Kontakt 5

TommyG wrote on 2/10/2013, 3:29 PM
673
Tags:

This is a Demo for the Freeware Sample-Player *Kontakt 5* - a professional soundtool by Native Instruments.
--------------------
Im Mittelalter waren Kontakte schwierig. Üblicherweise wurden die Burgfräuleins von ihren Vätern in den obersten Etagen untergebracht, um unkontrollierte Kontakte zu verhindern. Es gab aber Mittel und Wege, die väterliche Kontrolle zu umgehen. In der Regel warf das Burgfräulein eine lange, am Fensterbrett befestigte Strickleiter nach unten, an der sich der Kontaktsuchende hochhangelte.

So auch in unserer Geschichte. Der Song untermalt zum großen Teil den gefahrvollen Aufstieg. Don Pedro, der extra aus Spanien angereist war, hatte mit allerlei Ungemach zu kämpfen: heftige Windböen von links und rechts, die Burgkrähen, deren Verdauung er immer wieder ausweichen mußte und schließlich Gleichgewichtstörungen auf der schwankenden Leiter. Schließlich bestand auch die Möglichkeit, daß er jederzeit vom Burghof aus entdeckt werden konnte. Und welche Order dann der Burgherr herausgab, kann sich jeder vorstellen.

Auf der anderen Seite gab es auch angenehme Aspekte dieses nervenaufreibenen Abenteuers, z.B. die ausschweifenden Kontaktphantasien des Fassadenkletteres, die ebenfalls Gegenstand des Songs sind.

Endlich oben angekommen, kam es zumindest teilweise zum gewünschtehn Kontakt 5 (siehe Coverbild). Allerdings hatte sich Don Pedro an der Strickleiter so sehr verausgabt, daß er wie ein Stück Blei  aufs Bett fiel und sofort einschlief. So kam es, daß Adele, wie in den vorangegangenen 4 Kontakten, einmal mehr leer ausging...

------------------

Und so geht es weiter:


Am nächsten Morgen stand der Butler mit dem Frühstück vor der Tür und klopfte  (ja, auch im Mittelalter gab es schon Butler). Gewohnheitsgemäß sagte Adele im Halbschlaf "Herein" - was ein großer Fehler war. Der Butler trat ein, ließ vor Schreck das Tablett fallen, machte auf dem Absatz kehrt und stürzte die Treppe hinunter, um es dem Burgherren zu petzen, der zwei Etagen tiefer wohnte...

Und wie die Geschichte ausging, erfahrt ihr in einem geplanten zweiten Teil (Kontakt 5 Part 2).

Viel Spaß
------------------
Der vorliegende Song ist ein Demosong für den Freeware Sample-Player *Kontakt 5*. Diesmal kommt alles komplett von diesem Soundmodul, weil Kontakt 5 eine hochgradig starke Drum-Abteilung an Bord hat (alles Kontaktplayer, bis auf eine Handvoll Krähen, die ich für ein paar Sekunden Mitarbeit bei der Kletterszene unter Vertrag genommen habe).

Native Instruments ist ähnlich wie Camel Audio eine professionelle Firma, die euch erstklassige Sounds an die Hand gibt, darunter viele sogenannte "Butter&Brot".Sounds. So nennt man Basissounds, die sich in der Musikgeschichte etabliert haben und immer funktionieren wie z.B. Hammond, Rock Guitar, E-Piano, E-Bass, akustischer Bass, Streicher, Flächen, Flöte, klassische Moog-Leads und Moog-Bässe, Clavinet usw. Eine genaue Beschreibung habe ich in einen Kommentar des Threads "Freeware Synths, die was taugen" verlagert, da es sonst an dieser Stelle zu ausufernd würde. Ich gebe da auch Tipps, wie ihr das Optimale aus den Sounds rausholen könnt. Folgt also dem Link, wenn ihr mehr wissen wollt:

http://www.magix.info/de/freeware-synths-die-was-taugen.forum.898066.html

Oder jetzt auch:

http://www.magix.info/de/freeware-synths-die-was-taugen.forum.912140.html

Download Kontakt Player 5:

http://www.native-instruments.com/#/de/products/producer/kontakt-5-player/

Nicht vergessen, auch das Soundpack dazu runterzuladen (auf der gleichen Seite), sonst bleibt euer Kontakt Player stumm.
-----------------------

Verwendete Sounds in der Reihenfolge ihres ersten Erscheinens:

