[ANKÜNDIGUNG] Video Pro X13 – EINFACH HIGH END.

MAGIX_Redaktion schrieb am 21.06.2021 um 10:44 Uhr

Liebe Community,

Es ist wieder soweit, Video Pro X macht einen Sprung nach vorne und hat viele neue Features in der nun mehr 13. Version im Gepäck. Mit einer Vielzahl an leistungsstarken Editing-Tools aus den Bereichen Schnitt, Color-Grading, Audio-Processing, Animationen und Export bietet Video Pro X13 alles, um den hohen Anforderungen ambitionierter Anwender gerecht zu werden.

Zu den Highlights zählen unter anderem:

  • INFUSION Engine 3: Hardwareunterstützung bis hin zum neuen Turbo-Export mit aktuellen GPUs von Intel, NVIDIA und AMD
  • Multi-GPU-Support - mehrere Grafikkarten gleichzeitig nutzen
  • 8K UltraHD Support & HDR-Farbraum-Handling
  • Mehrspur-& Multiformat-Timeline, inkl. Nested Sequences
  • Professionelle Farbkorrektur & Lookup-Table-Handling

Schaut am besten mal auf unserer Produktseite vorbei, dort findet ihr alle neuen Features ausführlich erklärt: https://www.magix.com/de/videos-bearbeiten/video-pro-x/

Auch freuen wir uns über euer Feedback zu Video Pro X13!

Beste Grüße
Stefan aus der MAGIX Redaktion

Kommentare

RossiX schrieb am 21.06.2021 um 11:58 Uhr

Hab's installiert und nun lässt sich bei mir das Programm nicht mehr öffnen 😣 Wird von unserem Panda Adaptive Defense blockiert. Auch unser Admin hat schon alles versucht und kann daran nichts ändern. Was mach ich jetzt? Ich muss damit arbeiten! 😓

MAGIX_Redaktion schrieb am 21.06.2021 um 12:01 Uhr

Hallo @RossiX,

danke für dein Feedback! Wende dich in dem Fall bitte einmal an unseren technischen Support über diese Seite: https://www.magix.info/de/support/interview/

Die Kollegen helfen dir gerne weiter.

Liebe Grüße

MAGIX Redaktion

Markus73 schrieb am 21.06.2021 um 12:05 Uhr

Sehe ich es richtig, dass es im "Basismodus" keine Timelineansicht mehr gibt?

Angesichts der Tatsache, dass ich den "Basismodus" benötige, um das als Neuigkeit beworbene "Panorama-Storyboard" nutzen zu können, kann ich es nicht so wirklich nachvollziehen, was sich die Entwickler dabei gedacht haben. Ich persönlich nutze weder Basismodus noch Storyboard... Aber insbesondere für Umsteiger, die von Video deluxe kommen, dürfte das ein ziemlich Schuss vor den Bug sein, wenn sie ihre gewohnte Oberfläche nicht mehr haben.

korntunnel schrieb am 21.06.2021 um 13:11 Uhr

Hallo @Markus73

habe noch nicht aktualisiert und die alte Version geladen. Ich nutze das wie Du im Prinzip nie, wollte das aber für Fragen hier nachvollziehen. Wenn ich über Fenster in den Bearbeitungsmodus wechsele, komme ich, nehme ich mal an, in den Storybord-Modus, kann aber da nicht in Timeline umschalten.

Meinst Du da etwas anderes?

Gruß Korntunne

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

Markus73 schrieb am 21.06.2021 um 13:18 Uhr

@korntunnel

Ja, das meinte ich.

