Video Deluxe 18

papatofe schrieb am 19.08.2011 um 16:57 Uhr

Hallo Zusammen,

ich hatte zwar das neue Forum durchsucht, aber irgendwie noch keinen Eintrag dazu gefunden.

Hat jemand schon erste Informationen was im neuen Video Deluxe enthalten sein soll, bzw. was verbessert wird?

Viele Grüße

 

Kommentare

Irra schrieb am 19.08.2011 um 18:30 Uhr

 Die nächste Version wird wohl nicht 18 sondern Vdl-Mx heißen.

http://magazine.magix.com/de/mx-%E2%80%93-was-ist-das-eigentlich-07727/

Zuletzt geändert von Irra am 19.08.2011, 18:30, insgesamt 1-mal geändert.

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."(Karl Valentin) PC i7-3770 CPU @3,40 GHz, 16 GB Ram, Grafikkarte Nividia GeForce GTX 660 Ti, Intel HD Grafics 4000, Betriebssystem Windows 10 Pro 64 Bit, SSD Samsung 840 (256 GB), WD 2 TB Laptop Acer i7-6700HQ 2.6 GHz, 16 GB Ram, Nvidia GeForce GTX 950M, Intel HD Grafics 530, Windows 10 Home, SSD 256, HDD 2 TB Magix VDL 2019,  Pro X10 Foto & Grafik Designer 15 Sony HDR-PJ580VE, Panasonic Lumix Tz101, Lumix FZ 1000, Sony Alpha 6000, Sony Alpha 6300

mr-bluesky schrieb am 20.08.2011 um 18:14 Uhr

Eine von den neuen Versionen heißt Videodeluxe 18

http://www.amazon.de/MAGIX-Video-deluxe-18-perfekten/dp/3842100329

Aber was es da nun an Neuerungen gibt ist noch nicht durchgesickert ;-)

Grüße

BilderMacher schrieb am 23.08.2011 um 21:16 Uhr

Aber was es da nun an Neuerungen gibt ist noch nicht durchgesickert ;-)

Doch.

"Bereitstellen" - früher "Online" - ist neu. Hier im Video sieht man, dass das "VDL 18" "Video deluxe MX Plus (Premium)" heißen wird.

 

Zuletzt geändert von BilderMacher am 23.08.2011, 21:16, insgesamt 1-mal geändert.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

bernd_ba schrieb am 23.08.2011 um 21:26 Uhr

Gerade gefunden:

http://www.conrad.de/ce/de/product/917416/Magix-Video-deluxe-MX-Premium

 Lieferbar ab 01.09.2011 

 

 

Mr.Thomson schrieb am 24.08.2011 um 02:26 Uhr

Ich lach mich tot. Bei Conrad kann man das schon bestellen und bei Magix gibts noch keine Infos, oder sehe ich da was falsch ?

mr-bluesky schrieb am 24.08.2011 um 15:41 Uhr

Na so langsam "sickern" doch so paar Infos durch:

" stark verbesserte Performance durch CUDA- und OpenCL-Unterstützung"

" revolutionären Hybrid Video Engine, über die enorm gesteigerte Performance "

Wenn es an dem ist, werde ich mein VDL 16 prem. gerne in den verdienten Softwareruhestand schicken  ;-)

 

Grüße

 

BilderMacher schrieb am 24.08.2011 um 16:01 Uhr

Die heiße Phase hat begonnen - der Countdown läuft ... VDL MX kommt

  • ...::: Plus :::...

 

  • ...::: Premium :::...

Zuletzt geändert von BilderMacher am 24.08.2011, 16:16, insgesamt 5-mal geändert.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

hifiheini schrieb am 25.08.2011 um 20:14 Uhr

Die ersten Magix-Offerten laufen schon:

Upgrade für 69 Euro - aber ob man jetzt schon zuschlagen sollte??

BilderMacher schrieb am 25.08.2011 um 22:21 Uhr

Die ersten Magix-Offerten laufen schon:

Upgrade für 69 Euro - aber ob man jetzt schon zuschlagen sollte??