- Pad Bowgart (0:00)
- Classic Bass (0:28)
- Funk Kit (0:28)
- Seq - FM Melodies (0.28)
- Uilleann Pipes (0:44)
- Rock Guitar (1:00)
- Lead Hard`n Dirty (1:14)
- Hammond (1:18)
- E-Piano (1:56)
- Clavinet (1:56)
- Lead - Retro Mono (1:56)
- String Melody-Orchestra (2:30)
- Persian Ney (3:00)
- Oud (3:16)

Comments

JuanIsidoro wrote on 2/10/2013, 3:54 PM

hello friend I have "Audiokontrol1" Native.

excellent music

juanstarlessfriend

Last changed by JuanIsidoro on 2/10/2013, 3:54 PM, changed a total of 1 times.

Hola

Me llamo Juan Isidoro. Soy de Sevilla al sur de España.Trabajo en un camion y hago musica por placer.

Espero que os guste.

Juan
My name is juan Isidoro. I’m from Seville in southern Spain.
Working a truck and do music for pleasure.I hope you like.

 

 

TheDJGrandfatherKoeddi wrote on 2/10/2013, 4:50 PM

Supper vielen dank werde ihn ausprobieren

achso einen Song mit Bloo habe ich schon gemacht

hier der Linc

Last changed by TheDJGrandfatherKoeddi on 2/10/2013, 4:50 PM, changed a total of 1 times.

ich bin baujahr 1963 und Vater von 2Kindern und Musikverrückt

Mann nennt mich auch der Dieter Bohlen ohne Kohlen

Achtung !
Meine Songs entsprechen nicht den üblichen Hörgewohnheiten, sondern spiegeln nur meine persönliche Auffassung von Musik wieder.
Die Leute, die meinem speziellen Humor - den ich die Musik einfließen lasse - nicht folgen können, gibt es auf dieser Plattform ausreichend Mainstream zu hören.
Falls Dir oder Ihnen meine Musik gefällt, stell deine oder Ihre Anlage bitte auf Zimmerlautstärke - dein oder ihr Nachbar könnte anderer Meinung sein.

Viel Spaß beim Zuhören, Mut und gute Kopfhörer wünscht,

Euer Köddi

 

Zum kostenlosen Daunload des Albung bitte hier klicken

http://www.youtube.com/user/dirkkoe

https://soundcloud.com/k-ddi

 

"Ich sage immer die Musik ist das Blut der Weld"

"Ich sage immer las die Musik in den Adern erklingen"

Hardware: Arturia Analog Lab, Fame Mix-802 FX USB,  RH Sound Wirelese Mic. Receiver, I Mac, Windows 10 Server, Fame Keyboard, Fender Stratocaster, E-bass, Halbakustisch Gitare,

Software: Apleton, Sampledude ProX, MMX Productionssuite, Analoglab, ElectraX, Gladiator, Astraldreamer, Diva, Groove Generator, Tr808, Absynth,

Videobearbeitung -Video Deluxe 2016 Plus, Elemens, I Movie

Und risiges Sampler-Tool vorhanden

Former user wrote on 2/10/2013, 5:08 PM

Hallo Tommy,

noch hab ich dieses Werk nicht durchgehört und möchte dennoch schon mal mit dem schreiben anfangen. Wieder mal ein äußerst faszinierendes Klanggemälde baut sich hier auf. Wie Juan schon sagt: Excellent ist das, was du uns hier präsentierst.Diese Aussage bleibt, auch nachdem der Player nun komplett durchgelaufen ist, denn  die Qualität hat von A bis Z nicht nachgelassen.  Alle verwendeten Kontakt-Instrumente hören wir in einem bewähren Mix aus Pop, Rock und Jazz, der ja Tommy´s Gütesiegel ist. Was ich theoretisch zwar schon wusste, von dir hier aber noch mal am praktischen Beispiel vorgeführt bekomme ist: Ob ein Instrument "gut" klingt, zeigt sich oft erst im MIx zusammen mit anderen Instrumenten.Da kann auch ein scheinbar "billiges" General-Midi Instrument seinen Beitrag leisten oder gar die "billige" 8 Bit Drum wertvoll sein. Oder auch das scheinbar nicht passende genau richtig sein. Daran muss ich hier bei den Strings, besonders ab 3:13, denken: Eigentlich bin ich überhaupt nicht so für Strings, auch nicht als "Background". Hier aber, zusammen mit dem E-Piano, sind diese Strings einfach toll.