Wenn dein Screenshot noch die bisherige Version zeigt, dann ist das wohl schon so gewesen, gut möglich. Ich habe nur aus reiner Neugierde in den Basismodus gewechselt (das erste Mal seit langer Zeit), um das "neue" Storyboard zu sehen - und bemerkt, dass es da keine Timeline mehr gibt. Früher war dieser Basismodus 1:1 der Ansicht in Video deluxe nachempfunden, da waren Szenenübersicht, Storyboard und Timeline auswählbar.

wabu schrieb am 21.06.2021 um 14:07 Uhr

Im Bereich Ansicht/Animation sind sehr wesentliche Änderungen

Dazu gibt es ein Tutorial

Der neue Bereich Position/Größe/Rotation (magix.info)

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

korntunnel schrieb am 21.06.2021 um 14:37 Uhr

@Markus73

ja, das ist der Screenshot von der Version 12, die neue habe ich noch nicht installiert. Deswegen interessierte es mich und habe es aufgerufen. Gibt es da eigentlich einen Unterschied, ob ich bei Standard in die Szenenübersicht wechsele oder die Basis aufrufe, das ist mir noch nicht ganz klar.

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

Markus73 schrieb am 21.06.2021 um 15:09 Uhr

Gibt es da eigentlich einen Unterschied, ob ich bei Standard in die Szenenübersicht wechsele oder die Basis aufrufe, das ist mir noch nicht ganz klar.

Ja, die Ansicht im Basismodus entspricht dem "Storyboard" (jetzt überarbeitet) und nicht der Szenenübersicht. Ich finde diese Art der Verteilung auch unlogisch. Wenn man gesagt hätte, die Basisansicht in ProX entspricht der Oberfläche von Video deluxe (so war es früher mal), hätte man einen perfekten Einstiegsmodus für die Umsteiger von Video deluxe.

Nun gibt es aber in der Basisansicht nur den (neuen) Storyboardmodus und sonst nichts. Keine Ahnung, wer dafür die Zielgruppe sein soll. Vor allem wirbt man zwar mit dem überarbeiteten Storyboard, versteckt es dann aber in den Tiefen der Software in einem Basismodus, der ansonsten aufgrund der Einschränkung praktisch nicht mehr vernünftig benutzbar ist.

korntunnel schrieb am 21.06.2021 um 15:19 Uhr

So sieht die Szenenübersicht in der Vers. 12 aus. Ist das mit dem Upgrade identisch oder gibt es da auch eine Änderung?

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

Markus73 schrieb am 21.06.2021 um 15:23 Uhr

Ist fast identisch, bis auf ein Häkchen zur Markierung.

korntunnel schrieb am 21.06.2021 um 16:57 Uhr

Danke. Und der Zwischenraum ist kleiner, so wie ich das sehe. Also keine gravierenden Änderungen zur jetzigen Version. Warum auch immer, aber ich habe noch VPX 5 auf dem Rechner, da konnte man im Basismodus auch nicht umschalten auf Timeline. Wie geschrieben, habe ich nie genutzt, war nur neugierig.

VPX5 - 14, VdL 16 bis VdL 2023 Premium-/Plus-Versionen, Audio & Music Lab

Im Einsatz: VPX 14 (169) und VdL Premium 2023 (152), Photostory 2023 (135)

Betriebssystem Laptop: Windows 10 Prof. 64 bit, Vers.21H2 Build 19044.1826, PC: Vers. 21H2 Build 19044.1826

PC: 32 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8700K CPU @ 3.70GHz, 3696 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); MSI-Motherboard Typ Z370 A Pro, Grafikkarte Intel UHD Graphics 630 und neu: NVidia RTX 3060.

Laptop: 16 GB Arbeitsspeicher; Intel(R) Core(TM) i7-8750H CPU @ 2.20GHz, 2201 MHz, 6 Kern(e), 12 logische(r) Prozessor(en); Motherboard Clevo Notebook Schenker, Grafikkarte 1 Intel UHD Graphics 630; Grafikkarte 2 NVIDIA GeForce GTX 1050

Camcorder Panasonic X909 und Sony FDR AX-53

Nikon D 500 Panasonic TZ-101, DJI Pocket, GoPro Hero 4, Samsung S8

Markus73 schrieb am 21.06.2021 um 17:13 Uhr

Jetzt machst du mich nachdenklich. Ich hätte schwören können, dass der "Basismodus" im Grunde ein Weg war, innerhalb von ProX ein Video deluxe zu simulieren. Aber nachdem es für mich nie einen Grund gab, das zu tun, erinnere ich mich hier möglicherweise auch falsch.