Ich habe die Wahl zwischen MX-Plus für unter 50 € oder MX-Premium für unter 80 € ...

Ich teste die 30-Tage-Version gerade ...und bin mir noch SEHR unschlüssig!

Zuletzt geändert von BilderMacher am 25.08.2011, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

BilderMacher schrieb am 25.08.2011 um 23:10 Uhr

Das hat sich geändert oder ist neu:

Tastenkürzel, u.a. für den Mausmodus

  • von 6 bis 0 für Einzelne Objekte, Alle Spuren, Eine Spur etc.
  • Spur-Zoom-Funktion über kleine Anfasser oder dem Maus-Kontextmenü änderbar
  •  
  • Vorschau für große Symbole mit Lupenfunktion (Einstellschieber)
  • Angepasster Export-Dialog
  •  unter Menü Datei / Einstellungen findet man die Vorgaben für Film, Programm, Tastenkürzel und Vorschau-Rendering
  • Vorschau-Rendering konfigurieren - Dialog-Fenster

 

Das sind so die auffälligsten Änderungen. Was sich "unter der Haube" verändert, gebessert hat ... wir werden es erforschen

Zuletzt geändert von BilderMacher am 25.08.2011, 23:17, insgesamt 2-mal geändert.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

BilderMacher schrieb am 26.08.2011 um 09:04 Uhr

Dynamische ZEITLUPE - Keyframeanimiert

Zuletzt geändert von BilderMacher am 19.03.2014, 21:52, insgesamt 5-mal geändert.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

holgerf schrieb am 26.08.2011 um 23:04 Uhr

Lohnt es sich von Vdl 17 Plus auf MX 18 upzudaten oder bis zur 19 zu warten?

Holger

Zuletzt geändert von holgerf am 26.08.2011, 23:04, insgesamt 1-mal geändert.

- VdL MX, SamplitudeMusicStudioMX, Windows 7
- Sony MiniDisc MZ-RH1 (HiMD USB-fähig)
- ZOOM H2N
- Focusrite Saffire PRO 24
- Rampone&Cazzani Curved Soprano Super
- Selmer Tenorsaxophone SuperAction80
- Pearl Querflöte PF-521
- Yamaha ST5
- Digitech JamMan Looper & Vocal300
- SR Jam150

BilderMacher schrieb am 27.08.2011 um 08:55 Uhr

CUDA und OpenCL Informationen stellt Magix auf support.magix.net bereit.

 

Magix hat auf support.magix.net die wichtigsten Informationen bereitgestellt, was für die Nutzung der Funktionen in VDL MX-Plus/Premium zu beachten ist.

hwencoding

Mehr und ausführlicher zur Hardware:

hwencoding2

Diese Information kann man auch aus VDL MX heraus aufrufen. Dazu im "Erweitert.."-Dialog zur AVCHD/H.264-Exportoption auf den "Mehr Info..."-Button klicken.

Zuletzt geändert von BilderMacher am 27.08.2011, 08:56, insgesamt 2-mal geändert.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

Videolaner schrieb am 27.08.2011 um 16:47 Uhr

Testerfahrungen:

- Interne Tests beim Hersteller Mainconcept (Anbieter der Encodertechnologie) erfolgten mit den Treiberversionen 260.xx

- Interne Tests bei der Firma MAGIX erfolgten mit den Treiberversionen 260.99, 275.33 und 280.26.

- Version 275.33 führte öfters zu Fehlverhalten im Encoder (Crashes) und wird nicht empfohlen.

280.26 lief stabil auf GT 420, GTS 250, GTS 450, GTX 260 und GTX 460.

 

Ich bin am überlegen von 16 Premium auf MX Premium umzusteigen und interessiert die Cuda Unterstützung.

Habe die GT 240 mit dem Treiber 196.75

Der aktuellste Treiber ist leider nur der 275.33. Das wären ja keine guten Voraussetzungen, oder?

Mit meiner "neuen" Panasonic SDT 750 mit Aufnahmen in 1080 50i und 50p und dem i7 860 erhoffe ich mir eigentlich mehr Leistung, Qualität und Quantität.

