent

Extern:

  • Seagate Expansion HDD (4TB) - Externe Daten
  • Seagate Expansion HDD (3 TB) - Backup

Monitor: LG 27UD58 (UHD: 3840 x 2160, HDMI [= aktueller Anschluss], Display Port, Audio)

Software:
BS: Windows 10 Pro 21H2
Video: Magix Video Pro X13 (Version 20.0.1.150)
Audio: Magix Audio & Music Lab Premium
Bild- und Grafikbearbeitung: Affinity Photo & Affinity Designer
Navigation: Motion Pictures - Vasco da Gama 13 HDPro / TravelMaps

Kamera: Lumix FZ1000

wabu schrieb am 23.06.2021 um 16:30 Uhr

Nee hilft nicht

Gruß aus PI

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

Jan_W schrieb am 23.06.2021 um 16:33 Uhr

OK, @wabu, danke.

PC:
ASUS "TUF Gaming Motherboard Z590-Plus WiFi"
PCI-Express 4.0
Chip-Set "Rocket Lake"
11th Gen Intel Core i7-11700K (3.60 GHz, 8 Cores)
16GB RAM (DDR 4)

GPU:
Intel UHD Graphics 750 (in UEFI freigeschaltet)
NVIDIA GeForce RTX™ 3050 - 8GB - GDDR6

Laufwerke:
Intern:

  • 2 x Samsung SSD 860 Pro (je 512 GB)
  • Samsung M.2 SSD 970 EVO (250GB)
  • Samsung M.2 SSD 980 (250GB - System)
  • BD-Brenner: ASUS BW-16D1HT Silent

Extern:

  • Seagate Expansion HDD (4TB) - Externe Daten
  • Seagate Expansion HDD (3 TB) - Backup

Monitor: LG 27UD58 (UHD: 3840 x 2160, HDMI [= aktueller Anschluss], Display Port, Audio)

Software:
BS: Windows 10 Pro 21H2
Video: Magix Video Pro X13 (Version 20.0.1.150)
Audio: Magix Audio & Music Lab Premium
Bild- und Grafikbearbeitung: Affinity Photo & Affinity Designer
Navigation: Motion Pictures - Vasco da Gama 13 HDPro / TravelMaps

Kamera: Lumix FZ1000

nilrem schrieb am 23.06.2021 um 16:41 Uhr

Ich habe vorhin den Support gebeten, die Geschäftsführung darüber zu informieren, dass die diversen auch in diesem Forum diskutierten und gemeldeten Fehler bei dem Update auf X13 unzumutbar sind. Wir alle zahlen Geld für ein funktionsfähiges Programm, nicht für Entwicklungen, die offenbar vom Entwickler nicht mit der erforderlichen Sorgfalt vor Auslieferung auf Funktionsfähigkeit überprüft wurden.

A380 schrieb am 23.06.2021 um 17:10 Uhr

die Geschäftsführung darüber zu informieren, dass die diversen auch in diesem Forum diskutierten und gemeldeten Fehler bei dem Update auf X13 unzumutbar sind.

Wer oder was qualifiziert dich, sodass die Geschäftsführung entsprechend reagiert ?

Zuletzt geändert von A380 am 23.06.2021, 17:16, insgesamt 3-mal geändert.

Panasonic AG-AC90/X909 VDL2014/2016 Prem - WIN 7 Home 64Bit - ASUS P8P67 PRO - I5-2500K - 8GB DDR3, Nvidia 1050TI 4GB - 6 * 1TB Intern - Samsung SSD 240GB - ACER 27" - ShuttlePRO V2

wabu schrieb am 23.06.2021 um 17:18 Uhr

Ich bin sicher, das dieser Thread nicht unbemerkt versandet

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

Raven schrieb am 23.06.2021 um 17:36 Uhr

Ich schneide gerade wieder ein Projekt mit 13. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Projekt nur dann abstürzt, wenn ich mich im Schnittfenster befinde, der Film läuft und ich währenddessen auf das Abschnittssymbol (setzte Bereichsanfang klicke). Wenn ich das nicht tue und mit dem Jog Shuttle ruhig arbeite, dann den Bereichsmarker setzte, dann schmiert das Projekt nicht ab. Zur Sicherheit speichere ich jede Sequenz nach dem Schnitt. Arbeitet man nur mit der Minimalfunktion (also nur Wiedergabemonitor) tritt das Phänomen nicht auf. Natürlich möchte man mit beiden Monitoren arbeiten und das geht auch wenn man obiges beachtet. Ich bin kein Hardwarespezialist, aber das System oder die Grafikkarte scheint dann irgendwie überlastet und das Programm wird beendet. Die Vermutung, je schlechter die Karte, um so eher passiert das, ist nur eine These. Mit meiner Asus Turbo GeForce GTX1080TI-11G Gaming Karte müsste ich eigentlich noch relativ gut ausgestattet sein.

Raven schrieb am 23.06.2021 um 18:28 Uhr

Noch eine Beobachtung, wie gesagt bin kein Hardwarespezialist, vielleicht können aber die Spezialisten was zu sagen. Als ich das Programm installiert hatte, standen meine DRAM Einstellungen (4x8) auf Maximalleistung, sprich 3200 Mhz. Ich habe sie dann auf 3000 eingestellt, danach lief es gut bis auf die Ausnahmen, die ich oben beschrieben habe. Eben dann wieder auf 3200 eingestellt, schon hatte ich Probleme im Schnittmonitor (eingefrorenes Bild). Dann wieder auf 3000 gestellt, jetzt läuft wieder alles flüssig.

maedschik schrieb am 23.06.2021 um 20:14 Uhr

wie gesagt bin kein Hardwarespezialist,..............Ich habe sie dann auf 3000 eingestellt

Hallo!

Wäre nett , wenn Du erklärst, wie das geht. Es gibt da bestimmt Interessenten .😉

Gruß m

ASRock Z170 Extreme4+ / i7 6700K / 16 GB RAM / Nvidia GTX1060 / Intel HD 530 / SSD 500GB / SSD 1TB / SSHD 1TB /Win 10 Home/ /Aspire A715-71G i5-7300HQ Quad Core 2,5 GHz 8GB GTX 1050 HD 630 Win 10 / Panasonic Fz 1000 / Power Shot G5 X / Panasonic Tz71 /Sony HDR-PJ780VE

maedschik schrieb am 23.06.2021 um 22:00 Uhr

@Renter11

Ich habe das auch nicht ernst gemeint.

Gruß m

ASRock Z170 Extreme4+ / i7 6700K / 16 GB RAM / Nvidia GTX1060 / Intel HD 530 / SSD 500GB / SSD 1TB / SSHD 1TB /Win 10 Home/ /Aspire A715-71G i5-7300HQ Quad Core 2,5 GHz 8GB GTX 1050 HD 630 Win 10 / Panasonic Fz 1000 / Power Shot G5 X / Panasonic Tz71 /Sony HDR-PJ780VE