P.S. Die Auflösung: Ich hatte hier wohl zwei Menüpunkte gedanklich verwechselt: Die von mir gemeinte "VdL-Optik" findet sich unter "Festeranordnung minimal" im Standardmodus... und da ist sie auch noch.

Zuletzt geändert von Markus73 am 21.06.2021, 17:17, insgesamt 1-mal geändert.

Intel Core i5-8400, MSI H310M Pro-VD, 8 GB RAM, Win 10 Home 21H1

Video deluxe Premium, Video ProX, Web Designer Premium, Foto & Grafik Designer, Xara Designer ProX

wizzard57 schrieb am 21.06.2021 um 17:20 Uhr

Habe es auch installiert, jetzt läuft es nicht mehr, da der beim Start der Anwendung den Prozedureinsprungpunkt D3D11On12CreateDevice nicht findet. Damit kann ich das Programm nicht mehr verwenden 😠😭

Jan_W schrieb am 21.06.2021 um 17:22 Uhr

Hallo @wabu,

vielen Dank für dein obiges Tutorial.

Ich glaube, dass Ausschnitt in Pro X 13 nicht mehr so funktioniert, wie es sein sollte.
Jedenfalls in der Funktion "Proportionen frei" funktioniert grundsätzlich Breite und Höhe mit unterschiedlichen Werten nicht. Setze ich "Proportionen frei" und stelle in der Breite 50% ein, stellt sich automatisch auch die Höhe von 100% auf 50% um.
Bitte probiere das mal aus. Kann sein, dass ich einen Denkfehler habe?

Schönen Gruß
Jan

PC:
ASUS "TUF Gaming Motherboard Z590-Plus WiFi"
PCI-Express 4.0
Chip-Set "Rocket Lake"
11th Gen Intel Core i7-11700K (3.60 GHz, 8 Cores)
16GB RAM (DDR 4)

GPU:
Intel UHD Graphics 750 (in UEFI freigeschaltet)
NVIDIA GeForce RTX™ 3050 - 8GB - GDDR6

Laufwerke:
Intern:

  • 2 x Samsung SSD 860 Pro (je 512 GB)
  • Samsung M.2 SSD 970 EVO (250GB)
  • Samsung M.2 SSD 980 (250GB - System)
  • BD-Brenner: ASUS BW-16D1HT Silent

Extern:

  • Seagate Expansion HDD (4TB) - Externe Daten
  • Seagate Expansion HDD (3 TB) - Backup

Monitor: LG 27UD58 (UHD: 3840 x 2160, HDMI [= aktueller Anschluss], Display Port, Audio)

Software:
BS: Windows 10 Pro 21H2
Video: Magix Video Pro X13 (Version 20.0.1.150)
Audio: Magix Audio & Music Lab Premium
Bild- und Grafikbearbeitung: Affinity Photo & Affinity Designer
Navigation: Motion Pictures - Vasco da Gama 13 HDPro / TravelMaps

Kamera: Lumix FZ1000

Matthes2 schrieb am 21.06.2021 um 17:49 Uhr

Kann gut sein, dass das die neue Version noch einige "Kinderkrankheiten" hat, erfahrungsgemäß werden die aber auch recht rasch behoben.
Wenn man wichtige Projekte hat, die erst fertig werden sollen, sollte man vielleicht mit dem Update noch warten und erst die Projekte mit der "alten" Version fertig stellen.

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

Jan_W schrieb am 21.06.2021 um 18:05 Uhr

Moin @Matthes2,

grundsätzlich hast du Recht, was mögliche "Flüchtigkeitsfehler" (so nenne ich das) angeht.