Und einmal mehr  hast du eine humorige Geschichte dabei, welche die Sache abrundet. Toll gemacht!

Viele Grüße

Rainer

Frantzi wrote on 2/10/2013, 6:01 PM

...arme Adele, aber auch armer Pedro... soviel Aufwand und dann nur....ja was eigentlich?
Egal wie
5*
und herzlichen Dank für einen neuen Synth
Franz

Father_of_Joy wrote on 2/10/2013, 8:35 PM

Thanks a lot for this great demonstration!

Du bist nicht nur ein großartiger Musiker und Musik-Sachverständiger ... auch noch ein riesen Talent als Geschichtenerzähler 

Trommel-Herbert wrote on 2/11/2013, 2:32 AM

... ja ja, so war das auch bei Rapunzel
... der hatten sie die Strickleiter weggenommen
... deshalb hat sie sich den langen Zopf wachsen lassen
... das Problem war nur ... bis derZopf lang genug war
... konnten die Verehrer nicht mehr klettern
... weil Gicht und andere Zipperlein dies verhinderten
... das Schicksal kann manchmal grausam sein

... der Song und Sound sind wieder eine Offenbarung von Ideen und Musikalität
... eine tolle gelungene Arbeit

------------------------
Starless Friend
 

Huck wrote on 2/11/2013, 3:06 AM

Hallo!

Sehr schöne Musik !!!

Gerne gehört!!

Gruß huck!

Former user wrote on 2/11/2013, 12:42 PM

Es liegt nicht allein an der Musik. Hier ist ein wahrhaftig musikalischer Dichter und Denker unterwegs. Es geht immer oft um Dinge, über die ich mir keine Gedanken mache. Nur vergessen sollte man Geschichte nun auch wieder nicht. Auch wieder sehr informativ -, !!

yvette21

LEFTHANDER wrote on 2/11/2013, 12:50 PM

Hi Tommy,

war das nicht die Geschichte mit Rapunzel.....aufgrund der fettigen Haare ist der Prinz im wahrsten Sinne des Wortes abgeschmiert . Voller Power versucht er den Turm zu erklimmen....wenn er dann oben angekommen ist und bei Ihr einpennt, war wohl der Turm zu hoch .

Schöne Geschichte mit Serienanhang ?????....raus aus der Wüste und rein in den Turm....wie immer ein Profiteil mit allem was dazugehört  und obendrein noch ein paar Tips hier und da !

LG

Lefty 

Former user wrote on 2/11/2013, 1:07 PM

ei ja, die armen hatten es schon schwer den ersten sex zu finden. 

ich glaube mein grossmutter hatte auch noch solche vorstellungn  gehabt. da hiess es immer ( natürlich war es finster im zimmer ) : wenn opa seine unterhose über das bett hing ....dann gings los .... dies viel mir grad so ein.

deine musikl. geschichte passt auf alle fälle dazu. und das ende ist doch schön...geschafft.......und glücklich....

l.g.

Hartmut

 

Maboe wrote on 2/11/2013, 1:15 PM

Ich kann mich den lobenden Kommentaren unter mir nur anschließen. Wahrlich ein tolles musikalisches Erlebnis, das Du uns hier beschehrt hast. 

... und den Kontakt 5 hatte ich mir vor einiger Zeit mal 'runtergeladen. Was soll ich sagen, er blieb stumm. Da habe ich wohl auch das Soundpack vergessen. Werde die Sache noch einmal angehen - wär ja schade um die schönen Sounds.

Super, wie Du Dich hier einbringst, fetter Respekt!

Mathias 

Picnicboy wrote on 2/11/2013, 2:43 PM

MoinMoin!

Absolut professioneller Jazz-Rock.

Oder eher Prog-Rock?

Egal.

Super gemacht!!!

Pic

Leomax wrote on 2/11/2013, 3:06 PM

Hallo

Kann nur sagen, professionelle Musik. RESPEKT!

 

Former user wrote on 2/11/2013, 3:10 PM

Hallo Tommy,

super Sound, interessante Instrumente, perfektes Musikerhandwerk - alles klasse. Und der Link zu Kontakt5 ist auch sehr hilfreich. Was soll ich sagen ... Über-Perfekt...  und doch fehlt mir was (Groove und Drive...). Aber, im Community-Vergleich, absolute Referenzklasse, eine Bereicherung und Freude zu hören. Bitte immer weiter so!!