Ob es wohl nur auf einen Selbstversuch ankommt?

Im Moment fehlt mir die Zeit die Testversion auszuprobieren.

Gruß Videolaner

 

 

Zuletzt geändert von Videolaner am 27.08.2011, 16:47, insgesamt 1-mal geändert.

Windows 7 64 bit - Pro X 7 - Vdl 2015 Premium

ASUS P55 D, i7- 860 2,8 GHz, 16 GB Ram, nVidia GeForce GTX 750 TI, 4x SATA III Festplatten + ext. USB 3.0,
DVD und Blu Ray Brenner

Panasonic SDT 750 (ohne 3 D Nutzung)  Go Pro Hero 3 Black Edition und  Nikon D5100 gepacht

Multimediaplayer Fantec

santabarbara schrieb am 27.08.2011 um 18:35 Uhr

Enttäuschend

Ich hoffe, da kommt noch was von Magix. Überzeugt bin ich nicht von MX Premium. Habe heute installiert und auch gleich auf den neuesten Stand geupdated. Dann gleich noch ne neue GraKa (nvidia 560 GTX, 1024) gekauft und neueste treiber installiert. PC ist I 5 (ca. 1 Jahr alt mit 8 GB)

Da ich VDL 17 premium noch installiert habe, konnte ich vergleichen. Habe eine VDL17-Datei geöffnet. 5 movs (1920er) aus der 550d, Blumen und Gartenszenen, insgesamt ca. 1:30, Überblendungen. Beim Abspielen in kleinem Fenster ruckelt MX ziemlich und kleine Tonaussetzer sind auch da. (habe fast das Gefühl, schlechter als die 17er Version).

Rendern zu wma 1280x720:
MX: 2:55 (mit GPU-Unterstützung)
VDL 17: 3:53

Programmstart:
MX: 9,6 sec
17: 11,5 sec.

Hatte mir deutlich mehr versprochen. Schade, insbesondere um die neue Graka, die ich nur wg Cuda gekauft habe,
 

BilderMacher schrieb am 28.08.2011 um 11:29 Uhr

Es geht um mehr Geschwindigkeit - VDL-MX wird damit beworben. Die Ergebnisse sind bis jetzt aber sehr - nüchtern betrachtet - mehr als unbefriedigend!

Test-Video:

  • Material: 1920x1080 25fps, 16:9 (AVCHD - m2ts)
  • Länge: 1:40 Minuten

Rechner:

  • Windows 7 (64Bit) Home Premium SP1
  • Intel(R) Core(TM) i3 CPU 530 @ 2.93GHz
  • Gesamter Systemspeicher 6,00 GB RAM
  • ATI Radeon HD 5700 Series
  • Dedizierter Grafikspeicher 1024 MB
  • Insgesamt verfügbarer Grafikspeicher 3803 MB
  • Gemeinsam genutzter Systemspeicher 2779 MB
  • Grafikkarten-Treiberversion 8.872.0.0
  • DirectX-Version DirectX 10

Export-Ergebnis mit und ohne OpenCL als AVCHD.m2ts-Datei:

Renderzeit mit OpneCL 10 Minuten / ohne OpenCL 12 Minuten

 

CPU Leistung:

  mit OpenCL

ohne OpenCL

 

Zuletzt geändert von BilderMacher am 28.08.2011, 12:08, insgesamt 3-mal geändert.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

santabarbara schrieb am 28.08.2011 um 13:57 Uhr

Komisch. Bei mir ist kein Auswahlkästchen "Cuda". Brandneue GraKa (GTX 560)  mit neuestem Treiber. Und Cuda ist auch unten gelistet. Woran liegt das denn?

Mgm2 schrieb am 29.08.2011 um 09:46 Uhr

die Cudaunterstützung funktioniert auch nur in den AVCHD Presets..

santabarbara schrieb am 29.08.2011 um 12:35 Uhr

Was heißt: AVCHD Presets? Wo sind die?