Glücklicherweise habe ich kein Projekt, sondern spiele zurzeit nur so zum Spaß mit VDL bzw. Pro X rum.
Pro X13 ist aus meiner Sicht nicht besser als Pro X12. Na ja, vielleicht die viel zitierte und oft falsch verstandene "Engine".
Ich werde Pro X13 wieder rausschmeißen und meine Sicherung von Pro X12 wieder raufspielen.
Da weiß man, was man hat - so sagte es mal ein Typ aus der Waschmittelwerbung...😀

Schönen Gruß

PC:
ASUS "TUF Gaming Motherboard Z590-Plus WiFi"
PCI-Express 4.0
Chip-Set "Rocket Lake"
11th Gen Intel Core i7-11700K (3.60 GHz, 8 Cores)
16GB RAM (DDR 4)

GPU:
Intel UHD Graphics 750 (in UEFI freigeschaltet)
NVIDIA GeForce RTX™ 3050 - 8GB - GDDR6

Laufwerke:
Intern:

  • 2 x Samsung SSD 860 Pro (je 512 GB)
  • Samsung M.2 SSD 970 EVO (250GB)
  • Samsung M.2 SSD 980 (250GB - System)
  • BD-Brenner: ASUS BW-16D1HT Silent

Extern:

  • Seagate Expansion HDD (4TB) - Externe Daten
  • Seagate Expansion HDD (3 TB) - Backup

Monitor: LG 27UD58 (UHD: 3840 x 2160, HDMI [= aktueller Anschluss], Display Port, Audio)

Software:
BS: Windows 10 Pro 21H2
Video: Magix Video Pro X13 (Version 20.0.1.150)
Audio: Magix Audio & Music Lab Premium
Bild- und Grafikbearbeitung: Affinity Photo & Affinity Designer
Navigation: Motion Pictures - Vasco da Gama 13 HDPro / TravelMaps

Kamera: Lumix FZ1000

Matthes2 schrieb am 21.06.2021 um 18:08 Uhr

Die Möglichkeiten bei Größe/Position/Rotation mit dem verschiebbaren Ankerpunkt finde ich per se auch nicht schlecht - und mit meiner aktuellen Hardware (Ryzen 7 5800 mit einer NVidia RTX3060) ist die Infusion Engine 3 auch ganz verlockend - aber wie gesagt: ich warte lieber noch ein Weilchen.

Zuletzt geändert von Matthes2 am 21.06.2021, 18:34, insgesamt 1-mal geändert.

Von vorne herein zu sagen "geht nicht" gibt´s nicht, man hat es halt noch nicht (richtig) versucht!
VDL seit 2003/2004, derzeit VDL und Pro X in den jeweils aktuellen Patchleveln
PC: AMD Ryzen 7 5800X mit 32GB RAM, GeForce RTX3060 und genügend HDD-Kapazität; BS: Win 11 64 Bit Professional; Camera: Sony NEX VG 900 mit SELP 18200, SEL2870 und Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60, 80 - 200, 100 mit Balg und 350 mm); DJI Mavic Pro, DJI Pocket 2

wabu schrieb am 21.06.2021 um 19:42 Uhr

Hallo Jan_W , bei Dir geht diese @ Funktion nicht...

Egal, ich kann deinen Fehler nachstellen, Egal was man macht, es ist 16/9

Werde ich petzen - äh ich meine melden

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

CaptainAndre schrieb am 21.06.2021 um 22:40 Uhr

Hallo @wabu,

vielen Dank für dein obiges Tutorial.

Ich glaube, dass Ausschnitt in Pro X 13 nicht mehr so funktioniert, wie es sein sollte.
Jedenfalls in der Funktion "Proportionen frei" funktioniert grundsätzlich Breite und Höhe mit unterschiedlichen Werten nicht. Setze ich "Proportionen frei" und stelle in der Breite 50% ein, stellt sich automatisch auch die Höhe von 100% auf 50% um.
Bitte probiere das mal aus. Kann sein, dass ich einen Denkfehler habe?