LG Felix

Former user wrote on 2/12/2013, 4:24 AM

the sound of your songs are always really nice, you can choose from so I would say perfect each instrument to be inserted in the context of the passage.
This track also call it very professional.
in certain passages reminds me of the large progressive rock,
not a smear everything perfect.
great
hello frank 

Former user wrote on 2/12/2013, 10:21 AM

When I listening this work I don't think to the soundrtacks ..but i think at wonderful work of Rock Progressive ..with professional mix of sound  as : ELP  - YES - GENESIS with ETHNO MUSIC / CLASSIC CONTAMINATION ... I love this your new season of great progressive sound and this fantatic contamination with world music .. Thank for shared wit us this emotional music .. and still thank for your sincere friendship.
with all my love

Antonio 

Former user wrote on 2/12/2013, 3:50 PM

Hoi

Ok, die Dudelpfeife 0.44.......beeindruckt mich jetzt nicht . Dann wirds für mich schon interessanter........Mal sehn.

Ja. Wieder `ne tolle Demo mit bekannten Elementen.

Ich werd dem demnächst ein pures Gesample mit Stimme entgegensetzen..............,daß ihr " Midis " mal wieder ein wenig auf den Boden der Tatsachen kommt......, Späßle. Schreibs gern dazu.

Ich denk, meine Aktivität wird sich so langsm auch wieder steigern. Ja, geht halt wie geht.

Gut, solche Leute hier zu haben.

Bis dann, Uwe

............vergeßen. Stoni ist zu hause und bewältigt einen Meter in drei Sek.

Ich kam auf 1.2 kmh. Ganz klar o.G. Es klemmt nur noch ein wenig am Internet- Anschluß.

 

 

 

 

smartsmurf wrote on 2/12/2013, 4:02 PM

Hier muss ich jetzt gar nichts schreiben...

Am Anfang kommt mir die Melodieführung etwas orientalisch vor...

Soulbridge wrote on 2/12/2013, 5:27 PM

Sach mal Tommy,

eigentlich müßtest Du doch schon längst alleine vom CD-Verkauf Deiner Songs fürstlich leben können.

Und wenn´s noch nicht ganz reicht, dann von Deinen Geschichten.

Gib mal Bescheid, wenn Du für Dein Musikimperium noch einen Hausmeister oder Pfördner brauchst... Mipm Schlüsseln in den Ü-Raum für gelegentliche Sessions.

schöner 7/4 Takt und prima Soloparts.

Sei lieb Gegrüßt,

Uwe

Michel-Solo-Band wrote on 2/13/2013, 1:04 PM

Soundmäßig wie immer der Hammer,..da gibs wieder mal nix zu meckern.

PS.:..den 2.Schlüssel für den Ü-Raum kannste mir geben,...ich schmier dann die Brötchen für den Abend.

Warte immer noch auf den Vergleich `` John Lord  / Deep Purple `` und den dazu gehörigem sound in rock.

..Tyler

HeliEye wrote on 2/14/2013, 12:40 PM

As always Tommy   Another class track

Overtones of Deep Purple spring to mind..

Magic track...  Fav'd

Cheers

Steve

This wrote on 2/15/2013, 6:16 AM

Hi Mr. Sony,

ich höre hier immer Übungsraum. Es sollte mich nicht wundern, wenn Tommy das Musikimperium Sony gehört. Kannst Du da noch ne Putzfrau gebrauchen?

Ey, das Ding ist der Hammer. Sounmäßig, Story, Instrumente, einfach mega genial. Du verstehst einfach dein Handwerk.

Viele Grüße Matthias

PS: Hi Uwe,  welcome back. Schön, dass Du wieder dabei bist.

ZIGGI wrote on 2/15/2013, 3:03 PM

Hallo Tommy,

Es ist immer eine Freude, Ihre Musik zu hören. Eine deutliche Stil und immer professionell gemacht. Ich kann mir nicht jemand besser denken zeigen uns die Möglichkeiten des neuen Kontakt.

Mit freundlichen Grüßen
Brian

danne wrote on 2/16/2013, 3:32 AM

Schönes Intro. Sound und Instumentierung, sehr gekonnt und sehr gut anzuhören.

Sehr gut das Teil.

Besten Gruß, Daniel