Ich habe hier das Handbuch (S. 258 Video als MPEG-4 Video). Da steht nichts von AVCHD Presets,,,

Mgm2 schrieb am 29.08.2011 um 14:14 Uhr

Export ->MPEG-4 gnaz oben unter Voreinstellungen AVCHD wählen..

sind nicht alle Formate wählbar quasi nicht komplett wie so manches hier

BilderMacher schrieb am 29.08.2011 um 14:29 Uhr

AVCHD-Transportstrom 1920x1080i NTSC

AVCHD-Transportstrom  1920x1080i PAL

Für noch mehr Einstellungen "Erweitert ..." anklicken ...

Zuletzt geändert von BilderMacher am 29.08.2011, 14:29, insgesamt 1-mal geändert.

Gruß, B a lderm I cher

(Ich bin KEIN MAGIX Mitarbeiter, ich bin NICHT beim MAGIX-Support!)

-----------------------------------------------------------------------------------------

Mein System: Windows 10 Home 64Bit | Intel(R) Core(TM) i5-5200U CPU @ 2.20GHz | NVIDIA GeForce 840M, 4GB RAM | Vdl 2016/2018 Premium; Video Pro X 7, 10; Fotostory Deluxe 2018| MAGIX Foto&Grafik Designer 15; XARA Designer Pro X 15, Web Designer 11/15 | MAGIX Music Maker MX Premium, Music Maker 2016 Live, MAGIX Samplitude Music Studio 2017 | MAGIX Audio & Music Lab 2016 Premium | Panasonic HDC-SD66 | Velbon CX-586 | Delamax Capa Videoschiene 60cm mit Velbon PH-358 Stativkopf | ZOOM H2n | Panasonic Lumix DMC-FZ300

santabarbara schrieb am 29.08.2011 um 14:42 Uhr

Ist ja toll :-(

Und dafür habe ich mir VDL Mx gekauft. Fühle mich irgendwie reingelegt. Immerhin habe ich jetzt das Auswahlkästchen gefunden. Aber jetzt kommt der Hammer:

5 kleine movs, insgesamt 1:30 und full HD zu full HD mp4 gerendert:

1. normal über benutzerdefiniert: 3:30 min

2. mit Cuda: 4:33 min

Das ist ja wohl ein Witz, insbesondere die Werbung (bis zu 3 mal schneller). Und dann auch nur für AVCHD! Hoffe, schwer, dass Magix da noch dran arbeitet.

kohlrabe schrieb am 29.08.2011 um 23:29 Uhr

Mein System I5 3,2 GHz 8GB Speicher

Mein Test, ob VDL MX mit meinen aufgenommenen Fersehaufnahmen klar kommt. Dateiendung "trp".

Diese stammen vom Festplattenreceiver  "Vantage VT-1S" bzw. Vantage HD 8000-S"

Leider Pech gehabt. Es kommt die gleich Meldung wie bei VDL17:

Das Dateiformat "Film1.trp" kann nicht gelesen werden.

Nehme ich die Fersehaufnahmen von der PC-Karte Skystar HD2 (*.ts) , habe ich etwas mehr Glück.

Die meisten Aufnahmen werden angenommen. Jedoch bei einzelnen hängt sich VDL MX auf und läßt sich nur noch mit dem Taskmanager schließen.

Dass evtl nicht alle Container gelesen werden können, kann ich verstehen, die Fernsehanstalten testen evtl. irgendwelchen Kopierschutz, aber dass dann VDL abstürzt, ist nicht gerade erfreulich.

JoergMueller schrieb am 30.08.2011 um 09:56 Uhr

Ich habe einen DVB-S2 Receiver von Medion. Das Gerät erzeugt ebenfalls TRP Dateien, die nicht gelesen werden können. Ich habe die Dateien mit TS Remux in TS umgemuxt und anschließend mit dem TS Muxer in AVCHD. Diese Dateien konnte ich dann mit Smart Copy auf AVCHD Disc brennen. Eventuell klappt das bei deinen Dateien ja auch.

Gruß Jörg