Schönen Gruß
Jan

Den gleichen Schmu habe ich auch. Mein Film ist im Format 3840x1080 Pixel, weil mit OBS sonst nicht zwei Videospuren aufnehmen kann. Beim Schnitt möchte ich einen Ausschnitt mit 1920x1080 auf den linken Bereich legen. Sobald ich den Punkt "Ausschnitt" in den Effekten auswähle, wird der Ausschnitt auf die 3840x1080 gelegt, was OK ist. Wähle ich dann die Option "Proportion frei" ist das nicht frei sondern verhält sich dann wie "Seitenverhältnis beibehalten". Und jetzt ist es egal welche Option ich auswähle. Es bleibt stur bei "Seitenverhältnis beibehalten". Das ist Käse und somit unbrauchbar.

CaptainAndre schrieb am 21.06.2021 um 22:54 Uhr

Neben der fehlerhaften Auschnitt-Funktion, gibt es noch anderes zu bemängeln.

Ändert man in den Einstellungen fürs Programm zu viel auf einmal, lässt sich das Projekt zwar speichern, aber anschließend das Programm nicht mehr beenden. Ich muss den Task im Taskmanager killen. Damit sind aber meine vorgenommenen Einstellungen, wie z. B. die Pfade, weg und ich muss von vorne anfangen..
Ganz extrem war es, als ich in den Einstellungen die Hilfslinien eingeschaltet hatte. Einstellung bestätigt, Programm lässt sich nicht mehr schließen und nur noch über den Taskmanager killen.

CaptainAndre schrieb am 21.06.2021 um 23:09 Uhr

Da mein Quellmaterial das Format 3840x1080 hat, lege ich den Film doppelt in die Timeline auf Spur 1 und Spur 2. Mit dem Ausschnitt-Tool lege ich einen Ausschnitt von 1920x1080 in Spur 1 auf die linke hälfte. In Spur 2 lege ich den gleichen Ausschnitt auf die rechte Hälfte. Dabei werden vom Programm irgendwie die Spuren vertauscht angezeigt UND der angezeigte Ausschnitt stimmt nicht mit dem ausgewählten Ausschnitt überein.

Ich würde Ihnen gerne die Dateien "Video_Pro_X.log", "Video_Pro_X.ini" und "install.cfg" zukommen lassen. Wie geht das?

Mit freundlichen Grüße

André Wehner

wabu schrieb am 21.06.2021 um 23:20 Uhr

Ich bin ja nicht der Support aber ich kann diesen Beitrag verlinken damit das an der Stelle weiter geht

wenn Bedarf an den Clips besteht werde ich mich per PN melden

wabu ...............der nie auslernt

Der Rechner  Installierter physischer Speicher (RAM) 16,0 GB / Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-9700K CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 8 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en),

Intel® UHD Graphics 630 aktiviert

NVIDIA Geforce GTX 1650 HDMI ; 2x DVI ; VGA, PCIe

Samsung (SSD) HD103SJ F3 1 TB Sata 7200 / 2x LG GH22NS SATA schwarz

Betriebsystem Microsoft Windows 10 Home Version 10.0.18362 Build 20H2

geschnitten wird seit 2007 mit Magix immer aktuell VdL und ProX

gefilmt mit Panasonic SDT 750 und FZ 1000 sowie Pentax K30 (Mist) und einer Q500k und SJ 1000 und Hero7

fotografiert mit Pentax K10 und K30 (Super)/Sigma 10-20 und 18-200; Fisheye und 500mm Spiegeltele

Mein Kanal: youtube

RossiX schrieb am 22.06.2021 um 09:21 Uhr

Endlich hat der Start geklappt. Aber hey, wen wundert's: nach nur 1 Minute schon der erste Absturz. Würde sagen, das ist ein neuer Rekord. Wird alles echt immer "besser"... 😟

Meine Videodateien lassen sich NICHT in der Größe verändern.

RossiX schrieb am 22.06.2021 um 09:26 Uhr

Videoclips im MXF-Format, welche ich vor dem Upgrade bearbeitet habe und nun mit der neuen Version öffen, werden weder im Programm- noch im Quellmonitor angezeigt! Ich bereue das Upgrade so sehr!! Kann nicht mehr mit arbeiten!

Versionsnummer: 19.0.1.98